Krankenhaus

Marienkrankenhaus Kassel

34127 Kassel - http://www.marienkrankenhaus-kassel.de
10 von 25
+49 (561) 8073 - 4000
E-Mail-Anfrage erstellen
195
7

Schreibt über sich selbst

Das Marienkrankenhaus Kassel als Einrichtung der Marienkrankenhaus Kassel gGmbH ist ein Krankenhaus der Regelversorgung mit insgesamt 169 Planbetten.

Träger des Hauses ist die Marienkrankenhaus Kassel gGmbH, Marburger Str. 56, 34127 Kassel als Gesellschaft der St. Vinzenz Krankenhaus gGmbH, Fulda, Kanalstraße 22, 36037 Fulda.

Mit den Barmherzigen Schwestern (Vinzentinerinnen) sorgen sich insgesamt ca. 350 Mitarbeiter um das Wohl von jährlich ca. 8.000 vollstationär behandelten Patienten. Hinzu kommen mehrere tausend Patienten, die hier rund um die Uhr ambulant versorgt werden (Notfallambulanz, ambulante Operationen und Chefarztsprechstunden).

Rechts neben dem Haupteingang Marburger Straße 85 befindet sich gut ausgeschildert der Hinweis zur Babyklappe am Marienkrankenhaus.

In unserem Hause steht der Mensch im Mittelpunkt und seine Gesundheit liegt uns am Herzen.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Schlafstörung
Fallzahl 1004

Schlafapnoe

Sonstige anhaltende Lungenkrankheit mit Verengung der Atemwege
Fallzahl 515

Sonstige näher bezeichnete chronische obstruktive Lungenkrankheit

Leistenbruch
Fallzahl 454

Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän

Sonstige anhaltende Lungenkrankheit mit Verengung der Atemwege
Fallzahl 418

Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Exazerbation, nicht näher bezeichnet

Gelenkverschleiß (Arthrose) der Wirbelkörper
Fallzahl 337

Sonstige Spondylose mit Radikulopathie

Sonstige Form einer Schilddrüsenvergrößerung ohne Überfunktion der Schilddrüse
Fallzahl 288

Nichttoxische mehrknotige Struma

Herzschwäche
Fallzahl 222

Rechtsherzinsuffizienz

Störung der Atmung mit ungenügender Aufnahme von Sauerstoff ins Blut
Fallzahl 219

Chronische respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert

Sonstige Krankheit an den Wirbelkörpern
Fallzahl 215

Spinal(kanal)stenose

Leistenbruch
Fallzahl 184

Doppelseitige Hernia inguinalis, ohne Einklemmung und ohne Gangrän

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP37: Schmerztherapie/-management

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Schreibt über sich selbst

Das Marienkrankenhaus Kassel als Einrichtung der Marienkrankenhaus Kassel gGmbH ist ein Krankenhaus der Regelversorgung mit insgesamt 169 Planbetten.

Träger des Hauses ist die Marienkrankenhaus Kassel gGmbH, Marburger Str. 56, 34127 Kassel als Gesellschaft der St. Vinzenz Krankenhaus gGmbH, Fulda, Kanalstraße 22, 36037 Fulda.

Mit den Barmherzigen Schwestern (Vinzentinerinnen) sorgen sich insgesamt ca. 350 Mitarbeiter um das Wohl von jährlich ca. 8.000 vollstationär behandelten Patienten. Hinzu kommen mehrere tausend Patienten, die hier rund um die Uhr ambulant versorgt werden (Notfallambulanz, ambulante Operationen und Chefarztsprechstunden).

Rechts neben dem Haupteingang Marburger Straße 85 befindet sich gut ausgeschildert der Hinweis zur Babyklappe am Marienkrankenhaus.

In unserem Hause steht der Mensch im Mittelpunkt und seine Gesundheit liegt uns am Herzen.

Fachabteilungen

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenangebote

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Kassel und Umgebung