Krankenhaus

St. Elisabeth-Krankenhaus Köln-Hohenlind

50935 Köln - http://www.hohenlind.de
10 von 25
+49 (221) 4677 - 1008
E-Mail-Anfrage erstellen
439
10

Schreibut über sich selbst

Das St. Elisabeth-Krankenhaus, den Kölnern unter dem Begriff “Hohenlind” geläufig, ist ein Krankenhaus mit Tradition. Im Oktober 1932 in Betrieb gegangen als Ausbildungskrankenhaus in Trägerschaft der Caritas hat es sich dem jeweiligen Stand der Technik, insbesondere der Weiterentwicklung in der Medizin angepasst.

Heute ist es ein modernes, leistungsfähiges und im Handeln kirchlich geprägtes Krankenhaus, welches die optimale Versorgung und Betreuung der Patienten in den Mittelpunkt seines Tuns stellt. Das Krankenhaus ist ein Haus der Schwerpunktversorgung mit 8 Kliniken. Hier werden jährlich zirka 21.000 Patienten stationär behandelt. Träger sind der Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln, e. V. und die Caritas Trägergesellschaft West gGmbH in Düren.

Dem St. Elisabeth-Krankenhaus angegliedert sind eine Krankenpflegeschule mit 75 Plätzen und eine staatlich anerkannte Schule für technische Assistenten in der Medizin. Weitere medizinische Einrichtungen am Hause sind das Institut für Pathologie (Dres. med. Eidt, Hake), die kardiologische Gemeinschaftspraxis Dres. med. Braun, Strödter, Osterspey, Weber und die Praxis für traditionelle chinesische Medizin Herr Fanailou.

ICD-10-Diagnosen

Neugeborene
Fallzahl 1291

Einling, Geburt im Krankenhaus

Sonstige Krankheit der Nase bzw. der Nasennebenhöhlen
Fallzahl 870

Nasenseptumdeviation

Normale Geburt eines Kindes
Fallzahl 836

Spontangeburt eines Einlings

Grauer Star im Alter - Katarakt
Fallzahl 798

Cataracta nuclearis senilis

Grüner Star - Glaukom
Fallzahl 435

Primäres Weitwinkelglaukom

Schlafstörung
Fallzahl 420

Schlafapnoe

Personen, die das Gesundheitswesen aus sonstigen Gründen in Anspruch nehmen
Fallzahl 397

Gesunde Begleitperson einer kranken Person

Stein im Nierenbecken bzw. Harnleiter
Fallzahl 367

Ureterstein

Sonstige Krankheit bzw. Veränderung der Netzhaut
Fallzahl 325

Degeneration der Makula und des hinteren Poles

Anhaltende Nasennebenhöhlenentzündung
Fallzahl 308

Chronische Pansinusitis

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

Leider gibt es keine zusätzliche Leistungsangebote.

Schreibt über sich selbst

Schreibut über sich selbst

Das St. Elisabeth-Krankenhaus, den Kölnern unter dem Begriff “Hohenlind” geläufig, ist ein Krankenhaus mit Tradition. Im Oktober 1932 in Betrieb gegangen als Ausbildungskrankenhaus in Trägerschaft der Caritas hat es sich dem jeweiligen Stand der Technik, insbesondere der Weiterentwicklung in der Medizin angepasst.

Heute ist es ein modernes, leistungsfähiges und im Handeln kirchlich geprägtes Krankenhaus, welches die optimale Versorgung und Betreuung der Patienten in den Mittelpunkt seines Tuns stellt. Das Krankenhaus ist ein Haus der Schwerpunktversorgung mit 8 Kliniken. Hier werden jährlich zirka 21.000 Patienten stationär behandelt. Träger sind der Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln, e. V. und die Caritas Trägergesellschaft West gGmbH in Düren.

Dem St. Elisabeth-Krankenhaus angegliedert sind eine Krankenpflegeschule mit 75 Plätzen und eine staatlich anerkannte Schule für technische Assistenten in der Medizin. Weitere medizinische Einrichtungen am Hause sind das Institut für Pathologie (Dres. med. Eidt, Hake), die kardiologische Gemeinschaftspraxis Dres. med. Braun, Strödter, Osterspey, Weber und die Praxis für traditionelle chinesische Medizin Herr Fanailou.

Fachabteilungen

Fachabteilungen

Stellenangebote

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Köln und Umgebung