Krankenhaus

Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau

37235 Hessisch Lichtenau - http://www.klinik-lichtenau.de
10 von 25
+49 (5602) 83 - 1965
170
4

Schreibt über sich selbst

Die Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau ist eine diakonische Einrichtung mit langer Tradition und eine der größten Orthopädischen Kliniken Deutschlands. Fachlich liegt der Fokus der Klinik auf den Erkrankungen des Bewegungsapparates, insbesondere in den Spezialgebieten Allgemeine Orthopädie, Unfallchirurgie, Endoprothetik, Wirbelsäulenchirurgie sowie in der umfassenden Versorgung von Patienten im Zentrum für Tetra- und Paraplegie.

Hüft- und Kniegelenksoperationen stehen im Mittelpunkt der Endoprothetik: der Wechsel von Endoprothesen bei älteren Patienten ist ein Schwerpunkt und die Nachbehandlung im angeschlossenen Rehabilitationszentrum sorgt für Muskelaufbau und Gangtraining.

Ein wichtiges Argument für viele Patienten, denn die Kombination aus Operation, hochwertigen Implantaten und einer lückenlosen Rehabilitation können die Lebensqualität von Gelenk- und Wirbelsäulenpatienten entscheidend verbessern.

Auch menschlich dürfen Sie sich in Hessisch Lichtenau gut versorgt wissen. So legen wir besonderen Wert darauf, im Klinikgeschehen den Blick für das Individuum zu wahren: Von der Aufnahme über die Therapie bis hin zur Rehabilitation und Versorgung mit allen notwendigen Hilfsmitteln für die Zeit nach dem Klinikaufenthalt. Die evangelische Orthopädieklinik Hessisch Lichtenau bietet integrierte Therapien mit einem Blick für die individuellen Bedürfnisse unsere Patienten.

Wir arbeiten mit einem Netzwerk von Praxen, Krankenkassen und regionalen Partnern auf der Grundlage von aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und christlicher Nächstenliebe zusammen.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Gonarthrose [Arthrose des Kniegelenkes]
Fallzahl 468

Sonstige primäre Gonarthrose [M17.1]

Koxarthrose [Arthrose des Hüftgelenkes]
Fallzahl 446

Sonstige primäre Koxarthrose [M16.1]

Sonstige Spondylopathien
Fallzahl 372

Spinal(kanal)stenose: Lumbalbereich [M48.06]

Sonstige Bandscheibenschäden
Fallzahl 312

Lumbale und sonstige Bandscheibenschäden mit Radikulopathie [M51.1]

Rückenschmerzen
Fallzahl 173

Lumboischialgie [M54.4]

Schulterläsionen
Fallzahl 154

Läsionen der Rotatorenmanschette [M75.1]

Komplikationen durch orthopädische Endoprothesen, Implantate oder Transplantate
Fallzahl 88

Mechanische Komplikation durch eine Gelenkendoprothese: Kniegelenk [T84.05]

Sonstige Arthrose
Fallzahl 87

Primäre Arthrose sonstiger Gelenke: Schulterregion [Klavikula, Skapula, Akromioklavikular-, Schulter-, Sternoklavikulargelenk] [M19.01]

Komplikationen durch orthopädische Endoprothesen, Implantate oder Transplantate
Fallzahl 84

Mechanische Komplikation durch eine Gelenkendoprothese: Hüftgelenk [T84.04]

Koxarthrose [Arthrose des Hüftgelenkes]
Fallzahl 75

Sonstige dysplastische Koxarthrose [M16.3]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP53: Aromapflege/-therapie

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

Schwimmbad mit Hubboden, Bewegungsbad. Wöchentliche Angebote bestehen

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP01: Akupressur

Akupressur bei Kopfschmerzen

MP04: Atemgymnastik/-therapie

Einschließlich NIV, Atmungstherapeut b.B. verfügbar

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

Routinemäßig im Leistungsangebot

MP51: Wundmanagement

Speziell ausgebildete Wundmanager, Versorgung chronischer Wunden wie Dekubitus und Ulcus cruris operativ mit VAC-Therapie und Methoden der modernen Wundversorgung-Hydrokolloidverbände, Alginate, Silberauflagen, biochirurgische Maden

MP37: Schmerztherapie/-management

Im multimodalen Setting einschließlich invasiver Schmerztherapie

MP02: Akupunktur

Bei chronischen und akuten Schmerzen am Bewegungsapparat

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

Nach entsprechender Testdiagnostik im Angebot

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

Im Leistungsangebot enthalten

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

Rollstuhlsport, Medizinische Trainingstherapie, Exoskeletttraining

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

Ober/Unterschenkelorthese einschließlich elektronischer Orthesen, Lagerungsschienen

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Entlassungsmanagement vorhanden unter Einbeziehung der Sozialberatung. Überleitungspflege haupts. im Zentrum für Tetra- und Paraplegie

MP61: Redressionstherapie

Bei Spastiken der Extremitäten

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

Im Leistungsangebot enthalten

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

Logopädische Schluckdiagnostik, konsiliarische Leistung HNO Arzt. Logopädin führt Facio-orales Training durch, Schlucktraining, Aphasietraining

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

Gesprächstherapie, Gruppentherapie, Testdiagnostik

MP25: Massage

Im Leistungsangebot enthalten

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Vorträge, Informationsveranstaltungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Im Leistungsangebot vorhanden

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Im Leistungsangebot enthalten

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Mit dem DRS, der FGQ

MP63: Sozialdienst

Sozialberatung ist im Haus vertreten. Einbindung der Sozialberatung in das Entlassungsmanagement und in die Überleitungspflege. In multimodalen Setting vorhanden

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

Bereichspflege auf den Stationen im Zentrum für Tetra- und Paraplegie

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

Diät-und Ernährungsberaterin führt bei Bedarf Beratung. Spezialisierung einer Station auf Laktoseintoleranz

MP26: Medizinische Fußpflege

Im Leistungsangebot enthalten, Praxis in der Klinik

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

Im Leistungsangebot enthalten

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Pflegeeinweisung von Angehörigen. Erlernen des ISK, des IFK, Liftern von Patienten durch Angehörige, Management von Stuhlinkontinenz

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Zentrum für Tetra- und Paraplegie: Perspektivgespräche m. dem Patienten, Angehörigen u. Team. Wird im Rahmen der paraplegiologischen Komplexbehandlung angeboten. Pflegedienst: Angehörigenschulungen

MP18: Fußreflexzonenmassage

Im Leistungsangebot enthalten

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

Im Leistungsangebot enthalten

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

Erfolgt routinemäßig in Zusammenarbeit mit Home care Unternehmen

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

Sozialberatung

MP30: Pädagogisches Leistungsangebot

Im Leistungsangebot enthalten

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

Im Leistungsangebot enthalten

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

Routinemäßig vorhanden

MP24: Manuelle Lymphdrainage

Einschließlich Kompressionstherapie

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

Im Leistungsangebot enthalten

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

Im Leistungsangebot enthalten

MP67: Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder

Im Leistungsangebot enthalten

MP06: Basale Stimulation

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Hospizdienst, Palliativmediziner, Trauerbegleitung, Abschiedsraum, Mitarbeiter des Pflegedienstes mit Palliativ Care Weiterbildung

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Gegen Entgelt

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

Patientenforen

NM68: Abschiedsraum

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Wahlleistung + Zimmer mit erweiterter Ausstattung (Superior Zimmer)

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

NM40: Empfangs- und Begleitdienst für Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Begleitdienst für Patientinnen/Patienten

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF40: Barrierefreie Eigenpräsentation/Informationsdarbietung auf der Krankenhaushomepage

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF11: Besondere personelle Unterstützung

Patientenbegleitservice

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

In allen relevanten Bereichen

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF36: Ausstattung der Wartebereiche vor Behandlungsräumen mit einer visuellen Anzeige eines zur Behandlung aufgerufenen Patienten

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Für die genormten Betten sind Bettenverlängerungen vorhanden. Für Patienten mit besonderem Übergewicht sind Betten mit einer Tragkraft bis 225 kg vorhanden sowie ein spezielles Schwerlastbett

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF41: Barrierefreie Zugriffsmöglichkeiten auf Notrufsysteme

BF35: Ausstattung von Zimmern mit Signalanlagen und/oder visuellen Anzeigen

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF16: Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Toilettenstuhl, Rollator, Rollstuhl und andere Hilfsmittel sind vorhanden

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

In besonderen Fällen Zusammenarbeit mit externen Anbietern

BF19: Röntgeneinrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF24: Diätische Angebote

Berücksichtigung von Laktoseintoleranz ist gewährleistet

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

Ist für verschiedene Sprachen gewährleistet

BF25: Dolmetscherdienste

Dolmetscherdienste werden i.R. durch fremdsprachige Mitarbeiter der Einrichtung geleistet

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Bis 185 Kg ausgelegt

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Stellenangebote in Hessisch Lichtenau und Umgebung

Schreibt über sich selbst

Die Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau ist eine diakonische Einrichtung mit langer Tradition und eine der größten Orthopädischen Kliniken Deutschlands. Fachlich liegt der Fokus der Klinik auf den Erkrankungen des Bewegungsapparates, insbesondere in den Spezialgebieten Allgemeine Orthopädie, Unfallchirurgie, Endoprothetik, Wirbelsäulenchirurgie sowie in der umfassenden Versorgung von Patienten im Zentrum für Tetra- und Paraplegie.

Hüft- und Kniegelenksoperationen stehen im Mittelpunkt der Endoprothetik: der Wechsel von Endoprothesen bei älteren Patienten ist ein Schwerpunkt und die Nachbehandlung im angeschlossenen Rehabilitationszentrum sorgt für Muskelaufbau und Gangtraining.

Ein wichtiges Argument für viele Patienten, denn die Kombination aus Operation, hochwertigen Implantaten und einer lückenlosen Rehabilitation können die Lebensqualität von Gelenk- und Wirbelsäulenpatienten entscheidend verbessern.

Auch menschlich dürfen Sie sich in Hessisch Lichtenau gut versorgt wissen. So legen wir besonderen Wert darauf, im Klinikgeschehen den Blick für das Individuum zu wahren: Von der Aufnahme über die Therapie bis hin zur Rehabilitation und Versorgung mit allen notwendigen Hilfsmitteln für die Zeit nach dem Klinikaufenthalt. Die evangelische Orthopädieklinik Hessisch Lichtenau bietet integrierte Therapien mit einem Blick für die individuellen Bedürfnisse unsere Patienten.

Wir arbeiten mit einem Netzwerk von Praxen, Krankenkassen und regionalen Partnern auf der Grundlage von aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und christlicher Nächstenliebe zusammen.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Gonarthrose [Arthrose des Kniegelenkes]
Fallzahl 468

Sonstige primäre Gonarthrose [M17.1]

Koxarthrose [Arthrose des Hüftgelenkes]
Fallzahl 446

Sonstige primäre Koxarthrose [M16.1]

Sonstige Spondylopathien
Fallzahl 372

Spinal(kanal)stenose: Lumbalbereich [M48.06]

Sonstige Bandscheibenschäden
Fallzahl 312

Lumbale und sonstige Bandscheibenschäden mit Radikulopathie [M51.1]

Rückenschmerzen
Fallzahl 173

Lumboischialgie [M54.4]

Schulterläsionen
Fallzahl 154

Läsionen der Rotatorenmanschette [M75.1]

Komplikationen durch orthopädische Endoprothesen, Implantate oder Transplantate
Fallzahl 88

Mechanische Komplikation durch eine Gelenkendoprothese: Kniegelenk [T84.05]

Sonstige Arthrose
Fallzahl 87

Primäre Arthrose sonstiger Gelenke: Schulterregion [Klavikula, Skapula, Akromioklavikular-, Schulter-, Sternoklavikulargelenk] [M19.01]

Komplikationen durch orthopädische Endoprothesen, Implantate oder Transplantate
Fallzahl 84

Mechanische Komplikation durch eine Gelenkendoprothese: Hüftgelenk [T84.04]

Koxarthrose [Arthrose des Hüftgelenkes]
Fallzahl 75

Sonstige dysplastische Koxarthrose [M16.3]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP53: Aromapflege/-therapie

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

Schwimmbad mit Hubboden, Bewegungsbad. Wöchentliche Angebote bestehen

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP01: Akupressur

Akupressur bei Kopfschmerzen

MP04: Atemgymnastik/-therapie

Einschließlich NIV, Atmungstherapeut b.B. verfügbar

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

Routinemäßig im Leistungsangebot

MP51: Wundmanagement

Speziell ausgebildete Wundmanager, Versorgung chronischer Wunden wie Dekubitus und Ulcus cruris operativ mit VAC-Therapie und Methoden der modernen Wundversorgung-Hydrokolloidverbände, Alginate, Silberauflagen, biochirurgische Maden

MP37: Schmerztherapie/-management

Im multimodalen Setting einschließlich invasiver Schmerztherapie

MP02: Akupunktur

Bei chronischen und akuten Schmerzen am Bewegungsapparat

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

Nach entsprechender Testdiagnostik im Angebot

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

Im Leistungsangebot enthalten

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

Rollstuhlsport, Medizinische Trainingstherapie, Exoskeletttraining

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

Ober/Unterschenkelorthese einschließlich elektronischer Orthesen, Lagerungsschienen

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Entlassungsmanagement vorhanden unter Einbeziehung der Sozialberatung. Überleitungspflege haupts. im Zentrum für Tetra- und Paraplegie

MP61: Redressionstherapie

Bei Spastiken der Extremitäten

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

Im Leistungsangebot enthalten

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

Logopädische Schluckdiagnostik, konsiliarische Leistung HNO Arzt. Logopädin führt Facio-orales Training durch, Schlucktraining, Aphasietraining

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

Gesprächstherapie, Gruppentherapie, Testdiagnostik

MP25: Massage

Im Leistungsangebot enthalten

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Vorträge, Informationsveranstaltungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Im Leistungsangebot vorhanden

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Im Leistungsangebot enthalten

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Mit dem DRS, der FGQ

MP63: Sozialdienst

Sozialberatung ist im Haus vertreten. Einbindung der Sozialberatung in das Entlassungsmanagement und in die Überleitungspflege. In multimodalen Setting vorhanden

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

Bereichspflege auf den Stationen im Zentrum für Tetra- und Paraplegie

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

Diät-und Ernährungsberaterin führt bei Bedarf Beratung. Spezialisierung einer Station auf Laktoseintoleranz

MP26: Medizinische Fußpflege

Im Leistungsangebot enthalten, Praxis in der Klinik

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

Im Leistungsangebot enthalten

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Pflegeeinweisung von Angehörigen. Erlernen des ISK, des IFK, Liftern von Patienten durch Angehörige, Management von Stuhlinkontinenz

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Zentrum für Tetra- und Paraplegie: Perspektivgespräche m. dem Patienten, Angehörigen u. Team. Wird im Rahmen der paraplegiologischen Komplexbehandlung angeboten. Pflegedienst: Angehörigenschulungen

MP18: Fußreflexzonenmassage

Im Leistungsangebot enthalten

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

Im Leistungsangebot enthalten

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

Erfolgt routinemäßig in Zusammenarbeit mit Home care Unternehmen

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

Sozialberatung

MP30: Pädagogisches Leistungsangebot

Im Leistungsangebot enthalten

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

Im Leistungsangebot enthalten

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

Routinemäßig vorhanden

MP24: Manuelle Lymphdrainage

Einschließlich Kompressionstherapie

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

Im Leistungsangebot enthalten

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

Im Leistungsangebot enthalten

MP67: Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder

Im Leistungsangebot enthalten

MP06: Basale Stimulation

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Hospizdienst, Palliativmediziner, Trauerbegleitung, Abschiedsraum, Mitarbeiter des Pflegedienstes mit Palliativ Care Weiterbildung

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Gegen Entgelt

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

Patientenforen

NM68: Abschiedsraum

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Wahlleistung + Zimmer mit erweiterter Ausstattung (Superior Zimmer)

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

NM40: Empfangs- und Begleitdienst für Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Begleitdienst für Patientinnen/Patienten

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF40: Barrierefreie Eigenpräsentation/Informationsdarbietung auf der Krankenhaushomepage

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF11: Besondere personelle Unterstützung

Patientenbegleitservice

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

In allen relevanten Bereichen

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF36: Ausstattung der Wartebereiche vor Behandlungsräumen mit einer visuellen Anzeige eines zur Behandlung aufgerufenen Patienten

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Für die genormten Betten sind Bettenverlängerungen vorhanden. Für Patienten mit besonderem Übergewicht sind Betten mit einer Tragkraft bis 225 kg vorhanden sowie ein spezielles Schwerlastbett

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF41: Barrierefreie Zugriffsmöglichkeiten auf Notrufsysteme

BF35: Ausstattung von Zimmern mit Signalanlagen und/oder visuellen Anzeigen

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF16: Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Toilettenstuhl, Rollator, Rollstuhl und andere Hilfsmittel sind vorhanden

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

In besonderen Fällen Zusammenarbeit mit externen Anbietern

BF19: Röntgeneinrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF24: Diätische Angebote

Berücksichtigung von Laktoseintoleranz ist gewährleistet

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

Ist für verschiedene Sprachen gewährleistet

BF25: Dolmetscherdienste

Dolmetscherdienste werden i.R. durch fremdsprachige Mitarbeiter der Einrichtung geleistet

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Bis 185 Kg ausgelegt

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Stellenangebote in Hessisch Lichtenau und Umgebung