Krankenhaus

Petrus-Krankenhaus

42283 Wuppertal - http://www.petrus-krankenhaus-wuppertal.de
Akademisches Lehrkrankenhaus: Heinrich-Heine-Universität DüsseldorfUniversität Witten-Herdecke
10 von 25
+49 (202) 2992125
540
17

Schreibt über sich selbst

Das Petrus-Krankenhaus in Wuppertal ist ein katholisches Krankenhaus und gehört zur Stiftung der Cellitinnen zur hl. Maria. Das Leitwort “Der Mensch in guten Händen” begleitet uns bei unserer täglichen Arbeit. Lernen Sie uns kennen. Seit nun mehr als einem Jahrhundert ist das Petrus-Krankenhaus ein Garant für die medizinisch-pflegerische Versorgung in Wuppertal-Barmen. Seitdem ist es untrennbar mit den Ordensschwestern vom Hl. Karl Borromäus verbunden. Diese waren von der Kirchengemeinde St. Antonius vor mehr als 150 Jahren gerufen worden, um sich den „Armen, Kranken und Schwachen“ zu widmen. Aus diesen lebendigen christlichen Wurzeln heraus hat sich das Petrus-Krankenhaus fortentwickelt: Zu einer Akutklinik, die in ihrer Bedeutung weit über die Grundversorgung des nahen Umfeldes hinausweist. Neben der engen Zusammenarbeit der klinischen Fachbereiche sind weitere Kooperationen von großer Bedeutung. Beispielhaft hierfür ist die Tumorkonferenz. In diesem Gremium kommen Ärzte des Petrus-Krankenhauses und externe Mediziner zusammen, um die abgestimmte Behandlung ihrer Patienten sicherzustellen. Einbezogen sind dabei unter anderem die Strahlentherapeuten der radprax, die ihre Patienten in einer Einrichtung am Petrus-Krankenhaus versorgen. Hier wird u.a. der internistische und tumorchirurgische Schwerpunkt der Klinik deutlich.”

Fachabteilungen

Department Gefäßchirurgie

Leitung: Leiter des Departments für vaskuläre und endovaskuläre Gefäßchirurgie Said Al-Jundi

Department Koloproktologie

Leitung: Chefarzt Dr. med. Marc Dammann

Institut für Neuromodulation

Leitung: Leitender Arzt Dr. med. Thorsten Riethmann

Klinik für Anästhesie, Intensiv- und Schmerztherapie

Leitung: Chefarzt Dr. med. MHBA, DESA Christian Adam

Klinik für Chirurgie I - Allgemein- und Visceralchirurgie

Leitung: Chefarzt Dr. med. Marc Dammann

Klinik für Chirurgie II - Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Handchirurgie und Orthopädie

Leitung: Chefarzt Dr. med. Matthias Nossek

Klinik für Chirurgie III – Thoraxchirurgie

Leitung: Chefarzt Dr. med. Ulf Berger

Klinik für Chirurgie IV - Plastische Chirurgie

Leitung: Chefarzt Dr.med. Mohamed Arafkas

Klinik für Geriatrie

Leitung: Chefärztin Prof. Dr. med. Annette Welz-Barth

Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Götz Lehnerdt

Klinik für Innere Medizin I - Pneumologie

Leitung: Chefarzt Dr. med. Sven Stieglitz

Klinik für Innere Medizin II - Gastroenterologie, Hepatologie und Diabetologie

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Andreas Erhardt

Klinik für Innere Medizin III – Hämatologie und Onkologie

Leitung: Chefarzt Dr. med. Matthias Sandmann

Klinik für Innere Medizin III – Palliativmedizin

Leitung: Chefarzt Dr. med. Matthias Sandmann

Klinik für Innere Medizin IV - Kardiologie und Rhythmologie

Leitung: Chefarzt Dr. med. Jan-Erik Gülker

Klinik für Innere Medizin V - Nephrologie

Leitung: Chefarzt Volker Lechterbeck

Zentrum für Notfallmedizin

Leitung: Chefarzt Herr Philipp Schöllgen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Sonstige Krankheiten der Nase und der Nasennebenhöhlen
Fallzahl 361

Nasenseptumdeviation [J34.2]

Störungen des Ganges und der Mobilität
Fallzahl 299

Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen des Ganges und der Mobilität [R26.8]

Akuter Myokardinfarkt
Fallzahl 290

Akuter subendokardialer Myokardinfarkt [I21.4]

Schlafstörungen
Fallzahl 236

Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom [G47.31]

Sonstige erworbene Deformitäten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
Fallzahl 187

Erworbene Deformität der Nase [M95.0]

Angina pectoris
Fallzahl 178

Instabile Angina pectoris [I20.0]

Herzinsuffizienz
Fallzahl 174

Linksherzinsuffizienz: Mit Beschwerden in Ruhe [I50.14]

Angina pectoris
Fallzahl 144

Sonstige Formen der Angina pectoris [I20.8]

Bösartige Neubildung des Rektums
Fallzahl 125

Bösartige Neubildung des Rektums [C20]

Bösartige Neubildung der Bronchien und der Lunge
Fallzahl 123

Bösartige Neubildung: Oberlappen (-Bronchus) [C34.1]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP67: Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder

In Zusammenarbeit mit dem Reginalen Therapiezentrum

MP37: Schmerztherapie/-management

Painnurse

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

In Zusammenarbeit mit der Klinik für Geriatrische Rehabilitation und in Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

Kontinenzfachpflege in der Geriatrie / In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Familiale Pflege

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

In Kooperation

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP45: Stomatherapie/-beratung

In Kooperation

MP21: Kinästhetik

MP51: Wundmanagement

Wundexpertenteam, freigestellte Wundmanagerin

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

z. B. Deutsche ILCO eV.

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP26: Medizinische Fußpflege

In Kooperation

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

Stationäre und ambulante Beratung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Ethikkomitee, Abschiedsraum, Trauerbegleitung, Palliativstation

MP24: Manuelle Lymphdrainage

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Familiale Pflege

MP04: Atemgymnastik/-therapie

Speziell weitergebildete Atmungstherapeuten

MP06: Basale Stimulation

Fachpersonal der Intensivstation und anderer Abteilungen

MP25: Massage

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

MP18: Fußreflexzonenmassage

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum / im Rahmen der psychoonkologischen Betreuung

MP01: Akupressur

In Zusammenarbeit mit Regionalen Therapiezentrum

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Besichtigungen und Führungen, Informationsveranstaltungen und Vorträge (auch online), Telefonsprechstunden, "Vitamin W" - das Gesundheitsmagazin für Wuppertal, Magazin Cellitinnen Forum, Auftritt in sozialen Medien (z.B. Facebook, XING, Instagram)

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Speziell weitergebildete Pflegekräfte in Onkologie, Geriatrie, Palliativmedizin, Schmerztherapie, Wundversorgung

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

MP54: Asthmaschulung

Durch Atmungstherapeuten

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP53: Aromapflege/-therapie

Auf der Palliativstation

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

Krankengymnastik am Gerät, Medizinische Trainingstherapie durch Kooperation mit dem Regionalen Therapiezentrum möglich

MP63: Sozialdienst

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

NM40: Empfangs- und Begleitdienst für Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Gelbe Damen

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM02: Ein-Bett-Zimmer

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

NM68: Abschiedsraum

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

Fernseher, WLAN; Telefon kostenpflichtig, für Wahlleistungspatienten frei; Lounge für Patienten und Angehörige auf den Wahlleistungsstationen; Andachtsraum; Schwimm-/ Bewegungsbad bei medizinischer Verordnung

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Wahlleistung

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF38: Kommunikationshilfen

mehrsprachige Anamnese- und Schmerzerfassungsvorlagen

BF35: Ausstattung von Zimmern mit Signalanlagen und/oder visuellen Anzeigen

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF11: Besondere personelle Unterstützung

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

Kapelle

BF15: Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

Baufibel Demenzfreundliches Krankenhaus; Bodenlichter

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF16: Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

Mitarbeiter verfügen über Weiterbildung Dementia Care; Wir verfügen über Kooperationspartner zur 1 zu 1 Betreuung von Patienten mit schwerster geistiger Behinderung

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF05: Leitsysteme und/oder personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen

Personelle Unterstützung durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ("Gelbe Damen")

BF41: Barrierefreie Zugriffsmöglichkeiten auf Notrufsysteme

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

BF19: Röntgeneinrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Durch Kooperationspartner innerhalb von 24 Std. zu erhalten; Bettverlängerung teilweise vorhanden

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF24: Diätische Angebote

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

Eine Liste von Mitarbeitenden mit Fremdsprachenkenntnissen liegt vor

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Das Petrus-Krankenhaus in Wuppertal ist ein katholisches Krankenhaus und gehört zur Stiftung der Cellitinnen zur hl. Maria. Das Leitwort “Der Mensch in guten Händen” begleitet uns bei unserer täglichen Arbeit. Lernen Sie uns kennen. Seit nun mehr als einem Jahrhundert ist das Petrus-Krankenhaus ein Garant für die medizinisch-pflegerische Versorgung in Wuppertal-Barmen. Seitdem ist es untrennbar mit den Ordensschwestern vom Hl. Karl Borromäus verbunden. Diese waren von der Kirchengemeinde St. Antonius vor mehr als 150 Jahren gerufen worden, um sich den „Armen, Kranken und Schwachen“ zu widmen. Aus diesen lebendigen christlichen Wurzeln heraus hat sich das Petrus-Krankenhaus fortentwickelt: Zu einer Akutklinik, die in ihrer Bedeutung weit über die Grundversorgung des nahen Umfeldes hinausweist. Neben der engen Zusammenarbeit der klinischen Fachbereiche sind weitere Kooperationen von großer Bedeutung. Beispielhaft hierfür ist die Tumorkonferenz. In diesem Gremium kommen Ärzte des Petrus-Krankenhauses und externe Mediziner zusammen, um die abgestimmte Behandlung ihrer Patienten sicherzustellen. Einbezogen sind dabei unter anderem die Strahlentherapeuten der radprax, die ihre Patienten in einer Einrichtung am Petrus-Krankenhaus versorgen. Hier wird u.a. der internistische und tumorchirurgische Schwerpunkt der Klinik deutlich.”

Fachabteilungen

Department Gefäßchirurgie

Leitung: Leiter des Departments für vaskuläre und endovaskuläre Gefäßchirurgie Said Al-Jundi

Department Koloproktologie

Leitung: Chefarzt Dr. med. Marc Dammann

Institut für Neuromodulation

Leitung: Leitender Arzt Dr. med. Thorsten Riethmann

Klinik für Anästhesie, Intensiv- und Schmerztherapie

Leitung: Chefarzt Dr. med. MHBA, DESA Christian Adam

Klinik für Chirurgie I - Allgemein- und Visceralchirurgie

Leitung: Chefarzt Dr. med. Marc Dammann

Klinik für Chirurgie II - Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Handchirurgie und Orthopädie

Leitung: Chefarzt Dr. med. Matthias Nossek

Klinik für Chirurgie III – Thoraxchirurgie

Leitung: Chefarzt Dr. med. Ulf Berger

Klinik für Chirurgie IV - Plastische Chirurgie

Leitung: Chefarzt Dr.med. Mohamed Arafkas

Klinik für Geriatrie

Leitung: Chefärztin Prof. Dr. med. Annette Welz-Barth

Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Götz Lehnerdt

Klinik für Innere Medizin I - Pneumologie

Leitung: Chefarzt Dr. med. Sven Stieglitz

Klinik für Innere Medizin II - Gastroenterologie, Hepatologie und Diabetologie

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Andreas Erhardt

Klinik für Innere Medizin III – Hämatologie und Onkologie

Leitung: Chefarzt Dr. med. Matthias Sandmann

Klinik für Innere Medizin III – Palliativmedizin

Leitung: Chefarzt Dr. med. Matthias Sandmann

Klinik für Innere Medizin IV - Kardiologie und Rhythmologie

Leitung: Chefarzt Dr. med. Jan-Erik Gülker

Klinik für Innere Medizin V - Nephrologie

Leitung: Chefarzt Volker Lechterbeck

Zentrum für Notfallmedizin

Leitung: Chefarzt Herr Philipp Schöllgen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Sonstige Krankheiten der Nase und der Nasennebenhöhlen
Fallzahl 361

Nasenseptumdeviation [J34.2]

Störungen des Ganges und der Mobilität
Fallzahl 299

Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen des Ganges und der Mobilität [R26.8]

Akuter Myokardinfarkt
Fallzahl 290

Akuter subendokardialer Myokardinfarkt [I21.4]

Schlafstörungen
Fallzahl 236

Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom [G47.31]

Sonstige erworbene Deformitäten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
Fallzahl 187

Erworbene Deformität der Nase [M95.0]

Angina pectoris
Fallzahl 178

Instabile Angina pectoris [I20.0]

Herzinsuffizienz
Fallzahl 174

Linksherzinsuffizienz: Mit Beschwerden in Ruhe [I50.14]

Angina pectoris
Fallzahl 144

Sonstige Formen der Angina pectoris [I20.8]

Bösartige Neubildung des Rektums
Fallzahl 125

Bösartige Neubildung des Rektums [C20]

Bösartige Neubildung der Bronchien und der Lunge
Fallzahl 123

Bösartige Neubildung: Oberlappen (-Bronchus) [C34.1]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP67: Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder

In Zusammenarbeit mit dem Reginalen Therapiezentrum

MP37: Schmerztherapie/-management

Painnurse

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

In Zusammenarbeit mit der Klinik für Geriatrische Rehabilitation und in Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

Kontinenzfachpflege in der Geriatrie / In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Familiale Pflege

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

In Kooperation

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP45: Stomatherapie/-beratung

In Kooperation

MP21: Kinästhetik

MP51: Wundmanagement

Wundexpertenteam, freigestellte Wundmanagerin

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

z. B. Deutsche ILCO eV.

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP26: Medizinische Fußpflege

In Kooperation

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

Stationäre und ambulante Beratung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Ethikkomitee, Abschiedsraum, Trauerbegleitung, Palliativstation

MP24: Manuelle Lymphdrainage

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Familiale Pflege

MP04: Atemgymnastik/-therapie

Speziell weitergebildete Atmungstherapeuten

MP06: Basale Stimulation

Fachpersonal der Intensivstation und anderer Abteilungen

MP25: Massage

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

MP18: Fußreflexzonenmassage

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum / im Rahmen der psychoonkologischen Betreuung

MP01: Akupressur

In Zusammenarbeit mit Regionalen Therapiezentrum

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Besichtigungen und Führungen, Informationsveranstaltungen und Vorträge (auch online), Telefonsprechstunden, "Vitamin W" - das Gesundheitsmagazin für Wuppertal, Magazin Cellitinnen Forum, Auftritt in sozialen Medien (z.B. Facebook, XING, Instagram)

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Speziell weitergebildete Pflegekräfte in Onkologie, Geriatrie, Palliativmedizin, Schmerztherapie, Wundversorgung

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

MP54: Asthmaschulung

Durch Atmungstherapeuten

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP53: Aromapflege/-therapie

Auf der Palliativstation

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

Krankengymnastik am Gerät, Medizinische Trainingstherapie durch Kooperation mit dem Regionalen Therapiezentrum möglich

MP63: Sozialdienst

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Therapiezentrum

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

NM40: Empfangs- und Begleitdienst für Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Gelbe Damen

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM02: Ein-Bett-Zimmer

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

NM68: Abschiedsraum

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

Fernseher, WLAN; Telefon kostenpflichtig, für Wahlleistungspatienten frei; Lounge für Patienten und Angehörige auf den Wahlleistungsstationen; Andachtsraum; Schwimm-/ Bewegungsbad bei medizinischer Verordnung

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Wahlleistung

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF38: Kommunikationshilfen

mehrsprachige Anamnese- und Schmerzerfassungsvorlagen

BF35: Ausstattung von Zimmern mit Signalanlagen und/oder visuellen Anzeigen

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF11: Besondere personelle Unterstützung

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

Kapelle

BF15: Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

Baufibel Demenzfreundliches Krankenhaus; Bodenlichter

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF16: Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

Mitarbeiter verfügen über Weiterbildung Dementia Care; Wir verfügen über Kooperationspartner zur 1 zu 1 Betreuung von Patienten mit schwerster geistiger Behinderung

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF05: Leitsysteme und/oder personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen

Personelle Unterstützung durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ("Gelbe Damen")

BF41: Barrierefreie Zugriffsmöglichkeiten auf Notrufsysteme

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

BF19: Röntgeneinrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Durch Kooperationspartner innerhalb von 24 Std. zu erhalten; Bettverlängerung teilweise vorhanden

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF24: Diätische Angebote

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

Eine Liste von Mitarbeitenden mit Fremdsprachenkenntnissen liegt vor

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Wuppertal und Umgebung