Krankenhaus

Bundeswehrkrankenhaus Ulm

89081 Ulm - https://ulm.bwkrankenhaus.de
Akademisches Lehrkrankenhaus: Universität Ulm
10 von 25
+49 (731) 1710 - 1002
323
14

Schreibt über sich selbst

In unserem Krankenhaus stehen die Patienten sowie die Forschung und Lehre im Mittelpunkt. Als Akademisches Krankenhaus der Universitätsklinik Ulm stehen wir für medizinische Versorgung auf höchsten Niveau - in der Region und weltweit. Modernste computergestützte Operationsverfahren gehören bei uns zum Standard.

Seit seiner Einweihung im Januar 1980 ist das Bundeswehrkrankenhaus Ulm mit seinen 17 medizinischen Fachdisziplinen ein Kompetenzzentrum der Streitkräfte in Süddeutschland. Von Beginn an ist es fest in das Gesundheitsnetz verankert und steht auch der Bevölkerung offen.

Schwerpunkte

  • Behandlung von Schwerstunfallverletzten

  • Umfassende berufsgenossenschaftliche Heilbehandlung (SAV-Zulassung, D-Arzt)

  • Traumatologische Notfallversorgung

  • Chirurgisches Zentrum

  • Zentrum für Gefäßmedizin

  • Kopfklinik – interdisziplinäre Zusammenarbeit aller Abteilungen zur Behandlung der Erkrankungen im Kopfbereich

  • Darmzentrum

Fachabteilungen

Klinik I Innere Medizin

Leitung: Klinischer Direktor Oberstarzt Prof. Dr. med. Rainer Voisard

Klinik II Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie

Leitung: Klinischer Direktor Oberstarzt Prof. Dr. med. Roland Schmidt

Klinik III Dermatologie, Venerologie und Allergologie

Leitung: Klinischer Direktor, Hygienebeauftragter Arzt, Beauftragter für Infrastrukturaufgaben Oberstarzt Dr. med. Guido Weisel

Klinik IV Augenheilkunde

Leitung: Klinischer Direktor Oberfeldarzt Dr. med. Sebastian Kupferschmid

Klinik IX Neurologie

Leitung: Klinischer Direktor Oberstarzt MBA Dr. med. Jens Metrikat

Klinik V Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde

Leitung: Klinischer Direktor Oberstarzt Prof. Dr. med. Dr. h.c. Matthias Tisch

Klinik VII Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie

Leitung: Klinischer Direktor Oberstarzt Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Alexander Schramm

Klinik VIII Radiologie und Neuroradiologie

Leitung: Klinischer Direktor Oberstarzt Dr. med. Klaus Efinger

Klinik X Anästhesiologie, Intensiv-, Notfall- und Schmerzmedizin

Leitung: Klinischer Direktor Oberstarzt Prof. Dr. med. Matthias Helm

Klinik XI Urologie

Leitung: Klinischer Direktor Oberstarzt PD Dr. med. Christian Ruf

Klinik XII Neurochirurgie

Leitung: Klinischer Direktor Oberstarzt Prof. Dr. med. Uwe Max Mauer

Klinik XIV Unfallchirurgie und Orthopädie, Septische und Rekonstruktive Chirurgie, Sporttraumatologie

Leitung: Klinischer Direktor Durchgangsarzt Oberstarzt Prof. Dr. med. Benedikt Friemert

Klinik XV Nuklearmedizin

Leitung: Klinischer Direktor Oberstarzt Dr. med. Burkhard Klemenz

Klinik XVIII Gefäßchirurgie und Endovaskuläre Chirurgie

Leitung: Klinischer Direktor Oberstarzt PD Dr. med. Michael Engelhardt

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Sonstige bösartige Neubildungen der Haut
Fallzahl 282

Sonstige bösartige Neubildungen: Haut sonstiger und nicht näher bezeichneter Teile des Gesichtes [C44.3]

Sonstige Krankheiten der Nase und der Nasennebenhöhlen
Fallzahl 264

Nasenseptumdeviation [J34.2]

Atherosklerose
Fallzahl 187

Atherosklerose der Extremitätenarterien: Becken-Bein-Typ, mit belastungsinduziertem Ischämieschmerz, Gehstrecke weniger als 200 m [I70.22]

Sonstige Krankheiten der Zähne und des Zahnhalteapparates
Fallzahl 167

Zahnverlust durch Unfall, Extraktion oder lokalisierte parodontale Krankheit [K08.1]

Glaukom
Fallzahl 159

Primäres Weitwinkelglaukom [H40.1]

Hernia inguinalis
Fallzahl 148

Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet [K40.90]

Bösartige Neubildung der Harnblase
Fallzahl 134

Bösartige Neubildung: Harnblase, mehrere Teilbereiche überlappend [C67.8]

Stomatitis und verwandte Krankheiten
Fallzahl 133

Sonstige Phlegmone und Abszess des Mundes [K12.28]

Atherosklerose
Fallzahl 133

Atherosklerose der Extremitätenarterien: Becken-Bein-Typ, mit Ulzeration [I70.24]

Sonstige Krankheiten der Zähne und des Zahnhalteapparates
Fallzahl 128

Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Zähne und des Zahnhalteapparates [K08.88]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP38: Sehschule/Orthoptik

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP46: Traditionelle Chinesische Medizin

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP51: Wundmanagement

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

MP53: Aromapflege/-therapie

MP54: Asthmaschulung

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP57: Biofeedback-Therapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP69: Eigenblutspende

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

möglich, auf Wunsch / Wahlleistung, abh. von Kapazität

NM07: Rooming-in

ja, bei Kindern < 6. LJ, sonst abh. von Kapazität

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

Katholische und evangelische Militärseelsorge, die auch Zivilpatienten zur Verfügung steht.

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

Unsere Abteilungen informieren in regelmäßigen Abständen im Hause, aber auch in der Lokalpresse über Veranstaltungen.

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

Diätassistenten stehen im Bedarfsfall zur Verfügung.

NM68: Abschiedsraum

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF02: Aufzug mit Sprachansage und/oder Beschriftung in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

Aufzug mit Sprachansage und Beschriftung der Etagenzahlen in erhabener Profilschrift

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

Aufzüge mit gut erreichbaren Bedienfeld

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

im Eingangsbereich, Toilette von beiden Seiten anfahrbar

BF11: Besondere personelle Unterstützung

Hol- und Bringdienst (Begleitung, Führen Rollstuhl, Hilfe beim Gepäck u.a.)

BF16: Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

Hol- und Bringdienst (Begleitung, Führen Rollstuhl, Hilfe beim Gepäck u.a.)

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF19: Röntgeneinrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

max. Tischbelastung: CT 307 kg, MRT 250 kg, Röntgen 300 kg, DSA 250 kg

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Spezial-Rollstuhl, Patientenlifter

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF24: Diätische Angebote

Anforderung über Diätassistenten im Hause möglich.

BF29: Mehrsprachiges Informationsmaterial über das Krankenhaus

Aufklärungsbögen in u.a. arabisch, spanisch, englisch, französisch, albanisch, bulgarisch, griechisch, kroatisch, italienisch, polnisch, russisch, slowakisch, slowenisch, türkisch, ungarisch möglich

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

9 Behindertenparkplätze vorhanden, davon 3 Parkplätze direkt vor dem Eingang. Barrierefreie Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF35: Ausstattung von Zimmern mit Signalanlagen und/oder visuellen Anzeigen

Patientenglocke im Zimmer mit visueller Anzeige

BF36: Ausstattung der Wartebereiche vor Behandlungsräumen mit einer visuellen Anzeige eines zur Behandlung aufgerufenen Patienten

Patientenaufnahme mit visueller Anzeige

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

Stockwerksanzeige, visuelle Anzeige für den Notruf "Hilfe kommt"

BF41: Barrierefreie Zugriffsmöglichkeiten auf Notrufsysteme

Patientenzimmer, Sanitäranlagen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

In unserem Krankenhaus stehen die Patienten sowie die Forschung und Lehre im Mittelpunkt. Als Akademisches Krankenhaus der Universitätsklinik Ulm stehen wir für medizinische Versorgung auf höchsten Niveau - in der Region und weltweit. Modernste computergestützte Operationsverfahren gehören bei uns zum Standard.

Seit seiner Einweihung im Januar 1980 ist das Bundeswehrkrankenhaus Ulm mit seinen 17 medizinischen Fachdisziplinen ein Kompetenzzentrum der Streitkräfte in Süddeutschland. Von Beginn an ist es fest in das Gesundheitsnetz verankert und steht auch der Bevölkerung offen.

Schwerpunkte

  • Behandlung von Schwerstunfallverletzten

  • Umfassende berufsgenossenschaftliche Heilbehandlung (SAV-Zulassung, D-Arzt)

  • Traumatologische Notfallversorgung

  • Chirurgisches Zentrum

  • Zentrum für Gefäßmedizin

  • Kopfklinik – interdisziplinäre Zusammenarbeit aller Abteilungen zur Behandlung der Erkrankungen im Kopfbereich

  • Darmzentrum

Fachabteilungen

Klinik I Innere Medizin

Leitung: Klinischer Direktor Oberstarzt Prof. Dr. med. Rainer Voisard

Klinik II Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie

Leitung: Klinischer Direktor Oberstarzt Prof. Dr. med. Roland Schmidt

Klinik III Dermatologie, Venerologie und Allergologie

Leitung: Klinischer Direktor, Hygienebeauftragter Arzt, Beauftragter für Infrastrukturaufgaben Oberstarzt Dr. med. Guido Weisel

Klinik IV Augenheilkunde

Leitung: Klinischer Direktor Oberfeldarzt Dr. med. Sebastian Kupferschmid

Klinik IX Neurologie

Leitung: Klinischer Direktor Oberstarzt MBA Dr. med. Jens Metrikat

Klinik V Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde

Leitung: Klinischer Direktor Oberstarzt Prof. Dr. med. Dr. h.c. Matthias Tisch

Klinik VII Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie

Leitung: Klinischer Direktor Oberstarzt Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Alexander Schramm

Klinik VIII Radiologie und Neuroradiologie

Leitung: Klinischer Direktor Oberstarzt Dr. med. Klaus Efinger

Klinik X Anästhesiologie, Intensiv-, Notfall- und Schmerzmedizin

Leitung: Klinischer Direktor Oberstarzt Prof. Dr. med. Matthias Helm

Klinik XI Urologie

Leitung: Klinischer Direktor Oberstarzt PD Dr. med. Christian Ruf

Klinik XII Neurochirurgie

Leitung: Klinischer Direktor Oberstarzt Prof. Dr. med. Uwe Max Mauer

Klinik XIV Unfallchirurgie und Orthopädie, Septische und Rekonstruktive Chirurgie, Sporttraumatologie

Leitung: Klinischer Direktor Durchgangsarzt Oberstarzt Prof. Dr. med. Benedikt Friemert

Klinik XV Nuklearmedizin

Leitung: Klinischer Direktor Oberstarzt Dr. med. Burkhard Klemenz

Klinik XVIII Gefäßchirurgie und Endovaskuläre Chirurgie

Leitung: Klinischer Direktor Oberstarzt PD Dr. med. Michael Engelhardt

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Sonstige bösartige Neubildungen der Haut
Fallzahl 282

Sonstige bösartige Neubildungen: Haut sonstiger und nicht näher bezeichneter Teile des Gesichtes [C44.3]

Sonstige Krankheiten der Nase und der Nasennebenhöhlen
Fallzahl 264

Nasenseptumdeviation [J34.2]

Atherosklerose
Fallzahl 187

Atherosklerose der Extremitätenarterien: Becken-Bein-Typ, mit belastungsinduziertem Ischämieschmerz, Gehstrecke weniger als 200 m [I70.22]

Sonstige Krankheiten der Zähne und des Zahnhalteapparates
Fallzahl 167

Zahnverlust durch Unfall, Extraktion oder lokalisierte parodontale Krankheit [K08.1]

Glaukom
Fallzahl 159

Primäres Weitwinkelglaukom [H40.1]

Hernia inguinalis
Fallzahl 148

Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet [K40.90]

Bösartige Neubildung der Harnblase
Fallzahl 134

Bösartige Neubildung: Harnblase, mehrere Teilbereiche überlappend [C67.8]

Stomatitis und verwandte Krankheiten
Fallzahl 133

Sonstige Phlegmone und Abszess des Mundes [K12.28]

Atherosklerose
Fallzahl 133

Atherosklerose der Extremitätenarterien: Becken-Bein-Typ, mit Ulzeration [I70.24]

Sonstige Krankheiten der Zähne und des Zahnhalteapparates
Fallzahl 128

Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Zähne und des Zahnhalteapparates [K08.88]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP38: Sehschule/Orthoptik

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP46: Traditionelle Chinesische Medizin

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP51: Wundmanagement

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

MP53: Aromapflege/-therapie

MP54: Asthmaschulung

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP57: Biofeedback-Therapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP69: Eigenblutspende

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

möglich, auf Wunsch / Wahlleistung, abh. von Kapazität

NM07: Rooming-in

ja, bei Kindern < 6. LJ, sonst abh. von Kapazität

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

Katholische und evangelische Militärseelsorge, die auch Zivilpatienten zur Verfügung steht.

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

Unsere Abteilungen informieren in regelmäßigen Abständen im Hause, aber auch in der Lokalpresse über Veranstaltungen.

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

Diätassistenten stehen im Bedarfsfall zur Verfügung.

NM68: Abschiedsraum

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF02: Aufzug mit Sprachansage und/oder Beschriftung in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

Aufzug mit Sprachansage und Beschriftung der Etagenzahlen in erhabener Profilschrift

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

Aufzüge mit gut erreichbaren Bedienfeld

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

im Eingangsbereich, Toilette von beiden Seiten anfahrbar

BF11: Besondere personelle Unterstützung

Hol- und Bringdienst (Begleitung, Führen Rollstuhl, Hilfe beim Gepäck u.a.)

BF16: Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

Hol- und Bringdienst (Begleitung, Führen Rollstuhl, Hilfe beim Gepäck u.a.)

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF19: Röntgeneinrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

max. Tischbelastung: CT 307 kg, MRT 250 kg, Röntgen 300 kg, DSA 250 kg

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Spezial-Rollstuhl, Patientenlifter

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF24: Diätische Angebote

Anforderung über Diätassistenten im Hause möglich.

BF29: Mehrsprachiges Informationsmaterial über das Krankenhaus

Aufklärungsbögen in u.a. arabisch, spanisch, englisch, französisch, albanisch, bulgarisch, griechisch, kroatisch, italienisch, polnisch, russisch, slowakisch, slowenisch, türkisch, ungarisch möglich

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

9 Behindertenparkplätze vorhanden, davon 3 Parkplätze direkt vor dem Eingang. Barrierefreie Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF35: Ausstattung von Zimmern mit Signalanlagen und/oder visuellen Anzeigen

Patientenglocke im Zimmer mit visueller Anzeige

BF36: Ausstattung der Wartebereiche vor Behandlungsräumen mit einer visuellen Anzeige eines zur Behandlung aufgerufenen Patienten

Patientenaufnahme mit visueller Anzeige

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

Stockwerksanzeige, visuelle Anzeige für den Notruf "Hilfe kommt"

BF41: Barrierefreie Zugriffsmöglichkeiten auf Notrufsysteme

Patientenzimmer, Sanitäranlagen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Ulm und Umgebung