Kurzprofil

Klinikum Ernst von Bergmann

Charlottenstraße 72, 14467 Potsdam, Deutschland

Postfach 60 09 52, 14467 Potsdam

+49 (331) 241 -0

+49 (331) 241 - 3 9880

Informationen

1100 Bettenanzahl
28 Fachabteilungen
5897 ICD-10 Diagnosen

Klinikum Ernst von Bergmann

Schreibt über sich selbst:

Gesundheitsversorgung und soziales Engagement im Land Brandenburg

Als Klinikgruppe Ernst von Bergmann verfolgen wir die Vision „Vom lokalen Gesundheitspark Potsdam zum überregionalen Gesundheitsanbieter in Brandenburg“. Unter diesem Credo treten wir den Herausforderungen im Gesundheitswesen entgegen. Zur Klinikgruppe Ernst von Bergmann gehören in Potsdam das Klinikum Ernst von Bergmann und das Klinikum Westbrandenburg, ein Zusammenschluss der Kliniken für Kinder- und Jugendmedizin des Städtischen Klinikum Brandenburg an der Havel und des Klinikums Ernst von Bergmann Potsdam.

Das Klinikum EvB betreibt in Potsdam mehr als 1.100 Betten und bietet ein umfassendes medizinisches Leistungsspektrum in 29 Kliniken und Fachbereichen an. Jährlich werden hier über 2.000 Kinder geboren, 48.000 Menschen in der Notaufnahme erstversorgt und 39.500 Menschen finden stationäre Hilfe durch innovative Spitzenmedizin. Das Klinikum gehört zu den größten Arbeitgebern in der Metropolregion Berlin/Brandenburg.

Das Konzept des Gesundheitspark

Im Gesundheitspark Potsdam arbeiten zahlreiche verschiedene stationäre und ambulante Einrichtungen interdisziplinär zusammen und nutzen technische und räumliche Kapazitäten gemeinsam. Dadurch wird den Patienten ein integriertes Versorgungskonzept mit einem umfassenden Leistungsspektrum an einem Ort geboten, das von der allgemeinen Gesundheitsvorsorge über präventive medizinische Betreuung bis hin zur ambulanten Rehabilitation reicht. Das Klinikum Ernst von Bergmann als zentraler Teil des Gesundheitsparks gehört damit nicht nur in der Landeshauptstadt Potsdam, sondern auch im Land Brandenburg und im westlichen Berlin zu den tragenden Säulen in der medizinischen Versorgung der Bevölkerung.

Überregional ist die Klinikgruppe Ernst von Bergmann an den Standorten Bad Belzig und Forst (Lausitz) aktiv und betreibt hier sowohl Kliniken der Grund- und Regelversorgung als auch MVZs. Gemeinsam mit den Mitarbeitern vor Ort in Bad Belzig und in Forst (Lausitz) haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Kliniken der Grundversorgung zu regionalen Gesundheitsparks weiterentwickeln, um so die regionale Gesundheitsversorgung in den ländlichen Regionen zu sichern und zu stärken. Die Klinikgruppe betreibt im Land Brandenburg mehr als 1.700 Betten und beschäftigt rund 3.500 Mitarbeiter.

Zu Klinikgruppe Ernst von Bergmann gehören in Potsdam zudem die Poliklinik Ernst von Bergmann mit mehr als 20 Vertragsarztsitzen, zusätzlich ein MVZ, die Ernst von Bergmann Care GmbH und die Sozial GmbH, eine Servicegesellschaft sowie eine Cateringtochter. Dazu kommen weitere ambulante Standorte in Bad Belzig und Forst sowie in Kleinmachnow, Werder, Görzke, Döbern und Peiz sowie der zweite Standort der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikum Westbrandenburg in Brandenburg an der Havel. Auch engagiert sich die Klinikgruppe mit der Erstuntersuchung für Flüchtlinge sowie der medizinischen Versorgung von Obdachlosen über die Stadtgrenzen Potsdams hinaus.