Kurzprofil

Klinikum Frankfurt Höchst

Gotenstraße 6-8, 65929 Frankfurt am Main, Deutschland

Postfach 800769, 65907 Frankfurt am Main

+49 (69) 3106 - 3030

Informationen

859 Bettenanzahl
25 Fachabteilungen
4540 ICD-10 Diagnosen

Klinikum Frankfurt Höchst

Schreibt über sich selbst:

Medizinische Kompetenz, individuelle Betreuung und Versorgung auf höchstem Niveau. Im Klinikum Frankfurt Höchst sind Patientinnen und Patienten in den richtigen Händen. Als leistungsstarker Maximalversorger im größten kommunalen Klinikverbund der Region, der Kliniken Frankfurt Main-Taunus GmbH, bietet das Klinikum Frankfurt Höchst medizinische und pflegerische Versorgung der höchsten Versorgungsstufe an.

Allein am Standort Frankfurt Höchst stehen 22 Kliniken, Institute und Fachabteilungen mit rund 900 Betten einschließlich der interdisziplinären Intensivtherapie-Station sowie der Intensivstation für Neonatologie für die optimale medizinische Betreuung zur Verfügung. Jährlich werden über 37.000 stationäre und mehr als 100.000 ambulante Patienten aus einem weiten Einzugsgebiet behandelt.

Über 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus vielen Nationen bringen rund um die Uhr ihr fachliches Können mit Respekt vor der Persönlichkeit der Patienten zum Einsatz und repräsentieren Weltoffenheit, Vielfalt und Toleranz unserer Stadt. Regelmäßige Weiterbildungen und Schulungen halten den Kenntnisstand der Mitarbeiter auf dem aktuellsten Stand von Medizin und Pflege. Moderne Pflegekonzepte und das angeschlossene Ausbildungszentrum leisten einen wichtigen Beitrag für das hohe Niveau der Versorgungsqualität.

Mit seinem Leistungsspektrum spielt das Klinikum eine wichtige Rolle im Netzwerk der Gesundheitsversorgung im Rhein-Main-Gebiet. 2017 erblickten hier 2.438 Kinder das Licht der Welt. Mit über 35.000 behandelten kleinen Patienten pro Jahr bildet das Klinikum das größte Kinderzentrum der Region. Dazu gehören die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, das Sozialpädiatrische Zentrum, die Kinder- und Neuroorthopädie, die Kinderurologie, die Kinderchirurgie, die Kinder- und Jugendgynäkologie in enger Kooperation mit den Kliniken für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Augenheilkunde, Neurochirurgie, Psychiatrie. Auf dem Klinikgelände sind ein Notarzteinsatzfahrzeug, ein Intensivtransportwagen und ein Baby-Notarztwagen direkt stationiert. Seit 2017 kooperiert das Klinikum auch mit der Johanniter Luftrettung. Im Jahr 2008 feierte das Klinikum seinen 150. Geburtstag.