Krankenhaus

Marien Hospital Herne, Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

44625 Herne - http://www.marienhospital-herne.de
10 von 25
+49 (2323) 499-1999
535
18

Schreibt über sich selbst

Das Marien Hospital Herne, Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum, ist ein modernes Krankenhaus der Maximalversorgung mit zwei Kliniken in Herne. Geboten wird ein breites, diagnostisches und therapeutisches Spektrum.

Im Dienste der Gesundheit arbeiten die Teams im Marienhospital im Sinne einer ganzheitlichen Betrachtung des erkrankten Menschen in interdisziplinären Zentren zusammen.

Das Marien Hospital Herne versorgt jährlich ca. 21.000 stationäre sowie ca. 50.000 teilstationäre und ambulante Patienten.
Es verfügt über 575 Betten. Mit rund 1.800 Beschäftigten zählt die Stiftung Marien Hospital zu den größten Arbeitgebern der Stadt.

Fachabteilungen

Abteilung für Gefäßchirurgie

Leitung: Leitender Arzt Dr. med. Luc Claeys

Abteilung für Schmerz- und Palliativmedizin

Leitung: Leitender Arzt Dr. med. Axel Muenker

Augenheilkunde - Belegabteilung

Leitung: Belegarzt Dr. med. Hans Klett

Chirurgische Klinik

Leitung: Kommissarischer Direktor (bis 11/2019) Prof. Dr. Metin Senkal

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Clemens Tempfer

Geriatrische Tagesklinik der Klinik für Altersmedizin und Frührehabilitation

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Rainer Wirth

Institut für Diagnostische, Interventionelle Radiologie und Nuklearmedizin

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Dieter Liermann

Klinik für Altersmedizin und Frührehabilitation

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Rainer Wirth

Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin, Schmerz- und Palliativmedizin

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Ulrich Hermann Frey

Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Irenäus Anton Adamietz

Medizinische Klinik I - Gastroenterologie und Endoskopie

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Timm H. Westhoff

Medizinische Klinik I - Innere Medizin und Nephrologie

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Timm H. Westhoff

Medizinische Klinik I - Pneumologie u. Schlafmedizin

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Timm H. Westhoff

Medizinische Klinik II - Kardiologie und Angiologie

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Hans-Joachim Trappe

Medizinische Klinik III - Hämatologie und internistische Onkologie

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Dirk Strumberg

Neuro-Urologie

Leitung: Leitender Arzt Prof. Dr. med. Arndt van Ophoven

Urologische Klinik

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Joachim Noldus

Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie in der Chirurgischen Universitätsklinik

Leitung: Direktor, Chefarzt - Zentrum für Wirbelsäulenchirurgie und Schmerztherapie PD Dr. med. Sebastian Rütten

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Schlafstörungen
Fallzahl 1094

Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom [G47.31]

Neuromuskuläre Dysfunktion der Harnblase, anderenorts nicht klassifiziert
Fallzahl 934

Neuromuskuläre Dysfunktion der Harnblase, nicht näher bezeichnet [N31.9]

Bösartige Neubildung der Prostata
Fallzahl 894

Bösartige Neubildung der Prostata [C61]

Störungen des Ganges und der Mobilität
Fallzahl 624

Immobilität [R26.3]

Obstruktive Uropathie und Refluxuropathie
Fallzahl 555

Hydronephrose bei Obstruktion durch Nieren- und Ureterstein [N13.2]

Lebendgeborene nach dem Geburtsort
Fallzahl 410

Einling, Geburt im Krankenhaus [Z38.0]

Vorhofflimmern und Vorhofflattern
Fallzahl 338

Vorhofflimmern, paroxysmal [I48.0]

Hals- und Brustschmerzen
Fallzahl 313

Sonstige Brustschmerzen [R07.3]

Bösartige Neubildung der Harnblase
Fallzahl 297

Bösartige Neubildung: Harnblase, mehrere Teilbereiche überlappend [C67.8]

Prostatahyperplasie
Fallzahl 257

Prostatahyperplasie [N40]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP01: Akupressur

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP53: Aromapflege/-therapie

Aromaöltherapie als Supportivmaßnahme ergänzend zur konventionellen Therapie

MP54: Asthmaschulung

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP06: Basale Stimulation

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Sterbezimmer

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP69: Eigenblutspende

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP26: Medizinische Fußpflege

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

Angebot der Gastroenterologischen Abteilung

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

Koronarsportgruppe, Nicht-Raucher-Kurse, Aqua-Jogging, Kardio-fit-Training, Nordic-Walking

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP36: Säuglingspflegekurse

MP37: Schmerztherapie/-management

Schmerzambulanz, Expertenstandard Schmerzmanagement

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

über Diabetes-Ambulanz

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Fachweiterbildung Geriatrie, Breastcare Nurse, Onkologische Fachpflege, Expertenstandards zu Sturzprophylaxe und Dekubitus

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP43: Stillberatung

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP46: Traditionelle Chinesische Medizin

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP67: Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

MP51: Wundmanagement

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

in den jeweiligen Fachabteilungen

MP27: Musiktherapie

MP30: Pädagogisches Leistungsangebot

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM68: Abschiedsraum

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM40: Empfangs- und Begleitdienst für Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

Flyer, Patientenseminare

NM50: Kinderbetreuung

NM05: Mutter-Kind-Zimmer

NM07: Rooming-in

NM63: Schule im Krankenhaus

NM64: Schule über elektronische Kommunikationsmittel, z.B. Internet

NM62: Schulteilnahme in externer Schule/Einrichtung

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF11: Besondere personelle Unterstützung

BF24: Diätische Angebote

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF19: Röntgeneinrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF25: Dolmetscherdienste

BF02: Aufzug mit Sprachansage und/oder Beschriftung in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF15: Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

BF16: Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

BF13: Übertragung von Informationen in leicht verständlicher, klarer Sprache

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF05: Leitsysteme und/oder personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

BF29: Mehrsprachiges Informationsmaterial über das Krankenhaus

BF31: Mehrsprachiges Orientierungssystem (Ausschilderung)

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

BF38: Kommunikationshilfen

BF39: „Informationen zur Barrierefreiheit“ auf der Internetseite des Krankenhauses

BF40: Barrierefreie Eigenpräsentation/Informationsdarbietung auf der Krankenhaushomepage

BF41: Barrierefreie Zugriffsmöglichkeiten auf Notrufsysteme

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Stellenangebote in Herne und Umgebung

Schreibt über sich selbst

Das Marien Hospital Herne, Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum, ist ein modernes Krankenhaus der Maximalversorgung mit zwei Kliniken in Herne. Geboten wird ein breites, diagnostisches und therapeutisches Spektrum.

Im Dienste der Gesundheit arbeiten die Teams im Marienhospital im Sinne einer ganzheitlichen Betrachtung des erkrankten Menschen in interdisziplinären Zentren zusammen.

Das Marien Hospital Herne versorgt jährlich ca. 21.000 stationäre sowie ca. 50.000 teilstationäre und ambulante Patienten.
Es verfügt über 575 Betten. Mit rund 1.800 Beschäftigten zählt die Stiftung Marien Hospital zu den größten Arbeitgebern der Stadt.

Fachabteilungen

Abteilung für Gefäßchirurgie

Leitung: Leitender Arzt Dr. med. Luc Claeys

Abteilung für Schmerz- und Palliativmedizin

Leitung: Leitender Arzt Dr. med. Axel Muenker

Augenheilkunde - Belegabteilung

Leitung: Belegarzt Dr. med. Hans Klett

Chirurgische Klinik

Leitung: Kommissarischer Direktor (bis 11/2019) Prof. Dr. Metin Senkal

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Clemens Tempfer

Geriatrische Tagesklinik der Klinik für Altersmedizin und Frührehabilitation

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Rainer Wirth

Institut für Diagnostische, Interventionelle Radiologie und Nuklearmedizin

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Dieter Liermann

Klinik für Altersmedizin und Frührehabilitation

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Rainer Wirth

Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin, Schmerz- und Palliativmedizin

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Ulrich Hermann Frey

Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Irenäus Anton Adamietz

Medizinische Klinik I - Gastroenterologie und Endoskopie

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Timm H. Westhoff

Medizinische Klinik I - Innere Medizin und Nephrologie

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Timm H. Westhoff

Medizinische Klinik I - Pneumologie u. Schlafmedizin

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Timm H. Westhoff

Medizinische Klinik II - Kardiologie und Angiologie

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Hans-Joachim Trappe

Medizinische Klinik III - Hämatologie und internistische Onkologie

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Dirk Strumberg

Neuro-Urologie

Leitung: Leitender Arzt Prof. Dr. med. Arndt van Ophoven

Urologische Klinik

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Joachim Noldus

Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie in der Chirurgischen Universitätsklinik

Leitung: Direktor, Chefarzt - Zentrum für Wirbelsäulenchirurgie und Schmerztherapie PD Dr. med. Sebastian Rütten

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Schlafstörungen
Fallzahl 1094

Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom [G47.31]

Neuromuskuläre Dysfunktion der Harnblase, anderenorts nicht klassifiziert
Fallzahl 934

Neuromuskuläre Dysfunktion der Harnblase, nicht näher bezeichnet [N31.9]

Bösartige Neubildung der Prostata
Fallzahl 894

Bösartige Neubildung der Prostata [C61]

Störungen des Ganges und der Mobilität
Fallzahl 624

Immobilität [R26.3]

Obstruktive Uropathie und Refluxuropathie
Fallzahl 555

Hydronephrose bei Obstruktion durch Nieren- und Ureterstein [N13.2]

Lebendgeborene nach dem Geburtsort
Fallzahl 410

Einling, Geburt im Krankenhaus [Z38.0]

Vorhofflimmern und Vorhofflattern
Fallzahl 338

Vorhofflimmern, paroxysmal [I48.0]

Hals- und Brustschmerzen
Fallzahl 313

Sonstige Brustschmerzen [R07.3]

Bösartige Neubildung der Harnblase
Fallzahl 297

Bösartige Neubildung: Harnblase, mehrere Teilbereiche überlappend [C67.8]

Prostatahyperplasie
Fallzahl 257

Prostatahyperplasie [N40]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP01: Akupressur

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP53: Aromapflege/-therapie

Aromaöltherapie als Supportivmaßnahme ergänzend zur konventionellen Therapie

MP54: Asthmaschulung

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP06: Basale Stimulation

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Sterbezimmer

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP69: Eigenblutspende

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP26: Medizinische Fußpflege

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

Angebot der Gastroenterologischen Abteilung

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

Koronarsportgruppe, Nicht-Raucher-Kurse, Aqua-Jogging, Kardio-fit-Training, Nordic-Walking

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP36: Säuglingspflegekurse

MP37: Schmerztherapie/-management

Schmerzambulanz, Expertenstandard Schmerzmanagement

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

über Diabetes-Ambulanz

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Fachweiterbildung Geriatrie, Breastcare Nurse, Onkologische Fachpflege, Expertenstandards zu Sturzprophylaxe und Dekubitus

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP43: Stillberatung

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP46: Traditionelle Chinesische Medizin

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP67: Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

MP51: Wundmanagement

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

in den jeweiligen Fachabteilungen

MP27: Musiktherapie

MP30: Pädagogisches Leistungsangebot

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM68: Abschiedsraum

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM40: Empfangs- und Begleitdienst für Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

Flyer, Patientenseminare

NM50: Kinderbetreuung

NM05: Mutter-Kind-Zimmer

NM07: Rooming-in

NM63: Schule im Krankenhaus

NM64: Schule über elektronische Kommunikationsmittel, z.B. Internet

NM62: Schulteilnahme in externer Schule/Einrichtung

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF11: Besondere personelle Unterstützung

BF24: Diätische Angebote

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF19: Röntgeneinrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF25: Dolmetscherdienste

BF02: Aufzug mit Sprachansage und/oder Beschriftung in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF15: Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

BF16: Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

BF13: Übertragung von Informationen in leicht verständlicher, klarer Sprache

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF05: Leitsysteme und/oder personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

BF29: Mehrsprachiges Informationsmaterial über das Krankenhaus

BF31: Mehrsprachiges Orientierungssystem (Ausschilderung)

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

BF38: Kommunikationshilfen

BF39: „Informationen zur Barrierefreiheit“ auf der Internetseite des Krankenhauses

BF40: Barrierefreie Eigenpräsentation/Informationsdarbietung auf der Krankenhaushomepage

BF41: Barrierefreie Zugriffsmöglichkeiten auf Notrufsysteme

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Stellenangebote in Herne und Umgebung