Kurzprofil

ADIPOSITAS-Rehabilitationszentrum INSULA

Insulaweg 8, 83483 Bischofswiesen, Deutschland

+49 (8652) 59522

+49 (8652) 59225

Informationen

0 Bettenanzahl
0 Fachabteilungen
0 ICD-10 Diagnosen

ADIPOSITAS-Rehabilitationszentrum INSULA

Schreibt über sich selbst:

Im Gegensatz zur Adipositas im Erwachsenenalter weisen die betroffenen jugendlichen Patienten (in unserem Rehabilitations-Zentrum 2/3 weibliche und 1/3 männliche Patienten) eine Reihe von besonderen Problemen auf. Besonders die hochgradige Form der Adipositas gefährdet aus mehreren Gründen die altersübliche Entwicklung. Die betroffenen Jugendlichen geraten oft hinsichtlich ihres Essverhaltens und der Gewichtsproblematik in einen Teufelskreis von aufrechterhaltenden und selbstverstärkenden Faktoren, aus dem sie sich aus eigener Kraft kaum mehr befreien können. Gelingt es beispielsweise Jugendlichen und jungen Erwachsenen nicht, einen ihren Fähigkeiten und Eignungen entsprechenden Beruf zu erlernen, zieht dies Probleme nach sich, die für den Betroffenen lebenslange Folgen bedeuten und für die Allgemeinheit hohe Folgekosten verursachen können. Die in unserer Gesellschaft weit verbreitete Vorstellung, dass nur schlanke Personen im Leben erfolgreich, dynamisch und leistungsorientiert sind, hat zur Folge, dass stark übergewichtige Jugendliche auch in sozialer Hinsicht durch Vorurteile zusätzlich benachteiligt sind. Adipöse Jugendliche werden von Gleichaltrigen oft massiv gehänselt und ausgegrenzt, worauf die Betroffenen sich verunsichert und verletzt zurückziehen. Andere reagieren mit erhöhter Aggressionsbereitschaft. Durch diese Reaktionen des Jugendlichen wird häufig die soziale Isolation zusätzlich verstärkt.

Liste aller Fachabteilungen der Klinik (nach §301 SGG, 2013)

Es gibt leider keine Fachabteilungen.
Es gibt leider keine ICD-Diagnosen.