Krankenhaus

Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM), Standort Marburg

35043 Marburg - https://www.ukgm.de
10 von 25

Schreibt über sich selbst

Das Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM) bietet medizinische Versorgung, moderne Diagnostik und umfassende Therapie auf höchstem internationalem Niveau. Als Krankenhaus der Maximalversorgung deckt es das gesamte Spektrum der modernen Medizin ab - von der Augenheilkunde über die Unfallchirurgie bis hin zur Zahnmedizin.

Es ist das drittgrößte Universitätsklinikum in der Bundesrepublik Deutschland. An den zwei Standorten Gießen und Marburg werden jährlich rund 436.000 Patienten in 80 Kliniken versorgt: 342.000 ambulant und 94.000 auf den Stationen. Rund 9.600 Mitarbeiter arbeiten hier in den verschiedensten Berufen – darunter natürlich viele Mediziner und Pflegende, aber auch Laboranten, Physiotherapeuten, Ingenieure, Computerexperten und Köche.

Das UKGM hat in Deutschland schon Geschichte geschrieben. Es ist das erste privatisierte Universitätsklinikum des Landes. Im Jahr 2006 wurde das Universitätsklinikum Gießen und Marburg mit 2.230 Betten zu 95% von der Rhön-Klinikum AG übernommen. Das Land Hessen hält weiterhin eine 5%-Beteiligung.

Das UKGM unterstützt die ausgewiesenen Forschungsschwerpunkte der Fakultäten der medizinischen Fachbereiche der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Philipps-Universität Marburg in hohem Maße. In zahlreichen Gebieten bestehen erfolgreiche Kooperationsprojekte mit der Industrie, um Produkte und Leistungen zu entwickeln, die direkt in die Verbesserung der Therapie unserer Patienten einfließen.

Die Vision des UKGM ist es, universitäre Spitzenmedizin in höchster Qualität anzubieten. Daher fördert das UKGM gezielt die moderne, innovative und unabhängige Medizin. Das UKGM möchte weiterhin bei der medizinischen Entwicklung nicht nur im Vergleich mit anderen deutschen Universitätsklinika vorne dabei sein, sondern sich auch im internationalen Umfeld behaupten.

Durch den Zusammenschluss der beiden Standorte und die daraus entstehende intensive Kooperation sind schon wesentliche Voraussetzungen dafür geschaffen. Gemessen an den Patientenzahlen ist das UKGM bereits das drittgrößte Universitätsklinikum Deutschlands.

Als Teil des bundesweiten Kliniknetzwerks der RHÖN-KLINIKUM AG fördert das UKGM auch den Wissenstransfer in die wohnortnahe Medizin. So kommt der Klinikverbund dem Unternehmensziel, Spitzenmedizin für jedermann bezahlbar anzubieten, ein großes Stück näher.

Das Universitätsklinikum Gießen und Marburg befindet sich inmitten eines dynamischen Entwicklungsprozesses. Nach dem Zusammenschluss der beiden Standorte im Jahr 2005 und der Übernahme durch die RHÖN-KLINIKUM AG im Jahr 2006 folgten erfolgreiche Jahre der Konsolidierung, in der alle übernommenen Verluste und Konvergenzrisiken bewältigt werden konnten. Mittlerweile schreibt das UKGM schwarze Zahlen.

Fachabteilungen

Abteilung für Kieferorthopädie

Leitung: Univ.-Prof. Dr med. dent. Heike Korbmacher-Steiner

Abteilung für Kinderzahnheilkunde

Leitung: Prof. Dr. med. dent. Klaus Pieper

Abteilung für Neuroradiologie

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Siegfried Bien

Abteilung für Orofaziale Prothetik und Funktionslehre

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. dent. Ulrich Lotzmann

Abteilung für Parodontologie

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. dent. Nicole Arweiler

Abteilung für Phoniatrie und Pädaudiologie

Leitung: Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Christiane Hey

Abteilung für Zahnerhaltungskunde

Leitung: Univ.-Prof. Dr med. dent. Roland Frankenberger

Institut für Laboratoriumsmedizin, Pathobiochemie und Molekulare Diagnostik

Leitung: Prof. Dr. med. Harald Renz

Institut für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene

Leitung: Prof. Dr. med. Michael Lohoff

Institut für Neuropathologie

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Axel Pagenstecher

Institut für Pathologie

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Roland Moll

Institut für Virologie

Leitung: Prof. Dr. Stephan Becker

Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin

Leitung: Prof. Dr. med. Hinnerk Wulf

Klinik für Augenheilkunde

Leitung: Prof. Dr. med. Walter Sekundo

Klinik für Dermatologie und Allergologie

Leitung: Prof. Dr. med. Michael Hertl

Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Andreas Mahnken

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Leitung: Prof. Dr. med Uwe Wagner

Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

Leitung: Univ.-Prof. Boris A. Stuck

Klinik für Herz- und thorakale Gefäßchirurgie

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Ardawan Rastan

Klinik für Innere Medizin - Gastroenterologie, Stoffwechsel und Infektiologie

Leitung: Prof. Dr. med. Thomas M. Gress

Klinik für Innere Medizin - Hämatologie, Onkologie und Immunologie

Leitung: Prof. Dr. med. Andreas Neubauer

Klinik für Innere Medizin - Kardiologie, Angiologie und Intensivmedizin

Leitung: Prof. Dr. med. Bernhard Schieffer

Klinik für Innere Medizin - Nephrologie und Internistische Intensivmedizin

Leitung: Prof. Dr. med. Joachim Hoyer

Klinik für Innere Medizin - Pneumologie, Intensiv- und Schlafmedizin

Leitung: Prof. Dr. med. Claus F. Vogelmeier

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin I - Neonatologie, Neuropädiatrie, Pädiatrische Intensivmedizin und Allgemeine Pädiatrie

Leitung: Prof. Dr. med. Rolf F. Maier

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Ii - Pädiatrische Nephrologie, Transplantationsnephrologie und Allgemeine Pädiatrie

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Stefanie Weber

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Leitung: Prof. Dr. med. Katja Becker

Klinik für Kinderchirurgie

Leitung: Dr. med. Dario Zovko

Klinik für Neurochirurgie

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Christopher Nimsky

Klinik für Neurologie

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Lars Timmermann

Klinik für Nuklearmedizin

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Markus Luster

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Leitung: Prof. Dr. med. Tilo Kircher

Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Leitung: Prof. Dr. med. Johannes Kruse

Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Rita Engenhart-Cabillic

Klinik für Urologie und Kinderurologie

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Rainer Hofmann

Klinik für Visceral-, Thorax- und Gefäßchirurgie

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Detlef Bartsch

Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie mit Abteilung Oralchirurgie und Implantologie

Leitung: Univ.-Prof. Dr. Dr. med. Andreas Neff

Palliativmedizin

Leitung: Dr. med. Andrea Kussin

Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Susanne Fuchs-Winkelmann

Zentrum für Transfusionsmedizin und Hämotherapie - Standort Marburg

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Gregor Bein

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Lebendgeborene nach dem Geburtsort
Fallzahl 1223

Einling, Geburt im Krankenhaus [Z38.0]

Schlafstörungen
Fallzahl 1119

Schlafapnoe [G47.3]

Cataracta senilis
Fallzahl 512

Cataracta nuclearis senilis [H25.1]

Intrakranielle Verletzung
Fallzahl 491

Gehirnerschütterung [S06.0]

Glaukom
Fallzahl 436

Primäres Weitwinkelglaukom [H40.1]

Herzinsuffizienz
Fallzahl 386

Linksherzinsuffizienz [I50.1]

Akuter Myokardinfarkt
Fallzahl 316

Akuter subendokardialer Myokardinfarkt [I21.4]

Vorzeitiger Blasensprung
Fallzahl 288

Vorzeitiger Blasensprung, Wehenbeginn innerhalb von 24 Stunden [O42.0]

Nieren- und Ureterstein
Fallzahl 278

Ureterstein [N20.1]

Epilepsie
Fallzahl 276

Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit komplexen fokalen Anfällen [G40.2]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP01: Akupressur

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP53: Aromapflege/-therapie

MP54: Asthmaschulung

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP06: Basale Stimulation

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP57: Biofeedback-Therapie

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP69: Eigenblutspende

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP26: Medizinische Fußpflege

MP27: Musiktherapie

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP30: Pädagogisches Leistungsangebot

MP61: Redressionstherapie

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP38: Sehschule/Orthoptik

MP62: Snoezelen

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP43: Stillberatung

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP46: Traditionelle Chinesische Medizin

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP67: Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Das Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM) bietet medizinische Versorgung, moderne Diagnostik und umfassende Therapie auf höchstem internationalem Niveau. Als Krankenhaus der Maximalversorgung deckt es das gesamte Spektrum der modernen Medizin ab - von der Augenheilkunde über die Unfallchirurgie bis hin zur Zahnmedizin.

Es ist das drittgrößte Universitätsklinikum in der Bundesrepublik Deutschland. An den zwei Standorten Gießen und Marburg werden jährlich rund 436.000 Patienten in 80 Kliniken versorgt: 342.000 ambulant und 94.000 auf den Stationen. Rund 9.600 Mitarbeiter arbeiten hier in den verschiedensten Berufen – darunter natürlich viele Mediziner und Pflegende, aber auch Laboranten, Physiotherapeuten, Ingenieure, Computerexperten und Köche.

Das UKGM hat in Deutschland schon Geschichte geschrieben. Es ist das erste privatisierte Universitätsklinikum des Landes. Im Jahr 2006 wurde das Universitätsklinikum Gießen und Marburg mit 2.230 Betten zu 95% von der Rhön-Klinikum AG übernommen. Das Land Hessen hält weiterhin eine 5%-Beteiligung.

Das UKGM unterstützt die ausgewiesenen Forschungsschwerpunkte der Fakultäten der medizinischen Fachbereiche der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Philipps-Universität Marburg in hohem Maße. In zahlreichen Gebieten bestehen erfolgreiche Kooperationsprojekte mit der Industrie, um Produkte und Leistungen zu entwickeln, die direkt in die Verbesserung der Therapie unserer Patienten einfließen.

Die Vision des UKGM ist es, universitäre Spitzenmedizin in höchster Qualität anzubieten. Daher fördert das UKGM gezielt die moderne, innovative und unabhängige Medizin. Das UKGM möchte weiterhin bei der medizinischen Entwicklung nicht nur im Vergleich mit anderen deutschen Universitätsklinika vorne dabei sein, sondern sich auch im internationalen Umfeld behaupten.

Durch den Zusammenschluss der beiden Standorte und die daraus entstehende intensive Kooperation sind schon wesentliche Voraussetzungen dafür geschaffen. Gemessen an den Patientenzahlen ist das UKGM bereits das drittgrößte Universitätsklinikum Deutschlands.

Als Teil des bundesweiten Kliniknetzwerks der RHÖN-KLINIKUM AG fördert das UKGM auch den Wissenstransfer in die wohnortnahe Medizin. So kommt der Klinikverbund dem Unternehmensziel, Spitzenmedizin für jedermann bezahlbar anzubieten, ein großes Stück näher.

Das Universitätsklinikum Gießen und Marburg befindet sich inmitten eines dynamischen Entwicklungsprozesses. Nach dem Zusammenschluss der beiden Standorte im Jahr 2005 und der Übernahme durch die RHÖN-KLINIKUM AG im Jahr 2006 folgten erfolgreiche Jahre der Konsolidierung, in der alle übernommenen Verluste und Konvergenzrisiken bewältigt werden konnten. Mittlerweile schreibt das UKGM schwarze Zahlen.

Fachabteilungen

Abteilung für Kieferorthopädie

Leitung: Univ.-Prof. Dr med. dent. Heike Korbmacher-Steiner

Abteilung für Kinderzahnheilkunde

Leitung: Prof. Dr. med. dent. Klaus Pieper

Abteilung für Neuroradiologie

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Siegfried Bien

Abteilung für Orofaziale Prothetik und Funktionslehre

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. dent. Ulrich Lotzmann

Abteilung für Parodontologie

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. dent. Nicole Arweiler

Abteilung für Phoniatrie und Pädaudiologie

Leitung: Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Christiane Hey

Abteilung für Zahnerhaltungskunde

Leitung: Univ.-Prof. Dr med. dent. Roland Frankenberger

Institut für Laboratoriumsmedizin, Pathobiochemie und Molekulare Diagnostik

Leitung: Prof. Dr. med. Harald Renz

Institut für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene

Leitung: Prof. Dr. med. Michael Lohoff

Institut für Neuropathologie

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Axel Pagenstecher

Institut für Pathologie

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Roland Moll

Institut für Virologie

Leitung: Prof. Dr. Stephan Becker

Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin

Leitung: Prof. Dr. med. Hinnerk Wulf

Klinik für Augenheilkunde

Leitung: Prof. Dr. med. Walter Sekundo

Klinik für Dermatologie und Allergologie

Leitung: Prof. Dr. med. Michael Hertl

Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Andreas Mahnken

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Leitung: Prof. Dr. med Uwe Wagner

Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

Leitung: Univ.-Prof. Boris A. Stuck

Klinik für Herz- und thorakale Gefäßchirurgie

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Ardawan Rastan

Klinik für Innere Medizin - Gastroenterologie, Stoffwechsel und Infektiologie

Leitung: Prof. Dr. med. Thomas M. Gress

Klinik für Innere Medizin - Hämatologie, Onkologie und Immunologie

Leitung: Prof. Dr. med. Andreas Neubauer

Klinik für Innere Medizin - Kardiologie, Angiologie und Intensivmedizin

Leitung: Prof. Dr. med. Bernhard Schieffer

Klinik für Innere Medizin - Nephrologie und Internistische Intensivmedizin

Leitung: Prof. Dr. med. Joachim Hoyer

Klinik für Innere Medizin - Pneumologie, Intensiv- und Schlafmedizin

Leitung: Prof. Dr. med. Claus F. Vogelmeier

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin I - Neonatologie, Neuropädiatrie, Pädiatrische Intensivmedizin und Allgemeine Pädiatrie

Leitung: Prof. Dr. med. Rolf F. Maier

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Ii - Pädiatrische Nephrologie, Transplantationsnephrologie und Allgemeine Pädiatrie

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Stefanie Weber

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Leitung: Prof. Dr. med. Katja Becker

Klinik für Kinderchirurgie

Leitung: Dr. med. Dario Zovko

Klinik für Neurochirurgie

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Christopher Nimsky

Klinik für Neurologie

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Lars Timmermann

Klinik für Nuklearmedizin

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Markus Luster

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Leitung: Prof. Dr. med. Tilo Kircher

Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Leitung: Prof. Dr. med. Johannes Kruse

Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Rita Engenhart-Cabillic

Klinik für Urologie und Kinderurologie

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Rainer Hofmann

Klinik für Visceral-, Thorax- und Gefäßchirurgie

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Detlef Bartsch

Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie mit Abteilung Oralchirurgie und Implantologie

Leitung: Univ.-Prof. Dr. Dr. med. Andreas Neff

Palliativmedizin

Leitung: Dr. med. Andrea Kussin

Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Susanne Fuchs-Winkelmann

Zentrum für Transfusionsmedizin und Hämotherapie - Standort Marburg

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Gregor Bein

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP01: Akupressur

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP53: Aromapflege/-therapie

MP54: Asthmaschulung

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP06: Basale Stimulation

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP57: Biofeedback-Therapie

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP69: Eigenblutspende

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP26: Medizinische Fußpflege

MP27: Musiktherapie

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP30: Pädagogisches Leistungsangebot

MP61: Redressionstherapie

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP38: Sehschule/Orthoptik

MP62: Snoezelen

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP43: Stillberatung

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP46: Traditionelle Chinesische Medizin

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP67: Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Marburg und Umgebung