Krankenhaus

Sankt Elisabeth Hospital Gütersloh

33332 Gütersloh - http://www.sankt-elisabeth-hospital.de
Akademisches Lehrkrankenhaus: Westfälische Wilhelms-Universität Münster
10 von 25
+49 (5241) 507-2099
364
11

Schreibt über sich selbst

Das Sankt Elisabeth Hospital hat sich - wie viele traditionsreiche katholische Krankenhäuser im Erzbistum Paderborn - von einem ehemaligen Pfarrhaus zu einem modernen und leistungsfähigen Akutkrankenhaus entwickelt. Seinen Ursprung hat es im Jahr 1894: Damals zogen die Schwestern der “Armen Franziskanerinnen von Olpe” in das alte Pfarrhaus der Pankratiuskirche (heute Apostelkirche) ein. Gemeinsam mit den Schwestern wollten die Gütersloher Gemeindemitglieder - gestützt auf die Botschaft des Evangeliums Jesu Christi - den Kranken beistehen und damit unmittelbar das Gebot der Nächstenliebe umsetzen.

Nach einer wechselvollen Geschichte mit zahlreichen Umbauten sowie nach der Angliederung des “Josefshauses” und des “Annaheims” wurden in den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges große Teile des Hospitals zerstört. In den Folgejahren setzte sich die Kirchengemeinde stets stark für die Renovierung und Erweiterung des Krankenhauses ein, bis schließlich Ende der 60er Jahre beschlossen wurde, einen kompletten Krankenhausneubau zu errichten. Nach rund vierjähriger Bauzeit konnte 1985 der Neubau mit 326 Betten bezogen werden. Zusammen mit der 1981 übernommenen Klinik für Geriatrie, dem St. Lucia-Hospital in Harsewinkel, verfügt das Sankt Elisabeth Hospital heute über insgesamt 424 Betten. Seit 2008 wird das Krankenhaus in der Rechtsform einer GmbH geführt. Nach über 15-jähriger vertrauensvoller Kooperation haben sich das Sankt Elisabeth Hospital Gütersloh und das Marienhospital Oelde im Jahr 2015 zu einem gemeinnützigen Plankrankenhaus zusammengeschlossen.

Das Sankt Elisabeth Hospital befindet sich in schöner Lage im grünen Süden von Gütersloh. Das Gebäude mit der geschmackvollen Krankenhauskapelle als symbolischem und geistigem Mittelpunkt wurde patientenorientiert gestaltet. Das großzügig bemessene Gelände rund um das Hospital und sein weitläufiger Park mit großem Teich bieten sowohl den Kranken als auch den Besuchern ausreichend Gelegenheit zu Ruhe und Beschaulichkeit und laden zu erholsamen Spaziergängen ein. Das moderne Gebäude steht auch für zentrale Grundsätze unseres Handelns. Dazu gehören die hohe Qualität der medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Versorgung unserer Patientinnen und Patienten sowie die Entwicklung patientenorientierter Innovationen und der wirtschaftliche Einsatz unserer Budgetmittel.

ICD-10-Diagnosen

Lebendgeborene nach dem Geburtsort
Fallzahl 858

Einling, Geburt im Krankenhaus [Z38.0]

Hirninfarkt
Fallzahl 357

Hirninfarkt durch Thrombose zerebraler Arterien [I63.3]

Zerebrale transitorische Ischämie und verwandte Syndrome
Fallzahl 235

Sonstige zerebrale transitorische Ischämie und verwandte Syndrome: Komplette Rückbildung innerhalb von 1 bis 24 Stunden [G45.82]

Rückenschmerzen
Fallzahl 220

Lumboischialgie [M54.4]

Epilepsie
Fallzahl 184

Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit komplexen fokalen Anfällen [G40.2]

Herzinsuffizienz
Fallzahl 177

Linksherzinsuffizienz: Mit Beschwerden in Ruhe [I50.14]

Abnorme Wehentätigkeit
Fallzahl 171

Sekundäre Wehenschwäche [O62.1]

Sonstige chronische obstruktive Lungenkrankheit
Fallzahl 162

Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Exazerbation, nicht näher bezeichnet: FEV1 <35 % des Sollwertes [J44.10]

Sonstige Bandscheibenschäden
Fallzahl 145

Lumbale und sonstige Bandscheibenschäden mit Radikulopathie [M51.1]

Koxarthrose [Arthrose des Hüftgelenkes]
Fallzahl 141

Sonstige primäre Koxarthrose [M16.1]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

Z. B. Yoga für Schwangere, Geburtsvorbereitungskurse, diverse Informationsabende

MP69: Eigenblutspende

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

durch unsere Psychologin Frau D. Geiger

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Div. Angebote für Angehörige durch unseren Sozialdienst, die Krankenhaus-Seelsorge und die Katholische Krankenhaus-Hilfe. Teilnahme am Projekt "Familiale Pflege" zur Begleitung und Kompetenzförderung von pflegenden Angehörigen im Übergang vom Krankenhaus in die häusliche Pflege. Schlaganfall-Lotsen

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP06: Basale Stimulation

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Unsere Sozialberatung unterstützt bei Fragen zur Rehabilitation und der ambulanten/ stationären Pflege zur Sicherstellung der Versorgung nach der Entlassung aus dem Krankenhaus

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

Von der Deutschen Schlaganfall-Hilfe und Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft zertifizierte Stroke Unit (Schlaganfalleinheit), Schlaganfall-Lotsin

MP04: Atemgymnastik/-therapie

Lungensport in der Atemtherapie-Gruppe der Physikalischen Therapie

MP21: Kinästhetik

Seit Jahren Fortbildungsmaßnahmen in verschiedenen Bereichen

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

Im Rahmen der Schlaganfalleinheit und geriatrischen Versorgung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

Durch unsere Physikalische Therapie

MP25: Massage

Vielfältiges Massageangebot unserer Physikalischen Therapie (u. a. Ganzkörper-/Hals-Nacken-/Fußreflexzonen- und Bindegewebsmassage)

MP26: Medizinische Fußpflege

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP45: Stomatherapie/-beratung

Stoma-Pflegepersonal ist im Hospital beschäftigt.

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Im Rahmen der "Familialen Pflege" (Das Sankt Lucia Hospital nimmt an dem Modellprojekt "Familiar Pflege" teil, in dem Angehörige bei dem Übergang in die häuslische Pflege professionell unterstützt werden, z.B. durch Pflegetraining am Krankenbett, Beratung bei Fragen zum Pflegealltag usw.)

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Aktivierend-therapeutiche Pflege

MP37: Schmerztherapie/-management

U. a. multimodale Schmerztherapie speziell für WirbelsäulenpatientInnen in der Orthopädie, die eine individuell auf den Patienten abgestimmte Schmerzbehandlung unter Einbeziehung der Klinik für Anästhesiologie, Physio- und Psychotherapeuten sowie speziell ausgebildetem Pflegepersonal ermöglicht

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

Kursangebote durch unsere Physikalische Therapie

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

Wenn eine Ernährungsumstellung aufgrund Ihrer Erkrankung ratsam ist, erarbeiten unsere DiätassistentInnen und ErnährungsberaterInnen im engen Austausch mit den behandelnden ÄrztInnen gerne ein Ernährungskonzept mit Ihnen, dass Ihren Wünschen möglichst nahe kommt. Projekt "Mangelernährung im Alter".

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

Diabetes-Schulungszentrum

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

Z. B. Kurse zur Selbstuntersuchung der weiblichen Brust im Rahmen des Kooperativen Brustzentrums, Angebote der Physikalischen Therapie sowohl in unserem Bewegungsbad als auch in unserem Kursraum (z. B. Rückenfit, Aquafit, Beckenbodengymnastik, Seniorengymnastik)

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Abschiedsraum, Trauerbegleitung

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

Speziell ausgebildetes Personal in der Physiotherapie

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Beratung durch unseren Sozialdienst

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

Einzel- und Gruppenbehandlung, großes Kursangebot durch unsere Physikalische Therapie (z. B. Aquafit, Babyschwimmen, Schwangerenschwimmen, etc.)

MP51: Wundmanagement

Interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen ausgebildeten Wundmanagern und dem ärztlichen Behandlungsteam.

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Kontakt durch unseren Sozialdienst, zertifizierte Kompetenzzentren

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP36: Säuglingspflegekurse

Kurs: "Rund um die junge Familie"

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP54: Asthmaschulung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

Externer Orthopädietechniker ist im Hospital tätig.

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Regelmäßig "Tag der offenen Tür" unter dem Motto "Medizin zum Anfassen", Patientenforum, Aktionstage

MP63: Sozialdienst

Unsere Mitarbeiterinnen beraten zu allen Themen rund um die Sicherstellung der Versorgung nach dem Krankenhausaufenthalt (z.B. zu Finanzierung von Pflege, rechtlichen Fragen, Reha, Palliativ- oder Hospizversorgung)

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

Stillcafe, verschiedene Kursangebote der Hebammen (z. B. Babymassage)

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

Kursangebote durch unsere Hebammen (Geburtsvorbereitungskurse, Yoga für Schwangere, Rückbildungsgymnastik, Babymassage, Beckenbodengymnastik, Systemische Familienberatung, Bindungsstärkende Arbeit in der Schwangerschaft und nach der Geburt)

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

Regelmäßige Angebote und Informationsveranstaltungen "Rund um die junge Familie" (auch fremdsprachig), Kurse zur Erste Hilfe bei Kindernotfällen, Stillcafe, Kursangebote bei Hebammen; Kanga-Training, usw.; Informationen finden sie auf unserer Homepage www.sankt-elisabeth-hospital.de

MP43: Stillberatung

Stillcafe jeden Donnerstag 10-12 Uhr (außer an Feiertagen) umfangreiches Angebot zu aktuellen Themen (z. B. sicheres Schlafen, Tragetechniken, usw.), Säuglingspflege, Mütter- und Stillberatung)

MP02: Akupunktur

Im Rahmen der Geburtshilfe

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

Verschiedene Angebote von unseren Hebammen

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Bei medizinischer Indikation kostenlos

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

Informationen erhalten sie über unseren Sozialdienst

NM02: Ein-Bett-Zimmer

NM05: Mutter-Kind-Zimmer

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

Auswahlmöglichkeiten bei den Mahlzeiten. Nach Rücksprache können religiöse oder kulturelle Essgewohnheiten berücksichtigt werden (z. B. vegetarische/vegane, muslimische oder jüdische Küche)

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

Regelmäßig stattfindende Vorträge/Informationsveranstaltungen zu verschiedenen Themen, Tag der offenen Tür

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

Katholischer Seelsorger, evangelische Seelsorgerin; regelmäßige Gottesdienste in der Krankenhauskapelle, Neugeborenensegnung

NM07: Rooming-in

24-Stunden-Rooming-in

NM40: Empfangs- und Begleitdienst für Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

PatientInnen werden bei Bedarf an ihr Ziel begleitet; die "Grünen Damen" der Katholischen Krankenhaushilfe sind gerne bei kleinen Besorgungen behilflich

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF24: Diätische Angebote

BF23: Allergenarme Zimmer

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF11: Besondere personelle Unterstützung

z. B. durch unsere ehrenamtliche Demenzbegleiter

BF16: Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF25: Dolmetscherdienste

z. B. Türkisch, Russisch

BF05: Leitsysteme und/oder personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

z. B. Raum der Stille

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF15: Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

BF29: Mehrsprachiges Informationsmaterial über das Krankenhaus

z. B. Niederländisch, Polnisch

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.

Schreibt über sich selbst

Das Sankt Elisabeth Hospital hat sich - wie viele traditionsreiche katholische Krankenhäuser im Erzbistum Paderborn - von einem ehemaligen Pfarrhaus zu einem modernen und leistungsfähigen Akutkrankenhaus entwickelt. Seinen Ursprung hat es im Jahr 1894: Damals zogen die Schwestern der “Armen Franziskanerinnen von Olpe” in das alte Pfarrhaus der Pankratiuskirche (heute Apostelkirche) ein. Gemeinsam mit den Schwestern wollten die Gütersloher Gemeindemitglieder - gestützt auf die Botschaft des Evangeliums Jesu Christi - den Kranken beistehen und damit unmittelbar das Gebot der Nächstenliebe umsetzen.

Nach einer wechselvollen Geschichte mit zahlreichen Umbauten sowie nach der Angliederung des “Josefshauses” und des “Annaheims” wurden in den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges große Teile des Hospitals zerstört. In den Folgejahren setzte sich die Kirchengemeinde stets stark für die Renovierung und Erweiterung des Krankenhauses ein, bis schließlich Ende der 60er Jahre beschlossen wurde, einen kompletten Krankenhausneubau zu errichten. Nach rund vierjähriger Bauzeit konnte 1985 der Neubau mit 326 Betten bezogen werden. Zusammen mit der 1981 übernommenen Klinik für Geriatrie, dem St. Lucia-Hospital in Harsewinkel, verfügt das Sankt Elisabeth Hospital heute über insgesamt 424 Betten. Seit 2008 wird das Krankenhaus in der Rechtsform einer GmbH geführt. Nach über 15-jähriger vertrauensvoller Kooperation haben sich das Sankt Elisabeth Hospital Gütersloh und das Marienhospital Oelde im Jahr 2015 zu einem gemeinnützigen Plankrankenhaus zusammengeschlossen.

Das Sankt Elisabeth Hospital befindet sich in schöner Lage im grünen Süden von Gütersloh. Das Gebäude mit der geschmackvollen Krankenhauskapelle als symbolischem und geistigem Mittelpunkt wurde patientenorientiert gestaltet. Das großzügig bemessene Gelände rund um das Hospital und sein weitläufiger Park mit großem Teich bieten sowohl den Kranken als auch den Besuchern ausreichend Gelegenheit zu Ruhe und Beschaulichkeit und laden zu erholsamen Spaziergängen ein. Das moderne Gebäude steht auch für zentrale Grundsätze unseres Handelns. Dazu gehören die hohe Qualität der medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Versorgung unserer Patientinnen und Patienten sowie die Entwicklung patientenorientierter Innovationen und der wirtschaftliche Einsatz unserer Budgetmittel.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Lebendgeborene nach dem Geburtsort
Fallzahl 858

Einling, Geburt im Krankenhaus [Z38.0]

Hirninfarkt
Fallzahl 357

Hirninfarkt durch Thrombose zerebraler Arterien [I63.3]

Zerebrale transitorische Ischämie und verwandte Syndrome
Fallzahl 235

Sonstige zerebrale transitorische Ischämie und verwandte Syndrome: Komplette Rückbildung innerhalb von 1 bis 24 Stunden [G45.82]

Rückenschmerzen
Fallzahl 220

Lumboischialgie [M54.4]

Epilepsie
Fallzahl 184

Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit komplexen fokalen Anfällen [G40.2]

Herzinsuffizienz
Fallzahl 177

Linksherzinsuffizienz: Mit Beschwerden in Ruhe [I50.14]

Abnorme Wehentätigkeit
Fallzahl 171

Sekundäre Wehenschwäche [O62.1]

Sonstige chronische obstruktive Lungenkrankheit
Fallzahl 162

Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Exazerbation, nicht näher bezeichnet: FEV1 <35 % des Sollwertes [J44.10]

Sonstige Bandscheibenschäden
Fallzahl 145

Lumbale und sonstige Bandscheibenschäden mit Radikulopathie [M51.1]

Koxarthrose [Arthrose des Hüftgelenkes]
Fallzahl 141

Sonstige primäre Koxarthrose [M16.1]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

Z. B. Yoga für Schwangere, Geburtsvorbereitungskurse, diverse Informationsabende

MP69: Eigenblutspende

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

durch unsere Psychologin Frau D. Geiger

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Div. Angebote für Angehörige durch unseren Sozialdienst, die Krankenhaus-Seelsorge und die Katholische Krankenhaus-Hilfe. Teilnahme am Projekt "Familiale Pflege" zur Begleitung und Kompetenzförderung von pflegenden Angehörigen im Übergang vom Krankenhaus in die häusliche Pflege. Schlaganfall-Lotsen

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP06: Basale Stimulation

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Unsere Sozialberatung unterstützt bei Fragen zur Rehabilitation und der ambulanten/ stationären Pflege zur Sicherstellung der Versorgung nach der Entlassung aus dem Krankenhaus

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

Von der Deutschen Schlaganfall-Hilfe und Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft zertifizierte Stroke Unit (Schlaganfalleinheit), Schlaganfall-Lotsin

MP04: Atemgymnastik/-therapie

Lungensport in der Atemtherapie-Gruppe der Physikalischen Therapie

MP21: Kinästhetik

Seit Jahren Fortbildungsmaßnahmen in verschiedenen Bereichen

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

Im Rahmen der Schlaganfalleinheit und geriatrischen Versorgung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

Durch unsere Physikalische Therapie

MP25: Massage

Vielfältiges Massageangebot unserer Physikalischen Therapie (u. a. Ganzkörper-/Hals-Nacken-/Fußreflexzonen- und Bindegewebsmassage)

MP26: Medizinische Fußpflege

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP45: Stomatherapie/-beratung

Stoma-Pflegepersonal ist im Hospital beschäftigt.

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Im Rahmen der "Familialen Pflege" (Das Sankt Lucia Hospital nimmt an dem Modellprojekt "Familiar Pflege" teil, in dem Angehörige bei dem Übergang in die häuslische Pflege professionell unterstützt werden, z.B. durch Pflegetraining am Krankenbett, Beratung bei Fragen zum Pflegealltag usw.)

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Aktivierend-therapeutiche Pflege

MP37: Schmerztherapie/-management

U. a. multimodale Schmerztherapie speziell für WirbelsäulenpatientInnen in der Orthopädie, die eine individuell auf den Patienten abgestimmte Schmerzbehandlung unter Einbeziehung der Klinik für Anästhesiologie, Physio- und Psychotherapeuten sowie speziell ausgebildetem Pflegepersonal ermöglicht

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

Kursangebote durch unsere Physikalische Therapie

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

Wenn eine Ernährungsumstellung aufgrund Ihrer Erkrankung ratsam ist, erarbeiten unsere DiätassistentInnen und ErnährungsberaterInnen im engen Austausch mit den behandelnden ÄrztInnen gerne ein Ernährungskonzept mit Ihnen, dass Ihren Wünschen möglichst nahe kommt. Projekt "Mangelernährung im Alter".

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

Diabetes-Schulungszentrum

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

Z. B. Kurse zur Selbstuntersuchung der weiblichen Brust im Rahmen des Kooperativen Brustzentrums, Angebote der Physikalischen Therapie sowohl in unserem Bewegungsbad als auch in unserem Kursraum (z. B. Rückenfit, Aquafit, Beckenbodengymnastik, Seniorengymnastik)

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Abschiedsraum, Trauerbegleitung

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

Speziell ausgebildetes Personal in der Physiotherapie

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Beratung durch unseren Sozialdienst

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

Einzel- und Gruppenbehandlung, großes Kursangebot durch unsere Physikalische Therapie (z. B. Aquafit, Babyschwimmen, Schwangerenschwimmen, etc.)

MP51: Wundmanagement

Interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen ausgebildeten Wundmanagern und dem ärztlichen Behandlungsteam.

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Kontakt durch unseren Sozialdienst, zertifizierte Kompetenzzentren

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP36: Säuglingspflegekurse

Kurs: "Rund um die junge Familie"

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP54: Asthmaschulung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

Externer Orthopädietechniker ist im Hospital tätig.

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Regelmäßig "Tag der offenen Tür" unter dem Motto "Medizin zum Anfassen", Patientenforum, Aktionstage

MP63: Sozialdienst

Unsere Mitarbeiterinnen beraten zu allen Themen rund um die Sicherstellung der Versorgung nach dem Krankenhausaufenthalt (z.B. zu Finanzierung von Pflege, rechtlichen Fragen, Reha, Palliativ- oder Hospizversorgung)

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

Stillcafe, verschiedene Kursangebote der Hebammen (z. B. Babymassage)

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

Kursangebote durch unsere Hebammen (Geburtsvorbereitungskurse, Yoga für Schwangere, Rückbildungsgymnastik, Babymassage, Beckenbodengymnastik, Systemische Familienberatung, Bindungsstärkende Arbeit in der Schwangerschaft und nach der Geburt)

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

Regelmäßige Angebote und Informationsveranstaltungen "Rund um die junge Familie" (auch fremdsprachig), Kurse zur Erste Hilfe bei Kindernotfällen, Stillcafe, Kursangebote bei Hebammen; Kanga-Training, usw.; Informationen finden sie auf unserer Homepage www.sankt-elisabeth-hospital.de

MP43: Stillberatung

Stillcafe jeden Donnerstag 10-12 Uhr (außer an Feiertagen) umfangreiches Angebot zu aktuellen Themen (z. B. sicheres Schlafen, Tragetechniken, usw.), Säuglingspflege, Mütter- und Stillberatung)

MP02: Akupunktur

Im Rahmen der Geburtshilfe

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

Verschiedene Angebote von unseren Hebammen

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Bei medizinischer Indikation kostenlos

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

Informationen erhalten sie über unseren Sozialdienst

NM02: Ein-Bett-Zimmer

NM05: Mutter-Kind-Zimmer

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

Auswahlmöglichkeiten bei den Mahlzeiten. Nach Rücksprache können religiöse oder kulturelle Essgewohnheiten berücksichtigt werden (z. B. vegetarische/vegane, muslimische oder jüdische Küche)

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

Regelmäßig stattfindende Vorträge/Informationsveranstaltungen zu verschiedenen Themen, Tag der offenen Tür

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

Katholischer Seelsorger, evangelische Seelsorgerin; regelmäßige Gottesdienste in der Krankenhauskapelle, Neugeborenensegnung

NM07: Rooming-in

24-Stunden-Rooming-in

NM40: Empfangs- und Begleitdienst für Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

PatientInnen werden bei Bedarf an ihr Ziel begleitet; die "Grünen Damen" der Katholischen Krankenhaushilfe sind gerne bei kleinen Besorgungen behilflich

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF24: Diätische Angebote

BF23: Allergenarme Zimmer

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF11: Besondere personelle Unterstützung

z. B. durch unsere ehrenamtliche Demenzbegleiter

BF16: Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF25: Dolmetscherdienste

z. B. Türkisch, Russisch

BF05: Leitsysteme und/oder personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

z. B. Raum der Stille

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF15: Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

BF29: Mehrsprachiges Informationsmaterial über das Krankenhaus

z. B. Niederländisch, Polnisch

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.