Krankenhaus

Rottal-Inn Kliniken: Psychosomatische Fachklinik Simbach

84359 Simbach am Inn - https://www.rottalinnkliniken.de
Akademisches Lehrkrankenhaus: Regensburg
10 von 25
+49 (8571) 980-2269
190
1

Schreibt über sich selbst

Unser Haus in Simbach hat sich auf die psychosomatische Medizin spezialisiert. Die Fachklinik verfügt über eine außergewöhnlich hohe Kompetenz in nicht-sprechenden Therapieverfahren. Dazu gehören u.a. Bewegungs-, Rhythmus-, Wahrnehmungs-, Ausdrucks- und Gestaltungstherapien.

Unser Therapiekonzept verbindet unterschiedliche Psychotherapiemethoden aus der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie, der Verhaltenstherapie und der systemischen Therapie. Auch Verfahren wie Psychodrama, Gestalttherapie, Familienaufstellungen und unterschiedliche Entspannungs-, Wahrnehmungs- und Ausdruckstherapien sind dabei integriert.

Der Versuch der Symptombeseitigung durch besondere Willensanstrengungen – das haben Sie sicherlich schon versucht! – oder durch Medikamente misslingt häufig, wenn die tiefere seelische Dynamik (noch) nicht verstanden ist. Daher versuchen wir mit Ihnen zusammen ein grundlegendes Verständnis der Beschwerden zu erarbeiten.

Dies ist oft eine sehr anspruchsvolle Arbeit, da die Entstehungsspuren der Beschwerden verwischt oder gar verdrängt sind und erst im unbewussten, impliziten Gedächtnis gesucht und gefunden werden müssen. Dabei helfen die „nicht sprechenden“ Therapieverfahren wie Körper- oder Maltherapie. Über das Spüren, die Wahrnehmung und den Ausdruck von Körperimpulsen (und eben nicht über die Sprache!) können verdrängte Erlebnisse, die oft über eine anhaltende Körperspannung weiter auf uns einwirken, wieder ans Tageslicht kommen und verarbeitet werden.

Unsere Therapie möchte Sie nicht grundsätzlich verändern oder umkrempeln, sondern einen erweiterten Blickwinkel ermöglichen, neue Perspektiven eröffnen und auf Lösungen hinführen.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Rezidivierende depressive Störung
Fallzahl 495

Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig mittelgradige Episode [F33.1]

Depressive Episode
Fallzahl 94

Mittelgradige depressive Episode [F32.1]

Rezidivierende depressive Störung
Fallzahl 68

Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig schwere Episode ohne psychotische Symptome [F33.2]

Reaktionen auf schwere Belastungen und Anpassungsstörungen
Fallzahl 67

Posttraumatische Belastungsstörung [F43.1]

Somatoforme Störungen
Fallzahl 58

Chronische Schmerzstörung mit somatischen und psychischen Faktoren [F45.41]

Andere Angststörungen
Fallzahl 54

Panikstörung [episodisch paroxysmale Angst] [F41.0]

Andere Angststörungen
Fallzahl 40

Generalisierte Angststörung [F41.1]

Depressive Episode
Fallzahl 29

Schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome [F32.2]

Somatoforme Störungen
Fallzahl 19

Somatisierungsstörung [F45.0]

Phobische Störungen
Fallzahl 14

Soziale Phobien [F40.1]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Unsere Mitarbeiter beraten nicht nur die Patienten, sondern bei Bedarf oder Wunsch auch deren Angehörige. Darüber hinaus, bieten die Rottal-Inn Kliniken regelmäßig Informationsveranstaltungen über Gesundheits- und aktuelle Behandlungsthemen an.

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP53: Aromapflege/-therapie

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

Von besonderer Bedeutung für den therapeutischen Prozess in der Psychosomatischen Fachklinik ist die Integration der nonverbalen, kreativen Verfahren (Gestaltungs- und Maltherapie sowie die Körper-, Tanz-, Wahrnehmungs- und Ausdruckstherapie in verschiedenen Modifikationen).

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP27: Musiktherapie

Von besonderer Bedeutung für den therapeutischen Prozess in der Psychosomatischen Fachklinik ist die Integration der nonverbalen, kreativen Verfahren (Gestaltungs- und Maltherapie, sowie die Körper-, Tanz-, Wahrnehmungs- und Ausdruckstherapie in verschiedenen Modifikationen).

MP25: Massage

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

Der Sozialdienst am Standort Simbach am Inn berät und unterstützt die Patienten bei sozialen und wirtschaftlichen Notlagen und leitet bei Bedarf weitere Hilfen und Maßnahmen ein (z.B. Terminvereinbarung bei anderen Beratungsstellen je nach Bedarf).

MP37: Schmerztherapie/-management

MP63: Sozialdienst

Der Sozialdienst am Standort Simbach am Inn berät und unterstützt die Patienten bei sozialen und wirtschaftlichen Notlagen und leitet bei Bedarf weitere Hilfen und Maßnahmen ein (z.B. Terminvereinbarung bei anderen Beratungsstellen je nach Bedarf).

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Es werden regelmäßig Veranstaltungen für alle Interessierten abgehalten. Diese Termine werden auf unserer Homepage und in der Zeitung veröffentlicht.

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Durchführung einer täglichen Pflegevisite.

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

Neben medizinischen Trainingstherapien wird auch eine Tanztherapie angeboten.

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

Angeboten werden unter anderem Therapien und Techniken wie beispielsweise progressive Muskelentspannung, Imagination (Traumreisen), regulatives Musiktraining.

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

MP02: Akupunktur

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

In der Bäderabteilung des Standortes Simbach am Inn wird ein umfassendes Programm an aktivierenden und entspannenden Kursen angeboten, welche im Rahmen der Therapie einen festen Platz einnehmen können.

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Der Sozialdienst berät in allen Fragen zur Nachsorge und organisiert die Versorgung nach dem Krankenhausaufenthalt. Außerdem wird allen Patienten das gesetzlich geregelte Entlassmanagement angeboten.

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Für unsere Patienten stehen Wahlleistungszimmer zur Verfügung.

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Standardzimmer Sie teilen sich ein Zimmer mit einem/r Mitpatienten/ Mitpatientin. Die Zimmer sind freundlich, hell und modern eingerichtet.

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

Wir möchten Sie regelmäßig über Themen der Gesundheit und aktuelle Behandlungsthemen auf dem Laufenden halten und laden daher Interessierte zu den verschiedensten Informationsveranstaltungen ein.

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

Es wird grundsätzlich ein Speisenplan angeboten, welcher verschiedene Kostformen berücksichtigt, z.B. vegetarische Kost oder Leichte Kost.

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

Die Seelsorger nehmen sich gerne Zeit zu einem Gespräch mit Ihnen und Ihren Angehörigen. Wann immer Sie ein Anliegen haben, werden die Mitarbeiter auf den Stationen auf Ihren Wunsch hin den Kontakt herstellen.

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

Der Sozialdienst unterstützt bei Bedarf bei der Auswahl passender Selbsthilfegruppen. Auf der Homepage des Landratsamtes ist zusätzlich eine Liste mit Angeboten im Landkreis zu finden.

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Angehörige, die den Patienten begleiten möchten, sind selbstverständlich bei ausreichender Bettenkapazität und gegen Entgelt herzlich willkommen. Damit dies reibungslos klappt, sollten Sie sich rechtzeitig mit den Ärzten der betreffenden Fachabteilung absprechen.

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

Aufenthaltsräume mit Fernseher, Safe, Schwimmbad, Fitnessraum, teilweise WLAN, Kiosk

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

an allen Standorten (Eggenfelden, Pfarrkirchen, Simbach am Inn)

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

an allen Standorten

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF24: Diätische Angebote

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

Wir können hausübergreifend auf Mitarbeiter zugreifen, die die verschiedensten Sprachen (Türkisch, Russisch, Ungarisch, Tschechisch, Slowakisch) sprechen.

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Unser Haus in Simbach hat sich auf die psychosomatische Medizin spezialisiert. Die Fachklinik verfügt über eine außergewöhnlich hohe Kompetenz in nicht-sprechenden Therapieverfahren. Dazu gehören u.a. Bewegungs-, Rhythmus-, Wahrnehmungs-, Ausdrucks- und Gestaltungstherapien.

Unser Therapiekonzept verbindet unterschiedliche Psychotherapiemethoden aus der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie, der Verhaltenstherapie und der systemischen Therapie. Auch Verfahren wie Psychodrama, Gestalttherapie, Familienaufstellungen und unterschiedliche Entspannungs-, Wahrnehmungs- und Ausdruckstherapien sind dabei integriert.

Der Versuch der Symptombeseitigung durch besondere Willensanstrengungen – das haben Sie sicherlich schon versucht! – oder durch Medikamente misslingt häufig, wenn die tiefere seelische Dynamik (noch) nicht verstanden ist. Daher versuchen wir mit Ihnen zusammen ein grundlegendes Verständnis der Beschwerden zu erarbeiten.

Dies ist oft eine sehr anspruchsvolle Arbeit, da die Entstehungsspuren der Beschwerden verwischt oder gar verdrängt sind und erst im unbewussten, impliziten Gedächtnis gesucht und gefunden werden müssen. Dabei helfen die „nicht sprechenden“ Therapieverfahren wie Körper- oder Maltherapie. Über das Spüren, die Wahrnehmung und den Ausdruck von Körperimpulsen (und eben nicht über die Sprache!) können verdrängte Erlebnisse, die oft über eine anhaltende Körperspannung weiter auf uns einwirken, wieder ans Tageslicht kommen und verarbeitet werden.

Unsere Therapie möchte Sie nicht grundsätzlich verändern oder umkrempeln, sondern einen erweiterten Blickwinkel ermöglichen, neue Perspektiven eröffnen und auf Lösungen hinführen.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Rezidivierende depressive Störung
Fallzahl 495

Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig mittelgradige Episode [F33.1]

Depressive Episode
Fallzahl 94

Mittelgradige depressive Episode [F32.1]

Rezidivierende depressive Störung
Fallzahl 68

Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig schwere Episode ohne psychotische Symptome [F33.2]

Reaktionen auf schwere Belastungen und Anpassungsstörungen
Fallzahl 67

Posttraumatische Belastungsstörung [F43.1]

Somatoforme Störungen
Fallzahl 58

Chronische Schmerzstörung mit somatischen und psychischen Faktoren [F45.41]

Andere Angststörungen
Fallzahl 54

Panikstörung [episodisch paroxysmale Angst] [F41.0]

Andere Angststörungen
Fallzahl 40

Generalisierte Angststörung [F41.1]

Depressive Episode
Fallzahl 29

Schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome [F32.2]

Somatoforme Störungen
Fallzahl 19

Somatisierungsstörung [F45.0]

Phobische Störungen
Fallzahl 14

Soziale Phobien [F40.1]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Unsere Mitarbeiter beraten nicht nur die Patienten, sondern bei Bedarf oder Wunsch auch deren Angehörige. Darüber hinaus, bieten die Rottal-Inn Kliniken regelmäßig Informationsveranstaltungen über Gesundheits- und aktuelle Behandlungsthemen an.

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP53: Aromapflege/-therapie

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

Von besonderer Bedeutung für den therapeutischen Prozess in der Psychosomatischen Fachklinik ist die Integration der nonverbalen, kreativen Verfahren (Gestaltungs- und Maltherapie sowie die Körper-, Tanz-, Wahrnehmungs- und Ausdruckstherapie in verschiedenen Modifikationen).

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP27: Musiktherapie

Von besonderer Bedeutung für den therapeutischen Prozess in der Psychosomatischen Fachklinik ist die Integration der nonverbalen, kreativen Verfahren (Gestaltungs- und Maltherapie, sowie die Körper-, Tanz-, Wahrnehmungs- und Ausdruckstherapie in verschiedenen Modifikationen).

MP25: Massage

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

Der Sozialdienst am Standort Simbach am Inn berät und unterstützt die Patienten bei sozialen und wirtschaftlichen Notlagen und leitet bei Bedarf weitere Hilfen und Maßnahmen ein (z.B. Terminvereinbarung bei anderen Beratungsstellen je nach Bedarf).

MP37: Schmerztherapie/-management

MP63: Sozialdienst

Der Sozialdienst am Standort Simbach am Inn berät und unterstützt die Patienten bei sozialen und wirtschaftlichen Notlagen und leitet bei Bedarf weitere Hilfen und Maßnahmen ein (z.B. Terminvereinbarung bei anderen Beratungsstellen je nach Bedarf).

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Es werden regelmäßig Veranstaltungen für alle Interessierten abgehalten. Diese Termine werden auf unserer Homepage und in der Zeitung veröffentlicht.

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Durchführung einer täglichen Pflegevisite.

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

Neben medizinischen Trainingstherapien wird auch eine Tanztherapie angeboten.

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

Angeboten werden unter anderem Therapien und Techniken wie beispielsweise progressive Muskelentspannung, Imagination (Traumreisen), regulatives Musiktraining.

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

MP02: Akupunktur

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

In der Bäderabteilung des Standortes Simbach am Inn wird ein umfassendes Programm an aktivierenden und entspannenden Kursen angeboten, welche im Rahmen der Therapie einen festen Platz einnehmen können.

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Der Sozialdienst berät in allen Fragen zur Nachsorge und organisiert die Versorgung nach dem Krankenhausaufenthalt. Außerdem wird allen Patienten das gesetzlich geregelte Entlassmanagement angeboten.

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Für unsere Patienten stehen Wahlleistungszimmer zur Verfügung.

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Standardzimmer Sie teilen sich ein Zimmer mit einem/r Mitpatienten/ Mitpatientin. Die Zimmer sind freundlich, hell und modern eingerichtet.

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

Wir möchten Sie regelmäßig über Themen der Gesundheit und aktuelle Behandlungsthemen auf dem Laufenden halten und laden daher Interessierte zu den verschiedensten Informationsveranstaltungen ein.

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

Es wird grundsätzlich ein Speisenplan angeboten, welcher verschiedene Kostformen berücksichtigt, z.B. vegetarische Kost oder Leichte Kost.

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

Die Seelsorger nehmen sich gerne Zeit zu einem Gespräch mit Ihnen und Ihren Angehörigen. Wann immer Sie ein Anliegen haben, werden die Mitarbeiter auf den Stationen auf Ihren Wunsch hin den Kontakt herstellen.

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

Der Sozialdienst unterstützt bei Bedarf bei der Auswahl passender Selbsthilfegruppen. Auf der Homepage des Landratsamtes ist zusätzlich eine Liste mit Angeboten im Landkreis zu finden.

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Angehörige, die den Patienten begleiten möchten, sind selbstverständlich bei ausreichender Bettenkapazität und gegen Entgelt herzlich willkommen. Damit dies reibungslos klappt, sollten Sie sich rechtzeitig mit den Ärzten der betreffenden Fachabteilung absprechen.

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

Aufenthaltsräume mit Fernseher, Safe, Schwimmbad, Fitnessraum, teilweise WLAN, Kiosk

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

an allen Standorten (Eggenfelden, Pfarrkirchen, Simbach am Inn)

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

an allen Standorten

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF24: Diätische Angebote

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

Wir können hausübergreifend auf Mitarbeiter zugreifen, die die verschiedensten Sprachen (Türkisch, Russisch, Ungarisch, Tschechisch, Slowakisch) sprechen.

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Simbach am Inn und Umgebung