Krankenhaus

Waldhausklinik Deuringen

86391 Stadtbergen - http://www.waldhausklinik.de
10 von 25
0821 4305179
40
1

Schreibt über sich selbst

Die gemeinnützige Waldhausklinik Deuringen gGmbH ist mit dem Grundversorgungs-auftrag als Akutkrankenhaus für Innere Medizin im Krankenhausbedarfsplan des Freistaates Bayern verzeichnet und gem. § 108 SGB V zugelassen.

Die Klinik wird von Fachärzten für Innere Medizin geleitet, die zusätzlich in Naturheilverfahren fundiert ausgebildet sind. In den Behandlungsprozess integriert sind je nach Krankheitsbild und Erfordernis Schmerztherapeuten, Rheumatologen und Nervenärzte. Dadurch kann eine ganzheitliche interdisziplinäre Versorgung von Patienten unter hohen Qualitätsstandards sichergestellt werden. In der Waldhausklinik werden Patienten aller Kassen behandelt. Unsere Klinikleistungen sind von der Beihilfe anerkannt.

Für die stationäre Aufnahme ist die Einweisung eines Arztes erforderlich.

Die Durchführung von Kuren, Reha- und Sanatoriumsaufenthalten ist nicht möglich.

Die Waldhausklinik Deuringen gGmbH wurde 1966 von einigen Augsburger Ärzten mit der Zielsetzung gegründet, Patienten während eines stationären Aufenthalts auf der Grundlage der anerkannten Inneren Medizin zusätzlich begleitend oder in besonderen Fällen auch ausschließlich mit biologischen Heilverfahren zu behandeln. Die Behandlung in der Waldhausklinik orientiert sich an Leitlinien der medizinischen Fachgesellschaften, anerkannten, wirksamen Verfahren und an Qualitätssicherungen. Es wird eine patientenzentrierte individualisierte Medizin praktiziert.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Schmerz, anderenorts nicht klassifiziert
Fallzahl 159

Sonstiger chronischer Schmerz [R52.2]

Sonstige Krankheiten des Weichteilgewebes, anderenorts nicht klassifiziert
Fallzahl 92

Fibromyalgie: Mehrere Lokalisationen [M79.70]

Somatoforme Störungen
Fallzahl 50

Chronische Schmerzstörung mit somatischen und psychischen Faktoren [F45.41]

Schmerz, anderenorts nicht klassifiziert
Fallzahl 33

Chronischer unbeeinflussbarer Schmerz [R52.1]

Volumenmangel
Fallzahl 20

Volumenmangel [E86]

Rückenschmerzen
Fallzahl 17

Radikulopathie: Lumbalbereich [M54.16]

Migräne
Fallzahl 14

Migräne ohne Aura [Gewöhnliche Migräne] [G43.0]

Rückenschmerzen
Fallzahl 12

Radikulopathie: Mehrere Lokalisationen der Wirbelsäule [M54.10]

Herzinsuffizienz
Fallzahl 11

Sekundäre Rechtsherzinsuffizienz [I50.01]

Rückenschmerzen
Fallzahl 10

Lumboischialgie [M54.4]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP01: Akupressur

MP02: Akupunktur

Ganzkörperakupunktur Ohrakupunktur Laserakupunktur Moxa

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Seelsorge, Abschiedsraum

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

Ergometertraining, Gehschule, Gehtest nach Guyatt, Walking

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

u.a. Diabetesschulungen, Beratung zu Nahrungsmittelunverträglichkeiten

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

z.B. Im Rahmen der M. Parkinsonbehandlung oder der rheumat. Komplextherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

z.B. Klassische Massage Bindegewebsmassage Aku-punkt-Massage Schröpfkopfmassage, Shiatsu

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

Klassische, anerkannte Naturheilverfahren und Homöopathie, Phythotherapie in innerlicher und äußerlicher Anwendung

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

u.a. Medizinische Bäder, Elektrotherapie, Hydrotherapie, Stangerbäder, Kneipp-Anwendungen

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

z.B. med. Trainingstherapie sensomotorisches Training KG am Gerät

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

Verhaltensorientierte Psychotherapie Gesprächstherapie, Gruppenpsychotherapie und Einzelpsychotherapie Ordnungstherapie

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Vorträge, Hausführungen

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Gelenkschutz im Alltag Sturzprophylaxe

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Maßnahmen der intensivierten Pflege durch speziell geschultes Pflegepersonal, Pflegevisiten

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Systemische Ganzkörperhyperthermie Überwärmungsbad lokoregionale Hyperthermie Wärmeträgeranwendungen Eisbehandlung

MP51: Wundmanagement

Spezielle Versorgung chronischer Wunden wie z.B. Dekubitus, Ulcus cruris, oder diabetischer Fuß

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Dt. Rheuma-Liga, Selbsthilfegruppe für Schmerzen Bayerische Krebsgesellschaft Mamma Netz Nahrungsmittelunverträglichkeiten Dt. Fibromyalgie Vereinigung

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM02: Ein-Bett-Zimmer

mit Balkon

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

mit Balkon

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Kostenpflichtig möglich

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

z.B. zum komplementär-medizinischen Therapieansatz, Schmerztherapie, etc.

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

NM68: Abschiedsraum

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF05: Leitsysteme und/oder personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF11: Besondere personelle Unterstützung

BF24: Diätische Angebote

BF25: Dolmetscherdienste

Russisch, Rumänisch, Bulgarisch

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Die gemeinnützige Waldhausklinik Deuringen gGmbH ist mit dem Grundversorgungs-auftrag als Akutkrankenhaus für Innere Medizin im Krankenhausbedarfsplan des Freistaates Bayern verzeichnet und gem. § 108 SGB V zugelassen.

Die Klinik wird von Fachärzten für Innere Medizin geleitet, die zusätzlich in Naturheilverfahren fundiert ausgebildet sind. In den Behandlungsprozess integriert sind je nach Krankheitsbild und Erfordernis Schmerztherapeuten, Rheumatologen und Nervenärzte. Dadurch kann eine ganzheitliche interdisziplinäre Versorgung von Patienten unter hohen Qualitätsstandards sichergestellt werden. In der Waldhausklinik werden Patienten aller Kassen behandelt. Unsere Klinikleistungen sind von der Beihilfe anerkannt.

Für die stationäre Aufnahme ist die Einweisung eines Arztes erforderlich.

Die Durchführung von Kuren, Reha- und Sanatoriumsaufenthalten ist nicht möglich.

Die Waldhausklinik Deuringen gGmbH wurde 1966 von einigen Augsburger Ärzten mit der Zielsetzung gegründet, Patienten während eines stationären Aufenthalts auf der Grundlage der anerkannten Inneren Medizin zusätzlich begleitend oder in besonderen Fällen auch ausschließlich mit biologischen Heilverfahren zu behandeln. Die Behandlung in der Waldhausklinik orientiert sich an Leitlinien der medizinischen Fachgesellschaften, anerkannten, wirksamen Verfahren und an Qualitätssicherungen. Es wird eine patientenzentrierte individualisierte Medizin praktiziert.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Schmerz, anderenorts nicht klassifiziert
Fallzahl 159

Sonstiger chronischer Schmerz [R52.2]

Sonstige Krankheiten des Weichteilgewebes, anderenorts nicht klassifiziert
Fallzahl 92

Fibromyalgie: Mehrere Lokalisationen [M79.70]

Somatoforme Störungen
Fallzahl 50

Chronische Schmerzstörung mit somatischen und psychischen Faktoren [F45.41]

Schmerz, anderenorts nicht klassifiziert
Fallzahl 33

Chronischer unbeeinflussbarer Schmerz [R52.1]

Volumenmangel
Fallzahl 20

Volumenmangel [E86]

Rückenschmerzen
Fallzahl 17

Radikulopathie: Lumbalbereich [M54.16]

Migräne
Fallzahl 14

Migräne ohne Aura [Gewöhnliche Migräne] [G43.0]

Rückenschmerzen
Fallzahl 12

Radikulopathie: Mehrere Lokalisationen der Wirbelsäule [M54.10]

Herzinsuffizienz
Fallzahl 11

Sekundäre Rechtsherzinsuffizienz [I50.01]

Rückenschmerzen
Fallzahl 10

Lumboischialgie [M54.4]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP01: Akupressur

MP02: Akupunktur

Ganzkörperakupunktur Ohrakupunktur Laserakupunktur Moxa

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Seelsorge, Abschiedsraum

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

Ergometertraining, Gehschule, Gehtest nach Guyatt, Walking

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

u.a. Diabetesschulungen, Beratung zu Nahrungsmittelunverträglichkeiten

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

z.B. Im Rahmen der M. Parkinsonbehandlung oder der rheumat. Komplextherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

z.B. Klassische Massage Bindegewebsmassage Aku-punkt-Massage Schröpfkopfmassage, Shiatsu

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

Klassische, anerkannte Naturheilverfahren und Homöopathie, Phythotherapie in innerlicher und äußerlicher Anwendung

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

u.a. Medizinische Bäder, Elektrotherapie, Hydrotherapie, Stangerbäder, Kneipp-Anwendungen

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

z.B. med. Trainingstherapie sensomotorisches Training KG am Gerät

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

Verhaltensorientierte Psychotherapie Gesprächstherapie, Gruppenpsychotherapie und Einzelpsychotherapie Ordnungstherapie

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Vorträge, Hausführungen

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Gelenkschutz im Alltag Sturzprophylaxe

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Maßnahmen der intensivierten Pflege durch speziell geschultes Pflegepersonal, Pflegevisiten

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Systemische Ganzkörperhyperthermie Überwärmungsbad lokoregionale Hyperthermie Wärmeträgeranwendungen Eisbehandlung

MP51: Wundmanagement

Spezielle Versorgung chronischer Wunden wie z.B. Dekubitus, Ulcus cruris, oder diabetischer Fuß

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Dt. Rheuma-Liga, Selbsthilfegruppe für Schmerzen Bayerische Krebsgesellschaft Mamma Netz Nahrungsmittelunverträglichkeiten Dt. Fibromyalgie Vereinigung

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM02: Ein-Bett-Zimmer

mit Balkon

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

mit Balkon

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Kostenpflichtig möglich

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

z.B. zum komplementär-medizinischen Therapieansatz, Schmerztherapie, etc.

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

NM68: Abschiedsraum

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF05: Leitsysteme und/oder personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF11: Besondere personelle Unterstützung

BF24: Diätische Angebote

BF25: Dolmetscherdienste

Russisch, Rumänisch, Bulgarisch

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Stadtbergen und Umgebung