Krankenhaus

Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin

23701 Eutin - https://www.sek-eutin.de
10 von 25
+49 (4521) 802-409
E-Mail-Anfrage erstellen
110
4

Schreibt über sich selbst

Das Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin ist ein Fachkrankenhaus für Innere Medizin mit 98 Planbetten. Der Krankenhausplan des Landes Schleswig Holstein weist die Fachabteilung Geriatrie (Altersmedizin) mit 54 Betten sowie die Innere Medizin mit 32 Betten, von denen 13 Betten der Palliativstation zugeordnet werden, aus.

Es werden Patienten aus anderen Kliniken weiterbehandelt und auch unmittelbar direkt aus dem häuslichen Bereich aufgenommen. Auch besteht die Möglichkeit, einer ambulanten Behandlung im Bereich der Ambulanten Geriatrischen Versorgung. Das Einzugsgebiet ist überregional, weil viele spezialisierte Leistungen, z.B. ein spezialisiertes Wundmanagement und eine breitgefächerte Diagnostik, angeboten werden. Selbstverständlich für uns ist dabei die intensive Sorge um die Seele des Menschen und ebenfalls auch eine Mitbetreuung der Angehörigen und Freunde, wenn Bedarf besteht.

Durch eine enge Verzahnung mit ambulanten Pflegediensten und Altenpflegeeinrichtungen, konsiliarärztlichen Begleitungen aus der Universitätsklinik Lübeck sowie der Vital-Kliniken – Klinik Buchenholm in Bad Malente – ist darüber hinaus auch die einheitliche Behandlungsqualität unserer Patienten vor und nach dem stationären Aufenthalt bei uns sichergestellt.

Die umfassende Patientenversorgung im Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin schließt eine vielfältige menschliche Begleitung vollkommen mit ein und ergänzt unsere Leistungen auf dem Gebiet der Medizin zu hundert Prozent.

So haben wir die verschiedensten humanen Begleit-Dienste in unserem Hause schon seit Jahren etabliert. Denn wir wissen um den Hilfsbedarf, den eine menschliche Seele gerade im Falle einer Krankheit hat. Und wir wissen, wie sehr diese Hilfe einer Genesung oder zumindest dem Wohlbefinden unserer Patienten und deren Angehörigen zu Gute kommt.

Gegründet als Ambulatorium der „Grauen Schwestern“ im Jahr 1910 entstand 1932 das Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin. In der über 75-jährigen wechselvollen Geschichte entwickelte und wuchs das Krankenhaus zu seiner heutigen Funktion.

Als bedeutender Partner zahlreicher Akutkrankenhäuser und Arztpraxen erfüllt es eine wichtige Funktion zwischen spezialisierter Akutmedizin und Rehabilitation. Die Schwerpunkte Geriatrie, Frührehabilitation, Multimorbidität und Palliativmedizin sind moderne und zukunftsweisende Aufgaben in einem vernetzten und rationellen Gesundheitssystem mit menschlichem Angesicht. In der Tradition der „Schwestern von der heiligen Elisabeth“ arbeiten die Menschen hier unter dem Leitbild der christlichen Nächstenliebe und menschlichen Zuwendung.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Knochenbruch des Oberschenkels
Fallzahl 83

Schenkelhalsfraktur

Gelenkverschleiß (Arthrose) des Hüftgelenkes
Fallzahl 59

Sonstige primäre Koxarthrose

Knochenbruch des Oberschenkels
Fallzahl 59

Pertrochantäre Fraktur

Herzschwäche
Fallzahl 49

Linksherzinsuffizienz

Störung des Ganges bzw. der Beweglichkeit
Fallzahl 37

Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen des Ganges und der Mobilität

Bronchialkrebs bzw. Lungenkrebs
Fallzahl 33

Bösartige Neubildung: Bronchus und Lunge, mehrere Teilbereiche überlappend

Knochenbruch im Bereich der Schulter bzw. des Oberarms
Fallzahl 32

Fraktur des proximalen Endes des Humerus

Knochenbruch bei normaler Belastung aufgrund einer Verminderung der Knochendichte - Osteoporose
Fallzahl 31

Nicht näher bezeichnete Osteoporose mit pathologischer Fraktur

Flüssigkeitsmangel
Fallzahl 28

Volumenmangel

Sonstige Krankheit an den Wirbelkörpern
Fallzahl 28

Spinal(kanal)stenose

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP53: Aromapflege/-therapie

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP06: Basale Stimulation

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP57: Biofeedback-Therapie

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP26: Medizinische Fußpflege

MP27: Musiktherapie

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP62: Snoezelen

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Das Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin ist ein Fachkrankenhaus für Innere Medizin mit 98 Planbetten. Der Krankenhausplan des Landes Schleswig Holstein weist die Fachabteilung Geriatrie (Altersmedizin) mit 54 Betten sowie die Innere Medizin mit 32 Betten, von denen 13 Betten der Palliativstation zugeordnet werden, aus.

Es werden Patienten aus anderen Kliniken weiterbehandelt und auch unmittelbar direkt aus dem häuslichen Bereich aufgenommen. Auch besteht die Möglichkeit, einer ambulanten Behandlung im Bereich der Ambulanten Geriatrischen Versorgung. Das Einzugsgebiet ist überregional, weil viele spezialisierte Leistungen, z.B. ein spezialisiertes Wundmanagement und eine breitgefächerte Diagnostik, angeboten werden. Selbstverständlich für uns ist dabei die intensive Sorge um die Seele des Menschen und ebenfalls auch eine Mitbetreuung der Angehörigen und Freunde, wenn Bedarf besteht.

Durch eine enge Verzahnung mit ambulanten Pflegediensten und Altenpflegeeinrichtungen, konsiliarärztlichen Begleitungen aus der Universitätsklinik Lübeck sowie der Vital-Kliniken – Klinik Buchenholm in Bad Malente – ist darüber hinaus auch die einheitliche Behandlungsqualität unserer Patienten vor und nach dem stationären Aufenthalt bei uns sichergestellt.

Die umfassende Patientenversorgung im Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin schließt eine vielfältige menschliche Begleitung vollkommen mit ein und ergänzt unsere Leistungen auf dem Gebiet der Medizin zu hundert Prozent.

So haben wir die verschiedensten humanen Begleit-Dienste in unserem Hause schon seit Jahren etabliert. Denn wir wissen um den Hilfsbedarf, den eine menschliche Seele gerade im Falle einer Krankheit hat. Und wir wissen, wie sehr diese Hilfe einer Genesung oder zumindest dem Wohlbefinden unserer Patienten und deren Angehörigen zu Gute kommt.

Gegründet als Ambulatorium der „Grauen Schwestern“ im Jahr 1910 entstand 1932 das Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin. In der über 75-jährigen wechselvollen Geschichte entwickelte und wuchs das Krankenhaus zu seiner heutigen Funktion.

Als bedeutender Partner zahlreicher Akutkrankenhäuser und Arztpraxen erfüllt es eine wichtige Funktion zwischen spezialisierter Akutmedizin und Rehabilitation. Die Schwerpunkte Geriatrie, Frührehabilitation, Multimorbidität und Palliativmedizin sind moderne und zukunftsweisende Aufgaben in einem vernetzten und rationellen Gesundheitssystem mit menschlichem Angesicht. In der Tradition der „Schwestern von der heiligen Elisabeth“ arbeiten die Menschen hier unter dem Leitbild der christlichen Nächstenliebe und menschlichen Zuwendung.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP53: Aromapflege/-therapie

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP06: Basale Stimulation

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP57: Biofeedback-Therapie

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP26: Medizinische Fußpflege

MP27: Musiktherapie

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP62: Snoezelen

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Eutin und Umgebung