Krankenhaus

St. Vincenz-Krankenhaus Paderborn

33098 Paderborn - https://www.vincenz.de
10 von 25
+49 (5251) 86-1001
E-Mail-Anfrage erstellen
582
11

Schreibt über sich selbst

Im Herzen Paderborns in unmittelbarer Nähe zum Dom und zur Fußgängerzone gelegen, ist das St. Vincenz-Krankenhaus seit über 100 Jahren für die moderne und von christlichen Werten geleitete Behandlung von Patienten bekannt. Träger sind die Barmherzigen Schwestern des Heiligen Vincenz von Paul. Das Akademische Lehrkrankenhaus der Universität Göttingen genießt bei Patienten aus der gesamten Region des Paderborner Landes einen exzellenten Ruf.

1901 gegründet, verfügt das St. Vincenz-Krankenhaus heute über 434 Betten in den Fachabteilungen für Innere Medizin/ Gastroenterologie, Onkologie und Nephrologie, Gefäßchirurgie, Neurologie, Kardiologie/ Internistische Intensivmedizin, Orthopädie/Unfallchirurgie/Sporttraumatologie, Allgemein- und Visceralchirurgie. An die Kliniken angegliedert sind ein Ambulantes OP-Zentrum sowie zertifiziertes Darmzentrum, Endoprothetikzentrum, MS-Zentrum und die Stroke Unit für Schlaganfallspatienten. Radiologie und Anästhesiologie ergänzen zudem das Spektrum. Jährlich behandeln wir im St. Vincenz-Krankenhaus rund 23.000 Patienten stationär.

Besonderen Komfort ermöglicht die neu eingerichtete Wahlleistungsstation mit ihren geräumigen, elegant ausgestatteten Ein- und Zweibettzimmern. Die Station kombiniert qualitativ hochwertige Medizin und zugewandte Pflege mit besonderer Ausstattung und Premium-Dienstleistungen.

Das geschäftige Treiben Paderborns können alle Patienten von der modern eingerichteten Cafeteria des Hauses aus in Ruhe beobachten: Die von zwei Seiten komplett verglaste Cafeteria ist zudem mit freiem WLAN für ungestörtes Surfen im Internet ausgestattet.

ICD-10-Diagnosen

Neugeborene
Fallzahl 1500

Einling, Geburt im Krankenhaus

Bluthochdruck ohne bekannte Ursache
Fallzahl 492

Benigne essentielle Hypertonie

Komplikationen bei Wehen bzw. Entbindung durch Gefahrenzustand des Kindes
Fallzahl 475

Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch abnorme fetale Herzfrequenz

Schlaganfall durch Gefäßverschluss - Hirninfarkt
Fallzahl 470

Hirninfarkt durch Thrombose zerebraler Arterien

Hals- bzw. Brustschmerzen
Fallzahl 438

Sonstige Brustschmerzen

Herzrhythmusstörung, ausgehend von den Vorhöfen des Herzens
Fallzahl 437

Vorhofflattern

Anfallsartige Enge und Schmerzen in der Brust - Angina pectoris
Fallzahl 415

Sonstige Formen der Angina pectoris

Herzschwäche
Fallzahl 367

Linksherzinsuffizienz

Herzkrankheit durch anhaltende Durchblutungsstörungen des Herzens
Fallzahl 343

Atherosklerotische Herzkrankheit

Lungenentzündung, Erreger vom Arzt nicht näher bezeichnet
Fallzahl 326

Lobärpneumonie, nicht näher bezeichnet

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP53: Aromapflege/-therapie

MP54: Asthmaschulung

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP06: Basale Stimulation

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP69: Eigenblutspende

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP26: Medizinische Fußpflege

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP30: Pädagogisches Leistungsangebot

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP38: Sehschule/Orthoptik

MP62: Snoezelen

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP43: Stillberatung

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP36: Säuglingspflegekurse

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP67: Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Im Herzen Paderborns in unmittelbarer Nähe zum Dom und zur Fußgängerzone gelegen, ist das St. Vincenz-Krankenhaus seit über 100 Jahren für die moderne und von christlichen Werten geleitete Behandlung von Patienten bekannt. Träger sind die Barmherzigen Schwestern des Heiligen Vincenz von Paul. Das Akademische Lehrkrankenhaus der Universität Göttingen genießt bei Patienten aus der gesamten Region des Paderborner Landes einen exzellenten Ruf.

1901 gegründet, verfügt das St. Vincenz-Krankenhaus heute über 434 Betten in den Fachabteilungen für Innere Medizin/ Gastroenterologie, Onkologie und Nephrologie, Gefäßchirurgie, Neurologie, Kardiologie/ Internistische Intensivmedizin, Orthopädie/Unfallchirurgie/Sporttraumatologie, Allgemein- und Visceralchirurgie. An die Kliniken angegliedert sind ein Ambulantes OP-Zentrum sowie zertifiziertes Darmzentrum, Endoprothetikzentrum, MS-Zentrum und die Stroke Unit für Schlaganfallspatienten. Radiologie und Anästhesiologie ergänzen zudem das Spektrum. Jährlich behandeln wir im St. Vincenz-Krankenhaus rund 23.000 Patienten stationär.

Besonderen Komfort ermöglicht die neu eingerichtete Wahlleistungsstation mit ihren geräumigen, elegant ausgestatteten Ein- und Zweibettzimmern. Die Station kombiniert qualitativ hochwertige Medizin und zugewandte Pflege mit besonderer Ausstattung und Premium-Dienstleistungen.

Das geschäftige Treiben Paderborns können alle Patienten von der modern eingerichteten Cafeteria des Hauses aus in Ruhe beobachten: Die von zwei Seiten komplett verglaste Cafeteria ist zudem mit freiem WLAN für ungestörtes Surfen im Internet ausgestattet.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP53: Aromapflege/-therapie

MP54: Asthmaschulung

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP06: Basale Stimulation

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP69: Eigenblutspende

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP26: Medizinische Fußpflege

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP30: Pädagogisches Leistungsangebot

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP38: Sehschule/Orthoptik

MP62: Snoezelen

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP43: Stillberatung

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP36: Säuglingspflegekurse

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP67: Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen