Krankenhaus

Heilig Geist-Krankenhaus, Köln-Longerich

50737 Köln - http://www.hgk-koeln.de
Akademisches Lehrkrankenhaus: Universität zu Köln
10 von 25
+49 (221) 7491-8444
291
7

Schreibt über sich selbst

“Die Stiftung der Cellitinnen zur hl. Maria und ihre Einrichtungen zeichnen sich durch eine besondere Identität und Wertekultur aus. Damit diese für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine verbindliche Grundlage bilden, haben Führungskräfte aus allen Unternehmensbereichen gemeinsam mit den Ordensschwestern, die die gleichnamige Stiftung gegründet haben, die Werte grundlegend festgeschrieben. „Eine klar definierte Wertebasis bildet jetzt und künftig das unverrückbare Fundament für unsere Arbeit“, stellt Thomas Gäde, Geschäftsführer der Stiftung, heraus. „Wir haben sie in Anlehnung an die kirchliche Liturgie (Gloria) die Glorreichen Acht genannt.“

ICD-10-Diagnosen

Lebendgeborene nach dem Geburtsort
Fallzahl 1551

Einling, Geburt im Krankenhaus [Z38.0]

Nieren- und Ureterstein
Fallzahl 402

Ureterstein [N20.1]

Hirninfarkt
Fallzahl 318

Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien [I63.4]

Vorzeitiger Blasensprung
Fallzahl 292

Vorzeitiger Blasensprung, Wehenbeginn innerhalb von 24 Stunden [O42.0]

Essentielle (primäre) Hypertonie
Fallzahl 236

Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Mit Angabe einer hypertensiven Krise [I10.91]

Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch fetalen Distress [fetal distress] [fetaler Gefahrenzustand]
Fallzahl 230

Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch abnorme fetale Herzfrequenz [O68.0]

Übertragene Schwangerschaft
Fallzahl 193

Übertragene Schwangerschaft [O48]

Bösartige Neubildung der Harnblase
Fallzahl 176

Bösartige Neubildung: Harnblase, mehrere Teilbereiche überlappend [C67.8]

Zerebrale transitorische Ischämie und verwandte Syndrome
Fallzahl 172

Arteria-carotis-interna-Syndrom (halbseitig): Komplette Rückbildung innerhalb von 1 bis 24 Stunden [G45.12]

Sonstige Krankheiten des Harnsystems
Fallzahl 158

Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet [N39.0]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

nach ärztlicher Verordnung

MP45: Stomatherapie/-beratung

vorhanden

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

Unser zertifiziertes Kompetenzzentrum Beckenboden sowie die Praxis ProPhysio beraten Sie hierzu gerne. Außerdem haben wir eine ausgebildete Kontinenz Fachkraft.

MP37: Schmerztherapie/-management

Wir haben vier ausgebildete Pain Nurses, die in der Schmerztherapie unterstützen. Zwei ausgebildete Pain Nurses aus der Anästhesiepflege sind prozentual für die postoperative Versorgung der Patienten freigestellt. In der Praxis ProPhysio arbeiten speziell fortgebildete Mitarbeiter

MP51: Wundmanagement

Sechs ausgebildete Wundmanager stehen zur Verfügung und eine hauptamtliche Mitarbeiterin für Stoma, Kontinenz und Wunde

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

Wird durch die Praxis ProPhysio angeboten

MP26: Medizinische Fußpflege

Über einen externen Dienstleister

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

z. B. Unterwassergeburten, spezielle Kursangebote, Akupunktur, Moxen, Hebammengeleiteter Kreißsaal

MP36: Säuglingspflegekurse

Angebot eines Erste-Hilfe-Kurses und eines Eltern-Cafes

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Veranstaltungen zu speziellen Themengebieten finden Sie auf unserer Homepage unter: https://www.hgk-koeln.de/services/veranstaltungen

MP63: Sozialdienst

vorhanden

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

Wird bei Bedarf im Rahmen der Physiotherapie durchgeführt durch die Praxis ProPhysio.

MP43: Stillberatung

Durch die Laktationsberaterinnen

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Anonyme Alkoholiker, Prostataselbsthilfegruppe, Zuckerpuppen (Diabetiker), Blasenkrebs, Kammerpöttche (Inkontinenz), Multiple Sklerose, Darmkrebs (ILCO)

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

Babymassagekurs, Elterncafé, Stillambulanz, Paarvorbereitungskurse, Geschwisterchenkurse, Erste Hilfe , etc. beim Neugeborenen

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Das Case Management und die Famiale Pflege unterstützen in allen Belangen des Entlassmanagement, der Brücken- und Überleitungspflege. Die Anschlussbehandlung im Rahmen des Entlassmanagements erfolgt auch durch die Praxis ProPhysio.

MP24: Manuelle Lymphdrainage

Wird durchgeführt durch die Praxis ProPhysio auf dem Gelände des Heilig Geist-Krankenhauses

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Kaltkompressen

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

Wird bei Verordnung im Rahmen der Physiotherapie durchgeführt

MP25: Massage

z. B. Akupunktmassage, Bindegewebsmassage, Shiatsu. Ein Leistungsangebot der ProPhysio.

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

Ein Angebot der Praxis ProPhysio. Das Heilig Geist-Krankenhaus bietet außerdem ein Yoga-Angebot auch für Mitarbeiter an.

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

Unsere Pflegekräfte sind durch das primäre Pflegekonzept in der Lage Verantwortung zu übernehmen. Das Case Management unterstützt diesen Prozess.

MP53: Aromapflege/-therapie

Besonders Angebot für Patienten mit einer Demenz

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

z. B. Pflegevisiten, Pflegeexperten oder Pflegeexpertinnen, MS-Nurse, Palliativ-Care, Demenz-Cafe, Onko-Nurse, Wundexperten, Kinästhetik, Pflegeaudits, etc.

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

Wir bieten regelmäßige Geburtsvorbereitungskurse, Schwangerschaftsgymnastik, Akupunktur ein Elternschulheft und Moxen an. Sprechen Sie hierzu unsere Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe an

MP54: Asthmaschulung

Inhalt der Atemtherapie

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Unsere primären Pflegekräfte und Pflegetrainer beraten gerne und bieten auch familiare Pflegetrainings an.

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

vorhanden

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

Wir bieten Ihnen ein psychologisches / psychotherapeutisches Leistungsangebot zur Ergänzung Ihrer Therapie an

MP18: Fußreflexzonenmassage

Ein Leistungsangebot der ProPhysio

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

Werden durchgeführt durch die Praxis ProPhysio auf dem Gelände des Heilig Geist-Krankenhauses

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

z. B. Forced-Use-Therapie, Taub´sche Therapie, Bewegungsinduktionstherapie, Therapie des Facio-Oralen Traktes (F.O.T.T.), Spiegeltherapie, Schlucktherapie, MS-Nurse

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

Elektrotherapie: wird durchgeführt durch die Praxis ProPhysio auf dem Gelände des Heilig Geist-Krankenhauses

MP04: Atemgymnastik/-therapie

Inhalation nach ärztlicher Anweisung, Atemtherapie erfolgt durch die Praxis ProPhysio.

MP21: Kinästhetik

Jährliche Kinästhetik Schulungen für Mitarbeiter im Pflegedienst durch u.a. eine hausinterne Trainerin.

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Familiäre Pflegetrainerin, 2 Mitarbeiterinnen

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

Ausgebildete Diätassistentinnen führen bei Bedarf eine Ernährungsberatung im Haus durch (über einen Kooperationsvertrag). Zudem unterstützen auch die onkologischen Fachpflegekräfte bei der die Ernährungsberatung.

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

Ergotherapie im Bereich der Neurologie, Ergotherapie mit Hund für Patienten, die an einer Demenz erkrank sind

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Wir verfügen im Krankenhausverbund der Cellitinnen über den ambulanten Pflegedienst Auxilia. Weiterhin verfügen wir über verbundeigene Seniorenhäuser. Eine Zusammenarbeit mit weiteren Pflegediensten ist gegeben

MP02: Akupunktur

Wird im Rahmen der Geburtshilfe durch die Hebammen angeboten

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

Diabetikerschulung, ausgebildete Diabetesassistentin, zwei Mitarbeiter

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Begleitungsmöglichkeiten der Sterbenden durch die Seelsorge/ Angehörigen, Familienzimmer

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

Geburtsvorbereitung, Yoga, Babyschwimmen, Stillambulanz, Familiencafé, Rückbildungsgymnastik, Stillberatung vorhanden

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

Case Manager und Sozialdienst unterstützen bei der Berufs-/Rehabilitationsberatung. Für die Mitarbeiter/Innen haben wir eine Beauftragte für das Betriebliche Eingliederungsmanagament.

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

Enge Zusammenarbeit mit der Praxis ProPhysio auf dem Gelände des Heilig Geist-Krankenhauses

MP06: Basale Stimulation

Speziell in der neurologischen Pflege und auf der Intensivstation

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

Wird durchgeführt durch die Praxis ProPhysio auf dem Gelände des Heilig Geist-Krankenhauses

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

Wird durch die Praxis ProPhysio auf dem Gelände des Heilig Geist-Krankenhauses angeboten, für Mitarbeiter: Yoga-Angebot

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

Bewegungsbad und Wassergymnastik wird durch die Praxis ProPhysio auf dem Gelände des Heilig Geist-Krankenhauses angeboten

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

Komfort-und Wahlleistungsangebote

NM68: Abschiedsraum

Auf der Intensivstation vorhanden.

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

auf der Privatstation

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

Besondere Ernährungsbedarfe können gegebenenfalls in Absprache mit den Diätassistenten unseres Speisenversorgers berücksichtigt werden. Der Kontakt erfolgt über das Stationspersonal.

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

auf der Privatstation

NM07: Rooming-in

Geburtshilfe Familienzimmer

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

z.B. Demenzbetreuung - Sprechen Sie uns gerne an

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

NM05: Mutter-Kind-Zimmer

NM02: Ein-Bett-Zimmer

auf der Privatstation

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

auf der Privatstation

NM40: Empfangs- und Begleitdienst für Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

vorhanden

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

vorhanden

BF02: Aufzug mit Sprachansage und/oder Beschriftung in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

Weitere Aspekte der Barrierefreiheit finden Sie unter den einzelnen Fachabteilungen

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Betten sind im Regelfall bis 230kg zugelassen, Betten für schwerere Patienten werden individuell bestellt.

BF16: Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

Speziell geschultes Personal vorhanden.

BF25: Dolmetscherdienste

vorhanden

BF24: Diätische Angebote

Besondere Ernährungsbedarfe können gegebenenfalls in Absprache mit den Diätassistenten unseres Speisenversorgers berücksichtigt werden. Der Kontakt erfolgt über das Stationspersonal

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

vorhanden

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

zum Teil vorhanden

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

vorhanden

BF29: Mehrsprachiges Informationsmaterial über das Krankenhaus

zum Teil vorhanden.

BF11: Besondere personelle Unterstützung

zum Teil vorhanden

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

Einige Zimmer vorhanden. Bitte wenden Sie sich an unser Personal.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

“Die Stiftung der Cellitinnen zur hl. Maria und ihre Einrichtungen zeichnen sich durch eine besondere Identität und Wertekultur aus. Damit diese für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine verbindliche Grundlage bilden, haben Führungskräfte aus allen Unternehmensbereichen gemeinsam mit den Ordensschwestern, die die gleichnamige Stiftung gegründet haben, die Werte grundlegend festgeschrieben. „Eine klar definierte Wertebasis bildet jetzt und künftig das unverrückbare Fundament für unsere Arbeit“, stellt Thomas Gäde, Geschäftsführer der Stiftung, heraus. „Wir haben sie in Anlehnung an die kirchliche Liturgie (Gloria) die Glorreichen Acht genannt.“

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Lebendgeborene nach dem Geburtsort
Fallzahl 1551

Einling, Geburt im Krankenhaus [Z38.0]

Nieren- und Ureterstein
Fallzahl 402

Ureterstein [N20.1]

Hirninfarkt
Fallzahl 318

Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien [I63.4]

Vorzeitiger Blasensprung
Fallzahl 292

Vorzeitiger Blasensprung, Wehenbeginn innerhalb von 24 Stunden [O42.0]

Essentielle (primäre) Hypertonie
Fallzahl 236

Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Mit Angabe einer hypertensiven Krise [I10.91]

Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch fetalen Distress [fetal distress] [fetaler Gefahrenzustand]
Fallzahl 230

Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch abnorme fetale Herzfrequenz [O68.0]

Übertragene Schwangerschaft
Fallzahl 193

Übertragene Schwangerschaft [O48]

Bösartige Neubildung der Harnblase
Fallzahl 176

Bösartige Neubildung: Harnblase, mehrere Teilbereiche überlappend [C67.8]

Zerebrale transitorische Ischämie und verwandte Syndrome
Fallzahl 172

Arteria-carotis-interna-Syndrom (halbseitig): Komplette Rückbildung innerhalb von 1 bis 24 Stunden [G45.12]

Sonstige Krankheiten des Harnsystems
Fallzahl 158

Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet [N39.0]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

nach ärztlicher Verordnung

MP45: Stomatherapie/-beratung

vorhanden

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

Unser zertifiziertes Kompetenzzentrum Beckenboden sowie die Praxis ProPhysio beraten Sie hierzu gerne. Außerdem haben wir eine ausgebildete Kontinenz Fachkraft.

MP37: Schmerztherapie/-management

Wir haben vier ausgebildete Pain Nurses, die in der Schmerztherapie unterstützen. Zwei ausgebildete Pain Nurses aus der Anästhesiepflege sind prozentual für die postoperative Versorgung der Patienten freigestellt. In der Praxis ProPhysio arbeiten speziell fortgebildete Mitarbeiter

MP51: Wundmanagement

Sechs ausgebildete Wundmanager stehen zur Verfügung und eine hauptamtliche Mitarbeiterin für Stoma, Kontinenz und Wunde

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

Wird durch die Praxis ProPhysio angeboten

MP26: Medizinische Fußpflege

Über einen externen Dienstleister

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

z. B. Unterwassergeburten, spezielle Kursangebote, Akupunktur, Moxen, Hebammengeleiteter Kreißsaal

MP36: Säuglingspflegekurse

Angebot eines Erste-Hilfe-Kurses und eines Eltern-Cafes

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Veranstaltungen zu speziellen Themengebieten finden Sie auf unserer Homepage unter: https://www.hgk-koeln.de/services/veranstaltungen

MP63: Sozialdienst

vorhanden

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

Wird bei Bedarf im Rahmen der Physiotherapie durchgeführt durch die Praxis ProPhysio.

MP43: Stillberatung

Durch die Laktationsberaterinnen

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Anonyme Alkoholiker, Prostataselbsthilfegruppe, Zuckerpuppen (Diabetiker), Blasenkrebs, Kammerpöttche (Inkontinenz), Multiple Sklerose, Darmkrebs (ILCO)

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

Babymassagekurs, Elterncafé, Stillambulanz, Paarvorbereitungskurse, Geschwisterchenkurse, Erste Hilfe , etc. beim Neugeborenen

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Das Case Management und die Famiale Pflege unterstützen in allen Belangen des Entlassmanagement, der Brücken- und Überleitungspflege. Die Anschlussbehandlung im Rahmen des Entlassmanagements erfolgt auch durch die Praxis ProPhysio.

MP24: Manuelle Lymphdrainage

Wird durchgeführt durch die Praxis ProPhysio auf dem Gelände des Heilig Geist-Krankenhauses

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Kaltkompressen

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

Wird bei Verordnung im Rahmen der Physiotherapie durchgeführt

MP25: Massage

z. B. Akupunktmassage, Bindegewebsmassage, Shiatsu. Ein Leistungsangebot der ProPhysio.

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

Ein Angebot der Praxis ProPhysio. Das Heilig Geist-Krankenhaus bietet außerdem ein Yoga-Angebot auch für Mitarbeiter an.

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

Unsere Pflegekräfte sind durch das primäre Pflegekonzept in der Lage Verantwortung zu übernehmen. Das Case Management unterstützt diesen Prozess.

MP53: Aromapflege/-therapie

Besonders Angebot für Patienten mit einer Demenz

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

z. B. Pflegevisiten, Pflegeexperten oder Pflegeexpertinnen, MS-Nurse, Palliativ-Care, Demenz-Cafe, Onko-Nurse, Wundexperten, Kinästhetik, Pflegeaudits, etc.

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

Wir bieten regelmäßige Geburtsvorbereitungskurse, Schwangerschaftsgymnastik, Akupunktur ein Elternschulheft und Moxen an. Sprechen Sie hierzu unsere Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe an

MP54: Asthmaschulung

Inhalt der Atemtherapie

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Unsere primären Pflegekräfte und Pflegetrainer beraten gerne und bieten auch familiare Pflegetrainings an.

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

vorhanden

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

Wir bieten Ihnen ein psychologisches / psychotherapeutisches Leistungsangebot zur Ergänzung Ihrer Therapie an

MP18: Fußreflexzonenmassage

Ein Leistungsangebot der ProPhysio

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

Werden durchgeführt durch die Praxis ProPhysio auf dem Gelände des Heilig Geist-Krankenhauses

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

z. B. Forced-Use-Therapie, Taub´sche Therapie, Bewegungsinduktionstherapie, Therapie des Facio-Oralen Traktes (F.O.T.T.), Spiegeltherapie, Schlucktherapie, MS-Nurse

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

Elektrotherapie: wird durchgeführt durch die Praxis ProPhysio auf dem Gelände des Heilig Geist-Krankenhauses

MP04: Atemgymnastik/-therapie

Inhalation nach ärztlicher Anweisung, Atemtherapie erfolgt durch die Praxis ProPhysio.

MP21: Kinästhetik

Jährliche Kinästhetik Schulungen für Mitarbeiter im Pflegedienst durch u.a. eine hausinterne Trainerin.

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Familiäre Pflegetrainerin, 2 Mitarbeiterinnen

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

Ausgebildete Diätassistentinnen führen bei Bedarf eine Ernährungsberatung im Haus durch (über einen Kooperationsvertrag). Zudem unterstützen auch die onkologischen Fachpflegekräfte bei der die Ernährungsberatung.

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

Ergotherapie im Bereich der Neurologie, Ergotherapie mit Hund für Patienten, die an einer Demenz erkrank sind

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Wir verfügen im Krankenhausverbund der Cellitinnen über den ambulanten Pflegedienst Auxilia. Weiterhin verfügen wir über verbundeigene Seniorenhäuser. Eine Zusammenarbeit mit weiteren Pflegediensten ist gegeben

MP02: Akupunktur

Wird im Rahmen der Geburtshilfe durch die Hebammen angeboten

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

Diabetikerschulung, ausgebildete Diabetesassistentin, zwei Mitarbeiter

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Begleitungsmöglichkeiten der Sterbenden durch die Seelsorge/ Angehörigen, Familienzimmer

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

Geburtsvorbereitung, Yoga, Babyschwimmen, Stillambulanz, Familiencafé, Rückbildungsgymnastik, Stillberatung vorhanden

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

Case Manager und Sozialdienst unterstützen bei der Berufs-/Rehabilitationsberatung. Für die Mitarbeiter/Innen haben wir eine Beauftragte für das Betriebliche Eingliederungsmanagament.

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

Enge Zusammenarbeit mit der Praxis ProPhysio auf dem Gelände des Heilig Geist-Krankenhauses

MP06: Basale Stimulation

Speziell in der neurologischen Pflege und auf der Intensivstation

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

Wird durchgeführt durch die Praxis ProPhysio auf dem Gelände des Heilig Geist-Krankenhauses

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

Wird durch die Praxis ProPhysio auf dem Gelände des Heilig Geist-Krankenhauses angeboten, für Mitarbeiter: Yoga-Angebot

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

Bewegungsbad und Wassergymnastik wird durch die Praxis ProPhysio auf dem Gelände des Heilig Geist-Krankenhauses angeboten

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

Komfort-und Wahlleistungsangebote

NM68: Abschiedsraum

Auf der Intensivstation vorhanden.

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

auf der Privatstation

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

Besondere Ernährungsbedarfe können gegebenenfalls in Absprache mit den Diätassistenten unseres Speisenversorgers berücksichtigt werden. Der Kontakt erfolgt über das Stationspersonal.

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

auf der Privatstation

NM07: Rooming-in

Geburtshilfe Familienzimmer

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

z.B. Demenzbetreuung - Sprechen Sie uns gerne an

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

NM05: Mutter-Kind-Zimmer

NM02: Ein-Bett-Zimmer

auf der Privatstation

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

auf der Privatstation

NM40: Empfangs- und Begleitdienst für Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

vorhanden

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

vorhanden

BF02: Aufzug mit Sprachansage und/oder Beschriftung in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

Weitere Aspekte der Barrierefreiheit finden Sie unter den einzelnen Fachabteilungen

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Betten sind im Regelfall bis 230kg zugelassen, Betten für schwerere Patienten werden individuell bestellt.

BF16: Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

Speziell geschultes Personal vorhanden.

BF25: Dolmetscherdienste

vorhanden

BF24: Diätische Angebote

Besondere Ernährungsbedarfe können gegebenenfalls in Absprache mit den Diätassistenten unseres Speisenversorgers berücksichtigt werden. Der Kontakt erfolgt über das Stationspersonal

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

vorhanden

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

zum Teil vorhanden

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

vorhanden

BF29: Mehrsprachiges Informationsmaterial über das Krankenhaus

zum Teil vorhanden.

BF11: Besondere personelle Unterstützung

zum Teil vorhanden

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

Einige Zimmer vorhanden. Bitte wenden Sie sich an unser Personal.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Köln und Umgebung