Krankenhaus

Raphaelsklinik Münster

48143 Münster - https://www.raphaelsklinik.de
Akademisches Lehrkrankenhaus: Universität Münster
10 von 25
+49 (251) 5007 - 2264
261
13

Schreibt über sich selbst

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts präsentiert sich die Raphaelsklinik als modernes medizinisches Kompetenzzentrum mit 306 Bettenund 705 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Eine der bedeutendsten Entscheidungen der letzten Jahre war der Ausbau angrenzender Gebäudeteile zum Ambulanzzentrum an der Raphaelsklinik. Hier arbeiten niedergelassene Spezialisten eng mit der Klinik aber auch untereinander zusammen. Eine Idee, die seit ihrer Umsetzung im Jahr 1999 von vielen anderen Krankenhäusern übernommen wurde. 2004 wurde als Konsequenz dieser „Erfolgsgeschichte“ das Ambulanzzentrum II in Betrieb genommen. Durch die enge Verzahnung stationärer mit ambulanter Behandlung als Folge der Ansiedlung niedergelassener Ärzte auf dem Klinikgelände, hat die Raphaelsklinik neue Wege der Kostendämpfung bei gleichzeitiger Beibehaltung des hohen Niveaus der medizinischen Versorgung beschritten und somit politische Zielsetzungen umgesetzt.

Die Raphaelsklinik ist auch technisch auf dem neuesten Stand: Ein 64-Zeilen Spiral-Computertomograph, ein modernes Navigationsgerät in der Unfallchirurgie und high-end Sonographiegeräte sichern dem Patienten Versorgung auf höchstem Niveau zu. Seit Ende 2007 ist die “Zentrale interdisziplinäre Aufnahme” ZiA in Betrieb, die erstmals in der Region die Aufnahme aller Patienten auf einen zentralen Bereich konzentriert.

Durch Umbau und Sanierung wurden die OP-Kapazitäten von fünf auf sieben Säle erweitert, ein ambulantes Operationszentrum wurde geschaffen und eine moderne Zentralsterilisation eingerichtet. Die ambulante Pflege und die Kurzzeitpflege mit 23 Betten sind weitere Mosaiksteine in der ganzheitlichen Rundumversorgung der Patientinnen und Patienten. Auch die Kooperation mit anderen Einrichtungen klappt, wie das Darmkrebszentrum Raphaelsklinik Münster und die Zusammenarbeit mit gemeinnützigen Organisationen wie dem „Frauen und Männer im Kampf gegen Brustkrebs e.V. (MUT)“ oder dem „Tumornetzwerk im Münsterland e.V. (TiM)“ eindrucksvoll zeigen.

Die drastischen Änderungen im Gesundheitswesen stellen auch für die Raphaelsklinik eine ständige Herausforderung dar. Eine Herausforderung, der sich die Klinik auch in Zukunft offensiv und innovativ stellen wird.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Schulterläsionen
Fallzahl 875

Läsionen der Rotatorenmanschette [M75.1]

Sonstige Arthrose
Fallzahl 340

Primäre Arthrose sonstiger Gelenke: Schulterregion [Klavikula, Skapula, Akromioklavikular-, Schulter-, Sternoklavikulargelenk] [M19.01]

Sonstige nichttoxische Struma
Fallzahl 267

Nichttoxische mehrknotige Struma [E04.2]

Koxarthrose [Arthrose des Hüftgelenkes]
Fallzahl 183

Sonstige primäre Koxarthrose [M16.1]

Gonarthrose [Arthrose des Kniegelenkes]
Fallzahl 174

Sonstige primäre Gonarthrose [M17.1]

Sonstige Gelenkkrankheiten, anderenorts nicht klassifiziert
Fallzahl 131

Sonstige Instabilität eines Gelenkes: Schulterregion [Klavikula, Skapula, Akromioklavikular-, Schulter-, Sternoklavikulargelenk] [M25.31]

Sonstige Krankheiten der Nase und der Nasennebenhöhlen
Fallzahl 131

Nasenseptumdeviation [J34.2]

Bösartige Neubildung der Prostata
Fallzahl 102

Bösartige Neubildung der Prostata [C61]

Schulterläsionen
Fallzahl 98

Impingement-Syndrom der Schulter [M75.4]

Sonstige erworbene Deformitäten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
Fallzahl 97

Erworbene Deformität der Nase [M95.0]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP04: Atemgymnastik/-therapie

Angebot der Atemtherapie in der Abteilung Physiotherapie; 2 Atmungstherapeuten sind für die Klinik IM 2/Pneumologie/Clemenshospital tätig.

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Ambulante Pflege und Kurzzeitpflege werden durch beide Kliniken angeboten; enge Zusammenarbeit mit dem Informationsbüro Pflege der Stadt Münster

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Beratung zur Sturz- und Dekubitusprophylaxe, Pflegeanleitung, Familiale Pflege

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

Schulung und Beratung für Angehörige und Patienten entsprechend der Richtlinie der Deutschen Diabetes Gesellschaft

MP45: Stomatherapie/-beratung

PflegeexpertInnen für Stoma, Wunde und Kontinenz konsiliarisch tätig; Durchführung von Schulungen

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Besichtigungen und Führungen, Informationsveranstaltungen, Vorträge, Fortbildungsangebote, Patientenrundgang

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

Clemenshospital: neurochirurgische und neurotraumatologische Frührehabilitation, Kinder-ZNS, Pädiatrie. Raphaelsklinik: Innere Medizin- Geriatrische Komplexbehandlung

MP27: Musiktherapie

Clemenshospital: Neurochirurgische und neurotraumatologische Frührehabilitation, Kinder-ZNS, Pädiatrie; Raphaelsklinik: Palliativstation

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

Konsiliarisch tätige Kontinenzberater

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Rahmenvertrag Entlassmanagement ist umgesetzt; Casemanagement teilweise etabliert

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

Clemenshospital: Neurochirurgische und neurotraumatologische Frührehabilitation, Kinder-ZNS, Pädiatrie; Raphaelsklinik: Innere Medizin-Geriatrische Komplexbehandlung

MP37: Schmerztherapie/-management

Speziell in der Schmerztherapie fortgebildete Pflegefachkräfte unterstützen die ärztliche Schmerztherapie. Sie betreuen Patienten in allen Klinikbereichen, unter anderem auch im Rahmen der Akutschmerztherapie, wenn spezielle Schmerzpumpen zum Einsatz kommen.

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

Clemenshospital: Pädiatrie, neurotraumatologische und kinderneurologische Frührehabilitation, Lungenkrebszentrum, Pneumologie; Raphaelsklinik: Intensivstation, Palliativstation, geriatrische Komplexbehandlung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Onkologisches Pflegekonzept, interdisziplinäre palliative Betreuung und Begleitung, Palliativstation in der Raphaelsklinik, Vernetzung mit ambulanten Diensten und stationären Einrichtungen

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

Experten für Manualtherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

Einzeltherapien (stat. und ambulant)

MP26: Medizinische Fußpflege

Durch externen Leistungsanbieter; Vermittlung wird durchgeführt

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

Clemenshospital: Neurochirurgische und neurotraumatologische Frührehabilitation, Kinder-ZNS, Pädiatrie; Raphaelsklinik: Geriatrische Komplexbehandlung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

Mehrere ausgebildete Lymphdrainagetherapeuten

MP25: Massage

Mehrere ausgebildete Masseure/med. BademeisterInnen

MP54: Asthmaschulung

Clemenshospital: Pädiatrie ; beide Krankenhäuser: Physiotherapie

MP63: Sozialdienst

Sozialrechtliche Begleitung, Beratung und Betreuung der Patienten durch den Sozialdienst im Rahmen des Aufnahme- und Entlassungsmanagements.

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Physikalische Therapie: Fango, Heiße Rolle, Heißluft, Eis

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

Beide Kliniken: Für Krebspatienten erfolgt eine Beratung durch Psychoonkologinnen unterstützt durch onkologisch und palliativ weitergebildete Pflegepersonen; Clemenshospital: Diagnostik und Behandlung von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen

MP51: Wundmanagement

PflegeexpertInnen für Stoma, Wunde und Kontinenz konsiliarisch tätig; Durchführung von Schulungen

MP53: Aromapflege/-therapie

Anwendung der Aromapflege zur Steigerung des Wohlbefindens und Erhöhung der Lebensqualität. Mehrere ausgebildete AromaexpertInnen, Schulungsangebote und konsiliarische Unterstützung

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Je nach Klinik Vermittlung und Zusammenarbeit mit: Anonyme Alkoholiker, Krisenhilfe, Krebsberatungsstelle, Diabetiker-Verein, Nichtraucher-Werkstatt, Hypertonie, Gesprächs- und Informationskreis Brustkrebs, ILCO, Mucoviszidose e.V., Frühe Hilfen e.V, SELP, DCCV

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Individuelle pflegerische Schulungen und Beratungen werden angeboten; Familiale Pflege

MP06: Basale Stimulation

Praxisbegleiterin für Basale Stimulation (Clemenshospital), Basale Stimulation ist Teil des Pflegekonzeptes

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Pflegevisiten, Pflegeexperten, Übergabe am Krankenbett (nur RK), Expertenstandards (Sturz, Schmerz, Dekubitus, Ernährung, Kontinenz, Entlassung), Aromapflege, Familiale Pflege

MP02: Akupunktur

Clemenshospital: Die geburtvorbereitende Akupunktur ab der 36. SSW wird i.d.R. 4 x bis zum ET angeboten. Raphaelsklinik: Schmerzlindernde Akupunktur wird durch die Urologen konsiliarisch angeboten.

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

Clemenshospital: Neurochirurgische und neurotraumatologische Frührehabilitation, Kinder-ZNS; Clemenshospital und Raphaelsklinik: Konzept der therapeutisch-aktivierenden Pflege, weitergebildete Therapeuten

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

Schulung und Beratung für Angehörige und Patienten im Rahmen der Prävention, Therapie und Rehabilitation

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

Durch externe Leistungsanbieter, Vermittlung wird durchgeführt

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

Eine zeitnahe Planung und Organisation von ambulanter und/oder stationärer Rehabilitation erfolgt über den Sozialdienst.

MP21: Kinästhetik

Fachlehrerin Viv-Arte® Kinästhetik Plus, praxisnahes Schulungsprogramm nach dem Viv-Arte® Kinästhetik Plus Konzept

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

Ultraschall- und Elektrotherapie, Tens

MP18: Fußreflexzonenmassage

Mehrere fortgebildete Physiotherapeuten

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM68: Abschiedsraum

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Mit unterschiedlichen Ausstattungen, kostenfreier Telefon- und Fernsehanschluss, zusätzliche Menüauswahl

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

Römisch-katholisch/ev.; geregelte Verfahren mit der Seelsorge für die Kontaktaufnahme und Betreuung, seelsorgerische Gespräche und Sakramentenspendung, Vermittlung zu Kontaktpersonen weiterer Religionsgemeinschaften nach Bedarf

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

In allen zertifizierten Zentren werden Angebote durch Selbsthilfegruppen ermöglicht.

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

Besondere Ernährungsgewohnheiten können bei der Essensbestellung berücksichtigt werden. Ernährungsberatungen durch Diätassistenten und Nutrician Care Nurse sind möglich.

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

In beiden Kliniken im Bedarfsfall im Patientenzimmer möglich

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

Es finden vielfältige Informationsveranstaltungen z.B. jährlich in allen Organzentren und jährlich im Frühjahr im Onkologischen Zentrum (MAgKs) statt.

NM02: Ein-Bett-Zimmer

Mit unterschiedlichen Ausstattungen, kostenfreier Telefon- und Fernsehanschluss, zusätzliche Menüauswahl

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

Mit unterschiedlichen Ausstattungen, kostenfreier Telefon- und Fernsehanschluss, zusätzliche Menüauswahl

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Mit unterschiedlichen Ausstattungen, kostenfreier Telefon- und Fernsehanschluss, zusätzliche Menüauswahl

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

Krankenhauskapelle; Clemenshospital: muslimischer Gebetsraum

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

überwiegend

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

In den Aufzügen vorhanden; Aufsteller, Roll-ups

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

überwiegend

BF02: Aufzug mit Sprachansage und/oder Beschriftung in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

Teilweise vorhanden

BF11: Besondere personelle Unterstützung

Geschultes Pflegepersonal steht umfassend in allen Bereichen zur Verfügung

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Bereitstellung gewährleistet

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

teilweise vorhanden

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

vorhanden

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

im Foyer

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

teilweise vorhanden

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Patientenlifter, Gleittücher

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Bereitstellung durch externe Anbieter gewährleistet

BF24: Diätische Angebote

Es werden alle Diätformen bei Allergien sowie eine allergenarme Kost angeboten. Religiöse Ernährungsvorschriften können berücksichtigt werden.

BF25: Dolmetscherdienste

Dolmetscherdienste können in Anspruch genommen werden

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

Fremdsprachenkenntnisse des Personals können über das Dienstplanprogramm abgerufen werden: Arabisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Polnisch, Russisch, Türkisch, Georgisch, Farsi, Persisch

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Akademische Lehre

FL05: Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien

Prof. Hoffmann: Teilnahme an Studien im Rahmen des Darmkrebs- und Pankreaszentrums

FL09: Doktorandenbetreuung

PD Dr. Peitz, Prof. Hoffmann, Prof. Kabar, Prof. Lebiedz

FL04: Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten

FL08: Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher

Prof. Hoffmann: Editorial Board Hepatobiliary and Pancreatic Diseases International; PD Dr. Peitz: s. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=Ulrich+peitz

FL01: Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten

MHH Hannover: Prof. Hoffmann; OVGU Magdeburg: PD Dr. Peitz; WWU Münster: Prof. Kabar, Prof. Lebiedz

FL03: Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Famulaturen und PJ sind in allen Kliniken möglich: Lehrvisiten, „Bedside-Teaching“, Röntgen- und Fallbesprechungen, thematisch vielfältige Fortbildungsveranstaltungen, praktische Kurse, Erfahrungen in der Notaufnahme und auf der Intensivstation, Teilnahme an unserem Fort- und Weiterbildungsangebot

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Ausbildung in anderen Heilberufen

HB15: Anästhesietechnische Assistentin und Anästhesietechnischer Assistent (ATA)

Angebot des praktischen Einsatzes im Bereich der Ausbildung

HB17: Krankenpflegehelferin und Krankenpflegehelfer

Einjährige Ausbildung zur Pflegefachassistenz

HB05: Medizinisch-technische Radiologieassistentin und Medizinisch-technischer Radiologieassistent (MTRA)

HB19: Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner

Zentralschule für Gesundheitsberufe

HB03: Krankengymnastin und Krankengymnast/Physiotherapeutin und Physiotherapeut

Ausbildungsstelle

HB20: Pflegefachfrau B. Sc., Pflegefachmann B. Sc.

in Kooperation mit der FH Münster

HB07: Operationstechnische Assistentin und Operationstechnischer Assistent (OTA)

In Kooperation mit dem UKM

HB01: Gesundheits- und Krankenpflegerin und Gesundheits- und Krankenpfleger

Ausbildungsstelle

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Münster und Umgebung
Medizinischer Technologe / Medizinisch-technischer Assistent (MTA) (gn*)
Seit 29.05.2024

Universitätsklinikum Münster

0 Aufrufe
48149 Münster, Nordrhein-Westfalen

48149 Münster, Nordrhein-Westfalen

Seit 29.05.2024 0 Aufrufe
Medizinisch-technischer Assistent (MTA) (gn*)
Seit 29.05.2024

Universitätsklinikum Münster

0 Aufrufe
48149 Münster, Nordrhein-Westfalen

48149 Münster, Nordrhein-Westfalen

Seit 29.05.2024 0 Aufrufe
Dokumentar / Studienassistent (gn*)
Seit 29.05.2024

Universitätsklinikum Münster

0 Aufrufe
48149 Münster, Nordrhein-Westfalen

48149 Münster, Nordrhein-Westfalen

Seit 29.05.2024 0 Aufrufe
Oberarzt (m/w/d) Gynäkologie & Geburtshilfe
Seit 23.05.2024

Klinikum Westmünsterland - St. Marien- Krankenhaus Ahaus

64 Aufrufe
48683 Ahaus, Nordrhein-Westfalen

48683 Ahaus, Nordrhein-Westfalen

Seit 23.05.2024 64 Aufrufe
Physiotherapeut (gn*) Team Operative und Intensivmedizin (OIM)
Seit 23.05.2024

Universitätsklinikum Münster

70 Aufrufe
48149 Münster, Nordrhein-Westfalen

48149 Münster, Nordrhein-Westfalen

Seit 23.05.2024 70 Aufrufe
Pharmazeutisch-technische Assistenz (PTA) (gn*)
Seit 23.05.2024

Universitätsklinikum Münster

69 Aufrufe
48149 Münster, Nordrhein-Westfalen

48149 Münster, Nordrhein-Westfalen

Seit 23.05.2024 69 Aufrufe
Therapie-/Pflegewissenschaftler (gn*)
Seit 22.05.2024

Universitätsklinikum Münster

92 Aufrufe
48149 Münster, Nordrhein-Westfalen

48149 Münster, Nordrhein-Westfalen

Seit 22.05.2024 92 Aufrufe

Schreibt über sich selbst

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts präsentiert sich die Raphaelsklinik als modernes medizinisches Kompetenzzentrum mit 306 Bettenund 705 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Eine der bedeutendsten Entscheidungen der letzten Jahre war der Ausbau angrenzender Gebäudeteile zum Ambulanzzentrum an der Raphaelsklinik. Hier arbeiten niedergelassene Spezialisten eng mit der Klinik aber auch untereinander zusammen. Eine Idee, die seit ihrer Umsetzung im Jahr 1999 von vielen anderen Krankenhäusern übernommen wurde. 2004 wurde als Konsequenz dieser „Erfolgsgeschichte“ das Ambulanzzentrum II in Betrieb genommen. Durch die enge Verzahnung stationärer mit ambulanter Behandlung als Folge der Ansiedlung niedergelassener Ärzte auf dem Klinikgelände, hat die Raphaelsklinik neue Wege der Kostendämpfung bei gleichzeitiger Beibehaltung des hohen Niveaus der medizinischen Versorgung beschritten und somit politische Zielsetzungen umgesetzt.

Die Raphaelsklinik ist auch technisch auf dem neuesten Stand: Ein 64-Zeilen Spiral-Computertomograph, ein modernes Navigationsgerät in der Unfallchirurgie und high-end Sonographiegeräte sichern dem Patienten Versorgung auf höchstem Niveau zu. Seit Ende 2007 ist die “Zentrale interdisziplinäre Aufnahme” ZiA in Betrieb, die erstmals in der Region die Aufnahme aller Patienten auf einen zentralen Bereich konzentriert.

Durch Umbau und Sanierung wurden die OP-Kapazitäten von fünf auf sieben Säle erweitert, ein ambulantes Operationszentrum wurde geschaffen und eine moderne Zentralsterilisation eingerichtet. Die ambulante Pflege und die Kurzzeitpflege mit 23 Betten sind weitere Mosaiksteine in der ganzheitlichen Rundumversorgung der Patientinnen und Patienten. Auch die Kooperation mit anderen Einrichtungen klappt, wie das Darmkrebszentrum Raphaelsklinik Münster und die Zusammenarbeit mit gemeinnützigen Organisationen wie dem „Frauen und Männer im Kampf gegen Brustkrebs e.V. (MUT)“ oder dem „Tumornetzwerk im Münsterland e.V. (TiM)“ eindrucksvoll zeigen.

Die drastischen Änderungen im Gesundheitswesen stellen auch für die Raphaelsklinik eine ständige Herausforderung dar. Eine Herausforderung, der sich die Klinik auch in Zukunft offensiv und innovativ stellen wird.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Schulterläsionen
Fallzahl 875

Läsionen der Rotatorenmanschette [M75.1]

Sonstige Arthrose
Fallzahl 340

Primäre Arthrose sonstiger Gelenke: Schulterregion [Klavikula, Skapula, Akromioklavikular-, Schulter-, Sternoklavikulargelenk] [M19.01]

Sonstige nichttoxische Struma
Fallzahl 267

Nichttoxische mehrknotige Struma [E04.2]

Koxarthrose [Arthrose des Hüftgelenkes]
Fallzahl 183

Sonstige primäre Koxarthrose [M16.1]

Gonarthrose [Arthrose des Kniegelenkes]
Fallzahl 174

Sonstige primäre Gonarthrose [M17.1]

Sonstige Gelenkkrankheiten, anderenorts nicht klassifiziert
Fallzahl 131

Sonstige Instabilität eines Gelenkes: Schulterregion [Klavikula, Skapula, Akromioklavikular-, Schulter-, Sternoklavikulargelenk] [M25.31]

Sonstige Krankheiten der Nase und der Nasennebenhöhlen
Fallzahl 131

Nasenseptumdeviation [J34.2]

Bösartige Neubildung der Prostata
Fallzahl 102

Bösartige Neubildung der Prostata [C61]

Schulterläsionen
Fallzahl 98

Impingement-Syndrom der Schulter [M75.4]

Sonstige erworbene Deformitäten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
Fallzahl 97

Erworbene Deformität der Nase [M95.0]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP04: Atemgymnastik/-therapie

Angebot der Atemtherapie in der Abteilung Physiotherapie; 2 Atmungstherapeuten sind für die Klinik IM 2/Pneumologie/Clemenshospital tätig.

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Ambulante Pflege und Kurzzeitpflege werden durch beide Kliniken angeboten; enge Zusammenarbeit mit dem Informationsbüro Pflege der Stadt Münster

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Beratung zur Sturz- und Dekubitusprophylaxe, Pflegeanleitung, Familiale Pflege

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

Schulung und Beratung für Angehörige und Patienten entsprechend der Richtlinie der Deutschen Diabetes Gesellschaft

MP45: Stomatherapie/-beratung

PflegeexpertInnen für Stoma, Wunde und Kontinenz konsiliarisch tätig; Durchführung von Schulungen

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Besichtigungen und Führungen, Informationsveranstaltungen, Vorträge, Fortbildungsangebote, Patientenrundgang

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

Clemenshospital: neurochirurgische und neurotraumatologische Frührehabilitation, Kinder-ZNS, Pädiatrie. Raphaelsklinik: Innere Medizin- Geriatrische Komplexbehandlung

MP27: Musiktherapie

Clemenshospital: Neurochirurgische und neurotraumatologische Frührehabilitation, Kinder-ZNS, Pädiatrie; Raphaelsklinik: Palliativstation

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

Konsiliarisch tätige Kontinenzberater

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Rahmenvertrag Entlassmanagement ist umgesetzt; Casemanagement teilweise etabliert

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

Clemenshospital: Neurochirurgische und neurotraumatologische Frührehabilitation, Kinder-ZNS, Pädiatrie; Raphaelsklinik: Innere Medizin-Geriatrische Komplexbehandlung

MP37: Schmerztherapie/-management

Speziell in der Schmerztherapie fortgebildete Pflegefachkräfte unterstützen die ärztliche Schmerztherapie. Sie betreuen Patienten in allen Klinikbereichen, unter anderem auch im Rahmen der Akutschmerztherapie, wenn spezielle Schmerzpumpen zum Einsatz kommen.

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

Clemenshospital: Pädiatrie, neurotraumatologische und kinderneurologische Frührehabilitation, Lungenkrebszentrum, Pneumologie; Raphaelsklinik: Intensivstation, Palliativstation, geriatrische Komplexbehandlung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Onkologisches Pflegekonzept, interdisziplinäre palliative Betreuung und Begleitung, Palliativstation in der Raphaelsklinik, Vernetzung mit ambulanten Diensten und stationären Einrichtungen

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

Experten für Manualtherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

Einzeltherapien (stat. und ambulant)

MP26: Medizinische Fußpflege

Durch externen Leistungsanbieter; Vermittlung wird durchgeführt

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

Clemenshospital: Neurochirurgische und neurotraumatologische Frührehabilitation, Kinder-ZNS, Pädiatrie; Raphaelsklinik: Geriatrische Komplexbehandlung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

Mehrere ausgebildete Lymphdrainagetherapeuten

MP25: Massage

Mehrere ausgebildete Masseure/med. BademeisterInnen

MP54: Asthmaschulung

Clemenshospital: Pädiatrie ; beide Krankenhäuser: Physiotherapie

MP63: Sozialdienst

Sozialrechtliche Begleitung, Beratung und Betreuung der Patienten durch den Sozialdienst im Rahmen des Aufnahme- und Entlassungsmanagements.

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Physikalische Therapie: Fango, Heiße Rolle, Heißluft, Eis

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

Beide Kliniken: Für Krebspatienten erfolgt eine Beratung durch Psychoonkologinnen unterstützt durch onkologisch und palliativ weitergebildete Pflegepersonen; Clemenshospital: Diagnostik und Behandlung von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen

MP51: Wundmanagement

PflegeexpertInnen für Stoma, Wunde und Kontinenz konsiliarisch tätig; Durchführung von Schulungen

MP53: Aromapflege/-therapie

Anwendung der Aromapflege zur Steigerung des Wohlbefindens und Erhöhung der Lebensqualität. Mehrere ausgebildete AromaexpertInnen, Schulungsangebote und konsiliarische Unterstützung

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Je nach Klinik Vermittlung und Zusammenarbeit mit: Anonyme Alkoholiker, Krisenhilfe, Krebsberatungsstelle, Diabetiker-Verein, Nichtraucher-Werkstatt, Hypertonie, Gesprächs- und Informationskreis Brustkrebs, ILCO, Mucoviszidose e.V., Frühe Hilfen e.V, SELP, DCCV

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Individuelle pflegerische Schulungen und Beratungen werden angeboten; Familiale Pflege

MP06: Basale Stimulation

Praxisbegleiterin für Basale Stimulation (Clemenshospital), Basale Stimulation ist Teil des Pflegekonzeptes

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Pflegevisiten, Pflegeexperten, Übergabe am Krankenbett (nur RK), Expertenstandards (Sturz, Schmerz, Dekubitus, Ernährung, Kontinenz, Entlassung), Aromapflege, Familiale Pflege

MP02: Akupunktur

Clemenshospital: Die geburtvorbereitende Akupunktur ab der 36. SSW wird i.d.R. 4 x bis zum ET angeboten. Raphaelsklinik: Schmerzlindernde Akupunktur wird durch die Urologen konsiliarisch angeboten.

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

Clemenshospital: Neurochirurgische und neurotraumatologische Frührehabilitation, Kinder-ZNS; Clemenshospital und Raphaelsklinik: Konzept der therapeutisch-aktivierenden Pflege, weitergebildete Therapeuten

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

Schulung und Beratung für Angehörige und Patienten im Rahmen der Prävention, Therapie und Rehabilitation

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

Durch externe Leistungsanbieter, Vermittlung wird durchgeführt

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

Eine zeitnahe Planung und Organisation von ambulanter und/oder stationärer Rehabilitation erfolgt über den Sozialdienst.

MP21: Kinästhetik

Fachlehrerin Viv-Arte® Kinästhetik Plus, praxisnahes Schulungsprogramm nach dem Viv-Arte® Kinästhetik Plus Konzept

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

Ultraschall- und Elektrotherapie, Tens

MP18: Fußreflexzonenmassage

Mehrere fortgebildete Physiotherapeuten

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM68: Abschiedsraum

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Mit unterschiedlichen Ausstattungen, kostenfreier Telefon- und Fernsehanschluss, zusätzliche Menüauswahl

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

Römisch-katholisch/ev.; geregelte Verfahren mit der Seelsorge für die Kontaktaufnahme und Betreuung, seelsorgerische Gespräche und Sakramentenspendung, Vermittlung zu Kontaktpersonen weiterer Religionsgemeinschaften nach Bedarf

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

In allen zertifizierten Zentren werden Angebote durch Selbsthilfegruppen ermöglicht.

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

Besondere Ernährungsgewohnheiten können bei der Essensbestellung berücksichtigt werden. Ernährungsberatungen durch Diätassistenten und Nutrician Care Nurse sind möglich.

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

In beiden Kliniken im Bedarfsfall im Patientenzimmer möglich

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

Es finden vielfältige Informationsveranstaltungen z.B. jährlich in allen Organzentren und jährlich im Frühjahr im Onkologischen Zentrum (MAgKs) statt.

NM02: Ein-Bett-Zimmer

Mit unterschiedlichen Ausstattungen, kostenfreier Telefon- und Fernsehanschluss, zusätzliche Menüauswahl

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

Mit unterschiedlichen Ausstattungen, kostenfreier Telefon- und Fernsehanschluss, zusätzliche Menüauswahl

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Mit unterschiedlichen Ausstattungen, kostenfreier Telefon- und Fernsehanschluss, zusätzliche Menüauswahl

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

Krankenhauskapelle; Clemenshospital: muslimischer Gebetsraum

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

überwiegend

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

In den Aufzügen vorhanden; Aufsteller, Roll-ups

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

überwiegend

BF02: Aufzug mit Sprachansage und/oder Beschriftung in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

Teilweise vorhanden

BF11: Besondere personelle Unterstützung

Geschultes Pflegepersonal steht umfassend in allen Bereichen zur Verfügung

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Bereitstellung gewährleistet

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

teilweise vorhanden

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

vorhanden

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

im Foyer

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

teilweise vorhanden

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Patientenlifter, Gleittücher

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Bereitstellung durch externe Anbieter gewährleistet

BF24: Diätische Angebote

Es werden alle Diätformen bei Allergien sowie eine allergenarme Kost angeboten. Religiöse Ernährungsvorschriften können berücksichtigt werden.

BF25: Dolmetscherdienste

Dolmetscherdienste können in Anspruch genommen werden

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

Fremdsprachenkenntnisse des Personals können über das Dienstplanprogramm abgerufen werden: Arabisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Polnisch, Russisch, Türkisch, Georgisch, Farsi, Persisch

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Akademische Lehre

FL05: Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien

Prof. Hoffmann: Teilnahme an Studien im Rahmen des Darmkrebs- und Pankreaszentrums

FL09: Doktorandenbetreuung

PD Dr. Peitz, Prof. Hoffmann, Prof. Kabar, Prof. Lebiedz

FL04: Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten

FL08: Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher

Prof. Hoffmann: Editorial Board Hepatobiliary and Pancreatic Diseases International; PD Dr. Peitz: s. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=Ulrich+peitz

FL01: Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten

MHH Hannover: Prof. Hoffmann; OVGU Magdeburg: PD Dr. Peitz; WWU Münster: Prof. Kabar, Prof. Lebiedz

FL03: Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Famulaturen und PJ sind in allen Kliniken möglich: Lehrvisiten, „Bedside-Teaching“, Röntgen- und Fallbesprechungen, thematisch vielfältige Fortbildungsveranstaltungen, praktische Kurse, Erfahrungen in der Notaufnahme und auf der Intensivstation, Teilnahme an unserem Fort- und Weiterbildungsangebot

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Ausbildung in anderen Heilberufen

HB15: Anästhesietechnische Assistentin und Anästhesietechnischer Assistent (ATA)

Angebot des praktischen Einsatzes im Bereich der Ausbildung

HB17: Krankenpflegehelferin und Krankenpflegehelfer

Einjährige Ausbildung zur Pflegefachassistenz

HB05: Medizinisch-technische Radiologieassistentin und Medizinisch-technischer Radiologieassistent (MTRA)

HB19: Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner

Zentralschule für Gesundheitsberufe

HB03: Krankengymnastin und Krankengymnast/Physiotherapeutin und Physiotherapeut

Ausbildungsstelle

HB20: Pflegefachfrau B. Sc., Pflegefachmann B. Sc.

in Kooperation mit der FH Münster

HB07: Operationstechnische Assistentin und Operationstechnischer Assistent (OTA)

In Kooperation mit dem UKM

HB01: Gesundheits- und Krankenpflegerin und Gesundheits- und Krankenpfleger

Ausbildungsstelle

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Münster und Umgebung