Kurzprofil

Ruppiner Kliniken

Fehrbelliner Straße 38, 16816 Neuruppin, Deutschland

+49 (3391) 39-0

+49 (3391) 39-1011

Informationen

804 Bettenanzahl
26 Fachabteilungen
4621 ICD-10 Diagnosen

Ruppiner Kliniken

Schreibt über sich selbst:

Die Ruppiner Kliniken GmbH in Neuruppin, ein Gesundheitsstandort mit einer über einhundertjährigen Geschichte, verbindet Tradition und Moderne. Einem Schwerpunktkrankenhaus entsprechend verfügen wir über eine hochmoderne apparative Ausstattung sowie eine 24-Stunden-Not- und Kardiologieaufnahme, eine Stroke Unit, ein Zentrum für minimalinvasive Chirurgie, Gefäßzentrum, ein Prostata- und Beckenbodenzentrum, Darmkrebs- und Brustzentrum.

Die Nähe der operativen, konservativmedizinischen und psychiatrischen Disziplinen in den Ruppiner Kliniken ermöglicht eine ganzheitliche, aufeinander abgestimmte Betreuung von Patienten. Dazu trägt auch die zunehmende Bildung von Kompetenzzentren bei, die nicht nur die Bereiche der Kliniken vernetzen. Sie sichern auch die Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Kollegen und dem ambulanten Sektor.

Außerdem bieten wir modernste Geräte für Strahlen- und Brachytherapie, digitale Radiologie RIS/PACS, Linksherzkathetermessplatz, 3-T MRT, Mehrschicht-CT, digitale Mammographie, Lithotripter, Szintigraphiescanner und Farbdoppler-Sonographie (einschließlich 3D) u. a. m.

In den Jahren 1893 wurden am südlichen Rande der Stadt Neuruppin und nicht weit vom See entfernt das erste Gebäude des Krankenhauses errichtet, 1896 das Hauptgebäude fertiggestellt. 1897 zogen die ersten 1000 Geisteskranken ein. Die großzügige und wohl gepflegte Parkanlage, die 1963 entstand, sorgt auch heute noch für einzigartiges Flair und gute Erholungsmöglichkeiten.

Was vor mehr als einhundert Jahren als Landesirrenanstalt eingerichtet wurde, hat sich im Laufe der Jahre vielfach verändert und stetig entwickelt. Die Aufgabenbereiche wuchsen und so mussten immer neue Krankenhausgebäude errichtet werden.