Krankenhaus

Klinik am Rathenauplatz

74074 Heilbronn - http://www.chirurgie-hn.de
10 von 25
+49 (7131) 9423-94
E-Mail-Anfrage erstellen
12
1

Schreibt über sich selbst

Nach 51 Jahren „Chirurgische Privatklinik Heilbronn“ in der Pestalozzistraße sind wir nun im September 2017 als „Klinik am Rathenauplatz“ in das neue Gebäude in der Happelstraße 8 in Heilbronn umgezogen.

Vor jeder chirurgischen Behandlung und Operation steht zunächst eine ausführliche Untersuchung. Diese erfolgt, ob als Notfall oder nach Terminvereinbarung, in unserer Praxis in der 3. Etage. Nach der Erhebung der Krankheitsvorgeschichte und der körperlichen Untersuchung erfolgen dann, je nach Krankheitsbild, weitere Untersuchungen wie Ultraschall, Duplexsonographie, Röntgendiagnostik, endoskopische Untersuchungen oder Laboranalysen. Sollten darüber hinaus weiterführende Untersuchungen erforderlich sein, überweisen wir Sie an entsprechende Einrichtungen.

Alle Behandlungsmaßnahmen und operativen Eingriffe, die in örtlicher Betäubung möglich sind, werden in den Eingriffsräumen der Praxis durchgeführt, ebenso die Vorgespräche vor geplanten Operationen. Wir informieren Sie dann nochmals umfassend über ihre Erkrankung, die geplante Operation einschließlich der Nachbehandlung.

Alle Operationen in Narkose, ob ambulant oder stationär, werden in der Klinik in der 4. Etage vorgenommen.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Leistenbruch
Fallzahl 163

Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän

Leistenbruch
Fallzahl 156

Doppelseitige Hernia inguinalis, ohne Einklemmung und ohne Gangrän

Gallensteinleiden
Fallzahl 92

Gallenblasenstein ohne Cholezystitis

Nicht angeborene Verformungen von Fingern bzw. Zehen
Fallzahl 58

Hallux valgus (erworben)

Schulterverletzung
Fallzahl 55

Impingement-Syndrom der Schulter

Fallzahl 47

Sonstige Form einer Schilddrüsenvergrößerung ohne Überfunktion der Schilddrüse
Fallzahl 31

Nichttoxische Struma, nicht näher bezeichnet

Verrenkung, Verstauchung oder Zerrung des Kniegelenkes bzw. seiner Bänder
Fallzahl 23

Verstauchung und Zerrung des Kniegelenkes mit Beteiligung des (vorderen) (hinteren) Kreuzbandes

Gelenkverschleiß (Arthrose) des Kniegelenkes
Fallzahl 20

Sonstige primäre Gonarthrose

Schädigung von Bändern bzw. Knorpeln des Kniegelenkes
Fallzahl 19

Sonstige Meniskusschädigungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP25: Massage

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Nach 51 Jahren „Chirurgische Privatklinik Heilbronn“ in der Pestalozzistraße sind wir nun im September 2017 als „Klinik am Rathenauplatz“ in das neue Gebäude in der Happelstraße 8 in Heilbronn umgezogen.

Vor jeder chirurgischen Behandlung und Operation steht zunächst eine ausführliche Untersuchung. Diese erfolgt, ob als Notfall oder nach Terminvereinbarung, in unserer Praxis in der 3. Etage. Nach der Erhebung der Krankheitsvorgeschichte und der körperlichen Untersuchung erfolgen dann, je nach Krankheitsbild, weitere Untersuchungen wie Ultraschall, Duplexsonographie, Röntgendiagnostik, endoskopische Untersuchungen oder Laboranalysen. Sollten darüber hinaus weiterführende Untersuchungen erforderlich sein, überweisen wir Sie an entsprechende Einrichtungen.

Alle Behandlungsmaßnahmen und operativen Eingriffe, die in örtlicher Betäubung möglich sind, werden in den Eingriffsräumen der Praxis durchgeführt, ebenso die Vorgespräche vor geplanten Operationen. Wir informieren Sie dann nochmals umfassend über ihre Erkrankung, die geplante Operation einschließlich der Nachbehandlung.

Alle Operationen in Narkose, ob ambulant oder stationär, werden in der Klinik in der 4. Etage vorgenommen.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP25: Massage

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Heilbronn und Umgebung