Altenheim

Altenheim St. Elisabeth

48161 Münster - http://www.msc-hiltrup.de
10 von 25
Altenheim St. Elisabeth
Südlohnweg 1-3
48161 Münster

Leitung

Herr Diplom Pflegewirt C. Rustemeier

Pflegedienst

S. Golly

Telefon

+49 (251) 87 07-0

Fax

+49 (251) 87 07-100
+49 (251) 87 07-100
E-Mail-Anfrage erstellen
Herr Diplom Pflegewirt C. Rustemeier
S. Golly

Das am 06.01.1979 durch Herrn Weihbischof Alfons Demming eingeweihte und in der Zeit von 2012 bis 2014 vollständig modernisierte Altenheim St. Elisabeth ist eine ordenseigene katholische, mehrgliedrige Altenhilfeeinrichtung. Das Altenheim verdankt seine Entstehung einer testamentarischen Festlegung von Maria Marynski. Das Altenheim wurde unter den Schutz der heiligen Elisabeth Landgräfin von Thüringen gestellt. Hiermit soll symbolisch zum Ausdruck gebracht werden, dass in diesem Hause nach dem Leitbild der heiligen Elisabeth der Dienst am älteren Menschen von der Liebe getragen werden soll.

Neben 92 vollstationären Pflegeplätzen (Einzelzimmer) besteht die Möglichkeit zur Kurzzeitpflege und 15 Plätze zur Tagespflege. Angegliedert an die Einrichtung sind 17 Wohneinheiten zum Betreuten Wohnen.

Die Versorgung der Bewohner in der vollstationären Pflege orientiert sich an einem Wohngruppenkonzept. Die Idee des Wohngruppenkonzeptes ist es, eine überschaubare Wohneinheit zu schaffen, die sich nach der gewohnten Lebensgestaltung und den Ressourcen der Bewohner richtet und möglichst frei von organisatorisch vorgegebenen Strukturen ist.

  • Ambulante Pflege
  • Betreutes Wohnen
  • Kurzzeitpflege
  • Tagespflege
  • Vollzeitpflege
  • Spezialeinrichtung
  • Seniorenheim
  • Pflegeheim
  • Seniorenresistenz

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.

Schreibt über sich selbst

Das am 06.01.1979 durch Herrn Weihbischof Alfons Demming eingeweihte und in der Zeit von 2012 bis 2014 vollständig modernisierte Altenheim St. Elisabeth ist eine ordenseigene katholische, mehrgliedrige Altenhilfeeinrichtung. Das Altenheim verdankt seine Entstehung einer testamentarischen Festlegung von Maria Marynski. Das Altenheim wurde unter den Schutz der heiligen Elisabeth Landgräfin von Thüringen gestellt. Hiermit soll symbolisch zum Ausdruck gebracht werden, dass in diesem Hause nach dem Leitbild der heiligen Elisabeth der Dienst am älteren Menschen von der Liebe getragen werden soll.

Neben 92 vollstationären Pflegeplätzen (Einzelzimmer) besteht die Möglichkeit zur Kurzzeitpflege und 15 Plätze zur Tagespflege. Angegliedert an die Einrichtung sind 17 Wohneinheiten zum Betreuten Wohnen.

Die Versorgung der Bewohner in der vollstationären Pflege orientiert sich an einem Wohngruppenkonzept. Die Idee des Wohngruppenkonzeptes ist es, eine überschaubare Wohneinheit zu schaffen, die sich nach der gewohnten Lebensgestaltung und den Ressourcen der Bewohner richtet und möglichst frei von organisatorisch vorgegebenen Strukturen ist.

Dienstleistungen

  • Ambulante Pflege
  • Betreutes Wohnen
  • Kurzzeitpflege
  • Tagespflege
  • Vollzeitpflege
  • Spezialeinrichtung
  • Seniorenheim
  • Pflegeheim
  • Seniorenresistenz

Stellenangebote

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.