Krankenhaus

Universitätsklinikum Bonn

53127 Bonn - http://www.ukbonn.de
10 von 25
1306
28

Schreibt über sich selbst

Das Universitätsklinikum Bonn (UKB) wurde zum 1. Januar 2001 als selbständige Anstalt des öffentlichen Rechts errichtet. Es trat damit an die Stelle der bisherigen Medizinischen Einrichtungen der Universität. Das UKB übernimmt Aufgaben in der Krankenversorgung, einschließlich der Hochleistungsmedizin und im öffentlichen Gesundheitswesen. Darüber hinaus gewährleistet es die Verbindung der Krankenversorgung mit den Bereichen Forschung und Lehre an der Medizinischen Fakultät der Universität Bonn. Mit rund 32 Kliniken und 25 Instituten sowie 8.000 Beschäftigten gehört das UKB zu einem der größten Arbeitgeber in Bonn. Jährlich werden am UKB 350.000 ambulante, 50.000 stationäre und 30.000 Notfallpatienten behandelt.

Die Medizinische Fakultät ist Bestandteil der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Sie pflegt die medizinische Wissenschaft durch Forschung und Lehre und macht ihre Forschungsergebnisse für den Menschen nutzbar. Sie kooperiert im Bereich Krankenversorgung mit dem Universitätsklinikum Bonn und erfüllt Aufgaben im öffentlichen Gesundheitswesen.

Forschungsschwerpunkte:

  • Genetische Medizin und Genetische Epidemiologie

  • Neurowissenschaften

  • Immunologie und Infektiologie

  • Hepato-Gastroenterologie

  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems

Fachabteilungen

Abteilung für Allgemeine Pädiatrie

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Rainer Ganschow

Abteilung für Geburtshilfe und Pränatale Medizin

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Ulrich Gembruch

Abteilung für Kinderkardiologie

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Johannes Breuer

Abteilung für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin

Leitung: Leiter Prof. Dr. med. Andreas Müller

Abteilung für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Leitung: Direktorin Univ.-Prof. Dr. med. Dagmar Dilloo

Augenklinik und Poliklinik

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Frank G. Holz

Frauenheilkunde und Gynäkologische Onkologie, Senologie, Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

Leitung: Direktor Gynäkologie und Gynäkologische Onkologie Prof. Dr. med. Dr. h.c. Alexander Mustea

Institut für Experimentelle Hämatologie und Transfusionsmedizin

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Johannes Oldenburg

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie - Orthopädie

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Dieter C. Wirtz

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie - Unfallchirurgie

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Dieter C. Wirtz

Klinik für Palliativmedizin

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Lukas Radbruch

Klinik und Poliklinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Jörg C. Kalff

Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

Leitung: Direktor Univ-Prof. Dr. med. Mark Coburn

Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Dr. ès sci. Prof. h.c. Thomas Bieber, MDRA

Klinik und Poliklinik für Epileptologie

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Rainer Surges, MHBA

Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

Leitung: Direktor Prof. Dr. med. Sebastian Strieth

Klinik und Poliklinik für Herzchirurgie; Abteilung für Kinderherzchirurgie

Leitung: Direktor der Klinik und Poliklinik für Herzchirurgie Univ.-Prof. Dr. med. Farhad Bakhtiary

Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Franz-Josef Kramer

Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Hartmut Vatter

Klinik und Poliklinik für Neurologie

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Thomas Klockgether

Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Markus Essler

Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Leitung: Direktorin Univ.-Prof. Dr. med. Alexandra Philipsen

Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Leitung: Direktorin Univ.-Prof. Dr. med. Franziska Geiser

Klinik und Poliklinik für Urologie und Kinderurologie

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Manuel Ritter

Medizinische Klinik und Poliklinik I - Allgemeine Innere Medizin mit den Schwerpunkten Gastroenterologie, Hepatologie, Nephrologie, Rheumatologie, Infektiologie, Endokrinologie, Diabetologie

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Christian P. Strassburg

Medizinische Klinik und Poliklinik II - Innere Medizin mit den Schwerpunkten Kardiologie, Angiologie, Pneumologie

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Georg Nickenig

Medizinische Klinik und Poliklinik III - Hämatologie, Onkologie

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Peter Brossart

Radiologie, Neuroradiologie, Strahlentherapie und Radioonkologie

Leitung: Direktorin der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie Univ. Prof. Dr. med. Ulrike Attenberger

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Lebendgeborene nach dem Geburtsort
Fallzahl 1815

Einling, Geburt im Krankenhaus [Z38.0]

Spontangeburt eines Einlings
Fallzahl 1233

Spontangeburt eines Einlings [O80]

Geburt eines Einlings durch Schnittentbindung [Sectio caesarea]
Fallzahl 660

Geburt eines Einlings durch Schnittentbindung [Sectio caesarea] [O82]

Epilepsie
Fallzahl 654

Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit komplexen fokalen Anfällen [G40.2]

Netzhautablösung und Netzhautriss
Fallzahl 534

Netzhautablösung mit Netzhautriss [H33.0]

Nichtrheumatische Aortenklappenkrankheiten
Fallzahl 478

Aortenklappenstenose [I35.0]

Intrakranielle Verletzung
Fallzahl 477

Gehirnerschütterung [S06.0]

Chronische ischämische Herzkrankheit
Fallzahl 424

Atherosklerotische Herzkrankheit: Drei-Gefäß-Erkrankung [I25.13]

Vorhofflimmern und Vorhofflattern
Fallzahl 383

Vorhofflimmern, paroxysmal [I48.0]

Hirninfarkt
Fallzahl 383

Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien [I63.4]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP02: Akupunktur

Im letzten Schwangerschaftsdrittel und um die Geburt herum werden Behandlungen durch die Hebammen angeboten.

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Neben der Beratung durch Ärzte und Pflegende unterstützen Pflegeexperten (ANP) die nötige Beratungsleistung für Angehörige, wie die der Angehörigenberatung oder das Angebot der Familialen Pflege.

MP04: Atemgymnastik/-therapie

Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

Ergänzend zu den pflegerischen Angeboten ist das UKB durch eine Familienhebamme in das Netzwerk der Frühen Hilfen Bonn eingebunden und arbeitet mit dem Bunten Kreis zusammen. Ergänzendes Elternkursprogramm der Neonatologie.

MP06: Basale Stimulation

Angebot der physiotherapeutische Abteilung sowie pflegerisch auf ausgewählten Bereichen z.B. Neurologie, Stroke und Neonatologischen Intensivstation.

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Klinik für Palliativmedizin, KinderPalliativeCare-Team, Palliativkonsildienst, Trauerbegleitung, Abschiedsraum

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

Speziell dafür ausgebildetes Pflegepersonal. Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

Speziell dafür ausgebildetes Pflegepersonal. Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

Diabetesberatung, Diabetesschulungen. Angebot der physiotherapeutischen Abteilung im Bereich Pädiatrie.

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

Angeboten in der Abteilung für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie sowie durch mehrere Diätassistentinnen im UKB.

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Die Abteilung Patientenmanagement umfasst die Bereiche Sozialdienst, Care- und Case-Management und unterstützt die passgenaue Organisation der nachstationären Versorgung für die Kliniken und Patienten das zentrale Entlassmanagement.

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

Angebot für die stationäre Geriatrie-Frühreha der Orthopädie und Unfallchirurgie sowie für die Psychiatrie.

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

Care- und Case-Management ist in unterschiedlichen Bereichen im Rahmen des Patientenmanagements implementiert und unterstützt Ärzte, Pflegende, Spezialdienst etc. in der optimalen und lückenlosen Versorgung für den Patienten.

MP18: Fußreflexzonenmassage

Fußreflexzonenmassage und Akupunktur (TCM) erfolgen durch zusatzqualifizierte Hebammen.

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

Diverse Kursangebote über die Elternschule, Geburtsvorbereitungskurse, Rückbildungsgymnastik, Elternkurse etc.

MP21: Kinästhetik

Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

Angebote in der Urologie, speziell ausgebildetes Pflegepersonal, Urotherapeuten sowie ein interdisziplinäres Kontinenz-Zentrum. Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.

MP24: Manuelle Lymphdrainage

Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.

MP25: Massage

Angebot der physikalischen Abteilung.

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

Angebot von Manueller Therapie der physiotherapeutischen Abteilung.

MP30: Pädagogisches Leistungsangebot

Unterricht für schulpflichtige Kinder, Raucherentwöhnungskurse für Patienten und Mitarbeiter, Kurse der Familialen Pflege etc.

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

Angebot der physikalischen Abteilung.

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

Angebote der betriebsärztlichen Abteilung und des Bildungszentrums z.B. Nichtraucher/innen-Kurse etc. Kursangebote der Familialen Pflege, Schulung im empCARE-Projekt.

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

Psychoonkologische Beratung, Gesprächstherapie, Verhaltenstherapie, Suchttherapie, Konzentrative Bewegungstherapie, Achtsamkeitsgruppe, Genussgruppe, Kochgruppe, Musiktherapie.

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.

MP36: Säuglingspflegekurse

Angebote der Hebammen in der Elternschule sowie in einem speziellen Elternkursprogramm in der Neonatologie.

MP37: Schmerztherapie/-management

Die postoperative Phase wird durch anästhesiologische ärztliche und pflegerische Fachkräfte begleitet (Painnurses). Intensive Schmerzberatung erfolgt durch Anästhesisten. Periduralanästhesie sowie alternative Schmerztherapie unter der Geburt.

MP38: Sehschule/Orthoptik

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Beratung zur Sturzprävention, Dekubitus, Wundmanagement etc., Familiale Pflege, Angehörigengespräche, Kriseninterventionsteam. Pflegegeleitete Transitionssprechstunde in der pädiatrischen Kardiologie.

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

Angebote der physiotherapeutischen Abteilung.

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

Hebammengeleiteter Kreißsaal, spezielle Beratung von werdenden Müttern, die nur mit der Hebamme die Geburt durchführen möchten, bei gleichzeitiger Absicherung von medizinischen Risiken durch die Ärztinnen/Ärzte des Klinikums.

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Durchführung von Pflegevisiten/Übergabe mit Patienten. Bei interdisziplinärer Unterbringung von Patienten können Pflegekonsile durch Pflegekräfte anderer Fachgebiete angefordert werden. Ausgebildete onkologische Fachkrankenpflegekräfte, Pflegeexperten (ANP) in verschiedenen Fachbereichen.

MP43: Stillberatung

Angebote der Hebammen, speziell dafür qualifizierte Hebammen und Pflegende in der Geburtshilfe.

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

Logopädie und Sprachtherapie wird vorgehalten.

MP45: Stomatherapie/-beratung

Zertifizierter Stomaexperte und Wundmanagement unterstützen Pflegende und Ärzte.

MP46: Traditionelle Chinesische Medizin

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

Strukturierte Zusammenarbeit mit verschiedenen Anbietern im Homecare-Bereich. Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

Angebote der Hebammen in der Elternschule. Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.

MP51: Wundmanagement

Wundmanagement mit zertifizierten Wundexperten (APN) und Stomaexperten unterstützen und beraten Pflegende und Ärzte.

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Zusammenarbeit mit der Paritätischen Selbsthilfestelle Bonn.

MP53: Aromapflege/-therapie

Ein Angebot der Hebammen im Rahmen der Begleitung von Schwangerschaft und Geburt.

MP54: Asthmaschulung

Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

Eigenes Ausbildungsinstitut für Audiometristen/-innen.

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

Angebot in der Psychiatrie und Psychosomatik.

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

Angebot in der Psychiatrie.

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.

MP63: Sozialdienst

Die Abteilung klinischer Sozialdienst berät und begleitet Patienten im Rahmen des Patientenmanagements und arbeitet interdisziplinär zusammen.

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Patientenkolloquium und Patiententage; Vorträge und regelmäßige Informationsveranstaltungen zu bestimmten Krankheitsbildern mit überregionalem Zulauf; Besichtigungen und Führungen z.B. des Kreißsaales oder Hospizes sowie Angebote der physiotherapeutischen Abteilung.

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

Ergänzend zu eigenen Angeboten, wie der Elternschule oder der familialen Pflege, gibt es eine Fachkraft der Frühen Hilfen und es wird mit dem Bunten Kreis zusammen gearbeitet.

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

Angebot der physiotherapeutischen Abteilung. Forced-Use-Therapie, Taub´sche Therapie, Bewegungsinduktionstherapie, Therapie des Facio-Oralen Traktes (F.O.T.T.), Spiegeltherapie, Schlucktherapie.

MP67: Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder

Angebot der physiotherapeutischen Abteilung für Kinder.

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Ein einheitliches Überleitungskonzept (insbesondere Bonn-weit) ist implementiert.

MP69: Eigenblutspende

Möglichkeit wird über das Institut für experimentelle Hämatologie und Transfusionsmedizin angeboten.

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

MP57: Biofeedback-Therapie

Angebot in der Psychiatrie.

MP01: Akupressur

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM02: Ein-Bett-Zimmer

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM05: Mutter-Kind-Zimmer

In der Pädiatrie wird jedes Zimmer zur Mutter-Kind-Einheit umfunktioniert (Beistellbetten für die Eltern). Die Ausnahme bilden die beiden Intensivstationen PIPS und NEO A. Hier ist keine Übernachtung der Angehörigen im Beistellbett möglich.

NM07: Rooming-in

Die Möglichkeit zur Nutzung besteht.

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Die Unterbringung von Begleitpersonen ist grundsätzlich möglich.

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM40: Empfangs- und Begleitdienst für Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Die sogenannten "Grünen Damen und Herren" sind ehrenamtliche Helfer der Evangelischen und Ökumenischen Krankenhaushilfe (EKH). Sie gehen über die Stationen in den verschiedenen Kliniken und bieten Gespräche, Begleitung und Hilfe bei kleinen Besorgungen an.

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

Im Universitätsklinikum Bonn arbeiten hauptberufliche Seelsorger der evangelischen und katholischen Kirche, die von ehrenamtlichen Helfern der kirchlichen Besuchsdienste unterstützt werden.

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

Einmal im Monat werden Patienten sowie die interessierte Öffentlichkeit über aktuelle Entwicklungen in Hochleistungsmedizin und Krankenhausalltag informiert.

NM50: Kinderbetreuung

befindet sich in der Planung.

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

Zusammenarbeit mit zahlreichen Selbsthilfeorganisationen z. B. Bunter Kreis Bonn-Ahr-Sieg e.V., Förderverein des Zentrums für Kinderheilkunde, Förderkreis für krebskranke Kinder u. Jugendliche e.V., Stiftung Kinderherzzentrum Bonn, Lichtblick der AOK Rheinland/Hamburg und viele weitere.

NM63: Schule im Krankenhaus

Die Lehrkräfte der Paul-Martini-Schule (Schule für Kranke der Bundesstadt Bonn) bieten im Zentrum für Kinderheilkunde des Universitätsklinikums Bonn Unterricht (für schulpflichtige Kinder und Jugendliche mit längerem Aufenthalt) an.

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

Wunschkost (jüdische / muslimische Ernährung, vegetarische / vegane Ernährung)

NM68: Abschiedsraum

Auf dem Campus und in der Kinderklinik vorhanden.

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

Informationen u. a. auf Homepage

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF02: Aufzug mit Sprachansage und/oder Beschriftung in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

vorhanden in Neubauten

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

vorhanden/Farbleitsystem

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

Zum größten Teil vorhanden. Bei Neu- und Umbauten werden sie standardisiert berücksichtigt.

BF11: Besondere personelle Unterstützung

zum Teil vorhanden

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

vorhanden

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

vorhanden

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

In Bereichen mit Publikumsverkehr bzw. in jedem Gebäude vorhanden.

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

vorhanden

BF15: Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

Im Altbau geschützte Station vorhanden.

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Bettenstandard am UKB bis 250kg, ansonsten weitere Spezialbetten und extralange Betten etc. anforderbar.

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

OP Technologie, wie Spezial-OP-Tische, sind im OP Zentrum vorgerüstet.

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

vorhanden

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

vorhanden

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

vorhanden

BF24: Diätische Angebote

Diätkatalog, Diätassistentinnen der Zentralküche

BF19: Röntgeneinrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

teilweise vorhanden

BF16: Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

Kann bei Bedarf organisiert werden.

BF05: Leitsysteme und/oder personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen

Wird bei Bedarf organisiert.

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

Internationaler Medical Service (IMS) koordiniert mit den Kliniken als zentraler Dienst die Behandlungsmöglichkeiten, ansonsten stehen Beschäftigte aus über 100 Nationen zur Verfügung

BF25: Dolmetscherdienste

Beschäftigte aus über 100 Nationen; ansonsten Zusammenarbeit mit einem Dolmetscherdienst

BF29: Mehrsprachiges Informationsmaterial über das Krankenhaus

vorhanden

BF30: Mehrsprachige Internetseite

vorhanden

BF31: Mehrsprachiges Orientierungssystem (Ausschilderung)

teilweise vorhanden

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

Kapelle und Raum der Stille

BF13: Übertragung von Informationen in leicht verständlicher, klarer Sprache

vorhanden

BF36: Ausstattung der Wartebereiche vor Behandlungsräumen mit einer visuellen Anzeige eines zur Behandlung aufgerufenen Patienten

zum Teil vorhanden

BF39: „Informationen zur Barrierefreiheit“ auf der Internetseite des Krankenhauses

Hinweise zur Unterstützung vorhanden

BF40: Barrierefreie Eigenpräsentation/Informationsdarbietung auf der Krankenhaushomepage

Homepage mit der Möglichkeit der visuellen Unterstützung z. B. durch Erhöhung der Kontraste, Schriftvergrößerung.

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Zum größten Teil vorhanden. Bei Neu- und Umbauten wird dieser Aspekt standardisiert berücksichtigt.

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Zum größten Teil vorhanden. Bei Neu- und Umbauten wird dieser Aspekt standardisiert berücksichtigt.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Stellenangebote in Bonn und Umgebung
Medizinische Fachangestellte (m/w/d) – auch Wieder- und Quereinsteiger/innen willkommen
Seit 14.09.2022

Augenklinik Dardenne SE

173 Aufrufe
53518 Adenau, Rheinland-Pfalz

53518 Adenau, Rheinland-Pfalz

Seit 14.09.2022 173 Aufrufe
Medizinische Fachangestellte / MFA (m/w/d)
Seit 14.09.2022

Augenklinik Dardenne SE

200 Aufrufe
53177 Bonn, Nordrhein-Westfalen

53177 Bonn, Nordrhein-Westfalen

Seit 14.09.2022 200 Aufrufe
Medizinische Fachangestellte (MFA) (m/w/d) Bonn
Seit 09.09.2022

CSL Plasma GmbH

244 Aufrufe
53111 Bonn, Nordrhein-Westfalen

53111 Bonn, Nordrhein-Westfalen

Seit 09.09.2022 244 Aufrufe
MTA (w/m/d) für Funktionsdiagnostik im Bereich Elektrophysiologie
Seit 07.09.2022

Asklepios Klinik Sankt Augustin GmbH

236 Aufrufe
53757 Sankt Augustin, Hessen

53757 Sankt Augustin, Hessen

Seit 07.09.2022 236 Aufrufe
Oberarzt (m/w/d) für Innere Medizin (Zusatzbezeichnung Gastroenterologie oder Internist mit der Fachkunde Endoskopie)
Seit 06.09.2022

Kreiskrankenhaus Mechernich GmbH

276 Aufrufe
53937 Schleiden, Nordrhein-Westfalen

53937 Schleiden, Nordrhein-Westfalen

Seit 06.09.2022 276 Aufrufe
Mitarbeiter (w/m/d) Anästhesie-Pflege
Seit 29.08.2022

Asklepios Klinik Sankt Augustin GmbH

289 Aufrufe
53757 Sankt Augustin, Hessen

53757 Sankt Augustin, Hessen

Seit 29.08.2022 289 Aufrufe
Assistenzarzt (m/w/d) für die Abteilung Innere Medizin
Seit 26.08.2022

Verbundkrankenhaus Linz-Remagen

359 Aufrufe
53545 Linz, Rheinland-Pfalz

53545 Linz, Rheinland-Pfalz

Seit 26.08.2022 359 Aufrufe

Schreibt über sich selbst

Das Universitätsklinikum Bonn (UKB) wurde zum 1. Januar 2001 als selbständige Anstalt des öffentlichen Rechts errichtet. Es trat damit an die Stelle der bisherigen Medizinischen Einrichtungen der Universität. Das UKB übernimmt Aufgaben in der Krankenversorgung, einschließlich der Hochleistungsmedizin und im öffentlichen Gesundheitswesen. Darüber hinaus gewährleistet es die Verbindung der Krankenversorgung mit den Bereichen Forschung und Lehre an der Medizinischen Fakultät der Universität Bonn. Mit rund 32 Kliniken und 25 Instituten sowie 8.000 Beschäftigten gehört das UKB zu einem der größten Arbeitgeber in Bonn. Jährlich werden am UKB 350.000 ambulante, 50.000 stationäre und 30.000 Notfallpatienten behandelt.

Die Medizinische Fakultät ist Bestandteil der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Sie pflegt die medizinische Wissenschaft durch Forschung und Lehre und macht ihre Forschungsergebnisse für den Menschen nutzbar. Sie kooperiert im Bereich Krankenversorgung mit dem Universitätsklinikum Bonn und erfüllt Aufgaben im öffentlichen Gesundheitswesen.

Forschungsschwerpunkte:

  • Genetische Medizin und Genetische Epidemiologie

  • Neurowissenschaften

  • Immunologie und Infektiologie

  • Hepato-Gastroenterologie

  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems

Fachabteilungen

Abteilung für Allgemeine Pädiatrie

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Rainer Ganschow

Abteilung für Geburtshilfe und Pränatale Medizin

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Ulrich Gembruch

Abteilung für Kinderkardiologie

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Johannes Breuer

Abteilung für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin

Leitung: Leiter Prof. Dr. med. Andreas Müller

Abteilung für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Leitung: Direktorin Univ.-Prof. Dr. med. Dagmar Dilloo

Augenklinik und Poliklinik

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Frank G. Holz

Frauenheilkunde und Gynäkologische Onkologie, Senologie, Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

Leitung: Direktor Gynäkologie und Gynäkologische Onkologie Prof. Dr. med. Dr. h.c. Alexander Mustea

Institut für Experimentelle Hämatologie und Transfusionsmedizin

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Johannes Oldenburg

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie - Orthopädie

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Dieter C. Wirtz

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie - Unfallchirurgie

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Dieter C. Wirtz

Klinik für Palliativmedizin

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Lukas Radbruch

Klinik und Poliklinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Jörg C. Kalff

Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

Leitung: Direktor Univ-Prof. Dr. med. Mark Coburn

Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Dr. ès sci. Prof. h.c. Thomas Bieber, MDRA

Klinik und Poliklinik für Epileptologie

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Rainer Surges, MHBA

Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

Leitung: Direktor Prof. Dr. med. Sebastian Strieth

Klinik und Poliklinik für Herzchirurgie; Abteilung für Kinderherzchirurgie

Leitung: Direktor der Klinik und Poliklinik für Herzchirurgie Univ.-Prof. Dr. med. Farhad Bakhtiary

Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Franz-Josef Kramer

Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Hartmut Vatter

Klinik und Poliklinik für Neurologie

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Thomas Klockgether

Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Markus Essler

Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Leitung: Direktorin Univ.-Prof. Dr. med. Alexandra Philipsen

Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Leitung: Direktorin Univ.-Prof. Dr. med. Franziska Geiser

Klinik und Poliklinik für Urologie und Kinderurologie

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Manuel Ritter

Medizinische Klinik und Poliklinik I - Allgemeine Innere Medizin mit den Schwerpunkten Gastroenterologie, Hepatologie, Nephrologie, Rheumatologie, Infektiologie, Endokrinologie, Diabetologie

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Christian P. Strassburg

Medizinische Klinik und Poliklinik II - Innere Medizin mit den Schwerpunkten Kardiologie, Angiologie, Pneumologie

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Georg Nickenig

Medizinische Klinik und Poliklinik III - Hämatologie, Onkologie

Leitung: Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Peter Brossart

Radiologie, Neuroradiologie, Strahlentherapie und Radioonkologie

Leitung: Direktorin der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie Univ. Prof. Dr. med. Ulrike Attenberger

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Lebendgeborene nach dem Geburtsort
Fallzahl 1815

Einling, Geburt im Krankenhaus [Z38.0]

Spontangeburt eines Einlings
Fallzahl 1233

Spontangeburt eines Einlings [O80]

Geburt eines Einlings durch Schnittentbindung [Sectio caesarea]
Fallzahl 660

Geburt eines Einlings durch Schnittentbindung [Sectio caesarea] [O82]

Epilepsie
Fallzahl 654

Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit komplexen fokalen Anfällen [G40.2]

Netzhautablösung und Netzhautriss
Fallzahl 534

Netzhautablösung mit Netzhautriss [H33.0]

Nichtrheumatische Aortenklappenkrankheiten
Fallzahl 478

Aortenklappenstenose [I35.0]

Intrakranielle Verletzung
Fallzahl 477

Gehirnerschütterung [S06.0]

Chronische ischämische Herzkrankheit
Fallzahl 424

Atherosklerotische Herzkrankheit: Drei-Gefäß-Erkrankung [I25.13]

Vorhofflimmern und Vorhofflattern
Fallzahl 383

Vorhofflimmern, paroxysmal [I48.0]

Hirninfarkt
Fallzahl 383

Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien [I63.4]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP02: Akupunktur

Im letzten Schwangerschaftsdrittel und um die Geburt herum werden Behandlungen durch die Hebammen angeboten.

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Neben der Beratung durch Ärzte und Pflegende unterstützen Pflegeexperten (ANP) die nötige Beratungsleistung für Angehörige, wie die der Angehörigenberatung oder das Angebot der Familialen Pflege.

MP04: Atemgymnastik/-therapie

Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

Ergänzend zu den pflegerischen Angeboten ist das UKB durch eine Familienhebamme in das Netzwerk der Frühen Hilfen Bonn eingebunden und arbeitet mit dem Bunten Kreis zusammen. Ergänzendes Elternkursprogramm der Neonatologie.

MP06: Basale Stimulation

Angebot der physiotherapeutische Abteilung sowie pflegerisch auf ausgewählten Bereichen z.B. Neurologie, Stroke und Neonatologischen Intensivstation.

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Klinik für Palliativmedizin, KinderPalliativeCare-Team, Palliativkonsildienst, Trauerbegleitung, Abschiedsraum

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

Speziell dafür ausgebildetes Pflegepersonal. Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

Speziell dafür ausgebildetes Pflegepersonal. Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

Diabetesberatung, Diabetesschulungen. Angebot der physiotherapeutischen Abteilung im Bereich Pädiatrie.

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

Angeboten in der Abteilung für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie sowie durch mehrere Diätassistentinnen im UKB.

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Die Abteilung Patientenmanagement umfasst die Bereiche Sozialdienst, Care- und Case-Management und unterstützt die passgenaue Organisation der nachstationären Versorgung für die Kliniken und Patienten das zentrale Entlassmanagement.

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

Angebot für die stationäre Geriatrie-Frühreha der Orthopädie und Unfallchirurgie sowie für die Psychiatrie.

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

Care- und Case-Management ist in unterschiedlichen Bereichen im Rahmen des Patientenmanagements implementiert und unterstützt Ärzte, Pflegende, Spezialdienst etc. in der optimalen und lückenlosen Versorgung für den Patienten.

MP18: Fußreflexzonenmassage

Fußreflexzonenmassage und Akupunktur (TCM) erfolgen durch zusatzqualifizierte Hebammen.

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

Diverse Kursangebote über die Elternschule, Geburtsvorbereitungskurse, Rückbildungsgymnastik, Elternkurse etc.

MP21: Kinästhetik

Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

Angebote in der Urologie, speziell ausgebildetes Pflegepersonal, Urotherapeuten sowie ein interdisziplinäres Kontinenz-Zentrum. Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.

MP24: Manuelle Lymphdrainage

Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.

MP25: Massage

Angebot der physikalischen Abteilung.

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

Angebot von Manueller Therapie der physiotherapeutischen Abteilung.

MP30: Pädagogisches Leistungsangebot

Unterricht für schulpflichtige Kinder, Raucherentwöhnungskurse für Patienten und Mitarbeiter, Kurse der Familialen Pflege etc.

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

Angebot der physikalischen Abteilung.

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

Angebote der betriebsärztlichen Abteilung und des Bildungszentrums z.B. Nichtraucher/innen-Kurse etc. Kursangebote der Familialen Pflege, Schulung im empCARE-Projekt.

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

Psychoonkologische Beratung, Gesprächstherapie, Verhaltenstherapie, Suchttherapie, Konzentrative Bewegungstherapie, Achtsamkeitsgruppe, Genussgruppe, Kochgruppe, Musiktherapie.

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.

MP36: Säuglingspflegekurse

Angebote der Hebammen in der Elternschule sowie in einem speziellen Elternkursprogramm in der Neonatologie.

MP37: Schmerztherapie/-management

Die postoperative Phase wird durch anästhesiologische ärztliche und pflegerische Fachkräfte begleitet (Painnurses). Intensive Schmerzberatung erfolgt durch Anästhesisten. Periduralanästhesie sowie alternative Schmerztherapie unter der Geburt.

MP38: Sehschule/Orthoptik

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Beratung zur Sturzprävention, Dekubitus, Wundmanagement etc., Familiale Pflege, Angehörigengespräche, Kriseninterventionsteam. Pflegegeleitete Transitionssprechstunde in der pädiatrischen Kardiologie.

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

Angebote der physiotherapeutischen Abteilung.

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

Hebammengeleiteter Kreißsaal, spezielle Beratung von werdenden Müttern, die nur mit der Hebamme die Geburt durchführen möchten, bei gleichzeitiger Absicherung von medizinischen Risiken durch die Ärztinnen/Ärzte des Klinikums.

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Durchführung von Pflegevisiten/Übergabe mit Patienten. Bei interdisziplinärer Unterbringung von Patienten können Pflegekonsile durch Pflegekräfte anderer Fachgebiete angefordert werden. Ausgebildete onkologische Fachkrankenpflegekräfte, Pflegeexperten (ANP) in verschiedenen Fachbereichen.

MP43: Stillberatung

Angebote der Hebammen, speziell dafür qualifizierte Hebammen und Pflegende in der Geburtshilfe.

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

Logopädie und Sprachtherapie wird vorgehalten.

MP45: Stomatherapie/-beratung

Zertifizierter Stomaexperte und Wundmanagement unterstützen Pflegende und Ärzte.

MP46: Traditionelle Chinesische Medizin

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

Strukturierte Zusammenarbeit mit verschiedenen Anbietern im Homecare-Bereich. Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

Angebote der Hebammen in der Elternschule. Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.

MP51: Wundmanagement

Wundmanagement mit zertifizierten Wundexperten (APN) und Stomaexperten unterstützen und beraten Pflegende und Ärzte.

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Zusammenarbeit mit der Paritätischen Selbsthilfestelle Bonn.

MP53: Aromapflege/-therapie

Ein Angebot der Hebammen im Rahmen der Begleitung von Schwangerschaft und Geburt.

MP54: Asthmaschulung

Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

Eigenes Ausbildungsinstitut für Audiometristen/-innen.

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

Angebot in der Psychiatrie und Psychosomatik.

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

Angebot in der Psychiatrie.

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.

MP63: Sozialdienst

Die Abteilung klinischer Sozialdienst berät und begleitet Patienten im Rahmen des Patientenmanagements und arbeitet interdisziplinär zusammen.

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Patientenkolloquium und Patiententage; Vorträge und regelmäßige Informationsveranstaltungen zu bestimmten Krankheitsbildern mit überregionalem Zulauf; Besichtigungen und Führungen z.B. des Kreißsaales oder Hospizes sowie Angebote der physiotherapeutischen Abteilung.

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

Ergänzend zu eigenen Angeboten, wie der Elternschule oder der familialen Pflege, gibt es eine Fachkraft der Frühen Hilfen und es wird mit dem Bunten Kreis zusammen gearbeitet.

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

Angebot der physiotherapeutischen Abteilung. Forced-Use-Therapie, Taub´sche Therapie, Bewegungsinduktionstherapie, Therapie des Facio-Oralen Traktes (F.O.T.T.), Spiegeltherapie, Schlucktherapie.

MP67: Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder

Angebot der physiotherapeutischen Abteilung für Kinder.

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Ein einheitliches Überleitungskonzept (insbesondere Bonn-weit) ist implementiert.

MP69: Eigenblutspende

Möglichkeit wird über das Institut für experimentelle Hämatologie und Transfusionsmedizin angeboten.

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

MP57: Biofeedback-Therapie

Angebot in der Psychiatrie.

MP01: Akupressur

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM02: Ein-Bett-Zimmer

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM05: Mutter-Kind-Zimmer

In der Pädiatrie wird jedes Zimmer zur Mutter-Kind-Einheit umfunktioniert (Beistellbetten für die Eltern). Die Ausnahme bilden die beiden Intensivstationen PIPS und NEO A. Hier ist keine Übernachtung der Angehörigen im Beistellbett möglich.

NM07: Rooming-in

Die Möglichkeit zur Nutzung besteht.

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Die Unterbringung von Begleitpersonen ist grundsätzlich möglich.

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM40: Empfangs- und Begleitdienst für Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Die sogenannten "Grünen Damen und Herren" sind ehrenamtliche Helfer der Evangelischen und Ökumenischen Krankenhaushilfe (EKH). Sie gehen über die Stationen in den verschiedenen Kliniken und bieten Gespräche, Begleitung und Hilfe bei kleinen Besorgungen an.

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

Im Universitätsklinikum Bonn arbeiten hauptberufliche Seelsorger der evangelischen und katholischen Kirche, die von ehrenamtlichen Helfern der kirchlichen Besuchsdienste unterstützt werden.

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

Einmal im Monat werden Patienten sowie die interessierte Öffentlichkeit über aktuelle Entwicklungen in Hochleistungsmedizin und Krankenhausalltag informiert.

NM50: Kinderbetreuung

befindet sich in der Planung.

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

Zusammenarbeit mit zahlreichen Selbsthilfeorganisationen z. B. Bunter Kreis Bonn-Ahr-Sieg e.V., Förderverein des Zentrums für Kinderheilkunde, Förderkreis für krebskranke Kinder u. Jugendliche e.V., Stiftung Kinderherzzentrum Bonn, Lichtblick der AOK Rheinland/Hamburg und viele weitere.

NM63: Schule im Krankenhaus

Die Lehrkräfte der Paul-Martini-Schule (Schule für Kranke der Bundesstadt Bonn) bieten im Zentrum für Kinderheilkunde des Universitätsklinikums Bonn Unterricht (für schulpflichtige Kinder und Jugendliche mit längerem Aufenthalt) an.

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

Wunschkost (jüdische / muslimische Ernährung, vegetarische / vegane Ernährung)

NM68: Abschiedsraum

Auf dem Campus und in der Kinderklinik vorhanden.

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

Informationen u. a. auf Homepage

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF02: Aufzug mit Sprachansage und/oder Beschriftung in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

vorhanden in Neubauten

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

vorhanden/Farbleitsystem

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

Zum größten Teil vorhanden. Bei Neu- und Umbauten werden sie standardisiert berücksichtigt.

BF11: Besondere personelle Unterstützung

zum Teil vorhanden

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

vorhanden

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

vorhanden

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

In Bereichen mit Publikumsverkehr bzw. in jedem Gebäude vorhanden.

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

vorhanden

BF15: Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

Im Altbau geschützte Station vorhanden.

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Bettenstandard am UKB bis 250kg, ansonsten weitere Spezialbetten und extralange Betten etc. anforderbar.

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

OP Technologie, wie Spezial-OP-Tische, sind im OP Zentrum vorgerüstet.

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

vorhanden

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

vorhanden

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

vorhanden

BF24: Diätische Angebote

Diätkatalog, Diätassistentinnen der Zentralküche

BF19: Röntgeneinrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

teilweise vorhanden

BF16: Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

Kann bei Bedarf organisiert werden.

BF05: Leitsysteme und/oder personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen

Wird bei Bedarf organisiert.

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

Internationaler Medical Service (IMS) koordiniert mit den Kliniken als zentraler Dienst die Behandlungsmöglichkeiten, ansonsten stehen Beschäftigte aus über 100 Nationen zur Verfügung

BF25: Dolmetscherdienste

Beschäftigte aus über 100 Nationen; ansonsten Zusammenarbeit mit einem Dolmetscherdienst

BF29: Mehrsprachiges Informationsmaterial über das Krankenhaus

vorhanden

BF30: Mehrsprachige Internetseite

vorhanden

BF31: Mehrsprachiges Orientierungssystem (Ausschilderung)

teilweise vorhanden

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

Kapelle und Raum der Stille

BF13: Übertragung von Informationen in leicht verständlicher, klarer Sprache

vorhanden

BF36: Ausstattung der Wartebereiche vor Behandlungsräumen mit einer visuellen Anzeige eines zur Behandlung aufgerufenen Patienten

zum Teil vorhanden

BF39: „Informationen zur Barrierefreiheit“ auf der Internetseite des Krankenhauses

Hinweise zur Unterstützung vorhanden

BF40: Barrierefreie Eigenpräsentation/Informationsdarbietung auf der Krankenhaushomepage

Homepage mit der Möglichkeit der visuellen Unterstützung z. B. durch Erhöhung der Kontraste, Schriftvergrößerung.

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Zum größten Teil vorhanden. Bei Neu- und Umbauten wird dieser Aspekt standardisiert berücksichtigt.

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Zum größten Teil vorhanden. Bei Neu- und Umbauten wird dieser Aspekt standardisiert berücksichtigt.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Stellenangebote in Bonn und Umgebung
Medizinische Fachangestellte (m/w/d) – auch Wieder- und Quereinsteiger/innen willkommen
Seit 14.09.2022

Augenklinik Dardenne SE

173 Aufrufe
53518 Adenau, Rheinland-Pfalz

53518 Adenau, Rheinland-Pfalz

Seit 14.09.2022 173 Aufrufe
Medizinische Fachangestellte / MFA (m/w/d)
Seit 14.09.2022

Augenklinik Dardenne SE

200 Aufrufe
53177 Bonn, Nordrhein-Westfalen

53177 Bonn, Nordrhein-Westfalen

Seit 14.09.2022 200 Aufrufe
Medizinische Fachangestellte (MFA) (m/w/d) Bonn
Seit 09.09.2022

CSL Plasma GmbH

244 Aufrufe
53111 Bonn, Nordrhein-Westfalen

53111 Bonn, Nordrhein-Westfalen

Seit 09.09.2022 244 Aufrufe
MTA (w/m/d) für Funktionsdiagnostik im Bereich Elektrophysiologie
Seit 07.09.2022

Asklepios Klinik Sankt Augustin GmbH

236 Aufrufe
53757 Sankt Augustin, Hessen

53757 Sankt Augustin, Hessen

Seit 07.09.2022 236 Aufrufe
Oberarzt (m/w/d) für Innere Medizin (Zusatzbezeichnung Gastroenterologie oder Internist mit der Fachkunde Endoskopie)
Seit 06.09.2022

Kreiskrankenhaus Mechernich GmbH

276 Aufrufe
53937 Schleiden, Nordrhein-Westfalen

53937 Schleiden, Nordrhein-Westfalen

Seit 06.09.2022 276 Aufrufe
Mitarbeiter (w/m/d) Anästhesie-Pflege
Seit 29.08.2022

Asklepios Klinik Sankt Augustin GmbH

289 Aufrufe
53757 Sankt Augustin, Hessen

53757 Sankt Augustin, Hessen

Seit 29.08.2022 289 Aufrufe
Assistenzarzt (m/w/d) für die Abteilung Innere Medizin
Seit 26.08.2022

Verbundkrankenhaus Linz-Remagen

359 Aufrufe
53545 Linz, Rheinland-Pfalz

53545 Linz, Rheinland-Pfalz

Seit 26.08.2022 359 Aufrufe