Krankenhaus

Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

01307 Dresden - https://www.uniklinikum-dresden.de
10 von 25
+49 (351) 458 - 4340
E-Mail-Anfrage erstellen
1295
35

Schreibt über sich selbst

Das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden bietet medizinische Betreuung auf höchstem Versorgungsniveau. Als Krankenhaus der Maximalversorgung deckt es das gesamte Spektrum der modernen Medizin ab. Das Universitätsklinikum vereint 26 Kliniken und Polikliniken , vier Institute und 14 interdisziplinäre Zentren , die eng mit den klinischen und theoretischen Instituten der Medizinischen Fakultät zusammenarbeiten. Die räumliche und technische Ausstattung des Universitätsklinikums wird ständig auf den neuesten Stand gebracht. Zuletzt wurde im Jahr 2012 das Diagnostisch-Internistisch-Neurologische Zentrum (DINZ) eröffnet, in dem die Kliniken für Innere Medizin, Urologie und Neurologie sowie Bereiche der Radiologie unter einem Dach zusammenarbeiten. Im Frühjahr 2016 wurde das Portalgebäude des Universitäts KrebsCentrums eröffnet und bis Ende 2018 entsteht in der Nachbarschaft des Chirurgischen Zentrums ein vierstöckiger Neubau, der neben der Chirurgischen Notaufnahme 17 hochmoderne OP-Säle, eine Intensivstation, interdisziplinäre Ambulanzen und eine Pflegestation beherbergen wird.

Mit 1.295 Betten und 164 Plätzen für die tagesklinische Behandlung von Patienten ist es das größte Krankenhaus der Stadt und zugleich das einzige Krankenhaus der Maximalversorgung in Ostsachsen. Das Einzugsgebiet reicht von Görlitz bis Glauchau, von Bad Brambach bis Hoyerswerda.

Rund 910 Ärzte decken im Universitätsklinikum Dresden das gesamte Spektrum der modernen Medizin ab. 1.900 Schwestern und Pfleger kümmern sich um das Wohl der Patienten.

Neben seiner zentralen Bestimmung, der Krankenversorgung, erfüllt das Universitätsklinikum Dresden auch Aufgaben der Aus-, Fort- und Weiterbildung des medizinischen Personals sowie im öffentlichen Gesundheitswesen.

Seit dem 1. Juli 1999 ist das Universitätsklinikum eine Anstalt des öffentlichen Rechts des Freistaates Sachsen. Entscheidungen können somit schneller und direkt vor Ort getroffen werden. Organe des Universitätsklinikums sind der Aufsichtsrat und der Vorstand.

Fachabteilungen

UniversitätsCentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie

Leitung: Prof. Dr. med. Adrian Dragu

Intensivmedizin/Schwerpunkt Chirurgie: Der Fachabteilungsschlüssel (nach §301 Sgb V) wird im Rahmen der Datenübermittlung der Leistungszahlen gemäß §21 KHEntgG gebildet. Deshalb handelt es sich nicht um eine existierende Struktureinheit/ Klinik.

Institut und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Leitung: Prof. Dr. med. Ralf-Thorsten Hoffmann, MBA

Institut für Immunologie

Leitung: Prof. Axel Roers

Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin

Leitung: Prof. Dr. med. Gabriele Siegert

Institut für Klinische Genetik

Leitung: Prof. Dr. med. Evelin Schröck

Institut für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene

Leitung: Prof. Dr. med. Enno Jacobs

Institut für Pathologie

Leitung: Prof. Dr. med. Gustavo Baretton

Institut für Rechtsmedizin

Leitung: Prof. Dr. med. Christine Erfurt

Institut und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie

Leitung: Prof. Dr. med. Jennifer Linn

Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie

Leitung: Prof. Dr. med. Thea Koch

Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde

Leitung: Prof. Dr. med. Lutz-E. Pillunat

Klinik und Poliklinik für Dermatologie

Leitung: Prof. Dr. med. Stefan Beissert

Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Leitung: Prof. Dr. med. Pauline Wimberger

Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde

Leitung: Prof. Dr. med. Dr. h.c. Thomas Zahnert

Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin

Leitung: Prof. Dr. med. Reinhard Berner

Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie

Leitung: Prof. Dr. med. Veit Roessner

Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie

Leitung: Prof. Dr. med. Guido Fitze

Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie

Leitung: Prof. Dr. med. Gabriele Schackert

Klinik und Poliklinik für Neurologie

Leitung: Prof. Dr. med. Heinz Reichmann

Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin

Leitung: Prof. Dr. med. Jörg Kotzerke

Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Leitung: Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Michael Bauer

Klinik und Poliklinik für Psychotherapie und Psychosomatik

Leitung: Prof. Dr. med. habil. Kerstin Weidner

Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie und Radioonkologie

Leitung: Prof. Dr. med. Mechthild Krause

Klinik und Poliklinik für Urologie

Leitung: Prof. Dr. med. Dr. h.c. Manfred Wirth

Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie

Leitung: Prof. Dr. med. Jürgen Weitz

Medizinische Klinik und Poliklinik I

Leitung: Prof. Dr. med. Jochen Hampe

Medizinische Klinik und Poliklinik Iii

Leitung: Prof. Dr. med. Stefan Bornstein

Universitäts ZahnMedizin - Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Leitung: Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Günter Lauer

UniversitätsZahnMedizin - Poliklinik für Kieferorthopädie

Leitung: Prof. Dr. med. dent. habil. Tomasz Gedrange

UniversitätsZahnMedizin - Poliklinik für Parodontologie

Leitung: Kommissarischer Direktor: Prof. Dr. med. dent. Christian Hannig

UniversitätsZahnMedizin - Poliklinik für Zahnerhaltung mit Bereich Kinderzahnheilkunde

Leitung: Prof. Dr. med. dent. Christian Hannig

UniversitätsZahnMedizin - Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik

Leitung: Prof. Dr. med. dent. Michael Walter

Intensivmedizin/Schwerpunkt Innere Medizin: Der Fachabteilungsschlüssel (nach §301 Sgb V) wird im Rahmen der Datenübermittlung der Leistungszahlen gemäß §21 KHEntgG gebildet. Deshalb handelt es sich nicht um eine existierende Struktureinheit/ Klinik.

Klinik-Apotheke

Leitung: Dr. rer. nat. Holger Knoth

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Prostatakrebs
Fallzahl 1284

Bösartige Neubildung der Prostata

Neugeborene
Fallzahl 1084

Einling, Geburt im Krankenhaus

Sonstiger Hautkrebs
Fallzahl 715

Sonstige bösartige Neubildungen: Haut sonstiger und nicht näher bezeichneter Teile des Gesichtes

Grüner Star - Glaukom
Fallzahl 630

Primäres Weitwinkelglaukom

Verletzung des Schädelinneren
Fallzahl 617

Gehirnerschütterung

Gutartige Vergrößerung der Prostata
Fallzahl 595

Prostatahyperplasie

Verletzung des Schädelinneren
Fallzahl 478

Gehirnerschütterung

Normale Geburt eines Kindes
Fallzahl 466

Spontangeburt eines Einlings

Harnblasenkrebs
Fallzahl 459

Bösartige Neubildung: Harnblase, mehrere Teilbereiche überlappend

Vorzeitiger Blasensprung
Fallzahl 361

Vorzeitiger Blasensprung, Wehenbeginn innerhalb von 24 Stunden

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP01: Akupressur

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP53: Aromapflege/-therapie

MP54: Asthmaschulung

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP06: Basale Stimulation

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP57: Biofeedback-Therapie

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP69: Eigenblutspende

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

MP20: Hippotherapie/Therapeutisches Reiten/Reittherapie

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP26: Medizinische Fußpflege

MP27: Musiktherapie

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP30: Pädagogisches Leistungsangebot

MP61: Redressionstherapie

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP38: Sehschule/Orthoptik

MP62: Snoezelen

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP43: Stillberatung

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP36: Säuglingspflegekurse

MP46: Traditionelle Chinesische Medizin

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP67: Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Schreibt über sich selbst

Das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden bietet medizinische Betreuung auf höchstem Versorgungsniveau. Als Krankenhaus der Maximalversorgung deckt es das gesamte Spektrum der modernen Medizin ab. Das Universitätsklinikum vereint 26 Kliniken und Polikliniken , vier Institute und 14 interdisziplinäre Zentren , die eng mit den klinischen und theoretischen Instituten der Medizinischen Fakultät zusammenarbeiten. Die räumliche und technische Ausstattung des Universitätsklinikums wird ständig auf den neuesten Stand gebracht. Zuletzt wurde im Jahr 2012 das Diagnostisch-Internistisch-Neurologische Zentrum (DINZ) eröffnet, in dem die Kliniken für Innere Medizin, Urologie und Neurologie sowie Bereiche der Radiologie unter einem Dach zusammenarbeiten. Im Frühjahr 2016 wurde das Portalgebäude des Universitäts KrebsCentrums eröffnet und bis Ende 2018 entsteht in der Nachbarschaft des Chirurgischen Zentrums ein vierstöckiger Neubau, der neben der Chirurgischen Notaufnahme 17 hochmoderne OP-Säle, eine Intensivstation, interdisziplinäre Ambulanzen und eine Pflegestation beherbergen wird.

Mit 1.295 Betten und 164 Plätzen für die tagesklinische Behandlung von Patienten ist es das größte Krankenhaus der Stadt und zugleich das einzige Krankenhaus der Maximalversorgung in Ostsachsen. Das Einzugsgebiet reicht von Görlitz bis Glauchau, von Bad Brambach bis Hoyerswerda.

Rund 910 Ärzte decken im Universitätsklinikum Dresden das gesamte Spektrum der modernen Medizin ab. 1.900 Schwestern und Pfleger kümmern sich um das Wohl der Patienten.

Neben seiner zentralen Bestimmung, der Krankenversorgung, erfüllt das Universitätsklinikum Dresden auch Aufgaben der Aus-, Fort- und Weiterbildung des medizinischen Personals sowie im öffentlichen Gesundheitswesen.

Seit dem 1. Juli 1999 ist das Universitätsklinikum eine Anstalt des öffentlichen Rechts des Freistaates Sachsen. Entscheidungen können somit schneller und direkt vor Ort getroffen werden. Organe des Universitätsklinikums sind der Aufsichtsrat und der Vorstand.

Fachabteilungen

Fachabteilungen

UniversitätsCentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie

Leitung: Prof. Dr. med. Adrian Dragu

Intensivmedizin/Schwerpunkt Chirurgie: Der Fachabteilungsschlüssel (nach §301 Sgb V) wird im Rahmen der Datenübermittlung der Leistungszahlen gemäß §21 KHEntgG gebildet. Deshalb handelt es sich nicht um eine existierende Struktureinheit/ Klinik.

Institut und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Leitung: Prof. Dr. med. Ralf-Thorsten Hoffmann, MBA

Institut für Immunologie

Leitung: Prof. Axel Roers

Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin

Leitung: Prof. Dr. med. Gabriele Siegert

Institut für Klinische Genetik

Leitung: Prof. Dr. med. Evelin Schröck

Institut für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene

Leitung: Prof. Dr. med. Enno Jacobs

Institut für Pathologie

Leitung: Prof. Dr. med. Gustavo Baretton

Institut für Rechtsmedizin

Leitung: Prof. Dr. med. Christine Erfurt

Institut und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie

Leitung: Prof. Dr. med. Jennifer Linn

Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie

Leitung: Prof. Dr. med. Thea Koch

Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde

Leitung: Prof. Dr. med. Lutz-E. Pillunat

Klinik und Poliklinik für Dermatologie

Leitung: Prof. Dr. med. Stefan Beissert

Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Leitung: Prof. Dr. med. Pauline Wimberger

Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde

Leitung: Prof. Dr. med. Dr. h.c. Thomas Zahnert

Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin

Leitung: Prof. Dr. med. Reinhard Berner

Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie

Leitung: Prof. Dr. med. Veit Roessner

Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie

Leitung: Prof. Dr. med. Guido Fitze

Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie

Leitung: Prof. Dr. med. Gabriele Schackert

Klinik und Poliklinik für Neurologie

Leitung: Prof. Dr. med. Heinz Reichmann

Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin

Leitung: Prof. Dr. med. Jörg Kotzerke

Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Leitung: Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Michael Bauer

Klinik und Poliklinik für Psychotherapie und Psychosomatik

Leitung: Prof. Dr. med. habil. Kerstin Weidner

Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie und Radioonkologie

Leitung: Prof. Dr. med. Mechthild Krause

Klinik und Poliklinik für Urologie

Leitung: Prof. Dr. med. Dr. h.c. Manfred Wirth

Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie

Leitung: Prof. Dr. med. Jürgen Weitz

Medizinische Klinik und Poliklinik I

Leitung: Prof. Dr. med. Jochen Hampe

Medizinische Klinik und Poliklinik Iii

Leitung: Prof. Dr. med. Stefan Bornstein

Universitäts ZahnMedizin - Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Leitung: Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Günter Lauer

UniversitätsZahnMedizin - Poliklinik für Kieferorthopädie

Leitung: Prof. Dr. med. dent. habil. Tomasz Gedrange

UniversitätsZahnMedizin - Poliklinik für Parodontologie

Leitung: Kommissarischer Direktor: Prof. Dr. med. dent. Christian Hannig

UniversitätsZahnMedizin - Poliklinik für Zahnerhaltung mit Bereich Kinderzahnheilkunde

Leitung: Prof. Dr. med. dent. Christian Hannig

UniversitätsZahnMedizin - Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik

Leitung: Prof. Dr. med. dent. Michael Walter

Intensivmedizin/Schwerpunkt Innere Medizin: Der Fachabteilungsschlüssel (nach §301 Sgb V) wird im Rahmen der Datenübermittlung der Leistungszahlen gemäß §21 KHEntgG gebildet. Deshalb handelt es sich nicht um eine existierende Struktureinheit/ Klinik.

Klinik-Apotheke

Leitung: Dr. rer. nat. Holger Knoth

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenangebote

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Dresden und Umgebung