Krankenhaus

Sana Klinikum Biberach

88400 Biberach - http://www.sana.de
10 von 25

Schreibt über sich selbst

Von der Geburtshilfe über das breitgefächerte chirurgische und internistische Leistungsspektrum bis zur multiprofessionellen altersmedizinischen Behandlung – die Sana Kliniken im Landkreis Biberach stehen für eine wohnortnahe medizinische Versorgung in allen Lebens- und Gesundheitsphasen. Bei der spezialisierten Behandlung von Brust- und Darmkrebserkrankungen, Verschleißerscheinungen der großen Gelenke, Unfall- und Verletzungsfolgen, Schlaganfällen oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen profitieren die Patienten darüber hinaus von der leitliniengerechten, qualifizierten Versorgung in den zertifizierten Zentren und Abteilungen des Biberacher Zentralklinikums. Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Ulm ist das Biberacher Klinikum zudem eng mit Lehre und Forschung verbunden und damit stets am medizinischen Puls der Zeit.

Ambulante Versorgung im Sana MVZ

Ergänzt wird das stationäre Angebot durch eigene ambulante Strukturen. Das Sana MVZ Landkreis Biberach bietet an zwischenzeitlich fünf Praxisstandorten ein wachsendes Netzwerk aus qualifizierten Fachärzten sowie damit verbunden ein breites medizinisches Leistungsspektrum mit umfangreichen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten –von der Inneren Medizin über die gynäkologische, chirurgische und orthopädische Versorgung bis zum pneumologischen und neurologischen Schwerpunkt.

Zukunftsweisende medizinische Versorgung

Für eine zukunftsfähige medizinische Versorgung entwickeln sich die Kliniken kontinuierlich weiter und investieren in modernste Medizintechnik, die laufende Erweiterung des Leistungsspektrums, sowie den flächendeckenden Ausbau der ambulanten Versorgung. Darüber hinaus setzen die Sana Kliniken mit dem Klinikneubau in Biberach Maßstäbe – einem Klinikum der kurzen Wege und vernetzten Strukturen. Dieses wird als Herzstück des neu entstehenden Gesundheitscampus am Hauderboschen neben innovativen Medizinkonzepten, neben kompetenter Pflege und professioneller Zuwendung zukünftig auch den entsprechenden Komfort für die Patienten bieten. Der Gesundheitscampus wird dabei verschiedenste Teilbereiche der Medizin an einem Standort, quasi „unter einem Dach“, vereinen und mit der damit verbundenen Vernetzung und Infrastruktur in seiner Form einmalig in der Region sein. Für den Patienten bedeutet dies nicht nur kürzere Wege, sondern eine medizinische Behandlung aus einer Hand sowie ein optimales Ineinandergreifen von ambulanter und stationärer Versorgung.

ICD-10-Diagnosen

Neugeborene
Fallzahl 636

Einling, Geburt im Krankenhaus

Verletzung des Schädelinneren
Fallzahl 324

Gehirnerschütterung

Normale Geburt eines Kindes
Fallzahl 317

Spontangeburt eines Einlings

Arterienverkalkung
Fallzahl 260

Atherosklerose der Extremitätenarterien

Hals- bzw. Brustschmerzen
Fallzahl 252

Brustschmerzen, nicht näher bezeichnet

Schlaganfall durch Gefäßverschluss - Hirninfarkt
Fallzahl 234

Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien

Anfallsartige Enge und Schmerzen in der Brust - Angina pectoris
Fallzahl 212

Sonstige Formen der Angina pectoris

Herzkrankheit durch anhaltende Durchblutungsstörungen des Herzens
Fallzahl 208

Atherosklerotische Herzkrankheit

Anfallsleiden - Epilepsie
Fallzahl 206

Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit komplexen fokalen Anfällen

Herzschwäche
Fallzahl 206

Linksherzinsuffizienz

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP53: Aromapflege/-therapie

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP06: Basale Stimulation

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP43: Stillberatung

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Von der Geburtshilfe über das breitgefächerte chirurgische und internistische Leistungsspektrum bis zur multiprofessionellen altersmedizinischen Behandlung – die Sana Kliniken im Landkreis Biberach stehen für eine wohnortnahe medizinische Versorgung in allen Lebens- und Gesundheitsphasen. Bei der spezialisierten Behandlung von Brust- und Darmkrebserkrankungen, Verschleißerscheinungen der großen Gelenke, Unfall- und Verletzungsfolgen, Schlaganfällen oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen profitieren die Patienten darüber hinaus von der leitliniengerechten, qualifizierten Versorgung in den zertifizierten Zentren und Abteilungen des Biberacher Zentralklinikums. Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Ulm ist das Biberacher Klinikum zudem eng mit Lehre und Forschung verbunden und damit stets am medizinischen Puls der Zeit.

Ambulante Versorgung im Sana MVZ

Ergänzt wird das stationäre Angebot durch eigene ambulante Strukturen. Das Sana MVZ Landkreis Biberach bietet an zwischenzeitlich fünf Praxisstandorten ein wachsendes Netzwerk aus qualifizierten Fachärzten sowie damit verbunden ein breites medizinisches Leistungsspektrum mit umfangreichen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten –von der Inneren Medizin über die gynäkologische, chirurgische und orthopädische Versorgung bis zum pneumologischen und neurologischen Schwerpunkt.

Zukunftsweisende medizinische Versorgung

Für eine zukunftsfähige medizinische Versorgung entwickeln sich die Kliniken kontinuierlich weiter und investieren in modernste Medizintechnik, die laufende Erweiterung des Leistungsspektrums, sowie den flächendeckenden Ausbau der ambulanten Versorgung. Darüber hinaus setzen die Sana Kliniken mit dem Klinikneubau in Biberach Maßstäbe – einem Klinikum der kurzen Wege und vernetzten Strukturen. Dieses wird als Herzstück des neu entstehenden Gesundheitscampus am Hauderboschen neben innovativen Medizinkonzepten, neben kompetenter Pflege und professioneller Zuwendung zukünftig auch den entsprechenden Komfort für die Patienten bieten. Der Gesundheitscampus wird dabei verschiedenste Teilbereiche der Medizin an einem Standort, quasi „unter einem Dach“, vereinen und mit der damit verbundenen Vernetzung und Infrastruktur in seiner Form einmalig in der Region sein. Für den Patienten bedeutet dies nicht nur kürzere Wege, sondern eine medizinische Behandlung aus einer Hand sowie ein optimales Ineinandergreifen von ambulanter und stationärer Versorgung.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP53: Aromapflege/-therapie

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP06: Basale Stimulation

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP43: Stillberatung

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Biberach und Umgebung