Krankenhaus

Fachklinik Klosterwald

07639 Bad Klosterlausnitz - https://www.fachklinik-klosterwald.de
10 von 25
+49 (36601) 859-10
E-Mail-Anfrage erstellen
112
0

Schreibt über sich selbst

Die Fachklinik Klosterwald bietet 112 Therapieplätze für alkohol- und medikamentenabhängige Frauen und Männer. Wir nehmen auch Mütter oder Väter mit Kindern auf. Es steht ein Spielzimmer zur Verfügung. Je nach Alter der Kinder können sie die nächstgelegene Kinderkrippe, Kindergarten oder Schule besuchen.

Unsere Patienten und Patientinnen sind in der Regel in hellen und freundlichen 2-Bett-Zimmern untergebracht. Alle Zimmer verfügen über eine eigene Nasszelle mit Dusche und Toilette.

Schwimmbad und Sauna im Haus ergänzen die idealen Bedingungen für ein gesundes Leben.

Die Fachklinik Klosterwald ist insbesondere für gehbehinderte Patienten barrierefrei errichtet. In den Patientenzimmern sind behindertengerechte Duschen vorhanden. Pflegerische Hifestellungen z.B. bei der Körperhygiene, An- und auskleiden können realisiert werden. Die Fachklinik Klosterwald ist eine diakonische Einrichtung.

Zum Team der Fachklinik gehören Fachärzte für Psychiatrie, Psychotherapie und Allgemeinmedizin, psychologische Psychotherapeuten, Sozialtherapeuten, Ergotherapeuten, Arbeitstherapeuten, Physiotherapeuten, Krankenschwestern und ein Seelsorger. Außerdem sorgen sich unsere Mitarbeitenden im Empfang und der Verwaltung, im Sozialdienst, in unserer hauseigenen Küche und in der Hauswirtschaft, im technischen Dienst und im Garten um ihr Wohl.

Die Fachklinik Klosterwald ist landschaftlich sehr schön im Thüringer Holzland gelegen und zugleich sehr gut erreichbar. Der Kurort Bad Klosterlausnitz bietet einen Kurpark mit Heilwasserquelle, ein Heimatmuseum, einen Wellness-Sauna-Park, eine öffentliche Bibliothek und ein Kino.

Unsere Therapie verstehen wir als Hilfe zur Selbsthilfe. Wir begleiten unsere Patientinnen und Patienten auf dem Weg zu einem zufriedenen, selbstbestimmten Leben ohne Suchtmittel.

Die Therapie wird Ihnen helfen, die Hintergründe Ihrer Abhängigkeit besser zu verstehen und Ihr Verhalten so zu ändern, dass ein abstinentes, suchtmittelfreies, zufriedenes Leben möglich wird. Psychotherapie ist das Rückrat unserer Behandlung. Sie findet in Gruppen- und Einzelgesprächen statt. Unsere Therapeuten arbeiten tiefenpsychologisch und verhaltensorientiert.

Entspannungsmethoden, Ergotherapie, Bewegungstherapie und arbeitsbezogene Therapie runden unsere therapeutische Arbeit ab. Durch zahlreiche indikative Therapieformen können wir die Behandlung genau auf die Bedürfnisse Ihrer Genesung abstimmen. Solche Angebote sind z.B. Musiktherapie, kognitives Training, Raucherentwöhnung oder Lebenskunde. Unsere physiotherapeutische Abteilung ist bestens ausgestattet. Schwimmbad und Fangoanwendungen bieten hervorragende Möglichkeiten zur Behandlung von Folgeerkrankungen, insbesondere des Bewegungsapparates. Darüber hinaus umfasst die medizinische Therapie die internistische, neurologische und psychiatrische Behandlung weiterer Folgeschäden und Begleiterkrankungen, wie z.B. Depressionen und Angststörungen. Unser Sozialdienst hilft Ihnen z.B. bei finanziellen Angelegenheiten, Kontakt mit Behörden, Wohnungs- und Arbeitssuche. Wir arbeiten eng mit Selbsthilfegruppen und Abstinenzverbänden zusammen. Ihnen eine Begleitung nach der Therapie zu vermitteln, ist uns ein wichtiges Ziel. Im Rahmen des Angehörigenseminars können sich Menschen, die Ihnen nahe stehen, über Ihre Suchterkrankung und Genesung informieren.

Fachabteilungen

Leider gibt es keine Abteilungen.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Leider gibt es keine ICD-10-Diagnosen.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

Leider gibt es keine zusätzliche Leistungsangebote.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Die Fachklinik Klosterwald bietet 112 Therapieplätze für alkohol- und medikamentenabhängige Frauen und Männer. Wir nehmen auch Mütter oder Väter mit Kindern auf. Es steht ein Spielzimmer zur Verfügung. Je nach Alter der Kinder können sie die nächstgelegene Kinderkrippe, Kindergarten oder Schule besuchen.

Unsere Patienten und Patientinnen sind in der Regel in hellen und freundlichen 2-Bett-Zimmern untergebracht. Alle Zimmer verfügen über eine eigene Nasszelle mit Dusche und Toilette.

Schwimmbad und Sauna im Haus ergänzen die idealen Bedingungen für ein gesundes Leben.

Die Fachklinik Klosterwald ist insbesondere für gehbehinderte Patienten barrierefrei errichtet. In den Patientenzimmern sind behindertengerechte Duschen vorhanden. Pflegerische Hifestellungen z.B. bei der Körperhygiene, An- und auskleiden können realisiert werden. Die Fachklinik Klosterwald ist eine diakonische Einrichtung.

Zum Team der Fachklinik gehören Fachärzte für Psychiatrie, Psychotherapie und Allgemeinmedizin, psychologische Psychotherapeuten, Sozialtherapeuten, Ergotherapeuten, Arbeitstherapeuten, Physiotherapeuten, Krankenschwestern und ein Seelsorger. Außerdem sorgen sich unsere Mitarbeitenden im Empfang und der Verwaltung, im Sozialdienst, in unserer hauseigenen Küche und in der Hauswirtschaft, im technischen Dienst und im Garten um ihr Wohl.

Die Fachklinik Klosterwald ist landschaftlich sehr schön im Thüringer Holzland gelegen und zugleich sehr gut erreichbar. Der Kurort Bad Klosterlausnitz bietet einen Kurpark mit Heilwasserquelle, ein Heimatmuseum, einen Wellness-Sauna-Park, eine öffentliche Bibliothek und ein Kino.

Unsere Therapie verstehen wir als Hilfe zur Selbsthilfe. Wir begleiten unsere Patientinnen und Patienten auf dem Weg zu einem zufriedenen, selbstbestimmten Leben ohne Suchtmittel.

Die Therapie wird Ihnen helfen, die Hintergründe Ihrer Abhängigkeit besser zu verstehen und Ihr Verhalten so zu ändern, dass ein abstinentes, suchtmittelfreies, zufriedenes Leben möglich wird. Psychotherapie ist das Rückrat unserer Behandlung. Sie findet in Gruppen- und Einzelgesprächen statt. Unsere Therapeuten arbeiten tiefenpsychologisch und verhaltensorientiert.

Entspannungsmethoden, Ergotherapie, Bewegungstherapie und arbeitsbezogene Therapie runden unsere therapeutische Arbeit ab. Durch zahlreiche indikative Therapieformen können wir die Behandlung genau auf die Bedürfnisse Ihrer Genesung abstimmen. Solche Angebote sind z.B. Musiktherapie, kognitives Training, Raucherentwöhnung oder Lebenskunde. Unsere physiotherapeutische Abteilung ist bestens ausgestattet. Schwimmbad und Fangoanwendungen bieten hervorragende Möglichkeiten zur Behandlung von Folgeerkrankungen, insbesondere des Bewegungsapparates. Darüber hinaus umfasst die medizinische Therapie die internistische, neurologische und psychiatrische Behandlung weiterer Folgeschäden und Begleiterkrankungen, wie z.B. Depressionen und Angststörungen. Unser Sozialdienst hilft Ihnen z.B. bei finanziellen Angelegenheiten, Kontakt mit Behörden, Wohnungs- und Arbeitssuche. Wir arbeiten eng mit Selbsthilfegruppen und Abstinenzverbänden zusammen. Ihnen eine Begleitung nach der Therapie zu vermitteln, ist uns ein wichtiges Ziel. Im Rahmen des Angehörigenseminars können sich Menschen, die Ihnen nahe stehen, über Ihre Suchterkrankung und Genesung informieren.

Fachabteilungen

Leider gibt es keine Abteilungen.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

Leider gibt es keine zusätzliche Leistungsangebote.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Stellenangebote in Bad Klosterlausnitz und Umgebung