Krankenhaus

Karl-Olga-Krankenhaus

70190 Stuttgart - https://www.karl-olga-krankenhaus.de
10 von 25
+49 (711) 2639-2212
E-Mail-Anfrage erstellen
355
10

Schreibt über sich selbst

Das Karl-Olga-Krankenhaus ist ein wichtiger Grundpfeiler der medizinischen Versorgung für den Stuttgarter Osten und angrenzende Gebiete. Spitzenmedizin und pflegerische Kompetenz auf hohem Niveau in einer breiten Ausrichtung auf die Akutversorgung mit spezialisierter medizinischer Behandlung – dafür sorgen 673 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 12 Fachabteilungen, die Hand in Hand unter einem Dach zusammen arbeiten. 122 Ärztinnen und Ärzte sind im Karl-Olga-Krankenhaus beschäftigt und stellen eine hochwertige medizinische Versorgung auf der Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse sicher. Entsprechend unserer diakonischen Tradition behalten wir den Menschen als Ganzes im Blick und achten seine Würde, Selbstständigkeit und Eigenverantwortung

Wir leben Krankenhaus!

Als Akademisches Lehrkrankenhaus kooperiert das Karl-Olga-Krankenhaus eng mit der Universität Ulm und übernimmt wichtige Teile der Ausbildung angehender Ärztinnen und Ärzte.

Das Karl-Olga-Krankenhaus wurde 1894 als Haus der Olgaschwestern gegründet und trägt den Namen Karl-Olga-Krankenhaus, um die Erinnerung an das Königspaar Karl und Olga als tatkräftige Förderer auf sozialem und karitativem Gebiet wach zu halten. Schon damals kümmerten sich die Olgaschwestern um die Patienten und noch heute ist das Diakonissenmutterhaus der Olgaschwestern als Träger beteiligt.

Seit 1985 ist die private Sana Kliniken AG mit 74 Prozent der Hauptträger des Krankenhauses. Nur eine optimale wirtschaftliche Betriebsführung ermöglicht, dass das Wohl des Patienten in den Mittelpunkt gerückt werden kann. Gleichzeitig wird aber weiterhin Wert darauf gelegt, dass der diakonische Charakter des Hauses erhalten bleibt.

ICD-10-Diagnosen

Gelenkverschleiß (Arthrose) des Hüftgelenkes
Fallzahl 871

Sonstige primäre Koxarthrose

Gelenkverschleiß (Arthrose) des Kniegelenkes
Fallzahl 711

Sonstige primäre Gonarthrose

Sonstige Krankheit der Nase bzw. der Nasennebenhöhlen
Fallzahl 339

Nasenseptumdeviation

Herzkrankheit durch anhaltende Durchblutungsstörungen des Herzens
Fallzahl 276

Atherosklerotische Herzkrankheit

Sonstige Krankheit an den Wirbelkörpern
Fallzahl 264

Spinal(kanal)stenose

Gutartige Vergrößerung der Prostata
Fallzahl 233

Prostatahyperplasie

Anhaltende Krankheit der Gaumen- bzw. Rachenmandeln
Fallzahl 213

Chronische Tonsillitis

Anhaltende Nasennebenhöhlenentzündung
Fallzahl 209

Chronische Pansinusitis

Arterienverkalkung
Fallzahl 154

Atherosklerose der Extremitätenarterien

Verletzung des Schädelinneren
Fallzahl 142

Gehirnerschütterung

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP01: Akupressur

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP53: Aromapflege/-therapie

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP06: Basale Stimulation

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Das Karl-Olga-Krankenhaus ist ein wichtiger Grundpfeiler der medizinischen Versorgung für den Stuttgarter Osten und angrenzende Gebiete. Spitzenmedizin und pflegerische Kompetenz auf hohem Niveau in einer breiten Ausrichtung auf die Akutversorgung mit spezialisierter medizinischer Behandlung – dafür sorgen 673 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 12 Fachabteilungen, die Hand in Hand unter einem Dach zusammen arbeiten. 122 Ärztinnen und Ärzte sind im Karl-Olga-Krankenhaus beschäftigt und stellen eine hochwertige medizinische Versorgung auf der Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse sicher. Entsprechend unserer diakonischen Tradition behalten wir den Menschen als Ganzes im Blick und achten seine Würde, Selbstständigkeit und Eigenverantwortung

Wir leben Krankenhaus!

Als Akademisches Lehrkrankenhaus kooperiert das Karl-Olga-Krankenhaus eng mit der Universität Ulm und übernimmt wichtige Teile der Ausbildung angehender Ärztinnen und Ärzte.

Das Karl-Olga-Krankenhaus wurde 1894 als Haus der Olgaschwestern gegründet und trägt den Namen Karl-Olga-Krankenhaus, um die Erinnerung an das Königspaar Karl und Olga als tatkräftige Förderer auf sozialem und karitativem Gebiet wach zu halten. Schon damals kümmerten sich die Olgaschwestern um die Patienten und noch heute ist das Diakonissenmutterhaus der Olgaschwestern als Träger beteiligt.

Seit 1985 ist die private Sana Kliniken AG mit 74 Prozent der Hauptträger des Krankenhauses. Nur eine optimale wirtschaftliche Betriebsführung ermöglicht, dass das Wohl des Patienten in den Mittelpunkt gerückt werden kann. Gleichzeitig wird aber weiterhin Wert darauf gelegt, dass der diakonische Charakter des Hauses erhalten bleibt.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP01: Akupressur

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP53: Aromapflege/-therapie

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP06: Basale Stimulation

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Stuttgart und Umgebung