Krankenhaus

St. Lukas Klinik

42697 Solingen - http://www.kplusgruppe.de
10 von 25
+49 (212) 705-12790
E-Mail-Anfrage erstellen
300
8

Schreibt über sich selbst

Seit fast 60 Jahren leistet die Solinger St. Lukas Klinik einen wesentlichen Beitrag zur Gesundheitsversorgung in der Region. Dabei bietet das Krankenhaus überregional ausgerichtete Leistungsschwerpunkte. Das heutige medizinische Leistungsspektrum der Klinik umfasst die Fächer

  • Innere Medizin, Gastroenterologie und Kardiologie

  • Onkologie und Hämatologie mit Online-Terminbuchung

  • Neurologie mit Schlaganfallzentrum Kplus Stroke Unit Solingen

  • Geriatrie mit Geriatrischer Tagesklinik

  • Chirurgie

  • Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

  • Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

  • Zentrale Aufnahmeeinheit ZAE

Die St. Lukas Klinik ist Kooperationspartner im Versorgungsnetzwerk Solimed der niedergelassenen Ärzte und Mitglied im Tumorzentrum Kplus e. V. Besonders in der Krebstherapie bildet die enge Zusammenarbeit aller an der Therapie beteiligten Ärzte die Grundlage für größtmögliche Behandlungserfolge. Deshalb planen Spezialisten einmal wöchentlich in der verbund- und fächerübergreifenden Tumorkonferenz gemeinsam die Behandlungswege.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Schlaganfall durch Gefäßverschluss - Hirninfarkt
Fallzahl 439

Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien

Krankheit des Zahnmarks bzw. des Gewebes um die Zahnwurzel
Fallzahl 296

Chronische apikale Parodontitis

Anfallsleiden - Epilepsie
Fallzahl 226

Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit komplexen fokalen Anfällen

Schlaganfall durch Gefäßverschluss - Hirninfarkt
Fallzahl 218

Hirninfarkt durch Thrombose zerebraler Arterien

Kurzzeitige Durchblutungsstörung des Gehirns (TIA) bzw. verwandte Störungen
Fallzahl 201

Sonstige zerebrale transitorische Ischämie und verwandte Syndrome

Sonstige Krankheit der Zähne bzw. des Zahnhalteapparates
Fallzahl 155

Verbliebene Zahnwurzel

Sonstige Krankheit des Oberkiefers bzw. des Unterkiefers
Fallzahl 145

Entzündliche Zustände der Kiefer

Entzündung der Mundschleimhaut bzw. verwandte Krankheit
Fallzahl 122

Phlegmone und Abszess des Mundes

Schlaganfall durch Gefäßverschluss - Hirninfarkt
Fallzahl 100

Hirninfarkt, nicht näher bezeichnet

Flüssigkeitsmangel
Fallzahl 98

Volumenmangel

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP53: Aromapflege/-therapie

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP06: Basale Stimulation

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP26: Medizinische Fußpflege

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP67: Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Seit fast 60 Jahren leistet die Solinger St. Lukas Klinik einen wesentlichen Beitrag zur Gesundheitsversorgung in der Region. Dabei bietet das Krankenhaus überregional ausgerichtete Leistungsschwerpunkte. Das heutige medizinische Leistungsspektrum der Klinik umfasst die Fächer

  • Innere Medizin, Gastroenterologie und Kardiologie

  • Onkologie und Hämatologie mit Online-Terminbuchung

  • Neurologie mit Schlaganfallzentrum Kplus Stroke Unit Solingen

  • Geriatrie mit Geriatrischer Tagesklinik

  • Chirurgie

  • Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

  • Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

  • Zentrale Aufnahmeeinheit ZAE

Die St. Lukas Klinik ist Kooperationspartner im Versorgungsnetzwerk Solimed der niedergelassenen Ärzte und Mitglied im Tumorzentrum Kplus e. V. Besonders in der Krebstherapie bildet die enge Zusammenarbeit aller an der Therapie beteiligten Ärzte die Grundlage für größtmögliche Behandlungserfolge. Deshalb planen Spezialisten einmal wöchentlich in der verbund- und fächerübergreifenden Tumorkonferenz gemeinsam die Behandlungswege.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP53: Aromapflege/-therapie

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP06: Basale Stimulation

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP26: Medizinische Fußpflege

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP67: Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Solingen und Umgebung