Krankenhaus

St. Josef Krankenhaus Wiesdorf

51373 Leverkusen - http://www.kplusgruppe.de
10 von 25
+49 (214) 3 72-1 20
107
1

Schreibt über sich selbst

Juppes nennen die Leverkusener ihr Krankenhaus im Stadtteil Wiesdorf liebevoll: ein sichtbares Zeichen dafür, wie fest das St. Josef Krankenhaus Wiesdorf in der Stadt verwurzelt ist. Bereits1901 wurden im damaligen Kloster der Cellitinnen alle Menschen aufgenommen, die medizinische und pflegerische Hilfe benötigten. Die Genehmigung, die klösterliche Niederlassung als Krankenhaus zu führen, erteilte der Düsseldorfer Regierungspräsident dann am 25. Juli 1902. Das Klösterchen wurde zum St. Josef Krankenhaus.

Inzwischen hat sich mit dem Krankenhaus, das heute als Spezialklinik für Geriatrie geführt wird, ein Zentrum für ältere Menschen entwickelt. Neben der stationären Versorgung älterer Menschen wurde eine geriatrische Tagesklinik etabliert. Die Planungen für die Einrichtungen einer stationären geriatrischen Rehabilitation laufen bereits. Auch das Haus Rheinpark - wie das Krankenhaus in der Trägerschaft der Katholischen Kranken- und Pflegeeinrichtungen Leverkusen - bietet als stationäre Einrichtung der Altenpflege innovative Wohn- und Betreuungskonzepte an.

Seit Januar 2009 gehört das St. Josef Krankenhaus in Leverkusen-Wiesdorf zur Kplus Gruppe. Gemeinsam mit der geriatrischen Abteilung der Solinger St. Lukas Klinik ist in der Gruppe eines der leistungsstärksten Zentren für die medizinischen Belange älterer Menschen in der Region entstanden.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Störungen des Ganges und der Mobilität
Fallzahl 335

Immobilität [R26.3]

Volumenmangel
Fallzahl 115

Volumenmangel [E86]

Herzinsuffizienz
Fallzahl 95

Linksherzinsuffizienz [I50.1]

Sonstige Symptome, die das Nervensystem und das Muskel-Skelett-System betreffen
Fallzahl 71

Sturzneigung, anderenorts nicht klassifiziert [R29.6]

Fraktur des Femurs
Fallzahl 68

Schenkelhalsfraktur [S72.0]

Fraktur des Femurs
Fallzahl 50

Pertrochantäre Fraktur [S72.1]

Pneumonie, Erreger nicht näher bezeichnet
Fallzahl 50

Pneumonie, nicht näher bezeichnet [J18.9]

Sonstige Krankheiten des Harnsystems
Fallzahl 25

Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet [N39.0]

Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis infektiösen und nicht näher bezeichneten Ursprungs
Fallzahl 23

Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis nicht näher bezeichneten Ursprungs [A09.9]

Essentielle (primäre) Hypertonie
Fallzahl 23

Benigne essentielle Hypertonie [I10.0]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP06: Basale Stimulation

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP26: Medizinische Fußpflege

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Juppes nennen die Leverkusener ihr Krankenhaus im Stadtteil Wiesdorf liebevoll: ein sichtbares Zeichen dafür, wie fest das St. Josef Krankenhaus Wiesdorf in der Stadt verwurzelt ist. Bereits1901 wurden im damaligen Kloster der Cellitinnen alle Menschen aufgenommen, die medizinische und pflegerische Hilfe benötigten. Die Genehmigung, die klösterliche Niederlassung als Krankenhaus zu führen, erteilte der Düsseldorfer Regierungspräsident dann am 25. Juli 1902. Das Klösterchen wurde zum St. Josef Krankenhaus.

Inzwischen hat sich mit dem Krankenhaus, das heute als Spezialklinik für Geriatrie geführt wird, ein Zentrum für ältere Menschen entwickelt. Neben der stationären Versorgung älterer Menschen wurde eine geriatrische Tagesklinik etabliert. Die Planungen für die Einrichtungen einer stationären geriatrischen Rehabilitation laufen bereits. Auch das Haus Rheinpark - wie das Krankenhaus in der Trägerschaft der Katholischen Kranken- und Pflegeeinrichtungen Leverkusen - bietet als stationäre Einrichtung der Altenpflege innovative Wohn- und Betreuungskonzepte an.

Seit Januar 2009 gehört das St. Josef Krankenhaus in Leverkusen-Wiesdorf zur Kplus Gruppe. Gemeinsam mit der geriatrischen Abteilung der Solinger St. Lukas Klinik ist in der Gruppe eines der leistungsstärksten Zentren für die medizinischen Belange älterer Menschen in der Region entstanden.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP06: Basale Stimulation

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP26: Medizinische Fußpflege

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Leverkusen und Umgebung