Krankenhaus

Rudolf-Sophien-Stift

70199 Stuttgart - http://www.rrss.de
10 von 25
+49 (711) 60 11-108
E-Mail-Anfrage erstellen
26
1

Schreibt über sich selbst

Ein Klinikaufenthalt ist wohl für niemanden angenehm. Und so mancher hegt möglicherweise auch Vorbehalte gegenüber einer psychiatrischen oder psychotherapeutischen Behandlung. Deshalb ist es uns wichtig, dass Sie sich als Patienten und Angehörige auf diesen Seiten umfangreich über unsere Klinik und ihr Behandlungsangebot informieren können. Machen Sie sich selbst ein Bild und kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben.

Die Klinik wurde 1977 gegründet und ist heute mit ihrem umfassenden stationären, teilstationären und ambulanten Angebot fester Bestandteil der psychiatrischen Versorgung in Stuttgart. Das multiprofessionelle Team behandelt vorrangig Menschen mit psychotischen und affektiven Erkrankungen sowie Persönlichkeits- und Anpassungsstörungen im offenen Setting. Die Einrichtung verfügt über 26 Betten und vier integrierte Tagesklinikplätze.

Bei Diagnostik und Behandlung kommen moderne medizinische, psychotherapeutische und gemeindepsychiatrische Methoden zum Einsatz. Um die gesundheitliche Situation der Patienten bestmöglich zu verbessern bzw. zu stabilisieren, erarbeiten die behandelnden Fachärzte einen individuellen Behandlungsplan. Ein wichtiges Ziel des Klinikaufenthaltes ist es, die Patienten beim Übergang in die ambulante und/oder gemeindepsychiatrische Versorgung zu begleiten bzw. sie auf eine mögliche medizinisch-berufliche Rehabilitation vorzubereiten.

Neben der Klinik verfügt das Rudolf-Sophien-Stift über weitere, aufeinander abgestimmte und integrierte Angebote. Dazu gehört die Psychiatrische Institutsambulanz (PIA), in der die Patienten nach dem Klinikaufenthalt weiterbetreut werden können. Ergänzt wird das Angebot durch die medizinische und berufliche Rehabilitation sowie das ambulant und stationär betreute Wohnen. Der Vorteil für die Patienten sind sanfte Übergänge, die individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt werden können.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Schizophrenie
Fallzahl 73

Paranoide Schizophrenie

Psychische Störung, die mit Realitätsverslust, Wahn, Depression bzw. krankhafter Hochstimmung einhergeht - Schizoaffektive Störung
Fallzahl 25

Schizoaffektive Störung, gegenwärtig depressiv

Wiederholt auftretende Phasen der Niedergeschlagenheit
Fallzahl 24

Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig schwere Episode ohne psychotische Symptome

Phase der Niedergeschlagenheit - Depressive Episode
Fallzahl 21

Schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome

Psychische bzw. Verhaltensstörung durch Beruhigungs- oder Schlafmittel
Fallzahl 17

Psychische und Verhaltensstörungen durch Sedativa oder Hypnotika: Abhängigkeitssyndrom

Psychische bzw. Verhaltensstörung durch Tabak
Fallzahl 16

Psychische und Verhaltensstörungen durch Tabak: Abhängigkeitssyndrom

Phase der Niedergeschlagenheit - Depressive Episode
Fallzahl 15

Mittelgradige depressive Episode

Psychische bzw. Verhaltensstörung durch Wirkstoffe aus der Hanfpflanze wie Haschisch oder Marihuana
Fallzahl 15

Psychische und Verhaltensstörungen durch Cannabinoide: Schädlicher Gebrauch

Psychische bzw. Verhaltensstörung durch Alkohol
Fallzahl 14

Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Schädlicher Gebrauch

Wiederholt auftretende Phasen der Niedergeschlagenheit
Fallzahl 11

Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig schwere Episode mit psychotischen Symptomen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP37: Schmerztherapie/-management

MP63: Sozialdienst

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Ein Klinikaufenthalt ist wohl für niemanden angenehm. Und so mancher hegt möglicherweise auch Vorbehalte gegenüber einer psychiatrischen oder psychotherapeutischen Behandlung. Deshalb ist es uns wichtig, dass Sie sich als Patienten und Angehörige auf diesen Seiten umfangreich über unsere Klinik und ihr Behandlungsangebot informieren können. Machen Sie sich selbst ein Bild und kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben.

Die Klinik wurde 1977 gegründet und ist heute mit ihrem umfassenden stationären, teilstationären und ambulanten Angebot fester Bestandteil der psychiatrischen Versorgung in Stuttgart. Das multiprofessionelle Team behandelt vorrangig Menschen mit psychotischen und affektiven Erkrankungen sowie Persönlichkeits- und Anpassungsstörungen im offenen Setting. Die Einrichtung verfügt über 26 Betten und vier integrierte Tagesklinikplätze.

Bei Diagnostik und Behandlung kommen moderne medizinische, psychotherapeutische und gemeindepsychiatrische Methoden zum Einsatz. Um die gesundheitliche Situation der Patienten bestmöglich zu verbessern bzw. zu stabilisieren, erarbeiten die behandelnden Fachärzte einen individuellen Behandlungsplan. Ein wichtiges Ziel des Klinikaufenthaltes ist es, die Patienten beim Übergang in die ambulante und/oder gemeindepsychiatrische Versorgung zu begleiten bzw. sie auf eine mögliche medizinisch-berufliche Rehabilitation vorzubereiten.

Neben der Klinik verfügt das Rudolf-Sophien-Stift über weitere, aufeinander abgestimmte und integrierte Angebote. Dazu gehört die Psychiatrische Institutsambulanz (PIA), in der die Patienten nach dem Klinikaufenthalt weiterbetreut werden können. Ergänzt wird das Angebot durch die medizinische und berufliche Rehabilitation sowie das ambulant und stationär betreute Wohnen. Der Vorteil für die Patienten sind sanfte Übergänge, die individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt werden können.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP37: Schmerztherapie/-management

MP63: Sozialdienst

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Stuttgart und Umgebung