Krankenhaus

St. Elisabeth-Krankenhaus Köln-Hohenlind

50935 Köln - http://www.hohenlind.de
10 von 25
+49 (221) 4677 - 1008
E-Mail-Anfrage erstellen
392
10

Schreibt über sich selbst

Das St. Elisabeth-Krankenhaus, den Kölnern unter dem Begriff “Hohenlind” geläufig, ist ein Krankenhaus mit Tradition. Im Oktober 1932 in Betrieb gegangen als Ausbildungskrankenhaus in Trägerschaft der Caritas hat es sich dem jeweiligen Stand der Technik, insbesondere der Weiterentwicklung in der Medizin angepasst.

Heute ist es ein modernes, leistungsfähiges und im Handeln kirchlich geprägtes Krankenhaus, welches die optimale Versorgung und Betreuung der Patienten in den Mittelpunkt seines Tuns stellt. Das Krankenhaus ist ein Haus der Schwerpunktversorgung mit 8 Kliniken. Hier werden jährlich zirka 21.000 Patienten stationär behandelt. Träger sind der Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln, e. V. und die Caritas Trägergesellschaft West gGmbH in Düren.

Dem St. Elisabeth-Krankenhaus angegliedert sind eine Krankenpflegeschule mit 75 Plätzen und eine staatlich anerkannte Schule für technische Assistenten in der Medizin. Weitere medizinische Einrichtungen am Hause sind das Institut für Pathologie (Dres. med. Eidt, Hake), die kardiologische Gemeinschaftspraxis Dres. med. Braun, Strödter, Osterspey, Weber und die Praxis für traditionelle chinesische Medizin Herr Fanailou.

ICD-10-Diagnosen

Neugeborene
Fallzahl 1374

Einling, Geburt im Krankenhaus

Normale Geburt eines Kindes
Fallzahl 1062

Spontangeburt eines Einlings

Sonstige Krankheit der Nase bzw. der Nasennebenhöhlen
Fallzahl 935

Nasenseptumdeviation

Grauer Star im Alter - Katarakt
Fallzahl 826

Cataracta nuclearis senilis

Grüner Star - Glaukom
Fallzahl 611

Primäres Weitwinkelglaukom

Schlafstörung
Fallzahl 440

Schlafapnoe

Sonstige Krankheit bzw. Veränderung der Netzhaut
Fallzahl 396

Degeneration der Makula und des hinteren Poles

Brustkrebs
Fallzahl 387

Bösartige Neubildung: Brustdrüse, nicht näher bezeichnet

Stein im Nierenbecken bzw. Harnleiter
Fallzahl 289

Ureterstein

Gutartige Vergrößerung der Prostata
Fallzahl 258

Prostatahyperplasie

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP53: Aromapflege/-therapie

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP06: Basale Stimulation

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP69: Eigenblutspende

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP26: Medizinische Fußpflege

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP38: Sehschule/Orthoptik

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP43: Stillberatung

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Schreibt über sich selbst

Das St. Elisabeth-Krankenhaus, den Kölnern unter dem Begriff “Hohenlind” geläufig, ist ein Krankenhaus mit Tradition. Im Oktober 1932 in Betrieb gegangen als Ausbildungskrankenhaus in Trägerschaft der Caritas hat es sich dem jeweiligen Stand der Technik, insbesondere der Weiterentwicklung in der Medizin angepasst.

Heute ist es ein modernes, leistungsfähiges und im Handeln kirchlich geprägtes Krankenhaus, welches die optimale Versorgung und Betreuung der Patienten in den Mittelpunkt seines Tuns stellt. Das Krankenhaus ist ein Haus der Schwerpunktversorgung mit 8 Kliniken. Hier werden jährlich zirka 21.000 Patienten stationär behandelt. Träger sind der Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln, e. V. und die Caritas Trägergesellschaft West gGmbH in Düren.

Dem St. Elisabeth-Krankenhaus angegliedert sind eine Krankenpflegeschule mit 75 Plätzen und eine staatlich anerkannte Schule für technische Assistenten in der Medizin. Weitere medizinische Einrichtungen am Hause sind das Institut für Pathologie (Dres. med. Eidt, Hake), die kardiologische Gemeinschaftspraxis Dres. med. Braun, Strödter, Osterspey, Weber und die Praxis für traditionelle chinesische Medizin Herr Fanailou.

Fachabteilungen

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenangebote

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Köln und Umgebung