Krankenhaus

St. Johannes-Hospital Varel

26316 Varel - https://www.krankenhaus-varel.de
10 von 25
+49 (4451) 920 - 2215
155
6

Schreibt über sich selbst

Das St. Johannes-Hospital ist heute ein modernes, leistungsfähiges Krankenhaus. Sein breites medizinisches Leistungsspektrum misst sich an aktuellen Standards. Die Patienten erhalten individuelle pflegerische und ärztliche Betreuung und seelsorgerische Zuwendung durch die engagierten Mitarbeiter des christlich geführten Krankenhauses.

Der Förderkreis Vareler Krankenhaus St. Johannes-Hospital wurde 1993 gegründet, 1994 als gemeinnütziger Verein anerkannt. Mit dem Aufbau des Förderkreises wollten die Mitglieder das öffentliche Interesse der Bürger aus Varel und der Umgebung am Vareler Krankenhaus wecken und gleichzeitig seine Zukunft sichern. Und auch heute ist der Zweck des Förderkreises in dessen Satzung wie folgt definiert:

“Zweck des Vereins ist die Förderung und Unterstützung des Krankenhauses in Varel durch Maßnahmen, die geeignet sind, den Bestand des Hauses mit seinem jetzigen Leistungsangebot oder einem dem Stand der Medizin angepassten Angebot zu sichern und seine Ausstattung als Krankenhaus der Grundversorgung zu verbessern.”

Gemeinsam wird vieles erreicht

Seit der Gründung des Vereins konnte für das Krankenhaus bereits einiges bewegt werden. Dabei hat sich der Förderkreis immer bemüht, gleichermaßen etwas Gutes für die Mitarbeiter, als auch für die Patienten und Besucher des Krankenhauses zu tun.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Lebendgeborene nach dem Geburtsort
Fallzahl 783

Einling, Geburt im Krankenhaus [Z38.0]

Dammriss unter der Geburt
Fallzahl 140

Dammriss 2. Grades unter der Geburt [O70.1]

Herzinsuffizienz
Fallzahl 127

Sekundäre Rechtsherzinsuffizienz [I50.01]

Spontangeburt eines Einlings
Fallzahl 122

Spontangeburt eines Einlings [O80]

Dammriss unter der Geburt
Fallzahl 110

Dammriss 1. Grades unter der Geburt [O70.0]

Gonarthrose [Arthrose des Kniegelenkes]
Fallzahl 93

Sonstige primäre Gonarthrose [M17.1]

Essentielle (primäre) Hypertonie
Fallzahl 90

Benigne essentielle Hypertonie: Mit Angabe einer hypertensiven Krise [I10.01]

Koxarthrose [Arthrose des Hüftgelenkes]
Fallzahl 87

Sonstige primäre Koxarthrose [M16.1]

Luxation, Verstauchung und Zerrung des Kniegelenkes und von Bändern des Kniegelenkes
Fallzahl 87

Verstauchung und Zerrung des Kniegelenkes: Riss des vorderen Kreuzbandes [S83.53]

Essentielle (primäre) Hypertonie
Fallzahl 83

Benigne essentielle Hypertonie: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise [I10.00]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP02: Akupunktur

Im Rahmen der Hebammensprechstunde und geburtsbegleitend, sowie in der Schmerztherapie.

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Im Rahmen des Entlassungsmanagements. Die Betreuung und Begleitung von Patienten mit/nach MRSA-Erkrankung ist uns besonders wichtig.

MP04: Atemgymnastik/-therapie

Im Rahmen der physiotherapeutischen Therapie werden Reflektorische Atemtherapie und Inhalationen angeboten.

MP06: Basale Stimulation

Atemstimulierende Einreibungen erfolgen (ASE) in allen pflegerischen Abteilungen, auch auf der Neugeborenenstation.

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

Im Rahmen des Überleitungsmanagements werden alle Fragen für die Weiterversorgung durch eine Diplomsozialarbeiterin und einen Casemanager geregelt.

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Amb. Hospizdienst, Sterbe- und Trauerbegleitungskonzept, Ethikkommission, Palliativkonzept, Palliativeinheit, Verabschiedungsraum und regelmäßige Betreuung durch Seelsorge.

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

"Allgemeine Bewegungstherapie" wird durch die Mitarbeiter der physiotherapeutischen Abteilung angeboten.

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

Wird durch pflegerische und physiotherapeutische Mitarbeiter angeboten.

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

Wird durch eine Diabetesberaterin für alle Patienten angeboten, auch bei Schwangerschaftsdiabetes.

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

Diätassistentin

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Es existiert ein standardisiertes Entlassungsmanagement nach Richtlinien des DNQP (Expertenstandard).

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

In Kooperation mit niedergelassenem Ergotherapeuten.

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

Wir führen Bezugspflege und primäre Pflege (Primary nursing) durch.

MP18: Fußreflexzonenmassage

Wird auf Anfrage vermittelt und durch die Mitarbeiter der physiotherapeutischen Abteilung erbracht.

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

In Kooperation mit der Hebammenpraxis im Zentrum für Gesundheit

MP21: Kinästhetik

Wird durch Mitarbeiter der Pflege und der physiotherapeutischen Abteilung für alle Bereiche angeboten.

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

Inkontinenzsprechstunde und -training, Elektrostimulation, Biofeedback, Urodynamik, Urogynäkologie mit spezieller Sonographie

MP24: Manuelle Lymphdrainage

Medizinische Lymphdrainage wird durch die Mitarbeiter der physikalischen Therapie erbracht.

MP25: Massage

Viele Arten der Massage (auch Bindegewebs-, Unterwasser- und Marnitz-Massage) werden durch die Mitarbeiter der physikalischen Therapie erbracht.

MP26: Medizinische Fußpflege

Wird auf Anfrage vermittelt.

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

Wird durch die Mitarbeiter der physiotherapeutischen Abteilung gewährleistet.

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

Im Rahmen der physiotherapeutischen Therapie wird auch die Manuelle und Kraniosakrale Therapie durch die Mitarbeiter der Abteilung Physiotherapie angeboten.

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

Im Rahmen der physiotherapeutischen Therapie werden alle gängigen Techniken und Therapien (auch Rückenschule, Sportphysiotherapie und Medizinische Trainingstherapie - MTT) angeboten.

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

Wir vermitteln die Teilnahme an Koronarsportgruppen und zu Adipositas-Selbsthilfegruppen. Des Weiteren veranstalten wir Vorträge zur Prävention von Herz-Kreislauferkrankungen und zum Thema Adipositas.

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

In Kooperation mit einer psychologischen Praxis am Krankenhaus vermitteln wir auch eine psychoonkologische Beratung.

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

Wird regelmäßig für Patienten und Mitarbeiter angeboten.

MP37: Schmerztherapie/-management

Schmerztherapie wird präoperativ und in der Schmerzambulanz angeboten.

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Vermittlung erfolgt im Rahmen des Überleitungs- bzw. Casemanagements, Schulungen durch fachkompetente Mitarbeiter.

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

Feldenkrais, Jacobsen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Überleitungs- bzw. Casemanagement, Palliativ Care Schwestern, Wundfachschwestern, Stillberatung, Kinästhetik, Stomatherapie, Akupunktur in der Gynäkologie

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

In Kooperation mit einer Praxis am Krankenhaus

MP45: Stomatherapie/-beratung

Vermittlung erfolgt im Rahmen des Überleitungs- bzw. Casemanagements, spezielle Angebote

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

Wird auf Anfrage vermittelt, Kooperation mit externem Partner.

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Intra- und postoperativ werden Patienten mit Wärmeanwendungen betreut. Durch die Mitarbeiter der physiotherapeutischen Abteilung werden Fango- und aszendierende Wärmepackungen (Schlick, Moor) gewährleistet.

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

Im Rahmen der physiotherapeutischen Therapie wird auch die Wochenbettgymnastik durch die Mitarbeiter der Abteilung Physiotherapie angeboten.

MP51: Wundmanagement

Modernes Wundmanagement durch fachkompetent weitergebildete Mitarbeiter.

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Stillgruppen, Focus Familie, Kinder- und Jugendärztlicher Dienst, Freie Soziale Dienste, Pusteblume, Bürgerstiftung, Team Kinderwunsch Oldenburg, örtliche Selbsthilfegruppe Adipositas

MP54: Asthmaschulung

In unserer pädiatrischen MVZ-Praxis werden Kinderasthmaschulungen durchgeführt.

MP63: Sozialdienst

Den Patienten und Angehörigen steht unser Casemanagement beratend und unterstützend zur Verfügung. Wir arbeiten gemäß des Expertenstandards "Enlassungsmanagement in der Pflege".

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Wir verweisen an dieser Stelle auf unsere Homepage, hier finden Sie aktuelle Hinweise zu Informationsveranstaltungen.

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

Elternschule

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

Bobath- und PNF-Therapie wird durch die Mitarbeiter der physikalischen Therapie erbracht.

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Im Rahmen des Entlassungs- bzw. Casemanagements.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM02: Ein-Bett-Zimmer

Ein geringes Kontingent halten wir im Bereich der Wahlleistungsangebote vor, im Regelleistungsbereich können wir dies zz. noch nicht anbieten.

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Ein geringes Kontingent halten wir im Bereich der Wahlleistungsangebote vor, im Regelleistungsbereich können wir dies zz. noch nicht anbieten.

NM05: Mutter-Kind-Zimmer

Für Begleitpersonen unserer Patienten (speziell Eltern, die ihre Kinder begleiten möchten), ermöglichen wir die Unterbringung im selben Zimmer.

NM07: Rooming-in

Für unsere gynäkologischen Patientinnen.

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Für Begleitpersonen unserer Patienten (speziell Eltern, die ihre Kinder begleiten möchten), ermöglichen wir die Unterbringung im selben Zimmer.

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

In unseren Wahlleistungszimmern haben wir im gesamten Krankenhaus abgetrennte Bereiche mit Nasszellen, im Regelleistungsbereich können wir dies zz. noch nicht überall anbieten.

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

In unseren Wahlleistungszimmern haben wir im gesamten Krankenhaus abgetrennte Bereiche mit Nasszellen, im Regelleistungsbereich können wir dies zz. noch nicht überall anbieten.

NM40: Empfangs- und Begleitdienst für Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Seit einigen Jahren gibt es im St. Johannes-Hospital einen Patientenbegleitdienst. Diese ehrenamtlichen MitarbeiterInnen begleiten unsere neuen Patienten in den ersten Stunden ihres Aufenthaltes, z.B. vom Aufnahmebereich bis in ihre Zimmer, auch erledigen sie kleinere Besorgungen, ...

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

Am Krankenhaus gibt es eine Schwesterngemeinschaft der Clemens Schwestern aus Münster, die für die Einbindung der Seelsorge in die Abläufe des Hauses mitverantwortlich ist. Zeiten für Gottesdienste sind im gesamten Haus bekannt und mit den Abläufen auf den Stationen abgestimmt.

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

Wir verweisen an dieser Stelle auf unsere Homepage und auf unser Fort- und Weiterbildungsprogramm, hier finden Sie aktuelle Hinweise zu Informationsveranstaltungen.

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

Stillgruppen, Focus Familie, Kinder- und Jugendärztlicher Dienst, Freie Soziale Dienste, Pusteblume, Bürgerstiftung, Team Kinderwunsch Oldenburg, örtliche Selbsthilfegruppe Adipositas

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

Wir erfragen tgl. die Essenswünsche unserer Patienten und nehmen Rücksicht auf persönliche Gewohnheiten.

NM68: Abschiedsraum

Die Kapelle steht als Andachtsraum zur Verfügung.

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

Öffentliche Kapelle, kostenpflichtiges WLAN, Fernseher, kostenpflichtige Parkplätze, Telefon am Bett (Kauf einer Guthabenkarte zum Vertelefonieren notwendig. Telefongrundgebühr beträgt 0,50 € pro Tag und jede Gebühreneinheit 0,15 €.), Tresor auf der Station.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF24: Diätische Angebote

Diätassistentin

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Betten, Nachtstühle, hochgerüstete Toiletten und weiteres Mobiliar sind vorhanden

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

Ja, in unseren Fahrstühlen ist eine Bedienleiste in entsprechender Höhe angebracht

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

Ja, allerdings können wir dies im Regelleistungsbereich zz. noch nicht überall anbieten

BF25: Dolmetscherdienste

Eine aktuelle Dolmetscherliste ist im Intranet veröffentlicht

BF11: Besondere personelle Unterstützung

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Unsere OP Tische haben eine Traglast von 250 kg

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Auf Anordnung werden ATS eingesetzt, sie stehen in entsprechenden Größen zur Verfügung

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Blutdruckmanschetten und eine spezielle Waage sind vorhanden

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

Geriatrie

BF16: Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

Geriatrie

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Varel und Umgebung
Oberarzt für Kardiologie*
Seit 29.11.2022

Ammerland-Klinik GmbH

0 Aufrufe
26655 Westerstede, Niedersachsen

26655 Westerstede, Niedersachsen

Seit 29.11.2022 0 Aufrufe
Assistenzarzt (m/w/d) für die Klinik für Neurologie
Seit 09.11.2022

Friesland-Kliniken gGmbH

251 Aufrufe
26452 Sande, Niedersachsen

26452 Sande, Niedersachsen

Seit 09.11.2022 251 Aufrufe
Medizinischer Fachangestellter (MFA) für den Funktionsbereich Urologie
Seit 07.11.2022

Servicegesellschaft Ammerland-Klinik mbH

285 Aufrufe
26655 Westerstede, Niedersachsen

26655 Westerstede, Niedersachsen

Seit 07.11.2022 285 Aufrufe
Gesundheits- und Krankenpfleger Frauenheilkunde (Station D14)
Seit 03.11.2022

Ammerland-Klinik GmbH

248 Aufrufe
26655 Westerstede, Niedersachsen

26655 Westerstede, Niedersachsen

Seit 03.11.2022 248 Aufrufe
Pflegerische Teamleitung * für die Endoskopie
Seit 21.10.2022

Ammerland-Klinik GmbH

489 Aufrufe
26655 Westerstede, Niedersachsen

26655 Westerstede, Niedersachsen

Seit 21.10.2022 489 Aufrufe
Gesundheits- und Krankenpfleger* als stv. Teamleitung* für die Intensivstation
Seit 06.10.2022

Ammerland-Klinik GmbH

566 Aufrufe
26655 Westerstede, Niedersachsen

26655 Westerstede, Niedersachsen

Seit 06.10.2022 566 Aufrufe
Oberarzt (m/w/d) für die Klinik für Neurochirurgie und das Wirbelsäulen-Spezial-Zentrum der DWG
Seit 30.09.2022

Friesland-Kliniken gGmbH

563 Aufrufe
26452 Sande, Niedersachsen

26452 Sande, Niedersachsen

Seit 30.09.2022 563 Aufrufe

Schreibt über sich selbst

Das St. Johannes-Hospital ist heute ein modernes, leistungsfähiges Krankenhaus. Sein breites medizinisches Leistungsspektrum misst sich an aktuellen Standards. Die Patienten erhalten individuelle pflegerische und ärztliche Betreuung und seelsorgerische Zuwendung durch die engagierten Mitarbeiter des christlich geführten Krankenhauses.

Der Förderkreis Vareler Krankenhaus St. Johannes-Hospital wurde 1993 gegründet, 1994 als gemeinnütziger Verein anerkannt. Mit dem Aufbau des Förderkreises wollten die Mitglieder das öffentliche Interesse der Bürger aus Varel und der Umgebung am Vareler Krankenhaus wecken und gleichzeitig seine Zukunft sichern. Und auch heute ist der Zweck des Förderkreises in dessen Satzung wie folgt definiert:

“Zweck des Vereins ist die Förderung und Unterstützung des Krankenhauses in Varel durch Maßnahmen, die geeignet sind, den Bestand des Hauses mit seinem jetzigen Leistungsangebot oder einem dem Stand der Medizin angepassten Angebot zu sichern und seine Ausstattung als Krankenhaus der Grundversorgung zu verbessern.”

Gemeinsam wird vieles erreicht

Seit der Gründung des Vereins konnte für das Krankenhaus bereits einiges bewegt werden. Dabei hat sich der Förderkreis immer bemüht, gleichermaßen etwas Gutes für die Mitarbeiter, als auch für die Patienten und Besucher des Krankenhauses zu tun.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Lebendgeborene nach dem Geburtsort
Fallzahl 783

Einling, Geburt im Krankenhaus [Z38.0]

Dammriss unter der Geburt
Fallzahl 140

Dammriss 2. Grades unter der Geburt [O70.1]

Herzinsuffizienz
Fallzahl 127

Sekundäre Rechtsherzinsuffizienz [I50.01]

Spontangeburt eines Einlings
Fallzahl 122

Spontangeburt eines Einlings [O80]

Dammriss unter der Geburt
Fallzahl 110

Dammriss 1. Grades unter der Geburt [O70.0]

Gonarthrose [Arthrose des Kniegelenkes]
Fallzahl 93

Sonstige primäre Gonarthrose [M17.1]

Essentielle (primäre) Hypertonie
Fallzahl 90

Benigne essentielle Hypertonie: Mit Angabe einer hypertensiven Krise [I10.01]

Koxarthrose [Arthrose des Hüftgelenkes]
Fallzahl 87

Sonstige primäre Koxarthrose [M16.1]

Luxation, Verstauchung und Zerrung des Kniegelenkes und von Bändern des Kniegelenkes
Fallzahl 87

Verstauchung und Zerrung des Kniegelenkes: Riss des vorderen Kreuzbandes [S83.53]

Essentielle (primäre) Hypertonie
Fallzahl 83

Benigne essentielle Hypertonie: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise [I10.00]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP02: Akupunktur

Im Rahmen der Hebammensprechstunde und geburtsbegleitend, sowie in der Schmerztherapie.

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Im Rahmen des Entlassungsmanagements. Die Betreuung und Begleitung von Patienten mit/nach MRSA-Erkrankung ist uns besonders wichtig.

MP04: Atemgymnastik/-therapie

Im Rahmen der physiotherapeutischen Therapie werden Reflektorische Atemtherapie und Inhalationen angeboten.

MP06: Basale Stimulation

Atemstimulierende Einreibungen erfolgen (ASE) in allen pflegerischen Abteilungen, auch auf der Neugeborenenstation.

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

Im Rahmen des Überleitungsmanagements werden alle Fragen für die Weiterversorgung durch eine Diplomsozialarbeiterin und einen Casemanager geregelt.

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Amb. Hospizdienst, Sterbe- und Trauerbegleitungskonzept, Ethikkommission, Palliativkonzept, Palliativeinheit, Verabschiedungsraum und regelmäßige Betreuung durch Seelsorge.

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

"Allgemeine Bewegungstherapie" wird durch die Mitarbeiter der physiotherapeutischen Abteilung angeboten.

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

Wird durch pflegerische und physiotherapeutische Mitarbeiter angeboten.

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

Wird durch eine Diabetesberaterin für alle Patienten angeboten, auch bei Schwangerschaftsdiabetes.

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

Diätassistentin

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Es existiert ein standardisiertes Entlassungsmanagement nach Richtlinien des DNQP (Expertenstandard).

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

In Kooperation mit niedergelassenem Ergotherapeuten.

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

Wir führen Bezugspflege und primäre Pflege (Primary nursing) durch.

MP18: Fußreflexzonenmassage

Wird auf Anfrage vermittelt und durch die Mitarbeiter der physiotherapeutischen Abteilung erbracht.

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

In Kooperation mit der Hebammenpraxis im Zentrum für Gesundheit

MP21: Kinästhetik

Wird durch Mitarbeiter der Pflege und der physiotherapeutischen Abteilung für alle Bereiche angeboten.

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

Inkontinenzsprechstunde und -training, Elektrostimulation, Biofeedback, Urodynamik, Urogynäkologie mit spezieller Sonographie

MP24: Manuelle Lymphdrainage

Medizinische Lymphdrainage wird durch die Mitarbeiter der physikalischen Therapie erbracht.

MP25: Massage

Viele Arten der Massage (auch Bindegewebs-, Unterwasser- und Marnitz-Massage) werden durch die Mitarbeiter der physikalischen Therapie erbracht.

MP26: Medizinische Fußpflege

Wird auf Anfrage vermittelt.

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

Wird durch die Mitarbeiter der physiotherapeutischen Abteilung gewährleistet.

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

Im Rahmen der physiotherapeutischen Therapie wird auch die Manuelle und Kraniosakrale Therapie durch die Mitarbeiter der Abteilung Physiotherapie angeboten.

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

Im Rahmen der physiotherapeutischen Therapie werden alle gängigen Techniken und Therapien (auch Rückenschule, Sportphysiotherapie und Medizinische Trainingstherapie - MTT) angeboten.

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

Wir vermitteln die Teilnahme an Koronarsportgruppen und zu Adipositas-Selbsthilfegruppen. Des Weiteren veranstalten wir Vorträge zur Prävention von Herz-Kreislauferkrankungen und zum Thema Adipositas.

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

In Kooperation mit einer psychologischen Praxis am Krankenhaus vermitteln wir auch eine psychoonkologische Beratung.

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

Wird regelmäßig für Patienten und Mitarbeiter angeboten.

MP37: Schmerztherapie/-management

Schmerztherapie wird präoperativ und in der Schmerzambulanz angeboten.

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Vermittlung erfolgt im Rahmen des Überleitungs- bzw. Casemanagements, Schulungen durch fachkompetente Mitarbeiter.

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

Feldenkrais, Jacobsen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Überleitungs- bzw. Casemanagement, Palliativ Care Schwestern, Wundfachschwestern, Stillberatung, Kinästhetik, Stomatherapie, Akupunktur in der Gynäkologie

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

In Kooperation mit einer Praxis am Krankenhaus

MP45: Stomatherapie/-beratung

Vermittlung erfolgt im Rahmen des Überleitungs- bzw. Casemanagements, spezielle Angebote

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

Wird auf Anfrage vermittelt, Kooperation mit externem Partner.

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Intra- und postoperativ werden Patienten mit Wärmeanwendungen betreut. Durch die Mitarbeiter der physiotherapeutischen Abteilung werden Fango- und aszendierende Wärmepackungen (Schlick, Moor) gewährleistet.

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

Im Rahmen der physiotherapeutischen Therapie wird auch die Wochenbettgymnastik durch die Mitarbeiter der Abteilung Physiotherapie angeboten.

MP51: Wundmanagement

Modernes Wundmanagement durch fachkompetent weitergebildete Mitarbeiter.

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Stillgruppen, Focus Familie, Kinder- und Jugendärztlicher Dienst, Freie Soziale Dienste, Pusteblume, Bürgerstiftung, Team Kinderwunsch Oldenburg, örtliche Selbsthilfegruppe Adipositas

MP54: Asthmaschulung

In unserer pädiatrischen MVZ-Praxis werden Kinderasthmaschulungen durchgeführt.

MP63: Sozialdienst

Den Patienten und Angehörigen steht unser Casemanagement beratend und unterstützend zur Verfügung. Wir arbeiten gemäß des Expertenstandards "Enlassungsmanagement in der Pflege".

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Wir verweisen an dieser Stelle auf unsere Homepage, hier finden Sie aktuelle Hinweise zu Informationsveranstaltungen.

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

Elternschule

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

Bobath- und PNF-Therapie wird durch die Mitarbeiter der physikalischen Therapie erbracht.

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Im Rahmen des Entlassungs- bzw. Casemanagements.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM02: Ein-Bett-Zimmer

Ein geringes Kontingent halten wir im Bereich der Wahlleistungsangebote vor, im Regelleistungsbereich können wir dies zz. noch nicht anbieten.

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Ein geringes Kontingent halten wir im Bereich der Wahlleistungsangebote vor, im Regelleistungsbereich können wir dies zz. noch nicht anbieten.

NM05: Mutter-Kind-Zimmer

Für Begleitpersonen unserer Patienten (speziell Eltern, die ihre Kinder begleiten möchten), ermöglichen wir die Unterbringung im selben Zimmer.

NM07: Rooming-in

Für unsere gynäkologischen Patientinnen.

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Für Begleitpersonen unserer Patienten (speziell Eltern, die ihre Kinder begleiten möchten), ermöglichen wir die Unterbringung im selben Zimmer.

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

In unseren Wahlleistungszimmern haben wir im gesamten Krankenhaus abgetrennte Bereiche mit Nasszellen, im Regelleistungsbereich können wir dies zz. noch nicht überall anbieten.

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

In unseren Wahlleistungszimmern haben wir im gesamten Krankenhaus abgetrennte Bereiche mit Nasszellen, im Regelleistungsbereich können wir dies zz. noch nicht überall anbieten.

NM40: Empfangs- und Begleitdienst für Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Seit einigen Jahren gibt es im St. Johannes-Hospital einen Patientenbegleitdienst. Diese ehrenamtlichen MitarbeiterInnen begleiten unsere neuen Patienten in den ersten Stunden ihres Aufenthaltes, z.B. vom Aufnahmebereich bis in ihre Zimmer, auch erledigen sie kleinere Besorgungen, ...

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

Am Krankenhaus gibt es eine Schwesterngemeinschaft der Clemens Schwestern aus Münster, die für die Einbindung der Seelsorge in die Abläufe des Hauses mitverantwortlich ist. Zeiten für Gottesdienste sind im gesamten Haus bekannt und mit den Abläufen auf den Stationen abgestimmt.

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

Wir verweisen an dieser Stelle auf unsere Homepage und auf unser Fort- und Weiterbildungsprogramm, hier finden Sie aktuelle Hinweise zu Informationsveranstaltungen.

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

Stillgruppen, Focus Familie, Kinder- und Jugendärztlicher Dienst, Freie Soziale Dienste, Pusteblume, Bürgerstiftung, Team Kinderwunsch Oldenburg, örtliche Selbsthilfegruppe Adipositas

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

Wir erfragen tgl. die Essenswünsche unserer Patienten und nehmen Rücksicht auf persönliche Gewohnheiten.

NM68: Abschiedsraum

Die Kapelle steht als Andachtsraum zur Verfügung.

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

Öffentliche Kapelle, kostenpflichtiges WLAN, Fernseher, kostenpflichtige Parkplätze, Telefon am Bett (Kauf einer Guthabenkarte zum Vertelefonieren notwendig. Telefongrundgebühr beträgt 0,50 € pro Tag und jede Gebühreneinheit 0,15 €.), Tresor auf der Station.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF24: Diätische Angebote

Diätassistentin

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Betten, Nachtstühle, hochgerüstete Toiletten und weiteres Mobiliar sind vorhanden

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

Ja, in unseren Fahrstühlen ist eine Bedienleiste in entsprechender Höhe angebracht

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

Ja, allerdings können wir dies im Regelleistungsbereich zz. noch nicht überall anbieten

BF25: Dolmetscherdienste

Eine aktuelle Dolmetscherliste ist im Intranet veröffentlicht

BF11: Besondere personelle Unterstützung

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Unsere OP Tische haben eine Traglast von 250 kg

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Auf Anordnung werden ATS eingesetzt, sie stehen in entsprechenden Größen zur Verfügung

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Blutdruckmanschetten und eine spezielle Waage sind vorhanden

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

Geriatrie

BF16: Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

Geriatrie

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Varel und Umgebung
Oberarzt für Kardiologie*
Seit 29.11.2022

Ammerland-Klinik GmbH

0 Aufrufe
26655 Westerstede, Niedersachsen

26655 Westerstede, Niedersachsen

Seit 29.11.2022 0 Aufrufe
Assistenzarzt (m/w/d) für die Klinik für Neurologie
Seit 09.11.2022

Friesland-Kliniken gGmbH

251 Aufrufe
26452 Sande, Niedersachsen

26452 Sande, Niedersachsen

Seit 09.11.2022 251 Aufrufe
Medizinischer Fachangestellter (MFA) für den Funktionsbereich Urologie
Seit 07.11.2022

Servicegesellschaft Ammerland-Klinik mbH

285 Aufrufe
26655 Westerstede, Niedersachsen

26655 Westerstede, Niedersachsen

Seit 07.11.2022 285 Aufrufe
Gesundheits- und Krankenpfleger Frauenheilkunde (Station D14)
Seit 03.11.2022

Ammerland-Klinik GmbH

248 Aufrufe
26655 Westerstede, Niedersachsen

26655 Westerstede, Niedersachsen

Seit 03.11.2022 248 Aufrufe
Pflegerische Teamleitung * für die Endoskopie
Seit 21.10.2022

Ammerland-Klinik GmbH

489 Aufrufe
26655 Westerstede, Niedersachsen

26655 Westerstede, Niedersachsen

Seit 21.10.2022 489 Aufrufe
Gesundheits- und Krankenpfleger* als stv. Teamleitung* für die Intensivstation
Seit 06.10.2022

Ammerland-Klinik GmbH

566 Aufrufe
26655 Westerstede, Niedersachsen

26655 Westerstede, Niedersachsen

Seit 06.10.2022 566 Aufrufe
Oberarzt (m/w/d) für die Klinik für Neurochirurgie und das Wirbelsäulen-Spezial-Zentrum der DWG
Seit 30.09.2022

Friesland-Kliniken gGmbH

563 Aufrufe
26452 Sande, Niedersachsen

26452 Sande, Niedersachsen

Seit 30.09.2022 563 Aufrufe