Krankenhaus

Asklepios Klinik St. Georg

20099 Hamburg - http://www.asklepios.com
Akademisches Lehrkrankenhaus: Universitätsklinikum Eppendorf Hamburg
10 von 25
+49 (40) 1818853506
691
17

Schreibt über sich selbst

Als Klinik der Maximalversorgung mit 5 medizinischen Zentren und 20 Fachabteilungen bieten wir ein breitgefächertes medizinisches Leistungsspektrum und sind als Spezialanbieter von Hochleistungsmedizin von überregionaler Bedeutung. Auch im Notfall sind Sie bei uns gut aufgehoben: Als Notfallpatient werden Sie in unserer Zentralen Notaufnahme rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr von einem Team aus Internisten und Unfallchirurgen sowie speziell ausgebildeten Pflegekräften umfassend und kompetent behandelt. Bei Bedarf stehen zusätzlich ärztliche Spezialisten verschiedenster Fachrichtungen zur Verfügung. Als zertifiziertes überregionales Traumazentrum Hamburg gewährleisten wir die Akutversorgung Unfallverletzter auf hohem klinischen und wissenschaftlichen Niveau. Als eine der wenigen Kliniken in Hamburg haben wir die Zulassung zum Schwerstverletzungsartenverfahren der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung. Jährlich lassen sich rund 87.000 Patienten stationär und ambulant in der Asklepios Klinik St. Georg nach modernsten Gesichtspunkten behandeln. Für den Genesungsprozess unserer Patienten setzen sich 1.600 Beschäftigte mit hohem Engagement ein.

Fachabteilungen

Allgemein- und Viszeralchirurgie

Leitung: Chefärztin Prof. Dr. med. Carolin Tonus

Allgemeine und Endovaskuläre Gefäßchirurgie

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. Thomas Koeppel

Angiologie

Leitung: Chefärztin Prof. Dr. med. Sigrid Nikol

Eduard-Arning-Klinik für Dermatologie und Allergologie

Leitung: Chefarzt / Dermatologie Prof. Dr. med. Christian Sander

Fachübergreifende Frührehabilitation und Physikalische Medizin

Leitung: Chefarzt / Fachübergreifende Frührehabilitation und Physikalische Medizin Priv. Doz. Dr. med. Jürgen Eggers

Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf-Hals-Chirurgie, Plastische Operationen

Leitung: Chefarzt / Otologie, Onkologie, Schädelbasischirurgie Prof. Dr. med. Jens Eduard Meyer

Hermann-Holthusen-Institut für Strahlentherapie

Leitung: Chefärztin/ Strahlentherapie, Radiochemotherapie PD Dr. med. Silke Tribius

Herzchirurgie

Leitung: Chefarzt / Herzchirurgie; komplett arterielle Bypassoperationen, Herzklappenchirurgie, Aortenchirurgie Prof. Dr. med. Michael Schmoeckel

Hämatologie, Onkologie und Stammzelltransplantation

Leitung: Chefarzt/ Hämatologie, Onkologie, Stammzelltransplantation Prof. Dr. med. Ahmet Elmaagacli

I. Medizinische Abteilung, Innere Medizin und Gastroenterologie

Leitung: Chefarzt Innere Medizin und Gastroenterologie Dr. Ulrich-Frank Pape

II. Medizinische Abteilung/ Kardiologie

Leitung: Chefarzt Innere Medizin und Kardiologie Prof. Dr. Stephan Willems

Neurochirurgie

Leitung: Chefarzt Neurochirurgie PD Dr. med. Tobias Martens

Neurologie

Leitung: Chefarzt / Schlaganfallmedizin, neurologische Intensivmedizin, Ultraschalldiagnostik Priv. Doz. Dr. med. Jürgen Eggers

Orthopädie und Unfallchirurgie

Leitung: Chefarzt Abteilung für Unfallchirurgie, Wiederherstellungschirurgie und Orthopädie Prof. Dr. med. Michael Hoffmann

Palliativmedizin

Leitung: Chefarzt Dr. med. Markus Faust

Plastische Chirurgie

Leitung: Chefarzt Klinik für Plastisch-ästhetische, rekonstruktive und Handchirurgie Dr. med. Jörg Elsner

Wirbelsäulenchirurgie

Leitung: Chefarzt Dr. med. Sven Nagel

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Vorhofflimmern und Vorhofflattern
Fallzahl 901

Vorhofflimmern, persistierend [I48.1]

Vorhofflimmern und Vorhofflattern
Fallzahl 559

Vorhofflimmern, paroxysmal [I48.0]

Atherosklerose
Fallzahl 557

Atherosklerose der Extremitätenarterien: Becken-Bein-Typ, mit belastungsinduziertem Ischämieschmerz, Gehstrecke weniger als 200 m [I70.22]

Paroxysmale Tachykardie
Fallzahl 420

Supraventrikuläre Tachykardie [I47.1]

Nichtrheumatische Aortenklappenkrankheiten
Fallzahl 373

Aortenklappenstenose [I35.0]

Schlafstörungen
Fallzahl 342

Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom [G47.31]

Sonstige Krankheiten der Nase und der Nasennebenhöhlen
Fallzahl 275

Nasenseptumdeviation [J34.2]

Akuter Myokardinfarkt
Fallzahl 237

Akuter subendokardialer Myokardinfarkt [I21.4]

Sonstige bösartige Neubildungen der Haut
Fallzahl 219

Sonstige bösartige Neubildungen: Haut sonstiger und nicht näher bezeichneter Teile des Gesichtes [C44.3]

Herzinsuffizienz
Fallzahl 214

Linksherzinsuffizienz: Mit Beschwerden bei leichterer Belastung [I50.13]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP25: Massage

z. B. Akupunkturmassage, Bindegewebsmassage,

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

inkl. Schlucktherapie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

z. B. Vorträge, Informationsveranstaltungen

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP21: Kinästhetik

MP26: Medizinische Fußpflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP63: Sozialdienst

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP51: Wundmanagement

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP06: Basale Stimulation

MP37: Schmerztherapie/-management

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

z. B. psychoonkologische Beratung, Gesprächstherapie

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

z. B. Sterbebegleitung, Abschiedsraum, Trauerbegleitung,

MP69: Eigenblutspende

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

z. B. Schlucktherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM02: Ein-Bett-Zimmer

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

NM40: Empfangs- und Begleitdienst für Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

NM68: Abschiedsraum

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF19: Röntgeneinrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF16: Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF38: Kommunikationshilfen

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

BF29: Mehrsprachiges Informationsmaterial über das Krankenhaus

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF41: Barrierefreie Zugriffsmöglichkeiten auf Notrufsysteme

BF15: Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

BF02: Aufzug mit Sprachansage und/oder Beschriftung in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF24: Diätische Angebote

BF35: Ausstattung von Zimmern mit Signalanlagen und/oder visuellen Anzeigen

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF36: Ausstattung der Wartebereiche vor Behandlungsräumen mit einer visuellen Anzeige eines zur Behandlung aufgerufenen Patienten

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF25: Dolmetscherdienste

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

BF05: Leitsysteme und/oder personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen

BF13: Übertragung von Informationen in leicht verständlicher, klarer Sprache

BF11: Besondere personelle Unterstützung

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Stellenangebote in Hamburg und Umgebung

Schreibt über sich selbst

Als Klinik der Maximalversorgung mit 5 medizinischen Zentren und 20 Fachabteilungen bieten wir ein breitgefächertes medizinisches Leistungsspektrum und sind als Spezialanbieter von Hochleistungsmedizin von überregionaler Bedeutung. Auch im Notfall sind Sie bei uns gut aufgehoben: Als Notfallpatient werden Sie in unserer Zentralen Notaufnahme rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr von einem Team aus Internisten und Unfallchirurgen sowie speziell ausgebildeten Pflegekräften umfassend und kompetent behandelt. Bei Bedarf stehen zusätzlich ärztliche Spezialisten verschiedenster Fachrichtungen zur Verfügung. Als zertifiziertes überregionales Traumazentrum Hamburg gewährleisten wir die Akutversorgung Unfallverletzter auf hohem klinischen und wissenschaftlichen Niveau. Als eine der wenigen Kliniken in Hamburg haben wir die Zulassung zum Schwerstverletzungsartenverfahren der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung. Jährlich lassen sich rund 87.000 Patienten stationär und ambulant in der Asklepios Klinik St. Georg nach modernsten Gesichtspunkten behandeln. Für den Genesungsprozess unserer Patienten setzen sich 1.600 Beschäftigte mit hohem Engagement ein.

Fachabteilungen

Allgemein- und Viszeralchirurgie

Leitung: Chefärztin Prof. Dr. med. Carolin Tonus

Allgemeine und Endovaskuläre Gefäßchirurgie

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. Thomas Koeppel

Angiologie

Leitung: Chefärztin Prof. Dr. med. Sigrid Nikol

Eduard-Arning-Klinik für Dermatologie und Allergologie

Leitung: Chefarzt / Dermatologie Prof. Dr. med. Christian Sander

Fachübergreifende Frührehabilitation und Physikalische Medizin

Leitung: Chefarzt / Fachübergreifende Frührehabilitation und Physikalische Medizin Priv. Doz. Dr. med. Jürgen Eggers

Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf-Hals-Chirurgie, Plastische Operationen

Leitung: Chefarzt / Otologie, Onkologie, Schädelbasischirurgie Prof. Dr. med. Jens Eduard Meyer

Hermann-Holthusen-Institut für Strahlentherapie

Leitung: Chefärztin/ Strahlentherapie, Radiochemotherapie PD Dr. med. Silke Tribius

Herzchirurgie

Leitung: Chefarzt / Herzchirurgie; komplett arterielle Bypassoperationen, Herzklappenchirurgie, Aortenchirurgie Prof. Dr. med. Michael Schmoeckel

Hämatologie, Onkologie und Stammzelltransplantation

Leitung: Chefarzt/ Hämatologie, Onkologie, Stammzelltransplantation Prof. Dr. med. Ahmet Elmaagacli

I. Medizinische Abteilung, Innere Medizin und Gastroenterologie

Leitung: Chefarzt Innere Medizin und Gastroenterologie Dr. Ulrich-Frank Pape

II. Medizinische Abteilung/ Kardiologie

Leitung: Chefarzt Innere Medizin und Kardiologie Prof. Dr. Stephan Willems

Neurochirurgie

Leitung: Chefarzt Neurochirurgie PD Dr. med. Tobias Martens

Neurologie

Leitung: Chefarzt / Schlaganfallmedizin, neurologische Intensivmedizin, Ultraschalldiagnostik Priv. Doz. Dr. med. Jürgen Eggers

Orthopädie und Unfallchirurgie

Leitung: Chefarzt Abteilung für Unfallchirurgie, Wiederherstellungschirurgie und Orthopädie Prof. Dr. med. Michael Hoffmann

Palliativmedizin

Leitung: Chefarzt Dr. med. Markus Faust

Plastische Chirurgie

Leitung: Chefarzt Klinik für Plastisch-ästhetische, rekonstruktive und Handchirurgie Dr. med. Jörg Elsner

Wirbelsäulenchirurgie

Leitung: Chefarzt Dr. med. Sven Nagel

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Vorhofflimmern und Vorhofflattern
Fallzahl 901

Vorhofflimmern, persistierend [I48.1]

Vorhofflimmern und Vorhofflattern
Fallzahl 559

Vorhofflimmern, paroxysmal [I48.0]

Atherosklerose
Fallzahl 557

Atherosklerose der Extremitätenarterien: Becken-Bein-Typ, mit belastungsinduziertem Ischämieschmerz, Gehstrecke weniger als 200 m [I70.22]

Paroxysmale Tachykardie
Fallzahl 420

Supraventrikuläre Tachykardie [I47.1]

Nichtrheumatische Aortenklappenkrankheiten
Fallzahl 373

Aortenklappenstenose [I35.0]

Schlafstörungen
Fallzahl 342

Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom [G47.31]

Sonstige Krankheiten der Nase und der Nasennebenhöhlen
Fallzahl 275

Nasenseptumdeviation [J34.2]

Akuter Myokardinfarkt
Fallzahl 237

Akuter subendokardialer Myokardinfarkt [I21.4]

Sonstige bösartige Neubildungen der Haut
Fallzahl 219

Sonstige bösartige Neubildungen: Haut sonstiger und nicht näher bezeichneter Teile des Gesichtes [C44.3]

Herzinsuffizienz
Fallzahl 214

Linksherzinsuffizienz: Mit Beschwerden bei leichterer Belastung [I50.13]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP25: Massage

z. B. Akupunkturmassage, Bindegewebsmassage,

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

inkl. Schlucktherapie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

z. B. Vorträge, Informationsveranstaltungen

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP21: Kinästhetik

MP26: Medizinische Fußpflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP63: Sozialdienst

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP51: Wundmanagement

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP06: Basale Stimulation

MP37: Schmerztherapie/-management

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

z. B. psychoonkologische Beratung, Gesprächstherapie

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

z. B. Sterbebegleitung, Abschiedsraum, Trauerbegleitung,

MP69: Eigenblutspende

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

z. B. Schlucktherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM02: Ein-Bett-Zimmer

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

NM40: Empfangs- und Begleitdienst für Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

NM68: Abschiedsraum

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF19: Röntgeneinrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF16: Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF38: Kommunikationshilfen

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

BF29: Mehrsprachiges Informationsmaterial über das Krankenhaus

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF41: Barrierefreie Zugriffsmöglichkeiten auf Notrufsysteme

BF15: Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

BF02: Aufzug mit Sprachansage und/oder Beschriftung in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF24: Diätische Angebote

BF35: Ausstattung von Zimmern mit Signalanlagen und/oder visuellen Anzeigen

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF36: Ausstattung der Wartebereiche vor Behandlungsräumen mit einer visuellen Anzeige eines zur Behandlung aufgerufenen Patienten

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF25: Dolmetscherdienste

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

BF05: Leitsysteme und/oder personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen

BF13: Übertragung von Informationen in leicht verständlicher, klarer Sprache

BF11: Besondere personelle Unterstützung

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Stellenangebote in Hamburg und Umgebung