Krankenhaus

Thüringen-Kliniken "Georgius Agricola", Standort Rudolstadt

07407 Rudolstadt - https://www.thueringen-kliniken.de
Akademisches Lehrkrankenhaus: des Universitätsklinikums Jena
10 von 25
+49 (3672) 456-4101
187
2

Schreibt über sich selbst

Die Thüringen-Kliniken „Georgius Agricola“ GmbH sind ein kommunales Klinikunternehmen mit Standorten in Saalfeld, Rudolstadt und Pößneck. Alleiniger Gesellschafter ist der Landkreis Saalfeld-Rudolstadt.

Entsprechend des 7. Thüringer Krankenhausplanes sind die Thüringen-Kliniken mit einem überregionalen Versorgungsauftrag ausgestattet. Dies widerspiegelt auch die Vielfalt der Fachgebiete, die an allen drei Standorten vorgehalten werden. Chef- und Oberärzte verfügen über umfangreichen Weiterbildungsermächtigungen, die angehenden Medizinern eine ununterbrochene Facharztweiterbildung in den Thüringen-Kliniken ermöglichen. Als akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena betreuen die Thüringen-Kliniken permanent Studenten der Humanmedizin in deren vorgesehen Famulaturen und im Praktischen Jahr.

Mit derzeit etwa 1.800 Beschäftigten inkl. Auszubildenden, Praktikanten und Studenten gehören die Thüringen-Kliniken zu einem der größten Unternehmen in der Region und zu einem der größten Ausbildungsbetriebe in Ostthüringen. In Kooperation mit der Medizinischen Fachschule „Georgius Agricola“ werden unter anderem Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Gesundheits- und Krankenpflegehelfer ausgebildet.

An allen drei Standorten betreuen die Thüringen-Kliniken pro Jahr insgesamt etwa 65.000 stationäre sowie ambulante Patienten. Jährlich werden etwa 12.000 Operationen angeboten. Insgesamt verfügen die Thüringen-Kliniken über 824 Planbetten entsprechend des 7. Thüringer Krankenhausplanes.

Mit dem Tochterunternehmen MVZ der Thüringen-Kliniken werden 22 Arztpraxen an sechs Standorten vorgehalten.

Unser Unternehmen ist ein Gesundheitszentrum mit überregionaler Versorgungsstufe im Grünen Herzen Deutschlands. Mit unseren drei Klinikstandorten Saalfeld, Rudolstadt und Pößneck erfüllen wir mit hoch qualifizierten und spezialisierten Leistungen den medizinischen Versorgungsauftrag für die in den Landkreisen Saalfeld-Rudolstadt und Saale-Orla sowie in den angrenzenden Nachbarlandkreisen lebenden Menschen.Daneben leisten wir mit dem zu unserer Einrichtung gehörenden Medizinischen Versorgungszentrum sowie dem co.med-Gesundheitszentrum auch einen wichtigen Beitrag zur ambulanten Versorgung sowie zur Gesundheitsförderung und Vorsorge.

Durch die Kooperation mit der Reha-Klinik Bad Lobenstein und der Pflegeklinik in Ranis sind wir sektorenübergreifend vernetzt. Wir sind ein Unternehmen in kommunaler Trägerschaft und bieten über 1.500 Menschen einen Arbeits- bzw. Ausbildungsplatz. Als Lehrkrankenhaus und Ausbildungsstätte tragen wir die Mitverantwortung für Inhalt und Gestaltung verschiedener Berufe im Gesundheitswesen.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Herzinsuffizienz
Fallzahl 196

Sekundäre Rechtsherzinsuffizienz [I50.01]

Hirninfarkt
Fallzahl 164

Hirninfarkt durch Thrombose zerebraler Arterien [I63.3]

Volumenmangel
Fallzahl 147

Volumenmangel [E86]

Essentielle (primäre) Hypertonie
Fallzahl 111

Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Mit Angabe einer hypertensiven Krise [I10.91]

Fraktur des Femurs
Fallzahl 69

Femurfraktur: Trochantär, nicht näher bezeichnet [S72.10]

Sonstige Krankheiten des Harnsystems
Fallzahl 55

Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet [N39.0]

Hirninfarkt
Fallzahl 50

Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien [I63.4]

Sonstige chronische obstruktive Lungenkrankheit
Fallzahl 50

Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Exazerbation, nicht näher bezeichnet: FEV1 <35 % des Sollwertes [J44.10]

Herzinsuffizienz
Fallzahl 48

Sekundäre Rechtsherzinsuffizienz [I50.01]

Viruspneumonie, anderenorts nicht klassifiziert
Fallzahl 47

Pneumonie durch sonstige Viren [J12.8]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP01: Akupressur

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP06: Basale Stimulation

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

Zur Beratung und Vermittlung von Rehabilitationen steht Ihnen unser Sozialdienst zu Seite.

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

z.B.Palliativzimmer, Trauerbegleitumg

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Wird in Kooperation mit dem Sanitätshaus "Reha aktiv 2000 GmbH" gewährleistet.

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP26: Medizinische Fußpflege

Kann über die Stationsleitung angemeldet werden.

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

Wird in der Hautklinik Saalfeld und der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin angeboten.

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Die aktuellen Angebote stehen auf unserer Homepage.

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Aktivierende, ganzheitliche Pflege unter Einbeziehung moderner Therapiekonzepte, wie zum Beispiel die Umsetzung des Bobath-Konzeptes, die Durchführung geplanter Pflege im Rahmen des Krankenpflegeprozesses sowie die Betreuung in der Bereichspflege.

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

erfolgt durch externe Partner

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

Wird in Kooperation mit dem Sanitätshaus "Reha aktiv 2000 GmbH" gewährleistet.

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP51: Wundmanagement

Eine speziell ausgebildete Wundschwester steht allen Patienten zur Verfügung.

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

vor allem in der Klinik für Geriatrie Rudolstadt und der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin.

MP53: Aromapflege/-therapie

MP54: Asthmaschulung

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP63: Sozialdienst

In Gesprächen klären wir gemeinsam mit Patienten und Ihren Angehörigen persönliche Fragestellungen, Anspruchsvoraussetzungen und den individuellen Unterstützungsbedarf. Die Telefonnummern entnehmen Sie bitte unserer Homepage.

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Es werden Patienteninformationsgespräche für die Öffentlichkeit angeboten. Die aktuellen Angebote stehen auf unserer Homepage.

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

MP67: Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP21: Kinästhetik

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM02: Ein-Bett-Zimmer

Absprache bitte bei Aufnahme mit den Mitarbeitern der Patientenaufnahme.

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Absprache bitte bei Aufnahme mit den Mitarbeitern der Patientenaufnahme.

NM05: Mutter-Kind-Zimmer

Wird bei Bedarf eingerichtet.

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Absprache bitte bei Aufnahme mit den Mitarbeitern der Patientenaufnahme.

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

Stehen auf allen Stationen zur Verfügung.

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Stehen auf allen Stationen zur Verfügung.

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

Bitte fragen Sie auf Station nach den Seelsorgern. Abendandachten finden jeden Donnerstag um 19.00 Uhr im Raum der Stille am Klinikstandort Saalfeld statt. Klinikseelsorger Pfarrer Christian Sparsbrod

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

Unser Veranstaltungskalender listet aktuell Kongresse, Tagungen, Patiententage, Fort-und Weiterbildungs-möglichkeiten unserer Kliniken auf. Die Termine finden Sie auf der Hompage.

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

Angebote für besondere Ernährungsgewohnheiten, Unverträglichkeiten, Stoffwechselerkrankung . Diabetes . Purinarm . Lactosefrei . Glutenfrei . Kostform ohne Schweinefleisch Kostformen auf ärztliche Anordnung: . passierte Kost . Flüssigkost . gastroenterologische Kostform

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

Fernsehgerät, Rundfunkempfang und Telefon befinden sich am Bett und sind kostenfrei. Es werden Kopfhörer benötig, (2Euro) Tresor befindet sich im Patientenzimmer. Cafeteria und Friseur finden Sie im Eingangsbereich.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF24: Diätische Angebote

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF16: Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

BF11: Besondere personelle Unterstützung

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF15: Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

BF25: Dolmetscherdienste

wird bei Bedarf angefordert

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Die Thüringen-Kliniken „Georgius Agricola“ GmbH sind ein kommunales Klinikunternehmen mit Standorten in Saalfeld, Rudolstadt und Pößneck. Alleiniger Gesellschafter ist der Landkreis Saalfeld-Rudolstadt.

Entsprechend des 7. Thüringer Krankenhausplanes sind die Thüringen-Kliniken mit einem überregionalen Versorgungsauftrag ausgestattet. Dies widerspiegelt auch die Vielfalt der Fachgebiete, die an allen drei Standorten vorgehalten werden. Chef- und Oberärzte verfügen über umfangreichen Weiterbildungsermächtigungen, die angehenden Medizinern eine ununterbrochene Facharztweiterbildung in den Thüringen-Kliniken ermöglichen. Als akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena betreuen die Thüringen-Kliniken permanent Studenten der Humanmedizin in deren vorgesehen Famulaturen und im Praktischen Jahr.

Mit derzeit etwa 1.800 Beschäftigten inkl. Auszubildenden, Praktikanten und Studenten gehören die Thüringen-Kliniken zu einem der größten Unternehmen in der Region und zu einem der größten Ausbildungsbetriebe in Ostthüringen. In Kooperation mit der Medizinischen Fachschule „Georgius Agricola“ werden unter anderem Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Gesundheits- und Krankenpflegehelfer ausgebildet.

An allen drei Standorten betreuen die Thüringen-Kliniken pro Jahr insgesamt etwa 65.000 stationäre sowie ambulante Patienten. Jährlich werden etwa 12.000 Operationen angeboten. Insgesamt verfügen die Thüringen-Kliniken über 824 Planbetten entsprechend des 7. Thüringer Krankenhausplanes.

Mit dem Tochterunternehmen MVZ der Thüringen-Kliniken werden 22 Arztpraxen an sechs Standorten vorgehalten.

Unser Unternehmen ist ein Gesundheitszentrum mit überregionaler Versorgungsstufe im Grünen Herzen Deutschlands. Mit unseren drei Klinikstandorten Saalfeld, Rudolstadt und Pößneck erfüllen wir mit hoch qualifizierten und spezialisierten Leistungen den medizinischen Versorgungsauftrag für die in den Landkreisen Saalfeld-Rudolstadt und Saale-Orla sowie in den angrenzenden Nachbarlandkreisen lebenden Menschen.Daneben leisten wir mit dem zu unserer Einrichtung gehörenden Medizinischen Versorgungszentrum sowie dem co.med-Gesundheitszentrum auch einen wichtigen Beitrag zur ambulanten Versorgung sowie zur Gesundheitsförderung und Vorsorge.

Durch die Kooperation mit der Reha-Klinik Bad Lobenstein und der Pflegeklinik in Ranis sind wir sektorenübergreifend vernetzt. Wir sind ein Unternehmen in kommunaler Trägerschaft und bieten über 1.500 Menschen einen Arbeits- bzw. Ausbildungsplatz. Als Lehrkrankenhaus und Ausbildungsstätte tragen wir die Mitverantwortung für Inhalt und Gestaltung verschiedener Berufe im Gesundheitswesen.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Herzinsuffizienz
Fallzahl 196

Sekundäre Rechtsherzinsuffizienz [I50.01]

Hirninfarkt
Fallzahl 164

Hirninfarkt durch Thrombose zerebraler Arterien [I63.3]

Volumenmangel
Fallzahl 147

Volumenmangel [E86]

Essentielle (primäre) Hypertonie
Fallzahl 111

Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Mit Angabe einer hypertensiven Krise [I10.91]

Fraktur des Femurs
Fallzahl 69

Femurfraktur: Trochantär, nicht näher bezeichnet [S72.10]

Sonstige Krankheiten des Harnsystems
Fallzahl 55

Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet [N39.0]

Hirninfarkt
Fallzahl 50

Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien [I63.4]

Sonstige chronische obstruktive Lungenkrankheit
Fallzahl 50

Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Exazerbation, nicht näher bezeichnet: FEV1 <35 % des Sollwertes [J44.10]

Herzinsuffizienz
Fallzahl 48

Sekundäre Rechtsherzinsuffizienz [I50.01]

Viruspneumonie, anderenorts nicht klassifiziert
Fallzahl 47

Pneumonie durch sonstige Viren [J12.8]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP01: Akupressur

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP06: Basale Stimulation

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

Zur Beratung und Vermittlung von Rehabilitationen steht Ihnen unser Sozialdienst zu Seite.

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

z.B.Palliativzimmer, Trauerbegleitumg

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Wird in Kooperation mit dem Sanitätshaus "Reha aktiv 2000 GmbH" gewährleistet.

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP26: Medizinische Fußpflege

Kann über die Stationsleitung angemeldet werden.

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

Wird in der Hautklinik Saalfeld und der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin angeboten.

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Die aktuellen Angebote stehen auf unserer Homepage.

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Aktivierende, ganzheitliche Pflege unter Einbeziehung moderner Therapiekonzepte, wie zum Beispiel die Umsetzung des Bobath-Konzeptes, die Durchführung geplanter Pflege im Rahmen des Krankenpflegeprozesses sowie die Betreuung in der Bereichspflege.

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

erfolgt durch externe Partner

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

Wird in Kooperation mit dem Sanitätshaus "Reha aktiv 2000 GmbH" gewährleistet.

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP51: Wundmanagement

Eine speziell ausgebildete Wundschwester steht allen Patienten zur Verfügung.

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

vor allem in der Klinik für Geriatrie Rudolstadt und der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin.

MP53: Aromapflege/-therapie

MP54: Asthmaschulung

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP63: Sozialdienst

In Gesprächen klären wir gemeinsam mit Patienten und Ihren Angehörigen persönliche Fragestellungen, Anspruchsvoraussetzungen und den individuellen Unterstützungsbedarf. Die Telefonnummern entnehmen Sie bitte unserer Homepage.

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Es werden Patienteninformationsgespräche für die Öffentlichkeit angeboten. Die aktuellen Angebote stehen auf unserer Homepage.

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

MP67: Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP21: Kinästhetik

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM02: Ein-Bett-Zimmer

Absprache bitte bei Aufnahme mit den Mitarbeitern der Patientenaufnahme.

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Absprache bitte bei Aufnahme mit den Mitarbeitern der Patientenaufnahme.

NM05: Mutter-Kind-Zimmer

Wird bei Bedarf eingerichtet.

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Absprache bitte bei Aufnahme mit den Mitarbeitern der Patientenaufnahme.

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

Stehen auf allen Stationen zur Verfügung.

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Stehen auf allen Stationen zur Verfügung.

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

Bitte fragen Sie auf Station nach den Seelsorgern. Abendandachten finden jeden Donnerstag um 19.00 Uhr im Raum der Stille am Klinikstandort Saalfeld statt. Klinikseelsorger Pfarrer Christian Sparsbrod

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

Unser Veranstaltungskalender listet aktuell Kongresse, Tagungen, Patiententage, Fort-und Weiterbildungs-möglichkeiten unserer Kliniken auf. Die Termine finden Sie auf der Hompage.

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

Angebote für besondere Ernährungsgewohnheiten, Unverträglichkeiten, Stoffwechselerkrankung . Diabetes . Purinarm . Lactosefrei . Glutenfrei . Kostform ohne Schweinefleisch Kostformen auf ärztliche Anordnung: . passierte Kost . Flüssigkost . gastroenterologische Kostform

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

Fernsehgerät, Rundfunkempfang und Telefon befinden sich am Bett und sind kostenfrei. Es werden Kopfhörer benötig, (2Euro) Tresor befindet sich im Patientenzimmer. Cafeteria und Friseur finden Sie im Eingangsbereich.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF24: Diätische Angebote

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF16: Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

BF11: Besondere personelle Unterstützung

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF15: Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

BF25: Dolmetscherdienste

wird bei Bedarf angefordert

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Rudolstadt und Umgebung