Krankenhaus

UKM Marienhospital Steinfurt

48656 Steinfurt - https://ukm-mhs.de
Akademisches Lehrkrankenhaus: Universität Münster
10 von 25
+49 (2552) 79 - 1219
201
6

Schreibt über sich selbst

Die UKM Marienhospital Steinfurt GmbH ist Träger des Krankenhauses in Steinfurt mit den Abteilungen für Innere Medizin, Chirurgie, Radiologie und Anästhesiologie. Zusätzlich verfügt das Krankenhaus über eine Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie in Laer. Außerdem ist dem Krankenhaus eine Tagesklinik für psychosomatische Medizin am Standort in Emsdetten angeschlossen.

Tochtergesellschaft des UKM (Universitätsklinikum Münster) Ab dem 01. Oktober 2016 ist das Steinfurter Krankenhaus eine Tochergesellschaft des UKM (Universitätsklinikum Münster).

Im Mittelpunkt Ihres Aufenthaltes in unserem Krankenhaus steht die ärztliche und medizinische Versorgung.

Wir sind bemüht, die notwendigen Formalitäten von der Aufnahme bis zur Entlassung so einfach wie möglich für Sie zu gestalten.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Patientenmanagement stehen Ihnen für Informationen zu den Wahlleistungen als Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Angehörige, Freunde und Bekannte unserer Patienten sind in unserem Haus herzlich willkommen.

ICD-10-Diagnosen

Intrakranielle Verletzung
Fallzahl 187

Gehirnerschütterung [S06.0]

Vorhofflimmern und Vorhofflattern
Fallzahl 179

Vorhofflimmern, paroxysmal [I48.0]

Gonarthrose [Arthrose des Kniegelenkes]
Fallzahl 174

Sonstige primäre Gonarthrose [M17.1]

Schlafstörungen
Fallzahl 142

Schlafbezogenes Hypoventilations-Syndrom [G47.32]

Herzinsuffizienz
Fallzahl 142

Linksherzinsuffizienz: Mit Beschwerden bei leichterer Belastung [I50.13]

Koxarthrose [Arthrose des Hüftgelenkes]
Fallzahl 126

Sonstige primäre Koxarthrose [M16.1]

Sonstige Krankheiten des Harnsystems
Fallzahl 110

Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet [N39.0]

Respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert
Fallzahl 91

Chronische respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert: Typ II [hyperkapnisch] [J96.11]

Pneumonie, Erreger nicht näher bezeichnet
Fallzahl 91

Pneumonie, nicht näher bezeichnet [J18.9]

Hernia inguinalis
Fallzahl 91

Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet [K40.90]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP04: Atemgymnastik/-therapie

Physiotherapeutisches Leistungsangebot

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

Das Bobath-Konzept ist ein pflegerisches und therapeutisches bewegungsorientiertes Behandlungskonzept für Menschen mit motorischen Beeinträchtigungen aufgrund neurologischer Funktionsstörungen.

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

Die Diät- und Ernährungsberatung erfolgt durch Diätassistenten bzw. Ernährungsberater.

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Gemäß nationalem Expertenstandard

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind.

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

Ergotherapeutisches Leistungsangebot

MP21: Kinästhetik

Die Kinästhetik ist ein Handlungskonzept, mit der die Bewegung von Patienten schonend unterstützt und verbessert wird.

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

Physiotherapeutisches und pflegerisches Leistungsangebot

MP24: Manuelle Lymphdrainage

Physiotherapeutisches Leistungsangebot

MP25: Massage

Physiotherapeutisches Leistungsangebot

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

Manualtherapie im Rahmen der physiotherapeutischen Behandlung

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

Elektrotherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

Physiotherapeutisches Leistungsangebot, Krankengymnastik am Gerät/medizinische Trainingstherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

Ergotherapeutisches Leistungsangebot, ADL-Training

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

Ein Angebot zur Begleitung während der Krankenhausbehandlung, insbesondere für Menschen mit onkologischen Erkrankungen.

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

Leistungsangebot der ärztlichen und pflegerischen Schmerzexperten

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

themenbezogene Informationsveranstaltungen für Patienten und Besucher

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Ergotherapeutische Behandlungs- und Beratungsangebote, im Besonderen im Rahmen der geriatrischen Frührehabilitation und nach Gelenkersatzoperationen

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

Physiotherapeutisches Leistungsangebot

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

Physiotherapeutisches Leistungsangebot

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Für demenzerkrankte und delirgefährdete Patient*innen stellen wir die Begleitung und Betreuung durch Fachpflegende im Bereich Demenz- und Delirprävention während des stationären Aufenthaltes sicher.

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

Physiotherapeutisches Leistungsangebot

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

Die Untersuchung, Vorbeugung, die Beratung und Therapie bei Störungen der Stimme und der Sprache fallen in den Aufgabenbereich der Logopädie.

MP45: Stomatherapie/-beratung

Zur Beratung und Behandlung von Menschen mit Stomata stehen ausgebildete Stomatherapeuten zur Verfügung.

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

Die Versorgung erfolgt in Zusammenarbeit mit Spezialisten vor Ort, z.B. Sanitätshäusern.

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Physiotherapeutisches Leistungsangebot

MP51: Wundmanagement

Leistungsangebot der ärztlichen und pflegerischen Wundexperten

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Wir arbeiten mit allen ortsansässigen und überregionalen Selbsthilfegruppen zusammen.

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

Die Berufs- und Rehabilitationsberatung erfolgt durch unseren Sozialdienst.

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP06: Basale Stimulation

Die Basale Stimulation ist ein therapeutisches und pflegerisches Konzept. Es unterstützt durch ganzheitliche, körperbezogene Kommunikation schwer beeinträchtigte Menschen und fördert ihre Wahrnehmungs-, Kommunikations-, und Bewegungsfähigkeiten.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

Im Rahmen der Vortragsreihe "Abendvisite" finden für unsere Patienten und weitere Interessierte regelmäßige Informationsveranstaltungen zu verschiedenen Gesundheitsthemen statt.

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

Kostenfreies W-LAN steht unseren Patienten im gesamten Haus zur Verfügung. Endgeräte (zum Beispiel Smartphones, Tablets) müssen mitgebracht werden.

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

NM02: Ein-Bett-Zimmer

Kostenfreies W-LAN steht unseren Patienten im gesamten Haus zur Verfügung. Endgeräte (zum Beispiel Smartphones, Tablets) müssen mitgebracht werden.

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Kostenfreies W-LAN steht unseren Patienten im gesamten Haus zur Verfügung. Endgeräte (zum Beispiel Smartphones, Tablets) müssen mitgebracht werden.

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

Seelischen Beistand erhalten unsere Patienten, wenn gewünscht, von unseren Seelsorgern der evangelischen und katholischen Kirche. Sie finden sicherlich die richtigen Worte zur Tröstung und Stärkung in der schwierigen Zeit der Erkrankung.

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Kostenfreies W-LAN steht unseren Patienten im gesamten Haus zur Verfügung. Endgeräte (zum Beispiel Smartphones, Tablets) müssen mitgebracht werden.

NM40: Empfangs- und Begleitdienst für Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

Die Nutzung von Telefon und Fernsehen ist kostenfrei.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF05: Leitsysteme und/oder personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF24: Diätische Angebote

BF40: Barrierefreie Eigenpräsentation/Informationsdarbietung auf der Krankenhaushomepage

BF41: Barrierefreie Zugriffsmöglichkeiten auf Notrufsysteme

BF38: Kommunikationshilfen

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

BF19: Röntgeneinrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF35: Ausstattung von Zimmern mit Signalanlagen und/oder visuellen Anzeigen

BF39: „Informationen zur Barrierefreiheit“ auf der Internetseite des Krankenhauses

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF11: Besondere personelle Unterstützung

Für die besondere Unterstützung stehen ausgebildete Pflegeexperten im Bereich Demenz/Delir zur Verfügung.

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

BF16: Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

BF02: Aufzug mit Sprachansage und/oder Beschriftung in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

BF25: Dolmetscherdienste

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Akademische Lehre

Es sind keine Informationen zur "Akademische Lehre" vorhanden.

Ausbildung in anderen Heilberufen

Es sind keine Informationen zur "Ausbildung in anderen Heilberufen" vorhanden.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Steinfurt und Umgebung
Pflegefachmann (gn*) / Gesundheits- und Krankenpfleger (gn*) / Altenpfleger (gn*) als stellvertretende Stationsleitung
Seit 18.07.2024

Universitätsklinikum Münster

13 Aufrufe
48149 Münster, Nordrhein-Westfalen

48149 Münster, Nordrhein-Westfalen

Seit 18.07.2024 13 Aufrufe
Pflegefachkraft oder MFA / medizinische Dokumentationskraft als Koordinator (gn*) für Zelltherapie
Seit 17.07.2024

Universitätsklinikum Münster

27 Aufrufe
48149 Münster, Nordrhein-Westfalen

48149 Münster, Nordrhein-Westfalen

Seit 17.07.2024 27 Aufrufe
Assistenzarzt (gn*) Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie
Seit 17.07.2024

Universitätsklinikum Münster

32 Aufrufe
48149 Münster, Nordrhein-Westfalen

48149 Münster, Nordrhein-Westfalen

Seit 17.07.2024 32 Aufrufe
Study Nurse / Pflegekraft / Medizinische Fachangestellte (gn*)
Seit 17.07.2024

Universitätsklinikum Münster

34 Aufrufe
48149 Münster, Nordrhein-Westfalen

48149 Münster, Nordrhein-Westfalen

Seit 17.07.2024 34 Aufrufe
Genesungsbegleiter (gn*)
Seit 17.07.2024

Universitätsklinikum Münster

23 Aufrufe
48149 Münster, Nordrhein-Westfalen

48149 Münster, Nordrhein-Westfalen

Seit 17.07.2024 23 Aufrufe
Medizinischer Fachangestellter (MFA) (gn*) Infusionsambulanz
Seit 16.07.2024

Universitätsklinikum Münster

42 Aufrufe
48149 Münster, Nordrhein-Westfalen

48149 Münster, Nordrhein-Westfalen

Seit 16.07.2024 42 Aufrufe
Pflegewissenschaftler (gn*)
Seit 16.07.2024

Universitätsklinikum Münster

41 Aufrufe
48149 Münster, Nordrhein-Westfalen

48149 Münster, Nordrhein-Westfalen

Seit 16.07.2024 41 Aufrufe

Schreibt über sich selbst

Die UKM Marienhospital Steinfurt GmbH ist Träger des Krankenhauses in Steinfurt mit den Abteilungen für Innere Medizin, Chirurgie, Radiologie und Anästhesiologie. Zusätzlich verfügt das Krankenhaus über eine Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie in Laer. Außerdem ist dem Krankenhaus eine Tagesklinik für psychosomatische Medizin am Standort in Emsdetten angeschlossen.

Tochtergesellschaft des UKM (Universitätsklinikum Münster) Ab dem 01. Oktober 2016 ist das Steinfurter Krankenhaus eine Tochergesellschaft des UKM (Universitätsklinikum Münster).

Im Mittelpunkt Ihres Aufenthaltes in unserem Krankenhaus steht die ärztliche und medizinische Versorgung.

Wir sind bemüht, die notwendigen Formalitäten von der Aufnahme bis zur Entlassung so einfach wie möglich für Sie zu gestalten.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Patientenmanagement stehen Ihnen für Informationen zu den Wahlleistungen als Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Angehörige, Freunde und Bekannte unserer Patienten sind in unserem Haus herzlich willkommen.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Intrakranielle Verletzung
Fallzahl 187

Gehirnerschütterung [S06.0]

Vorhofflimmern und Vorhofflattern
Fallzahl 179

Vorhofflimmern, paroxysmal [I48.0]

Gonarthrose [Arthrose des Kniegelenkes]
Fallzahl 174

Sonstige primäre Gonarthrose [M17.1]

Schlafstörungen
Fallzahl 142

Schlafbezogenes Hypoventilations-Syndrom [G47.32]

Herzinsuffizienz
Fallzahl 142

Linksherzinsuffizienz: Mit Beschwerden bei leichterer Belastung [I50.13]

Koxarthrose [Arthrose des Hüftgelenkes]
Fallzahl 126

Sonstige primäre Koxarthrose [M16.1]

Sonstige Krankheiten des Harnsystems
Fallzahl 110

Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet [N39.0]

Respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert
Fallzahl 91

Chronische respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert: Typ II [hyperkapnisch] [J96.11]

Pneumonie, Erreger nicht näher bezeichnet
Fallzahl 91

Pneumonie, nicht näher bezeichnet [J18.9]

Hernia inguinalis
Fallzahl 91

Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet [K40.90]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP04: Atemgymnastik/-therapie

Physiotherapeutisches Leistungsangebot

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

Das Bobath-Konzept ist ein pflegerisches und therapeutisches bewegungsorientiertes Behandlungskonzept für Menschen mit motorischen Beeinträchtigungen aufgrund neurologischer Funktionsstörungen.

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

Die Diät- und Ernährungsberatung erfolgt durch Diätassistenten bzw. Ernährungsberater.

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Gemäß nationalem Expertenstandard

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind.

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

Ergotherapeutisches Leistungsangebot

MP21: Kinästhetik

Die Kinästhetik ist ein Handlungskonzept, mit der die Bewegung von Patienten schonend unterstützt und verbessert wird.

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

Physiotherapeutisches und pflegerisches Leistungsangebot

MP24: Manuelle Lymphdrainage

Physiotherapeutisches Leistungsangebot

MP25: Massage

Physiotherapeutisches Leistungsangebot

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

Manualtherapie im Rahmen der physiotherapeutischen Behandlung

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

Elektrotherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

Physiotherapeutisches Leistungsangebot, Krankengymnastik am Gerät/medizinische Trainingstherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

Ergotherapeutisches Leistungsangebot, ADL-Training

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

Ein Angebot zur Begleitung während der Krankenhausbehandlung, insbesondere für Menschen mit onkologischen Erkrankungen.

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

Leistungsangebot der ärztlichen und pflegerischen Schmerzexperten

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

themenbezogene Informationsveranstaltungen für Patienten und Besucher

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Ergotherapeutische Behandlungs- und Beratungsangebote, im Besonderen im Rahmen der geriatrischen Frührehabilitation und nach Gelenkersatzoperationen

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

Physiotherapeutisches Leistungsangebot

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

Physiotherapeutisches Leistungsangebot

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Für demenzerkrankte und delirgefährdete Patient*innen stellen wir die Begleitung und Betreuung durch Fachpflegende im Bereich Demenz- und Delirprävention während des stationären Aufenthaltes sicher.

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

Physiotherapeutisches Leistungsangebot

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

Die Untersuchung, Vorbeugung, die Beratung und Therapie bei Störungen der Stimme und der Sprache fallen in den Aufgabenbereich der Logopädie.

MP45: Stomatherapie/-beratung

Zur Beratung und Behandlung von Menschen mit Stomata stehen ausgebildete Stomatherapeuten zur Verfügung.

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

Die Versorgung erfolgt in Zusammenarbeit mit Spezialisten vor Ort, z.B. Sanitätshäusern.

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Physiotherapeutisches Leistungsangebot

MP51: Wundmanagement

Leistungsangebot der ärztlichen und pflegerischen Wundexperten

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Wir arbeiten mit allen ortsansässigen und überregionalen Selbsthilfegruppen zusammen.

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

Die Berufs- und Rehabilitationsberatung erfolgt durch unseren Sozialdienst.

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP06: Basale Stimulation

Die Basale Stimulation ist ein therapeutisches und pflegerisches Konzept. Es unterstützt durch ganzheitliche, körperbezogene Kommunikation schwer beeinträchtigte Menschen und fördert ihre Wahrnehmungs-, Kommunikations-, und Bewegungsfähigkeiten.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

Im Rahmen der Vortragsreihe "Abendvisite" finden für unsere Patienten und weitere Interessierte regelmäßige Informationsveranstaltungen zu verschiedenen Gesundheitsthemen statt.

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

Kostenfreies W-LAN steht unseren Patienten im gesamten Haus zur Verfügung. Endgeräte (zum Beispiel Smartphones, Tablets) müssen mitgebracht werden.

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

NM02: Ein-Bett-Zimmer

Kostenfreies W-LAN steht unseren Patienten im gesamten Haus zur Verfügung. Endgeräte (zum Beispiel Smartphones, Tablets) müssen mitgebracht werden.

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Kostenfreies W-LAN steht unseren Patienten im gesamten Haus zur Verfügung. Endgeräte (zum Beispiel Smartphones, Tablets) müssen mitgebracht werden.

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

Seelischen Beistand erhalten unsere Patienten, wenn gewünscht, von unseren Seelsorgern der evangelischen und katholischen Kirche. Sie finden sicherlich die richtigen Worte zur Tröstung und Stärkung in der schwierigen Zeit der Erkrankung.

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Kostenfreies W-LAN steht unseren Patienten im gesamten Haus zur Verfügung. Endgeräte (zum Beispiel Smartphones, Tablets) müssen mitgebracht werden.

NM40: Empfangs- und Begleitdienst für Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

Die Nutzung von Telefon und Fernsehen ist kostenfrei.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF05: Leitsysteme und/oder personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF24: Diätische Angebote

BF40: Barrierefreie Eigenpräsentation/Informationsdarbietung auf der Krankenhaushomepage

BF41: Barrierefreie Zugriffsmöglichkeiten auf Notrufsysteme

BF38: Kommunikationshilfen

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

BF19: Röntgeneinrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF35: Ausstattung von Zimmern mit Signalanlagen und/oder visuellen Anzeigen

BF39: „Informationen zur Barrierefreiheit“ auf der Internetseite des Krankenhauses

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF11: Besondere personelle Unterstützung

Für die besondere Unterstützung stehen ausgebildete Pflegeexperten im Bereich Demenz/Delir zur Verfügung.

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

BF16: Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

BF02: Aufzug mit Sprachansage und/oder Beschriftung in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

BF25: Dolmetscherdienste

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Akademische Lehre

Es sind keine Informationen zur "Akademische Lehre" vorhanden.

Ausbildung in anderen Heilberufen

Es sind keine Informationen zur "Ausbildung in anderen Heilberufen" vorhanden.
Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Steinfurt und Umgebung