Krankenhaus

St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig

04277 Leipzig - http://www.ek-leipzig.de
Akademisches Lehrkrankenhaus: Universität Leipzig
10 von 25
+49 (341) 3959-5050
374
13

Schreibt über sich selbst

Unser Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung verfügt über 340 Betten in elf spezialisierten, medizinischen Fachabteilungen. 2015 haben wir 19.955 Patienten stationär behandelt. Damit haben mehr Menschen denn je zuvor unser Haus für ihre medizinische Versorgung gewählt. Als Akademisches Lehrkrankenhaus sind wir einem hohen wissenschaftlichen Standard sowie der Fort- und Weiterbildung unseres Personals und der Medizinstudenten der Universität Leipzig verpflichtet. Unsere Ärzte arbeiten mit den niedergelassenen Kollegen interdisziplinär in mehreren Kompetenzzentren zusammen. Im angeschlossenen MVZ erbringen wir auch ambulante Leistungen auf hohem Niveau. Seit 2011 können wir Patienten zudem in der ambulanten Rehabilitation wohnortnah versorgen.

Seit über 80 Jahren steht das St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig im Dienst der kranken und hilfsbedürftigen Einwohner dieser Stadt. In elf Abteilungen mit 340 Betten bieten wir heute in allen wichtigen Fachrichtungen medizinische Behandlung und Pflege auf höchstem Niveau. Nächstenliebe und Zuwendung - diesen christlichen Auftrag gegenüber unseren Patienten gewährleisten wir auch durch die Ausbildung der Pfleger und Schwestern an unserer eigenen Krankenpflegeschule.

ICD-10-Diagnosen

Lebendgeborene nach dem Geburtsort
Fallzahl 2007

Einling, Geburt im Krankenhaus [Z38.0]

Spontangeburt eines Einlings
Fallzahl 1483

Spontangeburt eines Einlings [O80]

Gonarthrose [Arthrose des Kniegelenkes]
Fallzahl 550

Sonstige primäre Gonarthrose [M17.1]

Obstruktive Uropathie und Refluxuropathie
Fallzahl 369

Hydronephrose bei Obstruktion durch Nieren- und Ureterstein [N13.2]

Bösartige Neubildung der Prostata
Fallzahl 350

Bösartige Neubildung der Prostata [C61]

Obstruktive Uropathie und Refluxuropathie
Fallzahl 344

Hydronephrose bei Ureterstriktur, anderenorts nicht klassifiziert [N13.1]

Hernia inguinalis
Fallzahl 344

Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet [K40.90]

Bösartige Neubildung der Harnblase
Fallzahl 329

Bösartige Neubildung: Harnblase, mehrere Teilbereiche überlappend [C67.8]

Bösartige Neubildung der Brustdrüse [Mamma]
Fallzahl 274

Bösartige Neubildung: Brustdrüse, mehrere Teilbereiche überlappend [C50.8]

Prostatahyperplasie
Fallzahl 252

Prostatahyperplasie [N40]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

Hebammensprechstunde: Geburtsvorsorge, Nachsorge, Stillberatung, Babymassage, Akupunktur und Rückbildungskurse (Gruppen- und Einzelkurse)

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

Im Rahmen der stationären und ambulanten Physiotherapie

MP27: Musiktherapie

Angebot im Bereich der speziellen palliativmedizinischen Komplexbehandlung

MP26: Medizinische Fußpflege

auf Anfrage möglich (Selbstzahlerleistung)

MP43: Stillberatung

Ausführliche Informationen, Tipps, Anregungen und Problemlösungen zum Thema Stillen im Rahmen der Vor- und Nachsorge durch die Hebammen und die Stillberaterinnen des Hauses

MP18: Fußreflexzonenmassage

Als ambulante Leistung (Selbstzahler) der Physiotherapie sowie der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) möglich.

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

Komplementärmedizinische Angebote im Bereich der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und weiteren Fachabteilungen, u. a. Aromatherapie in der Geburtshilfe

MP25: Massage

Angebotssspektrum der Physiotherapie: klassische Massagen, Bindegewebs-, Segment-, Colon und Zentrifugalmassagen (auch ambulant möglich)

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

Unbürokratische und schnelle Versorgung mit orthopädischen Artikeln und Hilfsmitteln durch langjährige Kooperationspartner (Sanitätshäuser)

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

Beratung im Rahmen der Chefarztsprechstunde und physiotherapeutischen Behandlung in den Fachbereichen Gynäkologie und Urologie (auch ambulant möglich), großes Engagement bei wissenschaftlichen Untersuchungen zur Verbesserung der Methoden in der Inkontinenztherapie

MP46: Traditionelle Chinesische Medizin

Therapeutische Verfahren: Arzneitherapie, Akupunktur und Moxibustion (Erwärmung von Akupunkturpunkten). Weiterhin Massagetechniken (z. B. Tuina-Massage). Die TCM ist ein alternativ- oder komplementärmedizinisches Verfahren.

MP21: Kinästhetik

Speziell ausgebildete Mitarbeiter(innen) in allen Abteilungen

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Trauerbegleitung, psychoonkologische Beratung, Broschüren zu medizinischen Fragestellungen, Forum für Frauen mit Brustkrebs, gastroenterologische Hotline etc.

MP45: Stomatherapie/-beratung

Hausübergreifende Versorgung durch unsere ausgebildeten Pflegefachkräfte in Zusammenarbeit mit erstklassigen Kooperationspartnern auf dem Gebiet der Stomaversorgung

MP37: Schmerztherapie/-management

Unterstützung und Anleitung durch ein Schmerzmanagementteam, bestehend aus Arzt und Pflegefachpersonal (Pain-Nurse) sowie weitere Berufsgruppen (u. a. Psychologe, Physiotherapie), deren unterschiedliche Behandlungsansätze durch das Schmerzmanagement koordiniert werden.

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

Etablierte psychoonkologische Betreuung von Patienten und Angehörigen durch speziell ausgebildete Ärzte, Beratungsangebote durch die Krankenhausseelsorge sowie enge Zusammenarbeit mit niedergelassenen Psychologen und Beratungsstellen, weiterhin psychologische Betreuung in der Schwangerschaft

MP36: Säuglingspflegekurse

Im Rahmen der familienorientierten Geburtsvorbereitung, s. a. MP19 Geburtsvorbereitungskurse

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

Umfassende Behandlungen von ambulanten und stationären Patienten (Akupressur, Atemgymnastik, Bewegungstherapie, manuelle Massagen, Lymphdrainage, Krankengymnastik, physikalische Therapie, Präventivkurse)

MP63: Sozialdienst

Ansprechpartner für alle psychosozialen und organisatorischen Fragen, die sich aus einem KH-Aufenthalt ergeben können. Weiterhin Beratung von Patienten und deren Angehörigen: z. B. Überleitung in die Rehabilitation, in die häusliche Pflege oder in die Obhut eines Heimes u. v. a. m.

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

Fachkundige Anleitung durch Hebammen und Physiotherapeuten

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

Behandlung von Erwachsenen u. a. mit zerebralen Bewegungsstörungen, sensomotorischen Störungen und neuromuskulären Erkrankungen wie Schlaganfall, Multipler Sklerose, Schädel-Hirn-Trauma, Morbus Parkinson sowie peripheren Nervenschädigungen im Rahmen der physiotherapeutischen Behandlung

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

Bedarfsgerecht auf den einzelnen Patienten zugeschnittene Hilfeleistung durch den Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Für Patienten und Interessierte Vorträge zu aktuellen medizinischen Themen, z. B. 14-tägige Informationsveranstaltung Künstlicher Gelenkersatz

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Zusammenarbeit mit diversen Pflegeeinrichtungen, ambulanten Pflegediensten/Kurzzeitpflegeeinrichtungen und ambulanten Hospizdienst bzw. Hospizverein mit strukturierter Pflegeüberleitung

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

Spezielle Therapieform und Behandlungselement nach Arbeits-/Sportunfall oder Berufserkrankung im Ambulanten Rehazentrum am St. Elisabeth-Krankenhaus. Außerdem Bestandteil der Frühgeriatrischen Komplexbehandlung.

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

Behandlungskonzept als Bestandteil des psycho-sozialen Angebots im stationären, präventiven und akutmedizinischen (z. B. Krankheitsbewältigung- und verarbeitung), Teil der palliativmedizinischen Komplexbehandlung.

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

Angebotsspektrum der Physiotherapie: Ultraschall-, Wärme-, Elektroanwendungen, Hydoelektrische Teilbäder (HEB) sowie alle Formen der manuellen Therapie (auch ambulant möglich)

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

u. a. Beratung durch onkologische Fachschwestern, Onkolotse, Pflegevisiten, Sturz- und Dekubitusprophylaxe, etc.

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

Bewegungstherapie und verschiedenste dort angewandte Behandlungsmethoden bzw. -techniken im Rahmen der hauseigenen physiotherapeutischen Betreuung, weiterhin physiotherapeutische Untersuchung von Funktionsstörungen im Bereich Schmerz, Stoffwechsel und Durchblutung, Beweglichkeit, Koordination

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

Ambulante bzw. Selbstzahlerleistung: u. a. Yoga

MP51: Wundmanagement

Professionelle Versorgung durch Fachkraft für Wundmanagement, Begleitung aller Patienten mit chronischen Wunden sowie gesicherte Überleitung in die ambulante Versorgung

MP04: Atemgymnastik/-therapie

Spezielle Kurse in der familienorientierten Geburtsvorbeitung in unserem Haus (siehe auch MP19 Geburtsvorbereitungskurse) sowie im Rahmen der physiotherapeutischen Behandlung im stationären Bereich

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Gegenseitige Begleitung und Unterstützung in der Selbsthilfegruppe MammAmore "Frauen mit Brustkrebs" an unserem Haus, zusätzlich enge Zusammenarbeit und Austausch mit verschiedenen Selbsthilfegruppen im Raum Leipzig

MP06: Basale Stimulation

Speziell ausgebildete Mitarbeiter(innen) in allen Abteilungen

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

Physiotherapie auf der Neonatologie

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

Spezielle Beratungsangebote und Vermittlung durch den Sozialdienst

MP53: Aromapflege/-therapie

Anwendung ätherischer Öle als Medikament oder zur Steigerung des Wohlbefindens im Rahmen der medizinischen Behandlung möglich.

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

Bei Arbeits-/Sportunfall oder Berufserkrankung, Kombination verschiedener Behandlungselementen (u. a. krankengymnastische, physikalische und medizinische Trainingstherapie), Ziel ist eine möglichst kurze Heilungszeit und rasche Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit.

MP02: Akupunktur

Akupunktursprechstunde: ganzheitliche Behandlung zur Linderung oder Beseitigung von verschiedenen (schwangerschaftsbedingten) Beschwerden während der Schwagerschaft, bei der Geburt und im Wochenbett sowie im Bereich der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

Umfassende Geburtsvorbereitung unter fachliche Anleitung durch unsere Hebammen, mittels Entspannung sowie Körperarbeit, Ausprobieren hilfreicher Atemformen, Informationen und Gespräche, Adressaten: Frauen, Paare und Familien, Kurse: täglich und an den Wochenenden

MP24: Manuelle Lymphdrainage

Behandlung von Lymphstauungen in Form von Schwellungen oder Ödemen und starker Bewegungseinschränkungen nach Lymphknotenentfernung, zusätzlich Kompressionsbehandlungen und Krankengymnastik sowie hautpflegerische Maßnahmen (auch ambulant möglich)

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Im Rahmen der stationären und ambulanten Physiotherapie

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Einbeziehung der Angehörigen in den Behandlungsprozess, Übernachtungsmöglichkeit für Angehörige und Begleitpersonen, unterstützende Hilfe durch den Sozialdienst und die Krankenhausseelsorge, Trauerbegleitung; Neonatologie: Mitaufnahme der Eltern

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Umfassende interdiszipl. Betreuung von onkologischen Pat., Aufklärungsgespräche zwischen Arzt und Pat., Beratung in sozial-rechtlichen Fragen, enge Zusammenarbeit mit dem Hospizdienst und der Krankenhausseelsorge, Möglichkeiten der Trauerbegleitung für die Angehörigen

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

Nutzung im Rahmen der ambulanten Rehabilitation (Ambulantes Rehazentrum St. Elisabeth)

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

Umfassende Anleitung durch Diabetesassistentin, Erlernen von Selbstinjektion und Selbstmessung des Blutzuckers, ausführliche Ernährungsberatung

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

Durch Ergotherapie im Rahmen der geriatrisch frührehabilitativen Komplextherapie

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

Ausgebildetes Fachpersonal mit hausübergreifenden Beratungsangeboten sowie Spezialisierung im Bereich Onkologie und Diabetologie

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Koordinierte Planung und Organisation aller notwendigen sowie von Patienten gewünschten Leistungen in Absprache mit nachgeordneten Einrichtungen (z.B. Hausarzt, Pflegeheime etc.)

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Patientenfreundlich eingerichtete Zimmer mit Internetzugang, teilweise mit Terrasse (Altbau), eigenem Kühlschrank (Wahlleistung) und Blick auf die Parkanlage

NM05: Mutter-Kind-Zimmer

Speziell auf die Bedürfnisse von Mutter und Kind (ggf. auch Partner) eingerichtete Zimmer

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

Regelmäßige Vorträge von Ärzten/-innen für Patienten/-innen und Interessierte

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

NM68: Abschiedsraum

NM07: Rooming-in

Den Wünschen der Mütter entsprechend Möglichkeit eines vollständigen (24 h) oder temporären Rooming-In, eigene fahrbare Babybettchen, fachkundige Anleitung Versorgung im eigenen Babybettchen oder im Neugeborenenzimmer

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

In allen Abteilung Möglichkeit der Unterbringung von Angehörigen/Begleitpersonen, in der Geburtshilfe ruhiges Familienzimmer mit rundum Service und ungestörtem, gemeinsamen Erleben der ersten Begegnung zwischen den Eltern und dem Neugeborenen (Wahlleistungen), in der Neonatologie kostenfrei

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

NM40: Empfangs- und Begleitdienst für Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Empfangs- und Conciergeservice im Foyer, persönliche sowie individuelle Begleitung von Patienten und Angehörigen

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

Selbsthilfegruppe "MammAmore"- Frauen mit Brustkrebs am St. Elisbeth-KH, Wegweiser Selbsthilfegruppen in Leipzig und Umgebung u. a. über Sozialdienst erhältlich

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

Täglicher Ansprechpartner für religiöse und existentielle Fragen der Kranken und ihrer Angehörigen (Gespräche, gemeinsame Gebete, Erteilung von Sakramenten und Begleitung in schweren Situationen)

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Patientenfreundlich eingerichtete 2-Bett-Zimmer mit Internetzugang, teilweise mit Terrasse (Altbau), eigenem Kühlschrank (Wahlleistung) und Blick auf die Parkanlage

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF15: Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

BF23: Allergenarme Zimmer

BF16: Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

BF19: Röntgeneinrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF02: Aufzug mit Sprachansage und/oder Beschriftung in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF05: Leitsysteme und/oder personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF13: Übertragung von Informationen in leicht verständlicher, klarer Sprache

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF25: Dolmetscherdienste

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF11: Besondere personelle Unterstützung

BF24: Diätische Angebote

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Leipzig und Umgebung

Schreibt über sich selbst

Unser Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung verfügt über 340 Betten in elf spezialisierten, medizinischen Fachabteilungen. 2015 haben wir 19.955 Patienten stationär behandelt. Damit haben mehr Menschen denn je zuvor unser Haus für ihre medizinische Versorgung gewählt. Als Akademisches Lehrkrankenhaus sind wir einem hohen wissenschaftlichen Standard sowie der Fort- und Weiterbildung unseres Personals und der Medizinstudenten der Universität Leipzig verpflichtet. Unsere Ärzte arbeiten mit den niedergelassenen Kollegen interdisziplinär in mehreren Kompetenzzentren zusammen. Im angeschlossenen MVZ erbringen wir auch ambulante Leistungen auf hohem Niveau. Seit 2011 können wir Patienten zudem in der ambulanten Rehabilitation wohnortnah versorgen.

Seit über 80 Jahren steht das St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig im Dienst der kranken und hilfsbedürftigen Einwohner dieser Stadt. In elf Abteilungen mit 340 Betten bieten wir heute in allen wichtigen Fachrichtungen medizinische Behandlung und Pflege auf höchstem Niveau. Nächstenliebe und Zuwendung - diesen christlichen Auftrag gegenüber unseren Patienten gewährleisten wir auch durch die Ausbildung der Pfleger und Schwestern an unserer eigenen Krankenpflegeschule.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Lebendgeborene nach dem Geburtsort
Fallzahl 2007

Einling, Geburt im Krankenhaus [Z38.0]

Spontangeburt eines Einlings
Fallzahl 1483

Spontangeburt eines Einlings [O80]

Gonarthrose [Arthrose des Kniegelenkes]
Fallzahl 550

Sonstige primäre Gonarthrose [M17.1]

Obstruktive Uropathie und Refluxuropathie
Fallzahl 369

Hydronephrose bei Obstruktion durch Nieren- und Ureterstein [N13.2]

Bösartige Neubildung der Prostata
Fallzahl 350

Bösartige Neubildung der Prostata [C61]

Obstruktive Uropathie und Refluxuropathie
Fallzahl 344

Hydronephrose bei Ureterstriktur, anderenorts nicht klassifiziert [N13.1]

Hernia inguinalis
Fallzahl 344

Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet [K40.90]

Bösartige Neubildung der Harnblase
Fallzahl 329

Bösartige Neubildung: Harnblase, mehrere Teilbereiche überlappend [C67.8]

Bösartige Neubildung der Brustdrüse [Mamma]
Fallzahl 274

Bösartige Neubildung: Brustdrüse, mehrere Teilbereiche überlappend [C50.8]

Prostatahyperplasie
Fallzahl 252

Prostatahyperplasie [N40]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

Hebammensprechstunde: Geburtsvorsorge, Nachsorge, Stillberatung, Babymassage, Akupunktur und Rückbildungskurse (Gruppen- und Einzelkurse)

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

Im Rahmen der stationären und ambulanten Physiotherapie

MP27: Musiktherapie

Angebot im Bereich der speziellen palliativmedizinischen Komplexbehandlung

MP26: Medizinische Fußpflege

auf Anfrage möglich (Selbstzahlerleistung)

MP43: Stillberatung

Ausführliche Informationen, Tipps, Anregungen und Problemlösungen zum Thema Stillen im Rahmen der Vor- und Nachsorge durch die Hebammen und die Stillberaterinnen des Hauses

MP18: Fußreflexzonenmassage

Als ambulante Leistung (Selbstzahler) der Physiotherapie sowie der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) möglich.

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

Komplementärmedizinische Angebote im Bereich der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und weiteren Fachabteilungen, u. a. Aromatherapie in der Geburtshilfe

MP25: Massage

Angebotssspektrum der Physiotherapie: klassische Massagen, Bindegewebs-, Segment-, Colon und Zentrifugalmassagen (auch ambulant möglich)

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

Unbürokratische und schnelle Versorgung mit orthopädischen Artikeln und Hilfsmitteln durch langjährige Kooperationspartner (Sanitätshäuser)

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

Beratung im Rahmen der Chefarztsprechstunde und physiotherapeutischen Behandlung in den Fachbereichen Gynäkologie und Urologie (auch ambulant möglich), großes Engagement bei wissenschaftlichen Untersuchungen zur Verbesserung der Methoden in der Inkontinenztherapie

MP46: Traditionelle Chinesische Medizin

Therapeutische Verfahren: Arzneitherapie, Akupunktur und Moxibustion (Erwärmung von Akupunkturpunkten). Weiterhin Massagetechniken (z. B. Tuina-Massage). Die TCM ist ein alternativ- oder komplementärmedizinisches Verfahren.

MP21: Kinästhetik

Speziell ausgebildete Mitarbeiter(innen) in allen Abteilungen

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Trauerbegleitung, psychoonkologische Beratung, Broschüren zu medizinischen Fragestellungen, Forum für Frauen mit Brustkrebs, gastroenterologische Hotline etc.

MP45: Stomatherapie/-beratung

Hausübergreifende Versorgung durch unsere ausgebildeten Pflegefachkräfte in Zusammenarbeit mit erstklassigen Kooperationspartnern auf dem Gebiet der Stomaversorgung

MP37: Schmerztherapie/-management

Unterstützung und Anleitung durch ein Schmerzmanagementteam, bestehend aus Arzt und Pflegefachpersonal (Pain-Nurse) sowie weitere Berufsgruppen (u. a. Psychologe, Physiotherapie), deren unterschiedliche Behandlungsansätze durch das Schmerzmanagement koordiniert werden.

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

Etablierte psychoonkologische Betreuung von Patienten und Angehörigen durch speziell ausgebildete Ärzte, Beratungsangebote durch die Krankenhausseelsorge sowie enge Zusammenarbeit mit niedergelassenen Psychologen und Beratungsstellen, weiterhin psychologische Betreuung in der Schwangerschaft

MP36: Säuglingspflegekurse

Im Rahmen der familienorientierten Geburtsvorbereitung, s. a. MP19 Geburtsvorbereitungskurse

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

Umfassende Behandlungen von ambulanten und stationären Patienten (Akupressur, Atemgymnastik, Bewegungstherapie, manuelle Massagen, Lymphdrainage, Krankengymnastik, physikalische Therapie, Präventivkurse)

MP63: Sozialdienst

Ansprechpartner für alle psychosozialen und organisatorischen Fragen, die sich aus einem KH-Aufenthalt ergeben können. Weiterhin Beratung von Patienten und deren Angehörigen: z. B. Überleitung in die Rehabilitation, in die häusliche Pflege oder in die Obhut eines Heimes u. v. a. m.

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

Fachkundige Anleitung durch Hebammen und Physiotherapeuten

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

Behandlung von Erwachsenen u. a. mit zerebralen Bewegungsstörungen, sensomotorischen Störungen und neuromuskulären Erkrankungen wie Schlaganfall, Multipler Sklerose, Schädel-Hirn-Trauma, Morbus Parkinson sowie peripheren Nervenschädigungen im Rahmen der physiotherapeutischen Behandlung

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

Bedarfsgerecht auf den einzelnen Patienten zugeschnittene Hilfeleistung durch den Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Für Patienten und Interessierte Vorträge zu aktuellen medizinischen Themen, z. B. 14-tägige Informationsveranstaltung Künstlicher Gelenkersatz

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Zusammenarbeit mit diversen Pflegeeinrichtungen, ambulanten Pflegediensten/Kurzzeitpflegeeinrichtungen und ambulanten Hospizdienst bzw. Hospizverein mit strukturierter Pflegeüberleitung

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

Spezielle Therapieform und Behandlungselement nach Arbeits-/Sportunfall oder Berufserkrankung im Ambulanten Rehazentrum am St. Elisabeth-Krankenhaus. Außerdem Bestandteil der Frühgeriatrischen Komplexbehandlung.

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

Behandlungskonzept als Bestandteil des psycho-sozialen Angebots im stationären, präventiven und akutmedizinischen (z. B. Krankheitsbewältigung- und verarbeitung), Teil der palliativmedizinischen Komplexbehandlung.

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

Angebotsspektrum der Physiotherapie: Ultraschall-, Wärme-, Elektroanwendungen, Hydoelektrische Teilbäder (HEB) sowie alle Formen der manuellen Therapie (auch ambulant möglich)

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

u. a. Beratung durch onkologische Fachschwestern, Onkolotse, Pflegevisiten, Sturz- und Dekubitusprophylaxe, etc.

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

Bewegungstherapie und verschiedenste dort angewandte Behandlungsmethoden bzw. -techniken im Rahmen der hauseigenen physiotherapeutischen Betreuung, weiterhin physiotherapeutische Untersuchung von Funktionsstörungen im Bereich Schmerz, Stoffwechsel und Durchblutung, Beweglichkeit, Koordination

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

Ambulante bzw. Selbstzahlerleistung: u. a. Yoga

MP51: Wundmanagement

Professionelle Versorgung durch Fachkraft für Wundmanagement, Begleitung aller Patienten mit chronischen Wunden sowie gesicherte Überleitung in die ambulante Versorgung

MP04: Atemgymnastik/-therapie

Spezielle Kurse in der familienorientierten Geburtsvorbeitung in unserem Haus (siehe auch MP19 Geburtsvorbereitungskurse) sowie im Rahmen der physiotherapeutischen Behandlung im stationären Bereich

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Gegenseitige Begleitung und Unterstützung in der Selbsthilfegruppe MammAmore "Frauen mit Brustkrebs" an unserem Haus, zusätzlich enge Zusammenarbeit und Austausch mit verschiedenen Selbsthilfegruppen im Raum Leipzig

MP06: Basale Stimulation

Speziell ausgebildete Mitarbeiter(innen) in allen Abteilungen

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

Physiotherapie auf der Neonatologie

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

Spezielle Beratungsangebote und Vermittlung durch den Sozialdienst

MP53: Aromapflege/-therapie

Anwendung ätherischer Öle als Medikament oder zur Steigerung des Wohlbefindens im Rahmen der medizinischen Behandlung möglich.

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

Bei Arbeits-/Sportunfall oder Berufserkrankung, Kombination verschiedener Behandlungselementen (u. a. krankengymnastische, physikalische und medizinische Trainingstherapie), Ziel ist eine möglichst kurze Heilungszeit und rasche Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit.

MP02: Akupunktur

Akupunktursprechstunde: ganzheitliche Behandlung zur Linderung oder Beseitigung von verschiedenen (schwangerschaftsbedingten) Beschwerden während der Schwagerschaft, bei der Geburt und im Wochenbett sowie im Bereich der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

Umfassende Geburtsvorbereitung unter fachliche Anleitung durch unsere Hebammen, mittels Entspannung sowie Körperarbeit, Ausprobieren hilfreicher Atemformen, Informationen und Gespräche, Adressaten: Frauen, Paare und Familien, Kurse: täglich und an den Wochenenden

MP24: Manuelle Lymphdrainage

Behandlung von Lymphstauungen in Form von Schwellungen oder Ödemen und starker Bewegungseinschränkungen nach Lymphknotenentfernung, zusätzlich Kompressionsbehandlungen und Krankengymnastik sowie hautpflegerische Maßnahmen (auch ambulant möglich)

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Im Rahmen der stationären und ambulanten Physiotherapie

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Einbeziehung der Angehörigen in den Behandlungsprozess, Übernachtungsmöglichkeit für Angehörige und Begleitpersonen, unterstützende Hilfe durch den Sozialdienst und die Krankenhausseelsorge, Trauerbegleitung; Neonatologie: Mitaufnahme der Eltern

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Umfassende interdiszipl. Betreuung von onkologischen Pat., Aufklärungsgespräche zwischen Arzt und Pat., Beratung in sozial-rechtlichen Fragen, enge Zusammenarbeit mit dem Hospizdienst und der Krankenhausseelsorge, Möglichkeiten der Trauerbegleitung für die Angehörigen

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

Nutzung im Rahmen der ambulanten Rehabilitation (Ambulantes Rehazentrum St. Elisabeth)

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

Umfassende Anleitung durch Diabetesassistentin, Erlernen von Selbstinjektion und Selbstmessung des Blutzuckers, ausführliche Ernährungsberatung

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

Durch Ergotherapie im Rahmen der geriatrisch frührehabilitativen Komplextherapie

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

Ausgebildetes Fachpersonal mit hausübergreifenden Beratungsangeboten sowie Spezialisierung im Bereich Onkologie und Diabetologie

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Koordinierte Planung und Organisation aller notwendigen sowie von Patienten gewünschten Leistungen in Absprache mit nachgeordneten Einrichtungen (z.B. Hausarzt, Pflegeheime etc.)

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Patientenfreundlich eingerichtete Zimmer mit Internetzugang, teilweise mit Terrasse (Altbau), eigenem Kühlschrank (Wahlleistung) und Blick auf die Parkanlage

NM05: Mutter-Kind-Zimmer

Speziell auf die Bedürfnisse von Mutter und Kind (ggf. auch Partner) eingerichtete Zimmer

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

Regelmäßige Vorträge von Ärzten/-innen für Patienten/-innen und Interessierte

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

NM68: Abschiedsraum

NM07: Rooming-in

Den Wünschen der Mütter entsprechend Möglichkeit eines vollständigen (24 h) oder temporären Rooming-In, eigene fahrbare Babybettchen, fachkundige Anleitung Versorgung im eigenen Babybettchen oder im Neugeborenenzimmer

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

In allen Abteilung Möglichkeit der Unterbringung von Angehörigen/Begleitpersonen, in der Geburtshilfe ruhiges Familienzimmer mit rundum Service und ungestörtem, gemeinsamen Erleben der ersten Begegnung zwischen den Eltern und dem Neugeborenen (Wahlleistungen), in der Neonatologie kostenfrei

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

NM40: Empfangs- und Begleitdienst für Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Empfangs- und Conciergeservice im Foyer, persönliche sowie individuelle Begleitung von Patienten und Angehörigen

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

Selbsthilfegruppe "MammAmore"- Frauen mit Brustkrebs am St. Elisbeth-KH, Wegweiser Selbsthilfegruppen in Leipzig und Umgebung u. a. über Sozialdienst erhältlich

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

Täglicher Ansprechpartner für religiöse und existentielle Fragen der Kranken und ihrer Angehörigen (Gespräche, gemeinsame Gebete, Erteilung von Sakramenten und Begleitung in schweren Situationen)

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Patientenfreundlich eingerichtete 2-Bett-Zimmer mit Internetzugang, teilweise mit Terrasse (Altbau), eigenem Kühlschrank (Wahlleistung) und Blick auf die Parkanlage

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF15: Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

BF23: Allergenarme Zimmer

BF16: Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

BF19: Röntgeneinrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF02: Aufzug mit Sprachansage und/oder Beschriftung in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF05: Leitsysteme und/oder personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF13: Übertragung von Informationen in leicht verständlicher, klarer Sprache

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF25: Dolmetscherdienste

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF11: Besondere personelle Unterstützung

BF24: Diätische Angebote

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Leipzig und Umgebung