Krankenhaus

Paracelsus-Berghofklinik II Bad Essen

49152 Bad Essen - https://www.paracelsus-kliniken.de
10 von 25
+49 (5472) 935-222
E-Mail-Anfrage erstellen
25
0

Die Paracelsus-Berghofklinik II ist eine Adaptionseinrichtung für Patientinnen und Patienten mit Abhängigkeitserkrankungen.

Unsere Adaptionseinrichtung richtet sich an Männer, Frauen, Paare und auch an Mütter/Väter mit Kind. In der Paracelsus-Berghofklinik II behandeln wir Patienten mit:

  • Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit

  • Abhängigkeit von illegalen Drogen

  • Polytoxikomanie (auch in Kombination mit Spielsucht)

  • Psychischen Begleiterkrankungen wie Depressionen, Angsterkrankungen, Zwänge, Essstörungen, Persönlichkeitsstörungen etc.

Unser Haus verfügt über 25 Einzelappartements. Es besteht die Möglichkeit, Begleitkinder im Alter von bis zu sechs Jahren mit aufzunehmen und zu betreuen. Die Behandlungsdauer beträgt je nach Indikation und Kostenzusage des zuständigen Leistungsträgers drei bis vier Monate.

Die Einrichtung befindet sich auf dem Kamm des Wiehengebirges und in räumlicher Nähe zu der Paracelsus-Berghofklinik und der Paracelsus-Wiehengebirgsklinik.

Was ist eine Adaption?

Adaption bedeutet “Übergang, Verbindung, Anpassung”. Sie stellt das Bindeglied dar zwischen einer stationären Entwöhnungsbehandlung und der sozialen und beruflichen Wiedereingliederung im Alltag. In der Regel schließt sich ein Aufenthalt in der Adaptionseinrichtung nahtlos an die stationäre Entwöhnungsbehandlung an und wird als zweiter Teil der Rehabilitation gesehen.

Sie als Patient erhalten das Angebot, unter realen Alltagsbedingungen, Therapieerfolge zu stabilisieren und mit professioneller Unterstützung die eigenverantwortliche Lebensführung einzuüben. Dazu gehört auch die Unterstützung bei der Praktikums-, Arbeitsplatz und bei der Wohnungssuche. Als wesentlicher Bestandteil einer Adaption gilt ein Betriebspraktikum, um die beruflichen Fähigkeiten zu erkennen und zu fördern.

Leider gibt es keine Abteilungen.
Leider gibt es keine ICD-10-Diagnosen.

Schreibt über sich selbst

Die Paracelsus-Berghofklinik II ist eine Adaptionseinrichtung für Patientinnen und Patienten mit Abhängigkeitserkrankungen.

Unsere Adaptionseinrichtung richtet sich an Männer, Frauen, Paare und auch an Mütter/Väter mit Kind. In der Paracelsus-Berghofklinik II behandeln wir Patienten mit:

  • Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit

  • Abhängigkeit von illegalen Drogen

  • Polytoxikomanie (auch in Kombination mit Spielsucht)

  • Psychischen Begleiterkrankungen wie Depressionen, Angsterkrankungen, Zwänge, Essstörungen, Persönlichkeitsstörungen etc.

Unser Haus verfügt über 25 Einzelappartements. Es besteht die Möglichkeit, Begleitkinder im Alter von bis zu sechs Jahren mit aufzunehmen und zu betreuen. Die Behandlungsdauer beträgt je nach Indikation und Kostenzusage des zuständigen Leistungsträgers drei bis vier Monate.

Die Einrichtung befindet sich auf dem Kamm des Wiehengebirges und in räumlicher Nähe zu der Paracelsus-Berghofklinik und der Paracelsus-Wiehengebirgsklinik.

Was ist eine Adaption?

Adaption bedeutet “Übergang, Verbindung, Anpassung”. Sie stellt das Bindeglied dar zwischen einer stationären Entwöhnungsbehandlung und der sozialen und beruflichen Wiedereingliederung im Alltag. In der Regel schließt sich ein Aufenthalt in der Adaptionseinrichtung nahtlos an die stationäre Entwöhnungsbehandlung an und wird als zweiter Teil der Rehabilitation gesehen.

Sie als Patient erhalten das Angebot, unter realen Alltagsbedingungen, Therapieerfolge zu stabilisieren und mit professioneller Unterstützung die eigenverantwortliche Lebensführung einzuüben. Dazu gehört auch die Unterstützung bei der Praktikums-, Arbeitsplatz und bei der Wohnungssuche. Als wesentlicher Bestandteil einer Adaption gilt ein Betriebspraktikum, um die beruflichen Fähigkeiten zu erkennen und zu fördern.

Fachabteilungen

Leider gibt es keine Abteilungen.

Stellenangebote

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Bad Essen und Umgebung