Krankenhaus

Universitätsklinikum Freiburg

79106 Freiburg - https://www.uniklinik-freiburg.de
10 von 25
+49 (761) 270-20200
1554
48

Schreibt über sich selbst

Das Universitätsklinikum Freiburg gehört mit gut 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den größten Universitätskliniken in Deutschland. Rund 1.700 Ärztinnen und Ärzte sowie 3.900 Pflegekräfte versorgen pro Jahr rund 90.000 Patientinnen und Patienten stationär sowie rund 820.000 Besucher ambulant.

Das Universitätsklinikum verbindet in seiner originären Aufgabe Forschung, Lehre und Krankenversorgung, stets mit dem Ziel, den Patienten heute und in Zukunft eine an den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft ausgerichtete Behandlung zu bieten.

Medizin

Täglich ist ein breit aufgestelltes Team an Spezialisten im Einsatz, um jedem einzelnen Patienten eine Krankenversorgung zu ermöglichen, die über den Standard weit hinausgeht. Wir überschreiten Fächergrenzen, um dem Patienten ein Optimum zu bieten. Wir sind nicht zufrieden, bis wir unseren Patienten die bestmögliche Therapie offerieren können.

Forschung

Unsere wissenschaftliche Arbeit zielt auf die verantwortungsvolle und zugleich schnelle Einführung neuer Therapien, die Leben retten und Lebensqualität wahren. Hier steht das Universitätsklinikum Freiburg für kurze Wege von der Innovation bis in die Anwendung. Basis dafür ist die enge Zusammenarbeit von Forschern und Medizinern, unabhängig von Fach oder Profession.

Lehre

Kurze Wege bestimmen auch die Vermittlung von Wissen. Die breite Aufstellung des Universitätsklinikums bietet dem medizinischen Nachwuchs quasi grenzenlose Möglichkeiten, das Wissen zu erweitern. Interdisziplinarität wird von Beginn an gefordert und gelebt.

Menschlichkeit

Der Patient steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Es ist unser tägliches Anliegen, die bestmögliche Versorgung unserer Patienten zu gewährleisten. Das erreichen wir, in dem wir unser Wissen aus klinischer Praxis, Forschung und Lehre bündeln.

Zusammenarbeit

Unser Ziel, den Bedürfnissen unserer Patienten gerecht zu werden, verwirklichen wir durch ein enges Zusammenwirken aller Berufsgruppen. Dies erreichen wir, indem sich jeder von uns als Teil des multiprofessionellen Teams versteht. Patienten, Angehörigen und Kollegen begegnen wir einfühlsam und respektvoll.

Innovation

In Behandlung, Forschung und Lehre haben wir den Anspruch, zur Spitze der Universitätskliniken Deutschlands zu gehören. Dies erreichen wir, indem wir uns als Einheit verstehen und die kreativen Ideen und einzigartigen Talente unserer Kolleginnen und Kollegen in unser tägliches Arbeiten mit einfließen lassen.

Fachabteilungen

Department Chirurgie - Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Stefan Fichtner- Feigl

Department Chirurgie - Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Hagen Schmal

Department Chirurgie - Klinik für Plastische und Handchirurgie

Leitung: Ärztlicher Direktor (komm.) Prof. Dr. Steffen Eisenhardt

Department Chirurgie - Klinik für Thoraxchirurgie

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Bernward Passlick

Department Chirurgie - Klinik für Urologie

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Christian Gratzke

Department Innere Medizin - Klinik für Innere Medizin I (Schwerpunkt: Hämatologie, Onkologie und Stammzelltransplantation)

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Justus Duyster

Department Innere Medizin - Klinik für Innere Medizin II (Schwerpunkt: Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie und Infektiologie)

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Robert Thimme

Department Innere Medizin - Klinik für Innere Medizin III (Schwerpunkt: Interdisziplinäre Internistische Intensivmedizin)

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Dr. h.c. Christoph Bode

Department Innere Medizin - Klinik für Innere Medizin IV (Schwerpunkt: Nephrologie und Allgemeinmedizin)

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Gerd Walz

Department Innere Medizin - Klinik für Palliativmedizin

Leitung: Ärztliche Direktorin Prof. Dr. med. Dipl.-Theol. Dipl.-Caritaswiss. Gerhild Becker

Department Innere Medizin - Klinik für Pneumologie

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Joachim Müller-Quernheim

Department Innere Medizin - Klinik für Rheumatologie und Klinische Immunologie

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Reinhard Voll

Department Neurozentrum - Institut für Neuropathologie

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Marco Prinz

Department Neurozentrum - Klinik für Neurochirurgie

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Jürgen Beck

Department Neurozentrum - Klinik für Neurologie und Neurophysiologie

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Cornelius Weiller

Department Neurozentrum - Klinik für Neuroradiologie

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Horst Urbach

Department für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene - Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Georg Häcker

Department für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene - Institut für Virologie

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Hartmut Hengel

Department für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene - Uni-Zentrum Naturheilkunde

Leitung: Leitung Prof. Dr. med. Roman Huber

Department für Psychische Erkrankungen - Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Leitung: Ärztliche Direktorin Univ.-Prof. Dr. Dr. Katharina Domschke

Department für Psychische Erkrankungen - Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Kindes- und Jugendalter

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Eberhard Schulz

Department für Psychische Erkrankungen - Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Claas Lahmann

Department für Radiologische Diagnostik und Therapie - Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Fabian Bamberg

Department für Radiologische Diagnostik und Therapie - Klinik für Nuklearmedizin

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Dr. Philipp Tobias Meyer

Department für Radiologische Diagnostik und Therapie - Klinik für Strahlenheilkunde

Leitung: Ärztliche Direktorin Univ. Prof. Dr. med. Anca-Ligia Grosu

Department für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde - Klinik für Kieferorthopädie

Leitung: Ärztliche Direktorin Univ.-Prof. Dr. Britta Jung

Department für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde - Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Dr. Rainer Schmelzeisen

Department für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde - Klinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Elmar Hellwig

Department für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde - Klinik für Zahnärztliche Prothetik

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Benedikt Spies

Freiburg Zentrum für seltene Erkrankungen

Leitung: Sprecherin Prof. Dr. Dr. h.c. Leena Bruckner-Tuderman

Institut für Bewegungs- und Arbeitsmedizin

Leitung: Ärztlicher Leiter Prof. Dr. med. Peter Deibert

Institut für Humangenetik

Leitung: Ärztliche Direktorin Prof. Dr. med. Dr. Judith Judith Fischer

Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Karl Winkler

Institut für Klinische Pathologie

Leitung: Ärztlicher Direktor Professor Dr. Martin Werner

Institut für Musikermedizin

Leitung: Institutsleiterin Prof. Dr. Claudia Spahn

Institut für Prävention und Tumorepidemiologie

Leitung: Direktorin Prof. Dr. Dr. Karin Michels

Institut für Transfusionsmedizin und Gentherapie (ITG)

Leitung: Direktor Prof. Dr. Toni Cathomen

Interdisziplinäres Schmerzzentrum

Leitung: Wissenschaftlicher Leiter em. Univ. Prof. Dr. med. Norbert Südkamp

Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin

Leitung: Ärztlicher Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Hartmut Bürkle

Klinik für Augenheilkunde

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Thomas Reinhard

Klinik für Frauenheilkunde

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. med. Ingolf Juhasz-Böss

Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

Leitung: Geschäftsführender Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Andreas Knopf

Tumorzentrum Freiburg - CCCF

Leitung: Klinischer Direktor (konservative Fächer) Prof. Dr. Justus Duyster

Zentrum Klinische Studien

Leitung: Leitung Zentrum Klinische Studien Dr. Britta Lang

Zentrum für Chronische Immundefizienz (CCI)

Leitung: Medizinischer Direktor Prof. Dr. med. Stephan Ehl

Zentrum für Geriatrie und Gerontologie Freiburg (ZGGF)

Leitung: Ärztliche Leitung Dr. Bernhard Heimbach

Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin (Department)

Leitung: Sprecherin des Departments/ Ärztliche Direktorin der Klinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie/ Komm. Ärztliche Direktorin der Klinik für Neuropädiatrie und Muskelerkrankungen (seit 01.10.2019) Prof. Dr. Charlotte Niemeyer

Zentrum für Notfall- u. Rettungsmedizin Universitäts-Notfallzentrum (UNZ)

Leitung: Ärztlicher Leiter Zentrum für Notfall- und Rettungsmedizin Prof. Dr. Hans-Jörg Busch

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Glaukom
Fallzahl 676

Primäres Weitwinkelglaukom [H40.1]

Bösartige Neubildung der Prostata
Fallzahl 588

Bösartige Neubildung der Prostata [C61]

Lebendgeborene nach dem Geburtsort
Fallzahl 544

Einling, Geburt im Krankenhaus [Z38.0]

Prostatahyperplasie
Fallzahl 484

Prostatahyperplasie [N40]

Cataracta senilis
Fallzahl 481

Sonstige senile Kataraktformen [H25.8]

Schlafstörungen
Fallzahl 438

Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom [G47.31]

Hirninfarkt
Fallzahl 432

Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien [I63.4]

Netzhautablösung und Netzhautriss
Fallzahl 407

Netzhautablösung mit Netzhautriss [H33.0]

Sonstige Krankheiten der Zähne und des Zahnhalteapparates
Fallzahl 355

Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Zähne und des Zahnhalteapparates [K08.88]

Sonstige Krankheiten des Ohres, anderenorts nicht klassifiziert
Fallzahl 352

Krankheiten des N. vestibulocochlearis [VIII. Hirnnerv] [H93.3]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP01: Akupressur

Zusatzangebot des Zentrums für Naturheilkunde; https://www.uniklinik-freiburg.de/iuk/uni-zentrum-naturheilkunde.html

MP02: Akupunktur

Zusatzangebot des Zentrums für Naturheilkunde; https://www.uniklinik-freiburg.de/iuk/uni-zentrum-naturheilkunde.html

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Klinik für Frauenheilkunde: Elternschule; Psych. Kliniken: Einbezug bei verschiedenen Störungsbildern; Pädiatrische Hämatologie/Onkologie: Elternhaus d. Fördervereins für Krebskranke Kinder e.V. Freiburg; Tumorzentrum: Tigerherz; Weitere Angebote: Interdiszip. Schmerzzentrum, Ambulanzen Onkologie.

MP53: Aromapflege/-therapie

Komplementäre Pflegemethoden werden als ergänzende und unterstützende Angebote zur Behandlung von Palliativpatienten angeboten. Hierzu zählen Wickel und Auflagen, die Anwendung von ätherischen Ölen und Angebote von verschiedenen Teemischungen. Ziel ist die Linderung verschiedenster Beschwerden.

MP04: Atemgymnastik/-therapie

Leistungsangebot der Zentralen Physiotherapie und des Pflegedienstes; https://www.uniklinik-freiburg.de/zpt/stationaere-versorgung.html

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

In einzelnen Kliniken und bei bestimmten Erkrankungen auf ärztliche Anordnung; die Experten des Cochlear Implant Zentrums stehen Ihnen zur Seite, wenn Sie auf der Suche nach Informationen rund um das Hören mit einem Cochlear Implant sind: https://www.uniklinik-freiburg.de/icf.html

MP06: Basale Stimulation

Leistungsangebot des Pflegedienstes und der Zentralen Physiotherapie bei verschiedenen Krankheitsbildern und in der neonatologischen Intensivbetreuung; https://www.uniklinik-freiburg.de/paed-allgemein/stationen/station-eckstein.html

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

Im Rahmen der Ergotherapie wird bei bestimmten Krankheitsbildern auf ärztliche Anordnung ein Belastungstraining (z.B. Bürotraining, Holzwerkstatt, Tonwerkstatt) durchgeführt; https://www.uniklinik-freiburg.de/psych/fachtherapien/ergotherapie/belastungstraining.html

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

Der Sozialdienst unterstützt Patientinnen und Patienten in Fragen der beruflichen Rehabilitation, die im Zusammenhang mit der Erkrankung und deren Behandlung stehen; https://www.uniklinik-freiburg.de/behandlung/klinikaufenthalt/entlassmanagement/sozialdienst.html

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Je Patientengruppe, z.B. Kinder, Intensivpatienten, Palliativpatienten, werden spezielle Begleitmaßnahmen für Sterbende und deren Angehörige durch ein interprofessionelles Team angeboten.

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

Leistungsangebot der Zentralen Physiotherapie bei verschiedenen Krankheitsbildern, auch für Selbstzahler als Präventionsmaßnahme als Einzel- und Gruppentherapien; https://www.uniklinik-freiburg.de/zpt.html

MP57: Biofeedback-Therapie

Auf ärztliche Anordnung im Bereich der Urologie, der Frauenheilkunde und der Schmerzbehandlung.

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

Ambulant und stationäres Leistungsangebot der Zentralen Physiotherapie, Behandlung neurologisch Erkrankter nach Bobath; https://www.uniklinik-freiburg.de/zpt.html

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

Ein Team von Ernährungsfachleuten berät Patienten und Angehörige in Ernährungs- und Diätfragen, bspw. bei Diabetes, Fettstoffwechselstörungen, Übergewicht, Osteoporose oder Magen-Darm-Beschwerden.

MP69: Eigenblutspende

Eine Eigenblutspende über die hauseigene Transfusionsmedizin ist möglich; https://www.uniklinik-freiburg.de/itg/blutspende/arten-der-spende/eigenblutspende.html

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Die Organisation der Entlassung erfolgt schon bei der Aufnahme durch Einschalten von Sozialdienst, Pflegeüberleitung, Brückenpflege und/oder Zentrale Hilfsmittelorganisation. Für nähere Informationen siehe: https://www.uniklinik-freiburg.de/behandlung/klinikaufenthalt/entlassmanagement.html

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

In einzelnen Kliniken und bei bestimmten Erkrankungen auf ärztliche Anordnung, in Zusammenarbeit mit der Ergotherapieabteilung. Für nähere Informationen siehe: https://www.uniklinik-freiburg.de/psych/fachtherapien/ergotherapie.html

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

Pflegerische Prozessverantwortliche gestalten den Patientenprozess bei komplexen Situationen von der Aufnahme bis zur Entlassung mit und sind primäre Ansprechpartner für ihre Patienten. In der Psychiatrie sowie im Schmerzzentrum ist die Bezugspflege seit vielen Jahren sehr erfolgreich umgesetzt.

MP18: Fußreflexzonenmassage

Leistungsangebot der Zentralen Physiotherapie, auch für Selbstzahler als Präventionsmaßnahme; https://www.uniklinik-freiburg.de/zpt/ambulante-versorgung.html

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

Die Elternschule der Klinik für Frauenheilkunde bietet regelmäßig Beratung und Kurse zu Schwangerschaft, Geburt und die erste Zeit mit dem Neugeborenen an; https://www.uniklinik-freiburg.de/frauenheilkunde/gesundheitszentrum-fuer-frauen-und-elternschule/kursprogramm/elternschule.html

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

Als Gruppentraining im Rahmen der Geriatrischen Rehabilitation und als pflegerisch-therapeutisches Angebot bei geronto-psychiatrischen Patienten.

MP21: Kinästhetik

Mit dem Bewegungskonzept am UKF – ein Kooperationsprojekt von Pflege und Physiotherapie - soll die Bewegungskompetenz der Mitarbeiter verbessert werden. Geschult und begleitet werden rückengerechte und schonende Techniken in der Unterstützung, Pflege und Therapie von Patienten.

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

Patienten mit unwillkürlichem Harnabgang erhalten umfangreiche Hilfen und Beratung. Stationäre Patienten erhalten eine individuelle Planung zum Kontinenztraining. Auf Wunsch erfolgt eine Weitervermittlung in unser Kontinenzzentrum. Siehe auch: https://www.uniklinik-freiburg.de/kontinenzzentrum.html

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

In einzelnen Kliniken und bei bestimmten Erkrankungen auf ärztliche Anordnung. Siehe auch: https://www.uniklinik-freiburg.de/psych/fachtherapien/kunst-und-gestaltungstherapie/gestaltungstherapie.html

MP24: Manuelle Lymphdrainage

Ambulantes und stationäres Leistungsangebot der Zentralen Physiotherapie. Angewandt werden verschiedene therapeutische Techniken z.B. als komplexe physikalische Entstauungstherapie (KPE) mit Bandagierung und Bewegungsübungen; https://www.uniklinik-freiburg.de/zpt.html

MP25: Massage

Ambulantes und stationäres Leistungsangebot der Zentralen Physiotherapie, auch für Selbstzahler; differenziert in verschiedene therapeutische Techniken z.B. klassische Massagen, Bindegewebs- und Kolonmassagen, Reflexzonenmassage; https://www.uniklinik-freiburg.de/zpt.html

MP26: Medizinische Fußpflege

Professionelle Fußpflege wird bei Bedarf vom Pflegepersonal des Klinikums organisiert. Die dafür entstehenden Kosten sind direkt mit der Fußpflegerin abzurechnen.

MP27: Musiktherapie

In den psychiatrischen Kliniken bei bestimmten Erkrankungen auf ärztliche Anordnung. Im Rahmen der Cochlear Implant-Rehabilitation bestehen Angebote sowohl für Kinder als auch für Erwachsene; https://www.uniklinik-freiburg.de/icf/ci-versorgung/ci-rehabilitation/rhythmikmusiktherapie.html

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

Zu den Leistungsangeboten des Uni-Zentrums Naturheilkunde siehe: https://www.uniklinik-freiburg.de/iuk/uni-zentrum-naturheilkunde/ambulanz/leistungskatalog.html

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

Auf ärztliche Anordnung, ambulant und stationäres Leistungsangebot der Zentralen Physiotherapie, differenziert in verschiedene therapeutischen Techniken z.B. Manuelle Therapie nach Kaltenborn Evjent, Maitland, Cyriax.

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

Ambulantes und stationäres Leistungsangebot der Zentralen Physiotherapie, auch für Selbstzahler: Massage, Bindegewebs-, Kolon- und Reflexzonenmassage, Akupunktmassage nach Penzel, Manuelle Lymphdrainage - KPE, Elektrotherapie, Wärme- und Kälteanwendungen.

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

Die Zentrale Physiotherapie betreut die Patienten des Klinikums auf 40 Normalstationen und allen Intensivstationen. Weitere Informationen unter https://www.uniklinik-freiburg.de/zpt.html

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

Leistungsangebot der Zentralen Physiotherapie. Siehe auch https://www.uniklinik-freiburg.de/zpt/ambulante-versorgung.html

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

In einzelnen Kliniken und bei bestimmten Erkrankungen auf ärztliche Anordnung. Angeboten werden bspw. Ernährungsberatung, Nichtraucherkurse sowie Burnout-Prävention.

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

Psychologische Unterstützung wird vom Psychoonkologischen Konsildienst des Klinikums beim Umgang mit der Krebserkrankung und damit verbundenen möglichen Ängsten angeboten. Die Angebote gelten auch für Angehörige. Besondere Angebote einzelner Kliniken gibt es auch bei bestimmten Behandlungsbildern.

MP30: Pädagogisches Leistungsangebot

Patientenfortbildungen finden im Bereich Rheumatologie, Endokrinologie und Immundefizienz statt. In einzelnen Bereichen des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin stehen Sonderpädagogen, Heilpädagogen und Erzieher zur Betreuung der Patientinnen und Patienten zur Verfügung.

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

Ambulantes und stationäres Leistungsangebot der Zentralen Physiotherapie, auch für Selbstzahler als Präventionsmaßnahme in UNIFIT. Siehe https://www.uniklinik-freiburg.de/zpt/unifit.html

MP37: Schmerztherapie/-management

Stationären Patienten mit akuten Schmerzen steht der Akutschmerzdienst der Anästhesiologischen Klinik zur Verfügung. Im Interdisziplinären Schmerzzentrum werden Patienten mit chronischem Schmerz mit multimodaler Therapie behandelt. Siehe auch: https://www.uniklinik-freiburg.de/schmerzzentrum.html

MP38: Sehschule/Orthoptik

In einzelnen Kliniken und bei bestimmten Behandlungsbildern auf ärztliche Anordnung in Zusammenarbeit mit der Klinik für Augenheilkunde. Weitere Informationen: https://www.uniklinik-freiburg.de/augenklinik.html

MP63: Sozialdienst

Der Sozialdienst berät Patienten bei persönlichen, sozialrechtlichen, finanziellen oder beruflichen Fragen, gibt Informationen zu Hausnotruf, Familienhilfe, Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen und organisiert die Pflegeheimaufnahme sowie die medizinische Rehabilitation.

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Die Stabstelle Unternehmenskommunikation stellt Informationen über Behandlung, Forschung und Lehre bereit. Daneben informiert ein Newsletter über Aktuelles am Klinikum. Regelmäßige Veranstaltungen ergänzen das Angebot: https://www.uniklinik-freiburg.de/uniklinikum/veranstaltungen.html

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Beratung zur Sturzprophylaxe, Beratung zu Rheumatischen Erkrankungen (Rheumazentrum), Tracheostomamanagement (HNO), Stimmrehabilitation (HNO), bei onkologischen Erkrankungen, Gruppenangebote im Bereich der Psychiatrischen Kliniken, Beratung von Eltern behinderter und schwer erkrankter Kinder.

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

Auf ärztliche Anordnung bei bestimmten Krankheitsbildern, Leistungsangebot des Centrums für Chronische Immundefizienz (CCI), Frühe Hilfen im Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin / Klinik für Frauenheilkunde.

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

In einzelnen Kliniken und bei bestimmten Krankheitsbildern auf ärztliche Anordnung in Zusammenarbeit mit der Zentralen Physiotherapie: Progressive Muskelentspannung nach Jacobson.

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

Im Klinikum werden in Zusammenarbeit mit der Diabetes-Ambulanz Einzel- und Gruppenschulungen für Diabetiker angeboten. Weiterführende Informationen: https://www.uniklinik-freiburg.de/endokrinologie/fuer-patientinnen-und-patienten/unsere-leistungen/diabetesberatung.html

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

Beratung und Unterstützung finden Eltern bspw. beim Kinderschutzzentrum KiZ: https://www.uniklinik-freiburg.de/kinderklinik/kiz-kinderschutzzentrum.html. Das Centrum für Chronische Immundefizienz (CCI) bietet Aufklärung über Krankheitsbilder verschiedener Immundefekte an.

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

In der Neurologischen Uniklinik behandeln wir Patienten mit neurologischen Problemen jeder Art. Nähere Informationen siehe https://www.uniklinik-freiburg.de/neurologie/behandlung.html

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

Das Gesundheitszentrum für Frauen und die Elternschule bieten Beratung zu den Themen Schwangerschaft, Geburtsvorbereitung, Wochenbett und Stillzeit sowie eine Wochenbettbetreuung an: https://www.uniklinik-freiburg.de/frauenheilkunde/gesundheitszentrum-fuer-frauen-und-elternschule.html

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Die Sorge um den Patienten u. seine Sicherheit durch evidenzbasierte Pflege u. geeignete Prioritätensetzung ist oberstes Gebot der Pflege. Kompetente u. fürsorgl. Pflegende aller Qualifikationsstufen vom Pflegeexperten APN bis zum Pflegehelfer sorgen dafür, eine Pflege in hoher Qualität anzubieten.

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

Leistungsangebot der Zentralen Physiotherapie, auch für Selbstzahler in UNIFIT: Manuelle Therapie, Krankengymnastik an Geräten, Med. Trainingstherapie, Sportphysiotherapie, FBL, McKenzie, Triggerpunkt-Therapie, Bobath, Vojta, FUT, PNF, Dorn Therapie.

MP43: Stillberatung

Das Gesundheitszentrum für Frauen und die Elternschule in der Klinik für Frauenheilkunde beraten zu allen Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt und die erste Zeit mit dem Neugeborenen. Siehe https://www.uniklinik-freiburg.de/frauenheilkunde/gesundheitszentrum-fuer-frauen-und-elternschule.html

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

Auf ärztliche Anordnung, Leistungsangebot der Klinik der Hals-, Nasen-und Ohrenheilkunde, des Cochlear Implant Centrums Freiburg (ICF), der Klinik für Neurologie und Neurophysiologie, der Neuropädiatrischen Ambulanz, des Zentrums für Geriatrie und Gerontologie Freiburg sowie der Musikermedizin.

MP45: Stomatherapie/-beratung

Eine Leistung für Patienten mit künstlichen Stuhl- und Harnableitungen. Unsere Stomatherapeuten pflegen und betreuen die Betroffenen im Umgang mit der Inkontinenz, leiten zur Selbständigkeit an und versorgen sie mit allen erforderlichen Materialien.

MP36: Säuglingspflegekurse

Die Elternschule der Klinik für Frauenheilkunde bietet Beratung und Kurse zu Schwangerschaft, Geburt und die erste Zeit mit dem Neugeborenen an. Weitere Informationen: https://www.uniklinik-freiburg.de/frauenheilkunde/gesundheitszentrum-fuer-frauen-und-elternschule.html

MP46: Traditionelle Chinesische Medizin

Auf ärztliche Anordnung, Leistungsangebot des Zentrums für Naturheilkunde. Nähere Informationen unter https://www.uniklinik-freiburg.de/iuk/uni-zentrum-naturheilkunde/ambulanz/patienteninformation.html

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

Durch eine enge Kooperation mit externen Orthopädiemechanikern und Sanitätshäusern ist die zeitnahe und optimale Versorgung der Patienten mit entsprechenden Hilfsmitteln gesichert.

MP67: Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder

Ambulantes und stationäres Leistungsangebot der Zentralen Physiotherapie, auch für Selbstzahler. Näheres unter https://www.uniklinik-freiburg.de/zpt/stationaere-versorgung/paediatrie.html

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

Angebot der Klinik für Frauenheilkunde, auch mit der Möglichkeit der Kinderbetreuung. Weitere Informationen unter: https://www.uniklinik-freiburg.de/frauenheilkunde/gesundheitszentrum-fuer-frauen-und-elternschule/kursprogramm/elternschule.html

MP51: Wundmanagement

Spezielle Versorgung chronischer Wunden wie Dekubitus und Ulcus cruris durch Wundmanager.

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Ambulantes und stationäres Leistungsangebot der Zentralen Physiotherapie, auch für Selbstzahler (siehe auch Physikalische Therapie). Siehe https://www.uniklinik-freiburg.de/zpt/ambulante-versorgung.html

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Das Universitätsklinikum arbeitet neben dem eigenen ambulanten Pflegedienst mit einer Vielzahl weitere ambulanter Pflegedienste und Pflegeheime zusammen. Schulungsangebote sorgen für eine qualitativ hochwertige Weiterversorgung der Patienten.

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Das Universitätsklinikum arbeitet mit Selbsthilfegruppen zu verschiedenen Krankheitsbildern zusammen. Nähere Informationen unter https://www.uniklinik-freiburg.de/cccf/patienten/selbsthilfe.html oder https://www.uniklinik-freiburg.de/cci/informationen-fuer-patienten/selbsthilfe-schulungen.html

MP54: Asthmaschulung

Angebot des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin für Betroffene und deren Eltern. Weitere Informationen unter: https://www.uniklinik-freiburg.de/kinderklinik/behandlungsspektrum/pneumologie-und-mukoviszidose/behandlung.html

MP20: Hippotherapie/Therapeutisches Reiten/Reittherapie

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

Patienten aus anderen Kulturkreisen können spezielle Kostformen auswählen. Muslimische Patienten werden in unserem Speiseangebot durchgängig berücksichtigt. Auch vegane Kost ist möglich.

NM02: Ein-Bett-Zimmer

Die Unterbringung im Ein-Bett-Zimmer mit besonderen Komfortmerkmalen steht als Wahlleistung zur Verfügung. Je nach Versicherungsart fallen hier ggf. zusätzliche Kosten an. Die Kostenübernahme durch die Krankenversicherung sollte daher schon vor dem stationären Aufenthalt geklärt werden.

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Die Unterbringung im Ein-Bett-Zimmer mit besonderen Komfortmerkmalen steht als Wahlleistung zur Verfügung. Je nach Versicherungsart fallen hier ggf. zusätzliche Kosten an. Die Kostenübernahme durch die Krankenversicherung sollte daher schon vor dem stationären Aufenthalt geklärt werden.

NM40: Empfangs- und Begleitdienst für Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

"Grüne Damen und Herren" sind ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die den Patienten den Aufenthalt erleichtern. Der Name leitet sich von den grünen Mänteln ab, an denen sie zu erkennen sind. Sie begleiten auf Wunsch zu Behandlungen und Untersuchungen wie Ultraschall, Röntgen oder EKG.

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

In den "Freiburger Abendvorlesungen" informiert das Universitätsklinikum regelmäßig über medizinische Themen. Regelmäßige Informationsveranstaltungen und Patientenschulungen bieten bspw. das Interdisziplinäre Schmerzzentrum, das Tumorzentrum oder die Elternschule der Klinik für Frauenheilkunde an.

NM50: Kinderbetreuung

Der Förderverein krebskranker Kinder trägt die Einrichtung eines Geschwisterkindergartens, der sich im kliniknahen Elternhaus befindet. In der Spielstube „Regenbogen“ werden ganzjährig Kinder und Jugendliche aller Altersstufen betreut. Klinikclowns besuchen regelmäßig die Patienten auf Station.

NM05: Mutter-Kind-Zimmer

Bei der stationären Behandlung von Kindern ist in der Mehrzahl der Zimmer die Mitaufnahme und Übernachtung eines Elternteiles möglich. Die Detailabsprache erfolgt mit den betreuenden Ärzten und der Pflegeleitung. Auch bei der Behandlung von Neugeborenen steht eine Mutter-Kind-Einheit zur Verfügung.

NM07: Rooming-in

Rooming-in ist auf der Wochenstation der Klinik für Frauenheilkunde jederzeit möglich. Auch im Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin ist in vielen Fällen die Mitaufnahme und Übernachtung eines Elternteils möglich.

NM63: Schule im Krankenhaus

Die Klinikschule ist eine öffentliche Schule für Kinder und Jugendliche, die sich in stationärer Krankenhausbehandlung befinden und ihre Schule während dieser Zeit nicht besuchen können. Der Unterricht ist kostenlos.

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

Im Klinikum stehen evangelische und katholische Seelsorgerinnen und Seelsorger zum Gespräch zur Verfügung und sind bei dringenden seelsorgerlichen Anliegen auch rund um die Uhr erreichbar. Für Vertreter anderer Religionen stehen auf den Stationen Telefonnummern zur Verfügung.

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Wenn es die Belegung zulässt, ist die Aufnahme einer Begleitperson als Wahlleistung möglich. Darüber hinaus bietet das Klinikum kostengünstige Übernachtungsmöglichkeiten bei längeren Aufenthalten. Für Eltern steht auch das Elternhaus der Kinderklinik bereit.

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

Das Universitätsklinikum schätzt die Arbeit und das Engagement von Selbsthilfegruppen und fördert die Zusammenarbeit mit ihnen. Über geeignete Selbsthilfeorganisationen können die behandelnden Ärzte Auskunft geben. Im Tumorzentrum unterstützt der Patientenbeirat den Austausch mit Selbsthilfegruppen.

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

Die Unterbringung im Zwei-Bett-Zimmer mit besonderen Komfortmerkmalen steht als Wahlleistung zur Verfügung. Je nach Versicherungsart fallen hier ggf. zusätzliche Kosten an. Die Kostenübernahme durch die Krankenversicherung sollte daher schon vor dem stationären Aufenthalt geklärt werden.

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Die Unterbringung im Zwei-Bett-Zimmer mit besonderen Komfortmerkmalen steht als Wahlleistung zur Verfügung. Je nach Versicherungsart fallen hier ggf. zusätzliche Kosten an. Die Kostenübernahme durch die Krankenversicherung sollte daher schon vor dem stationären Aufenthalt geklärt werden.

NM68: Abschiedsraum

Im Abschiedsraum der jeweiligen Klinik besteht die Möglichkeit für Angehörige, Abschied vom Verstorbenen zu nehmen.

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

NM64: Schule über elektronische Kommunikationsmittel, z.B. Internet

Die Klinikschule verfügt über neue Medien wie Internet zu Unterrichtszwecken

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

In patientennahen Bereichen werden einheitliche Piktogramme eingesetzt. So können sich Patienten und Besucher innerhalb des Klinikums nach einfachen Grundregeln übersichtlich und schnell zurechtfinden.

BF15: Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

Das Universitätsklinikum setzt die gesetzlichen Vorgaben zu behindertengerechtem Bauen um. Dies findet bereits in den Planungen Berücksichtigung. In Bereichen mit Demenzpatienten sind Türen extra beschriftet und gut sichtbare Uhren für die zeitliche Orientierung platziert.

BF16: Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

Bei Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung wird darauf geachtet, dass Angehörige eingebunden sind oder die Behandlung und Pflege von gewohntem Personal erfolgt. Das Zentrum für Geriatrie und Gerontologie bietet Angebote u. Informationen zu Demenz: https://www.uniklinik-freiburg.de/zggf.html.

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

Auf allen Stationen und in den Ambulanzbereichen des Klinikums stehen rollstuhlgerechte Nasszellen zur Verfügung.

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

Die Serviceeinrichtungen des Universitätsklinikums Freiburg haben einen rollstuhlgerechten Zugang.

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

Rollstuhlgerecht bedienbare Aufzüge sind in allen Kliniken vorhanden.

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinngen und Besucher sind in allen Kliniken vorhanden.

BF11: Besondere personelle Unterstützung

Patienten werden im Bedarfsfall von Pflege- oder Servicemitarbeitern unterstützt. Der klinikumseigene Transportdienst begleitet bei Bedarf stationäre Patienten zu Untersuchungen und Behandlungen außerhalb der Station. Auch ehrenamtliche Helfer stehen zur Verfügung.

BF24: Diätische Angebote

Die nach DGE zertifizierte Speiseversorgung sichert die optimale Verpflegung für die Patient*innen. Diätetische Kostformen werden bei Indikationen wie Diabetes mellitus, Übergewicht, Adipositas, Hypertonie, Hyperlipoproteinämie oder Hyperurikämie angeboten. Vollkost enthält ca. 2.000 kcal pro Tag.

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Geeignete Betten für Patienten mit besonderem Übergewicht oder einer besonderen Körpergröße stehen zur Verfügung.

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

OP-Einrichtungen für Patienten mit besonderem Übergewicht oder einer besonderen Körpergröße sind vorhanden.

BF19: Röntgeneinrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Röntgeneinrichtungen für Patienten mit besonderem Übergewicht oder Körpergröße sind vorhanden.

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Untersuchungsgeräte für Patienten mit besonderem Übergewicht oder einer besonderen Körpergröße sind vorhanden.

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Hilfsgeräte für Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Übergröße sind zentral im Sortiment am UKF vorhanden: Rollstuhl, Toilettenstuhl, Mobilisationsstuhl, Lifter, Spezialbetten. Einzelne Abteilungen (Bariatrie) sind ebenfalls umfangreich ausgestattet.

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Alle Hilfsmittel für Patienten mit besonderem Übergewicht oder einer besonderen Körpergröße sind vorhanden.

BF25: Dolmetscherdienste

Bei Verständigungsproblemen aufgrund von Sprachbarrieren bestellt das Pflegeteam Übersetzer*Innen ein. Diese vermitteln bei Bedarf auch den Inhalt wichtiger medizinischer Dokumente, Aufklärungs- oder Informationsgespräche in der jeweiligen Sprache. Ein Videodolmetscherdienst ist ebenfalls vorhanden.

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

Die Behandlungsmöglichkeit durch fremdsprachiges Personal ist in allen Abteilungen gewährleistet, entweder direkt durch Ärzte und Pflegende oder mit Unterstützung durch Video- und Anwesenheits-Dolmetscher.

BF13: Übertragung von Informationen in leicht verständlicher, klarer Sprache

Bei verschiedenen Beschriftungen und für besondere Informationen (z.B. Hygienemaßnahmen) wird leichte Sprache verwendet.

BF01: Kontrastreiche Beschriftungen in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

In Aufzügen einzelner Kliniken (HNO / Augenklinik, Neurozentrum, etc.) sind besondere Beschriftungen vorhanden.

BF02: Aufzug mit Sprachansage und/oder Beschriftung in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

Die meisten Aufzüge der Kliniken sind mit Sprachansage ausgestattet.

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

In der Augenklinik ist für sehbehinderte Patienten in verschiedenen Bereichen eine große und kontrastreiche Beschriftung für Untersuchungsräume und andere patientennahe Räume (z.B. Toiletten) vorhanden. Im Bereich der Patientenanmeldung werden Anmeldenummern auf extra großen Bildschirmen angezeigt.

BF05: Leitsysteme und/oder personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen

Sehbehinderte oder blinde Patienten werden bei Bedarf von Pflege- oder Servicemitarbeitern sowie durch die Sprachausgabe des Patientenleitsystems unterstützt. Der klinikumseigene Transportdienst begleitet bei Bedarf stationäre Patienten zu Untersuchungen und Behandlungen außerhalb der Station.

BF30: Mehrsprachige Internetseite

Die Internetseite des Klinikums steht in mehreren Sprachen zur Verfügung.

BF29: Mehrsprachiges Informationsmaterial über das Krankenhaus

Mehrsprachiges Informationsmaterial steht zur Verfügung.

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

Für Gottesdienste, Gebet und Stille stehen Räume sowohl im Zentralklinikum als auch in den Außenkliniken zur Verfügung.

BF31: Mehrsprachiges Orientierungssystem (Ausschilderung)

Einzelne Bereiche sind mehrsprachig ausgeschildert (Notfallversorgung, International Office).

BF35: Ausstattung von Zimmern mit Signalanlagen und/oder visuellen Anzeigen

Teilweise erscheint eine Lichtanzeige beim Drücken des Patientenrufs.

BF36: Ausstattung der Wartebereiche vor Behandlungsräumen mit einer visuellen Anzeige eines zur Behandlung aufgerufenen Patienten

Die Ausstattung einer visuellen Anzeigen zum Aufruf eines Patienten ist in den meisten Bereichen des Klinikums vorhanden.

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

In den Aufzügen sind visuelle Anzeigen der Stockwerke und auch für den Notruf vorhanden.

BF38: Kommunikationshilfen

Digitale Unterstützung durch das Infotainment (Bedside-Terminals). Es sind Kommunikationshilfen im Intranet vorhanden, welche von den Mitarbeitenden und Patient*innen genutzt werden können. Es kann auf Dolmetscher zurückgegriffen werden.

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Insgeamt stehen 53 Behindertenparkplätze zur Verfügung. Öffentliche Verkehrsmittel: Über die Straßenbahnlinie 5 (Haltestelle „Friedrich-Ebert-Platz“) sowie mit der Linie 4 (Haltestelle „Robert-Koch-Straße“ oder „Killianstraße“) kann das Zentralklinikum erreicht werden.

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Der Zugang für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen ist in den Zugangs- und Eingangsbereichen des Klinikums möglich.

BF41: Barrierefreie Zugriffsmöglichkeiten auf Notrufsysteme

Die Zugriffsmöglichkeit auf Notrufsysteme ist in Patientenzimmern, Behandlungsräumen, sanitären Anlagen etc. verfügbar.

BF39: „Informationen zur Barrierefreiheit“ auf der Internetseite des Krankenhauses

https://www.uniklinik-freiburg.de/footernavigation/impressum.html

BF40: Barrierefreie Eigenpräsentation/Informationsdarbietung auf der Krankenhaushomepage

https://www.uniklinik-freiburg.de/footernavigation/impressum.html

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Das Universitätsklinikum Freiburg gehört mit gut 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den größten Universitätskliniken in Deutschland. Rund 1.700 Ärztinnen und Ärzte sowie 3.900 Pflegekräfte versorgen pro Jahr rund 90.000 Patientinnen und Patienten stationär sowie rund 820.000 Besucher ambulant.

Das Universitätsklinikum verbindet in seiner originären Aufgabe Forschung, Lehre und Krankenversorgung, stets mit dem Ziel, den Patienten heute und in Zukunft eine an den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft ausgerichtete Behandlung zu bieten.

Medizin

Täglich ist ein breit aufgestelltes Team an Spezialisten im Einsatz, um jedem einzelnen Patienten eine Krankenversorgung zu ermöglichen, die über den Standard weit hinausgeht. Wir überschreiten Fächergrenzen, um dem Patienten ein Optimum zu bieten. Wir sind nicht zufrieden, bis wir unseren Patienten die bestmögliche Therapie offerieren können.

Forschung

Unsere wissenschaftliche Arbeit zielt auf die verantwortungsvolle und zugleich schnelle Einführung neuer Therapien, die Leben retten und Lebensqualität wahren. Hier steht das Universitätsklinikum Freiburg für kurze Wege von der Innovation bis in die Anwendung. Basis dafür ist die enge Zusammenarbeit von Forschern und Medizinern, unabhängig von Fach oder Profession.

Lehre

Kurze Wege bestimmen auch die Vermittlung von Wissen. Die breite Aufstellung des Universitätsklinikums bietet dem medizinischen Nachwuchs quasi grenzenlose Möglichkeiten, das Wissen zu erweitern. Interdisziplinarität wird von Beginn an gefordert und gelebt.

Menschlichkeit

Der Patient steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Es ist unser tägliches Anliegen, die bestmögliche Versorgung unserer Patienten zu gewährleisten. Das erreichen wir, in dem wir unser Wissen aus klinischer Praxis, Forschung und Lehre bündeln.

Zusammenarbeit

Unser Ziel, den Bedürfnissen unserer Patienten gerecht zu werden, verwirklichen wir durch ein enges Zusammenwirken aller Berufsgruppen. Dies erreichen wir, indem sich jeder von uns als Teil des multiprofessionellen Teams versteht. Patienten, Angehörigen und Kollegen begegnen wir einfühlsam und respektvoll.

Innovation

In Behandlung, Forschung und Lehre haben wir den Anspruch, zur Spitze der Universitätskliniken Deutschlands zu gehören. Dies erreichen wir, indem wir uns als Einheit verstehen und die kreativen Ideen und einzigartigen Talente unserer Kolleginnen und Kollegen in unser tägliches Arbeiten mit einfließen lassen.

Fachabteilungen

Department Chirurgie - Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Stefan Fichtner- Feigl

Department Chirurgie - Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Hagen Schmal

Department Chirurgie - Klinik für Plastische und Handchirurgie

Leitung: Ärztlicher Direktor (komm.) Prof. Dr. Steffen Eisenhardt

Department Chirurgie - Klinik für Thoraxchirurgie

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Bernward Passlick

Department Chirurgie - Klinik für Urologie

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Christian Gratzke

Department Innere Medizin - Klinik für Innere Medizin I (Schwerpunkt: Hämatologie, Onkologie und Stammzelltransplantation)

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Justus Duyster

Department Innere Medizin - Klinik für Innere Medizin II (Schwerpunkt: Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie und Infektiologie)

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Robert Thimme

Department Innere Medizin - Klinik für Innere Medizin III (Schwerpunkt: Interdisziplinäre Internistische Intensivmedizin)

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Dr. h.c. Christoph Bode

Department Innere Medizin - Klinik für Innere Medizin IV (Schwerpunkt: Nephrologie und Allgemeinmedizin)

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Gerd Walz

Department Innere Medizin - Klinik für Palliativmedizin

Leitung: Ärztliche Direktorin Prof. Dr. med. Dipl.-Theol. Dipl.-Caritaswiss. Gerhild Becker

Department Innere Medizin - Klinik für Pneumologie

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Joachim Müller-Quernheim

Department Innere Medizin - Klinik für Rheumatologie und Klinische Immunologie

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Reinhard Voll

Department Neurozentrum - Institut für Neuropathologie

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Marco Prinz

Department Neurozentrum - Klinik für Neurochirurgie

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Jürgen Beck

Department Neurozentrum - Klinik für Neurologie und Neurophysiologie

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Cornelius Weiller

Department Neurozentrum - Klinik für Neuroradiologie

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Horst Urbach

Department für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene - Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Georg Häcker

Department für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene - Institut für Virologie

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Hartmut Hengel

Department für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene - Uni-Zentrum Naturheilkunde

Leitung: Leitung Prof. Dr. med. Roman Huber

Department für Psychische Erkrankungen - Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Leitung: Ärztliche Direktorin Univ.-Prof. Dr. Dr. Katharina Domschke

Department für Psychische Erkrankungen - Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Kindes- und Jugendalter

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Eberhard Schulz

Department für Psychische Erkrankungen - Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Claas Lahmann

Department für Radiologische Diagnostik und Therapie - Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Fabian Bamberg

Department für Radiologische Diagnostik und Therapie - Klinik für Nuklearmedizin

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Dr. Philipp Tobias Meyer

Department für Radiologische Diagnostik und Therapie - Klinik für Strahlenheilkunde

Leitung: Ärztliche Direktorin Univ. Prof. Dr. med. Anca-Ligia Grosu

Department für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde - Klinik für Kieferorthopädie

Leitung: Ärztliche Direktorin Univ.-Prof. Dr. Britta Jung

Department für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde - Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Dr. Rainer Schmelzeisen

Department für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde - Klinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Elmar Hellwig

Department für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde - Klinik für Zahnärztliche Prothetik

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Benedikt Spies

Freiburg Zentrum für seltene Erkrankungen

Leitung: Sprecherin Prof. Dr. Dr. h.c. Leena Bruckner-Tuderman

Institut für Bewegungs- und Arbeitsmedizin

Leitung: Ärztlicher Leiter Prof. Dr. med. Peter Deibert

Institut für Humangenetik

Leitung: Ärztliche Direktorin Prof. Dr. med. Dr. Judith Judith Fischer

Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Karl Winkler

Institut für Klinische Pathologie

Leitung: Ärztlicher Direktor Professor Dr. Martin Werner

Institut für Musikermedizin

Leitung: Institutsleiterin Prof. Dr. Claudia Spahn

Institut für Prävention und Tumorepidemiologie

Leitung: Direktorin Prof. Dr. Dr. Karin Michels

Institut für Transfusionsmedizin und Gentherapie (ITG)

Leitung: Direktor Prof. Dr. Toni Cathomen

Interdisziplinäres Schmerzzentrum

Leitung: Wissenschaftlicher Leiter em. Univ. Prof. Dr. med. Norbert Südkamp

Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin

Leitung: Ärztlicher Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Hartmut Bürkle

Klinik für Augenheilkunde

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Thomas Reinhard

Klinik für Frauenheilkunde

Leitung: Ärztlicher Direktor Prof. Dr. med. Ingolf Juhasz-Böss

Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

Leitung: Geschäftsführender Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Andreas Knopf

Tumorzentrum Freiburg - CCCF

Leitung: Klinischer Direktor (konservative Fächer) Prof. Dr. Justus Duyster

Zentrum Klinische Studien

Leitung: Leitung Zentrum Klinische Studien Dr. Britta Lang

Zentrum für Chronische Immundefizienz (CCI)

Leitung: Medizinischer Direktor Prof. Dr. med. Stephan Ehl

Zentrum für Geriatrie und Gerontologie Freiburg (ZGGF)

Leitung: Ärztliche Leitung Dr. Bernhard Heimbach

Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin (Department)

Leitung: Sprecherin des Departments/ Ärztliche Direktorin der Klinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie/ Komm. Ärztliche Direktorin der Klinik für Neuropädiatrie und Muskelerkrankungen (seit 01.10.2019) Prof. Dr. Charlotte Niemeyer

Zentrum für Notfall- u. Rettungsmedizin Universitäts-Notfallzentrum (UNZ)

Leitung: Ärztlicher Leiter Zentrum für Notfall- und Rettungsmedizin Prof. Dr. Hans-Jörg Busch

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Glaukom
Fallzahl 676

Primäres Weitwinkelglaukom [H40.1]

Bösartige Neubildung der Prostata
Fallzahl 588

Bösartige Neubildung der Prostata [C61]

Lebendgeborene nach dem Geburtsort
Fallzahl 544

Einling, Geburt im Krankenhaus [Z38.0]

Prostatahyperplasie
Fallzahl 484

Prostatahyperplasie [N40]

Cataracta senilis
Fallzahl 481

Sonstige senile Kataraktformen [H25.8]

Schlafstörungen
Fallzahl 438

Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom [G47.31]

Hirninfarkt
Fallzahl 432

Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien [I63.4]

Netzhautablösung und Netzhautriss
Fallzahl 407

Netzhautablösung mit Netzhautriss [H33.0]

Sonstige Krankheiten der Zähne und des Zahnhalteapparates
Fallzahl 355

Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Zähne und des Zahnhalteapparates [K08.88]

Sonstige Krankheiten des Ohres, anderenorts nicht klassifiziert
Fallzahl 352

Krankheiten des N. vestibulocochlearis [VIII. Hirnnerv] [H93.3]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP01: Akupressur

Zusatzangebot des Zentrums für Naturheilkunde; https://www.uniklinik-freiburg.de/iuk/uni-zentrum-naturheilkunde.html

MP02: Akupunktur

Zusatzangebot des Zentrums für Naturheilkunde; https://www.uniklinik-freiburg.de/iuk/uni-zentrum-naturheilkunde.html

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Klinik für Frauenheilkunde: Elternschule; Psych. Kliniken: Einbezug bei verschiedenen Störungsbildern; Pädiatrische Hämatologie/Onkologie: Elternhaus d. Fördervereins für Krebskranke Kinder e.V. Freiburg; Tumorzentrum: Tigerherz; Weitere Angebote: Interdiszip. Schmerzzentrum, Ambulanzen Onkologie.

MP53: Aromapflege/-therapie

Komplementäre Pflegemethoden werden als ergänzende und unterstützende Angebote zur Behandlung von Palliativpatienten angeboten. Hierzu zählen Wickel und Auflagen, die Anwendung von ätherischen Ölen und Angebote von verschiedenen Teemischungen. Ziel ist die Linderung verschiedenster Beschwerden.

MP04: Atemgymnastik/-therapie

Leistungsangebot der Zentralen Physiotherapie und des Pflegedienstes; https://www.uniklinik-freiburg.de/zpt/stationaere-versorgung.html

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

In einzelnen Kliniken und bei bestimmten Erkrankungen auf ärztliche Anordnung; die Experten des Cochlear Implant Zentrums stehen Ihnen zur Seite, wenn Sie auf der Suche nach Informationen rund um das Hören mit einem Cochlear Implant sind: https://www.uniklinik-freiburg.de/icf.html

MP06: Basale Stimulation

Leistungsangebot des Pflegedienstes und der Zentralen Physiotherapie bei verschiedenen Krankheitsbildern und in der neonatologischen Intensivbetreuung; https://www.uniklinik-freiburg.de/paed-allgemein/stationen/station-eckstein.html

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

Im Rahmen der Ergotherapie wird bei bestimmten Krankheitsbildern auf ärztliche Anordnung ein Belastungstraining (z.B. Bürotraining, Holzwerkstatt, Tonwerkstatt) durchgeführt; https://www.uniklinik-freiburg.de/psych/fachtherapien/ergotherapie/belastungstraining.html

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

Der Sozialdienst unterstützt Patientinnen und Patienten in Fragen der beruflichen Rehabilitation, die im Zusammenhang mit der Erkrankung und deren Behandlung stehen; https://www.uniklinik-freiburg.de/behandlung/klinikaufenthalt/entlassmanagement/sozialdienst.html

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Je Patientengruppe, z.B. Kinder, Intensivpatienten, Palliativpatienten, werden spezielle Begleitmaßnahmen für Sterbende und deren Angehörige durch ein interprofessionelles Team angeboten.

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

Leistungsangebot der Zentralen Physiotherapie bei verschiedenen Krankheitsbildern, auch für Selbstzahler als Präventionsmaßnahme als Einzel- und Gruppentherapien; https://www.uniklinik-freiburg.de/zpt.html

MP57: Biofeedback-Therapie

Auf ärztliche Anordnung im Bereich der Urologie, der Frauenheilkunde und der Schmerzbehandlung.

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

Ambulant und stationäres Leistungsangebot der Zentralen Physiotherapie, Behandlung neurologisch Erkrankter nach Bobath; https://www.uniklinik-freiburg.de/zpt.html

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

Ein Team von Ernährungsfachleuten berät Patienten und Angehörige in Ernährungs- und Diätfragen, bspw. bei Diabetes, Fettstoffwechselstörungen, Übergewicht, Osteoporose oder Magen-Darm-Beschwerden.

MP69: Eigenblutspende

Eine Eigenblutspende über die hauseigene Transfusionsmedizin ist möglich; https://www.uniklinik-freiburg.de/itg/blutspende/arten-der-spende/eigenblutspende.html

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Die Organisation der Entlassung erfolgt schon bei der Aufnahme durch Einschalten von Sozialdienst, Pflegeüberleitung, Brückenpflege und/oder Zentrale Hilfsmittelorganisation. Für nähere Informationen siehe: https://www.uniklinik-freiburg.de/behandlung/klinikaufenthalt/entlassmanagement.html

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

In einzelnen Kliniken und bei bestimmten Erkrankungen auf ärztliche Anordnung, in Zusammenarbeit mit der Ergotherapieabteilung. Für nähere Informationen siehe: https://www.uniklinik-freiburg.de/psych/fachtherapien/ergotherapie.html

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

Pflegerische Prozessverantwortliche gestalten den Patientenprozess bei komplexen Situationen von der Aufnahme bis zur Entlassung mit und sind primäre Ansprechpartner für ihre Patienten. In der Psychiatrie sowie im Schmerzzentrum ist die Bezugspflege seit vielen Jahren sehr erfolgreich umgesetzt.

MP18: Fußreflexzonenmassage

Leistungsangebot der Zentralen Physiotherapie, auch für Selbstzahler als Präventionsmaßnahme; https://www.uniklinik-freiburg.de/zpt/ambulante-versorgung.html

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

Die Elternschule der Klinik für Frauenheilkunde bietet regelmäßig Beratung und Kurse zu Schwangerschaft, Geburt und die erste Zeit mit dem Neugeborenen an; https://www.uniklinik-freiburg.de/frauenheilkunde/gesundheitszentrum-fuer-frauen-und-elternschule/kursprogramm/elternschule.html

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

Als Gruppentraining im Rahmen der Geriatrischen Rehabilitation und als pflegerisch-therapeutisches Angebot bei geronto-psychiatrischen Patienten.

MP21: Kinästhetik

Mit dem Bewegungskonzept am UKF – ein Kooperationsprojekt von Pflege und Physiotherapie - soll die Bewegungskompetenz der Mitarbeiter verbessert werden. Geschult und begleitet werden rückengerechte und schonende Techniken in der Unterstützung, Pflege und Therapie von Patienten.

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

Patienten mit unwillkürlichem Harnabgang erhalten umfangreiche Hilfen und Beratung. Stationäre Patienten erhalten eine individuelle Planung zum Kontinenztraining. Auf Wunsch erfolgt eine Weitervermittlung in unser Kontinenzzentrum. Siehe auch: https://www.uniklinik-freiburg.de/kontinenzzentrum.html

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

In einzelnen Kliniken und bei bestimmten Erkrankungen auf ärztliche Anordnung. Siehe auch: https://www.uniklinik-freiburg.de/psych/fachtherapien/kunst-und-gestaltungstherapie/gestaltungstherapie.html

MP24: Manuelle Lymphdrainage

Ambulantes und stationäres Leistungsangebot der Zentralen Physiotherapie. Angewandt werden verschiedene therapeutische Techniken z.B. als komplexe physikalische Entstauungstherapie (KPE) mit Bandagierung und Bewegungsübungen; https://www.uniklinik-freiburg.de/zpt.html

MP25: Massage

Ambulantes und stationäres Leistungsangebot der Zentralen Physiotherapie, auch für Selbstzahler; differenziert in verschiedene therapeutische Techniken z.B. klassische Massagen, Bindegewebs- und Kolonmassagen, Reflexzonenmassage; https://www.uniklinik-freiburg.de/zpt.html

MP26: Medizinische Fußpflege

Professionelle Fußpflege wird bei Bedarf vom Pflegepersonal des Klinikums organisiert. Die dafür entstehenden Kosten sind direkt mit der Fußpflegerin abzurechnen.

MP27: Musiktherapie

In den psychiatrischen Kliniken bei bestimmten Erkrankungen auf ärztliche Anordnung. Im Rahmen der Cochlear Implant-Rehabilitation bestehen Angebote sowohl für Kinder als auch für Erwachsene; https://www.uniklinik-freiburg.de/icf/ci-versorgung/ci-rehabilitation/rhythmikmusiktherapie.html

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

Zu den Leistungsangeboten des Uni-Zentrums Naturheilkunde siehe: https://www.uniklinik-freiburg.de/iuk/uni-zentrum-naturheilkunde/ambulanz/leistungskatalog.html

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

Auf ärztliche Anordnung, ambulant und stationäres Leistungsangebot der Zentralen Physiotherapie, differenziert in verschiedene therapeutischen Techniken z.B. Manuelle Therapie nach Kaltenborn Evjent, Maitland, Cyriax.

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

Ambulantes und stationäres Leistungsangebot der Zentralen Physiotherapie, auch für Selbstzahler: Massage, Bindegewebs-, Kolon- und Reflexzonenmassage, Akupunktmassage nach Penzel, Manuelle Lymphdrainage - KPE, Elektrotherapie, Wärme- und Kälteanwendungen.

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

Die Zentrale Physiotherapie betreut die Patienten des Klinikums auf 40 Normalstationen und allen Intensivstationen. Weitere Informationen unter https://www.uniklinik-freiburg.de/zpt.html

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

Leistungsangebot der Zentralen Physiotherapie. Siehe auch https://www.uniklinik-freiburg.de/zpt/ambulante-versorgung.html

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

In einzelnen Kliniken und bei bestimmten Erkrankungen auf ärztliche Anordnung. Angeboten werden bspw. Ernährungsberatung, Nichtraucherkurse sowie Burnout-Prävention.

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

Psychologische Unterstützung wird vom Psychoonkologischen Konsildienst des Klinikums beim Umgang mit der Krebserkrankung und damit verbundenen möglichen Ängsten angeboten. Die Angebote gelten auch für Angehörige. Besondere Angebote einzelner Kliniken gibt es auch bei bestimmten Behandlungsbildern.

MP30: Pädagogisches Leistungsangebot

Patientenfortbildungen finden im Bereich Rheumatologie, Endokrinologie und Immundefizienz statt. In einzelnen Bereichen des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin stehen Sonderpädagogen, Heilpädagogen und Erzieher zur Betreuung der Patientinnen und Patienten zur Verfügung.

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

Ambulantes und stationäres Leistungsangebot der Zentralen Physiotherapie, auch für Selbstzahler als Präventionsmaßnahme in UNIFIT. Siehe https://www.uniklinik-freiburg.de/zpt/unifit.html

MP37: Schmerztherapie/-management

Stationären Patienten mit akuten Schmerzen steht der Akutschmerzdienst der Anästhesiologischen Klinik zur Verfügung. Im Interdisziplinären Schmerzzentrum werden Patienten mit chronischem Schmerz mit multimodaler Therapie behandelt. Siehe auch: https://www.uniklinik-freiburg.de/schmerzzentrum.html

MP38: Sehschule/Orthoptik

In einzelnen Kliniken und bei bestimmten Behandlungsbildern auf ärztliche Anordnung in Zusammenarbeit mit der Klinik für Augenheilkunde. Weitere Informationen: https://www.uniklinik-freiburg.de/augenklinik.html

MP63: Sozialdienst

Der Sozialdienst berät Patienten bei persönlichen, sozialrechtlichen, finanziellen oder beruflichen Fragen, gibt Informationen zu Hausnotruf, Familienhilfe, Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen und organisiert die Pflegeheimaufnahme sowie die medizinische Rehabilitation.

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Die Stabstelle Unternehmenskommunikation stellt Informationen über Behandlung, Forschung und Lehre bereit. Daneben informiert ein Newsletter über Aktuelles am Klinikum. Regelmäßige Veranstaltungen ergänzen das Angebot: https://www.uniklinik-freiburg.de/uniklinikum/veranstaltungen.html

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Beratung zur Sturzprophylaxe, Beratung zu Rheumatischen Erkrankungen (Rheumazentrum), Tracheostomamanagement (HNO), Stimmrehabilitation (HNO), bei onkologischen Erkrankungen, Gruppenangebote im Bereich der Psychiatrischen Kliniken, Beratung von Eltern behinderter und schwer erkrankter Kinder.

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

Auf ärztliche Anordnung bei bestimmten Krankheitsbildern, Leistungsangebot des Centrums für Chronische Immundefizienz (CCI), Frühe Hilfen im Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin / Klinik für Frauenheilkunde.

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

In einzelnen Kliniken und bei bestimmten Krankheitsbildern auf ärztliche Anordnung in Zusammenarbeit mit der Zentralen Physiotherapie: Progressive Muskelentspannung nach Jacobson.

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

Im Klinikum werden in Zusammenarbeit mit der Diabetes-Ambulanz Einzel- und Gruppenschulungen für Diabetiker angeboten. Weiterführende Informationen: https://www.uniklinik-freiburg.de/endokrinologie/fuer-patientinnen-und-patienten/unsere-leistungen/diabetesberatung.html

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

Beratung und Unterstützung finden Eltern bspw. beim Kinderschutzzentrum KiZ: https://www.uniklinik-freiburg.de/kinderklinik/kiz-kinderschutzzentrum.html. Das Centrum für Chronische Immundefizienz (CCI) bietet Aufklärung über Krankheitsbilder verschiedener Immundefekte an.

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

In der Neurologischen Uniklinik behandeln wir Patienten mit neurologischen Problemen jeder Art. Nähere Informationen siehe https://www.uniklinik-freiburg.de/neurologie/behandlung.html

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

Das Gesundheitszentrum für Frauen und die Elternschule bieten Beratung zu den Themen Schwangerschaft, Geburtsvorbereitung, Wochenbett und Stillzeit sowie eine Wochenbettbetreuung an: https://www.uniklinik-freiburg.de/frauenheilkunde/gesundheitszentrum-fuer-frauen-und-elternschule.html

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Die Sorge um den Patienten u. seine Sicherheit durch evidenzbasierte Pflege u. geeignete Prioritätensetzung ist oberstes Gebot der Pflege. Kompetente u. fürsorgl. Pflegende aller Qualifikationsstufen vom Pflegeexperten APN bis zum Pflegehelfer sorgen dafür, eine Pflege in hoher Qualität anzubieten.

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

Leistungsangebot der Zentralen Physiotherapie, auch für Selbstzahler in UNIFIT: Manuelle Therapie, Krankengymnastik an Geräten, Med. Trainingstherapie, Sportphysiotherapie, FBL, McKenzie, Triggerpunkt-Therapie, Bobath, Vojta, FUT, PNF, Dorn Therapie.

MP43: Stillberatung

Das Gesundheitszentrum für Frauen und die Elternschule in der Klinik für Frauenheilkunde beraten zu allen Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt und die erste Zeit mit dem Neugeborenen. Siehe https://www.uniklinik-freiburg.de/frauenheilkunde/gesundheitszentrum-fuer-frauen-und-elternschule.html

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

Auf ärztliche Anordnung, Leistungsangebot der Klinik der Hals-, Nasen-und Ohrenheilkunde, des Cochlear Implant Centrums Freiburg (ICF), der Klinik für Neurologie und Neurophysiologie, der Neuropädiatrischen Ambulanz, des Zentrums für Geriatrie und Gerontologie Freiburg sowie der Musikermedizin.

MP45: Stomatherapie/-beratung

Eine Leistung für Patienten mit künstlichen Stuhl- und Harnableitungen. Unsere Stomatherapeuten pflegen und betreuen die Betroffenen im Umgang mit der Inkontinenz, leiten zur Selbständigkeit an und versorgen sie mit allen erforderlichen Materialien.

MP36: Säuglingspflegekurse

Die Elternschule der Klinik für Frauenheilkunde bietet Beratung und Kurse zu Schwangerschaft, Geburt und die erste Zeit mit dem Neugeborenen an. Weitere Informationen: https://www.uniklinik-freiburg.de/frauenheilkunde/gesundheitszentrum-fuer-frauen-und-elternschule.html

MP46: Traditionelle Chinesische Medizin

Auf ärztliche Anordnung, Leistungsangebot des Zentrums für Naturheilkunde. Nähere Informationen unter https://www.uniklinik-freiburg.de/iuk/uni-zentrum-naturheilkunde/ambulanz/patienteninformation.html

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

Durch eine enge Kooperation mit externen Orthopädiemechanikern und Sanitätshäusern ist die zeitnahe und optimale Versorgung der Patienten mit entsprechenden Hilfsmitteln gesichert.

MP67: Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder

Ambulantes und stationäres Leistungsangebot der Zentralen Physiotherapie, auch für Selbstzahler. Näheres unter https://www.uniklinik-freiburg.de/zpt/stationaere-versorgung/paediatrie.html

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

Angebot der Klinik für Frauenheilkunde, auch mit der Möglichkeit der Kinderbetreuung. Weitere Informationen unter: https://www.uniklinik-freiburg.de/frauenheilkunde/gesundheitszentrum-fuer-frauen-und-elternschule/kursprogramm/elternschule.html

MP51: Wundmanagement

Spezielle Versorgung chronischer Wunden wie Dekubitus und Ulcus cruris durch Wundmanager.

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Ambulantes und stationäres Leistungsangebot der Zentralen Physiotherapie, auch für Selbstzahler (siehe auch Physikalische Therapie). Siehe https://www.uniklinik-freiburg.de/zpt/ambulante-versorgung.html

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Das Universitätsklinikum arbeitet neben dem eigenen ambulanten Pflegedienst mit einer Vielzahl weitere ambulanter Pflegedienste und Pflegeheime zusammen. Schulungsangebote sorgen für eine qualitativ hochwertige Weiterversorgung der Patienten.

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Das Universitätsklinikum arbeitet mit Selbsthilfegruppen zu verschiedenen Krankheitsbildern zusammen. Nähere Informationen unter https://www.uniklinik-freiburg.de/cccf/patienten/selbsthilfe.html oder https://www.uniklinik-freiburg.de/cci/informationen-fuer-patienten/selbsthilfe-schulungen.html

MP54: Asthmaschulung

Angebot des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin für Betroffene und deren Eltern. Weitere Informationen unter: https://www.uniklinik-freiburg.de/kinderklinik/behandlungsspektrum/pneumologie-und-mukoviszidose/behandlung.html

MP20: Hippotherapie/Therapeutisches Reiten/Reittherapie

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

Patienten aus anderen Kulturkreisen können spezielle Kostformen auswählen. Muslimische Patienten werden in unserem Speiseangebot durchgängig berücksichtigt. Auch vegane Kost ist möglich.

NM02: Ein-Bett-Zimmer

Die Unterbringung im Ein-Bett-Zimmer mit besonderen Komfortmerkmalen steht als Wahlleistung zur Verfügung. Je nach Versicherungsart fallen hier ggf. zusätzliche Kosten an. Die Kostenübernahme durch die Krankenversicherung sollte daher schon vor dem stationären Aufenthalt geklärt werden.

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Die Unterbringung im Ein-Bett-Zimmer mit besonderen Komfortmerkmalen steht als Wahlleistung zur Verfügung. Je nach Versicherungsart fallen hier ggf. zusätzliche Kosten an. Die Kostenübernahme durch die Krankenversicherung sollte daher schon vor dem stationären Aufenthalt geklärt werden.

NM40: Empfangs- und Begleitdienst für Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

"Grüne Damen und Herren" sind ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die den Patienten den Aufenthalt erleichtern. Der Name leitet sich von den grünen Mänteln ab, an denen sie zu erkennen sind. Sie begleiten auf Wunsch zu Behandlungen und Untersuchungen wie Ultraschall, Röntgen oder EKG.

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

In den "Freiburger Abendvorlesungen" informiert das Universitätsklinikum regelmäßig über medizinische Themen. Regelmäßige Informationsveranstaltungen und Patientenschulungen bieten bspw. das Interdisziplinäre Schmerzzentrum, das Tumorzentrum oder die Elternschule der Klinik für Frauenheilkunde an.

NM50: Kinderbetreuung

Der Förderverein krebskranker Kinder trägt die Einrichtung eines Geschwisterkindergartens, der sich im kliniknahen Elternhaus befindet. In der Spielstube „Regenbogen“ werden ganzjährig Kinder und Jugendliche aller Altersstufen betreut. Klinikclowns besuchen regelmäßig die Patienten auf Station.

NM05: Mutter-Kind-Zimmer

Bei der stationären Behandlung von Kindern ist in der Mehrzahl der Zimmer die Mitaufnahme und Übernachtung eines Elternteiles möglich. Die Detailabsprache erfolgt mit den betreuenden Ärzten und der Pflegeleitung. Auch bei der Behandlung von Neugeborenen steht eine Mutter-Kind-Einheit zur Verfügung.

NM07: Rooming-in

Rooming-in ist auf der Wochenstation der Klinik für Frauenheilkunde jederzeit möglich. Auch im Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin ist in vielen Fällen die Mitaufnahme und Übernachtung eines Elternteils möglich.

NM63: Schule im Krankenhaus

Die Klinikschule ist eine öffentliche Schule für Kinder und Jugendliche, die sich in stationärer Krankenhausbehandlung befinden und ihre Schule während dieser Zeit nicht besuchen können. Der Unterricht ist kostenlos.

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

Im Klinikum stehen evangelische und katholische Seelsorgerinnen und Seelsorger zum Gespräch zur Verfügung und sind bei dringenden seelsorgerlichen Anliegen auch rund um die Uhr erreichbar. Für Vertreter anderer Religionen stehen auf den Stationen Telefonnummern zur Verfügung.

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Wenn es die Belegung zulässt, ist die Aufnahme einer Begleitperson als Wahlleistung möglich. Darüber hinaus bietet das Klinikum kostengünstige Übernachtungsmöglichkeiten bei längeren Aufenthalten. Für Eltern steht auch das Elternhaus der Kinderklinik bereit.

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

Das Universitätsklinikum schätzt die Arbeit und das Engagement von Selbsthilfegruppen und fördert die Zusammenarbeit mit ihnen. Über geeignete Selbsthilfeorganisationen können die behandelnden Ärzte Auskunft geben. Im Tumorzentrum unterstützt der Patientenbeirat den Austausch mit Selbsthilfegruppen.

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

Die Unterbringung im Zwei-Bett-Zimmer mit besonderen Komfortmerkmalen steht als Wahlleistung zur Verfügung. Je nach Versicherungsart fallen hier ggf. zusätzliche Kosten an. Die Kostenübernahme durch die Krankenversicherung sollte daher schon vor dem stationären Aufenthalt geklärt werden.

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Die Unterbringung im Zwei-Bett-Zimmer mit besonderen Komfortmerkmalen steht als Wahlleistung zur Verfügung. Je nach Versicherungsart fallen hier ggf. zusätzliche Kosten an. Die Kostenübernahme durch die Krankenversicherung sollte daher schon vor dem stationären Aufenthalt geklärt werden.

NM68: Abschiedsraum

Im Abschiedsraum der jeweiligen Klinik besteht die Möglichkeit für Angehörige, Abschied vom Verstorbenen zu nehmen.

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

NM64: Schule über elektronische Kommunikationsmittel, z.B. Internet

Die Klinikschule verfügt über neue Medien wie Internet zu Unterrichtszwecken

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

In patientennahen Bereichen werden einheitliche Piktogramme eingesetzt. So können sich Patienten und Besucher innerhalb des Klinikums nach einfachen Grundregeln übersichtlich und schnell zurechtfinden.

BF15: Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

Das Universitätsklinikum setzt die gesetzlichen Vorgaben zu behindertengerechtem Bauen um. Dies findet bereits in den Planungen Berücksichtigung. In Bereichen mit Demenzpatienten sind Türen extra beschriftet und gut sichtbare Uhren für die zeitliche Orientierung platziert.

BF16: Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

Bei Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung wird darauf geachtet, dass Angehörige eingebunden sind oder die Behandlung und Pflege von gewohntem Personal erfolgt. Das Zentrum für Geriatrie und Gerontologie bietet Angebote u. Informationen zu Demenz: https://www.uniklinik-freiburg.de/zggf.html.

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

Auf allen Stationen und in den Ambulanzbereichen des Klinikums stehen rollstuhlgerechte Nasszellen zur Verfügung.

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

Die Serviceeinrichtungen des Universitätsklinikums Freiburg haben einen rollstuhlgerechten Zugang.

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

Rollstuhlgerecht bedienbare Aufzüge sind in allen Kliniken vorhanden.

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinngen und Besucher sind in allen Kliniken vorhanden.

BF11: Besondere personelle Unterstützung

Patienten werden im Bedarfsfall von Pflege- oder Servicemitarbeitern unterstützt. Der klinikumseigene Transportdienst begleitet bei Bedarf stationäre Patienten zu Untersuchungen und Behandlungen außerhalb der Station. Auch ehrenamtliche Helfer stehen zur Verfügung.

BF24: Diätische Angebote

Die nach DGE zertifizierte Speiseversorgung sichert die optimale Verpflegung für die Patient*innen. Diätetische Kostformen werden bei Indikationen wie Diabetes mellitus, Übergewicht, Adipositas, Hypertonie, Hyperlipoproteinämie oder Hyperurikämie angeboten. Vollkost enthält ca. 2.000 kcal pro Tag.

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Geeignete Betten für Patienten mit besonderem Übergewicht oder einer besonderen Körpergröße stehen zur Verfügung.

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

OP-Einrichtungen für Patienten mit besonderem Übergewicht oder einer besonderen Körpergröße sind vorhanden.

BF19: Röntgeneinrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Röntgeneinrichtungen für Patienten mit besonderem Übergewicht oder Körpergröße sind vorhanden.

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Untersuchungsgeräte für Patienten mit besonderem Übergewicht oder einer besonderen Körpergröße sind vorhanden.

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Hilfsgeräte für Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Übergröße sind zentral im Sortiment am UKF vorhanden: Rollstuhl, Toilettenstuhl, Mobilisationsstuhl, Lifter, Spezialbetten. Einzelne Abteilungen (Bariatrie) sind ebenfalls umfangreich ausgestattet.

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Alle Hilfsmittel für Patienten mit besonderem Übergewicht oder einer besonderen Körpergröße sind vorhanden.

BF25: Dolmetscherdienste

Bei Verständigungsproblemen aufgrund von Sprachbarrieren bestellt das Pflegeteam Übersetzer*Innen ein. Diese vermitteln bei Bedarf auch den Inhalt wichtiger medizinischer Dokumente, Aufklärungs- oder Informationsgespräche in der jeweiligen Sprache. Ein Videodolmetscherdienst ist ebenfalls vorhanden.

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

Die Behandlungsmöglichkeit durch fremdsprachiges Personal ist in allen Abteilungen gewährleistet, entweder direkt durch Ärzte und Pflegende oder mit Unterstützung durch Video- und Anwesenheits-Dolmetscher.

BF13: Übertragung von Informationen in leicht verständlicher, klarer Sprache

Bei verschiedenen Beschriftungen und für besondere Informationen (z.B. Hygienemaßnahmen) wird leichte Sprache verwendet.

BF01: Kontrastreiche Beschriftungen in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

In Aufzügen einzelner Kliniken (HNO / Augenklinik, Neurozentrum, etc.) sind besondere Beschriftungen vorhanden.

BF02: Aufzug mit Sprachansage und/oder Beschriftung in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

Die meisten Aufzüge der Kliniken sind mit Sprachansage ausgestattet.

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

In der Augenklinik ist für sehbehinderte Patienten in verschiedenen Bereichen eine große und kontrastreiche Beschriftung für Untersuchungsräume und andere patientennahe Räume (z.B. Toiletten) vorhanden. Im Bereich der Patientenanmeldung werden Anmeldenummern auf extra großen Bildschirmen angezeigt.

BF05: Leitsysteme und/oder personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen

Sehbehinderte oder blinde Patienten werden bei Bedarf von Pflege- oder Servicemitarbeitern sowie durch die Sprachausgabe des Patientenleitsystems unterstützt. Der klinikumseigene Transportdienst begleitet bei Bedarf stationäre Patienten zu Untersuchungen und Behandlungen außerhalb der Station.

BF30: Mehrsprachige Internetseite

Die Internetseite des Klinikums steht in mehreren Sprachen zur Verfügung.

BF29: Mehrsprachiges Informationsmaterial über das Krankenhaus

Mehrsprachiges Informationsmaterial steht zur Verfügung.

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

Für Gottesdienste, Gebet und Stille stehen Räume sowohl im Zentralklinikum als auch in den Außenkliniken zur Verfügung.

BF31: Mehrsprachiges Orientierungssystem (Ausschilderung)

Einzelne Bereiche sind mehrsprachig ausgeschildert (Notfallversorgung, International Office).

BF35: Ausstattung von Zimmern mit Signalanlagen und/oder visuellen Anzeigen

Teilweise erscheint eine Lichtanzeige beim Drücken des Patientenrufs.

BF36: Ausstattung der Wartebereiche vor Behandlungsräumen mit einer visuellen Anzeige eines zur Behandlung aufgerufenen Patienten

Die Ausstattung einer visuellen Anzeigen zum Aufruf eines Patienten ist in den meisten Bereichen des Klinikums vorhanden.

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

In den Aufzügen sind visuelle Anzeigen der Stockwerke und auch für den Notruf vorhanden.

BF38: Kommunikationshilfen

Digitale Unterstützung durch das Infotainment (Bedside-Terminals). Es sind Kommunikationshilfen im Intranet vorhanden, welche von den Mitarbeitenden und Patient*innen genutzt werden können. Es kann auf Dolmetscher zurückgegriffen werden.

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Insgeamt stehen 53 Behindertenparkplätze zur Verfügung. Öffentliche Verkehrsmittel: Über die Straßenbahnlinie 5 (Haltestelle „Friedrich-Ebert-Platz“) sowie mit der Linie 4 (Haltestelle „Robert-Koch-Straße“ oder „Killianstraße“) kann das Zentralklinikum erreicht werden.

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Der Zugang für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen ist in den Zugangs- und Eingangsbereichen des Klinikums möglich.

BF41: Barrierefreie Zugriffsmöglichkeiten auf Notrufsysteme

Die Zugriffsmöglichkeit auf Notrufsysteme ist in Patientenzimmern, Behandlungsräumen, sanitären Anlagen etc. verfügbar.

BF39: „Informationen zur Barrierefreiheit“ auf der Internetseite des Krankenhauses

https://www.uniklinik-freiburg.de/footernavigation/impressum.html

BF40: Barrierefreie Eigenpräsentation/Informationsdarbietung auf der Krankenhaushomepage

https://www.uniklinik-freiburg.de/footernavigation/impressum.html

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Freiburg und Umgebung