Krankenhaus

St. Antonius Krankenhaus, Köln, gGmbH

50968 Köln - http://www.antonius-koeln.de
10 von 25
+49 (221) 3793 - 1019
E-Mail-Anfrage erstellen
217
6

Schreibt über sich selbst

“Im Namen der Krankenhausleitung und aller MitarbeiterInnen begrüßen wir Sie herzlich im St. Antonius Krankenhaus und hoffen, dass Sie sich bei uns wohl fühlen!

Wir wissen, dass das beste Krankenhaus die eigene Häuslichkeit nicht ersetzen kann und dass der Aufenthalt in unserem Hause eine große Umstellung für Sie bedeutet.

Dennoch oder gerade deshalb sind wir bemüht, Ihnen den Aufenthalt hier so angenehm wie möglich zu gestalten. Wir werden alles tun, Ihre Krankheit zu heilen oder zu lindern. Helfen Sie bitte mit, indem Sie kooperativ und Ihren Möglichkeiten entsprechend aktiv an Ihrer Genesung teilnehmen.

Sicherlich werden Sie viele Fragen haben, um sich in Ihrer neuen Umgebung zurechtzufinden. Wir
möchten Ihnen nun helfen, sich mit den Besonderheiten des Krankenhauses vertraut zu machen. Sollten noch Fragen offen bleiben, so ist dies kein Problem. Unsere MitarbeiterInnen sind gerne bereit, Ihnen die gewünschten Auskünfte zu geben.

Wir haben an uns und unsere MitarbeiterInnen den Anspruch gestellt, eine Versorgung zu gewährleisten, die den seelischen, körperlichen und geistigen Ansprüchen der Patientinnen gerecht wird. Daran sollen Sie uns messen. Wenn Sie uns bei Ihrer Entlassung sagen, was Ihnen gefallen oder nicht gefallen hat, geben Sie uns die Möglichkeit, unsere Stärken oder Schwächen zu erkennen und ggf. weiter an einer Qualitätsverbesserung zu arbeiten.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie möglichst rasch wieder gesund werden und versuchen nach Kräften, Ihnen dabei behilflich zu sein. “

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Grauer Star im Alter - Katarakt
Fallzahl 336

Cataracta nuclearis senilis

Zuckerkrankheit, die nicht zwingend mit Insulin behandelt werden muss - Diabetes Typ-2
Fallzahl 256

Nicht primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-2-Diabetes]: Mit multiplen Komplikationen

Herzschwäche
Fallzahl 218

Linksherzinsuffizienz

Flüssigkeitsmangel
Fallzahl 199

Volumenmangel

Herzrhythmusstörung, ausgehend von den Vorhöfen des Herzens
Fallzahl 159

Vorhofflattern

Bluthochdruck ohne bekannte Ursache
Fallzahl 145

Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet

Sonstige Krankheit der Niere, der Harnwege bzw. der Harnblase
Fallzahl 136

Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet

Verletzung des Schädelinneren
Fallzahl 127

Gehirnerschütterung

Anfallsartige Enge und Schmerzen in der Brust - Angina pectoris
Fallzahl 122

Instabile Angina pectoris

Lungenentzündung, Erreger vom Arzt nicht näher bezeichnet
Fallzahl 119

Pneumonie, nicht näher bezeichnet

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP53: Aromapflege/-therapie

MP54: Asthmaschulung

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP06: Basale Stimulation

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP69: Eigenblutspende

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP26: Medizinische Fußpflege

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

“Im Namen der Krankenhausleitung und aller MitarbeiterInnen begrüßen wir Sie herzlich im St. Antonius Krankenhaus und hoffen, dass Sie sich bei uns wohl fühlen!

Wir wissen, dass das beste Krankenhaus die eigene Häuslichkeit nicht ersetzen kann und dass der Aufenthalt in unserem Hause eine große Umstellung für Sie bedeutet.

Dennoch oder gerade deshalb sind wir bemüht, Ihnen den Aufenthalt hier so angenehm wie möglich zu gestalten. Wir werden alles tun, Ihre Krankheit zu heilen oder zu lindern. Helfen Sie bitte mit, indem Sie kooperativ und Ihren Möglichkeiten entsprechend aktiv an Ihrer Genesung teilnehmen.

Sicherlich werden Sie viele Fragen haben, um sich in Ihrer neuen Umgebung zurechtzufinden. Wir
möchten Ihnen nun helfen, sich mit den Besonderheiten des Krankenhauses vertraut zu machen. Sollten noch Fragen offen bleiben, so ist dies kein Problem. Unsere MitarbeiterInnen sind gerne bereit, Ihnen die gewünschten Auskünfte zu geben.

Wir haben an uns und unsere MitarbeiterInnen den Anspruch gestellt, eine Versorgung zu gewährleisten, die den seelischen, körperlichen und geistigen Ansprüchen der Patientinnen gerecht wird. Daran sollen Sie uns messen. Wenn Sie uns bei Ihrer Entlassung sagen, was Ihnen gefallen oder nicht gefallen hat, geben Sie uns die Möglichkeit, unsere Stärken oder Schwächen zu erkennen und ggf. weiter an einer Qualitätsverbesserung zu arbeiten.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie möglichst rasch wieder gesund werden und versuchen nach Kräften, Ihnen dabei behilflich zu sein. “

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP53: Aromapflege/-therapie

MP54: Asthmaschulung

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP06: Basale Stimulation

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP69: Eigenblutspende

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP26: Medizinische Fußpflege

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Köln und Umgebung