Krankenhaus

Neurologisches Rehabilitationszentrum Godeshöhe e.V.

53177 Bonn - http://www.godeshoehe.de
10 von 25
+49 (228) 38 13 50
E-Mail-Anfrage erstellen
40
1

Schreibt über sich selbst

Unsere Klinik bietet alle Möglichkeiten der neurologischen Rehabilitation und verfolgt dabei einen ganzheitlichen Ansatz.

Erfolgreiche Rehabilitation bedeutet: Die Kombination aus erstklassiger medizinisch und therapeutischer Behandlung, dem Vertrauen, menschlich sehr gut aufgehoben zu sein – und einer hellen, freundlichen Umgebung, die es erlaubt, beim Blick in die weite Natur neue Kraft zu schöpfen.

Unser gesamtes Team tut alles dafür, dass sich unsere Patienten bei uns wohl fühlen und so schnell wie möglich wieder zurück in ein selbst bestimmtes Leben finden.

Mit einer über 30jährigen Tradition in der neurologischen Rehabilitation ist unser Haus eines der erfahrensten und größten neurologischen Rehabilitationszentren Deutschlands.

Bei der Behandlung unserer Patienten möchten wir sehr früh optimale Ergebnisse erzielen. Deshalb legen wir größten Wert auf einen erstklassigen Qualitätsstandard in der Ausbildung aller Mitarbeiter und in der gesamten Ausstattung. Durch die enge Zusammenarbeit mit den Universitätskliniken Bonn und Köln gewährleisten wir eine lückenlose medizinische Versorgung über alle Fachbereiche.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Sonstige Funktionsstörung mehrerer Nerven
Fallzahl 36

Sonstige näher bezeichnete Polyneuropathien

Sonstige Krankheit des Gehirns
Fallzahl 32

Anoxische Hirnschädigung, anderenorts nicht klassifiziert

Schlaganfall durch Gefäßverschluss - Hirninfarkt
Fallzahl 30

Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien

Verletzung des Schädelinneren
Fallzahl 21

Traumatische subdurale Blutung

Schlaganfall durch Blutung innerhalb des Gehirns
Fallzahl 14

Intrazerebrale Blutung in die Großhirnhemisphäre, subkortikal

Schlaganfall durch Blutung in die Gehirn- und Nervenwasserräume
Fallzahl 14

Subarachnoidalblutung, von der A. communicans anterior ausgehend

Schlaganfall durch Gefäßverschluss - Hirninfarkt
Fallzahl 10

Hirninfarkt durch Thrombose präzerebraler Arterien

Entzündung mehrerer Nerven
Fallzahl 10

Guillain-Barré-Syndrom

Schlaganfall durch Gefäßverschluss - Hirninfarkt
Fallzahl 9

Hirninfarkt durch Embolie präzerebraler Arterien

Schlaganfall durch Gefäßverschluss - Hirninfarkt
Fallzahl 5

Hirninfarkt durch Thrombose zerebraler Arterien

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP06: Basale Stimulation

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP26: Medizinische Fußpflege

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP61: Redressionstherapie

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP46: Traditionelle Chinesische Medizin

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP67: Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Schreibt über sich selbst

Unsere Klinik bietet alle Möglichkeiten der neurologischen Rehabilitation und verfolgt dabei einen ganzheitlichen Ansatz.

Erfolgreiche Rehabilitation bedeutet: Die Kombination aus erstklassiger medizinisch und therapeutischer Behandlung, dem Vertrauen, menschlich sehr gut aufgehoben zu sein – und einer hellen, freundlichen Umgebung, die es erlaubt, beim Blick in die weite Natur neue Kraft zu schöpfen.

Unser gesamtes Team tut alles dafür, dass sich unsere Patienten bei uns wohl fühlen und so schnell wie möglich wieder zurück in ein selbst bestimmtes Leben finden.

Mit einer über 30jährigen Tradition in der neurologischen Rehabilitation ist unser Haus eines der erfahrensten und größten neurologischen Rehabilitationszentren Deutschlands.

Bei der Behandlung unserer Patienten möchten wir sehr früh optimale Ergebnisse erzielen. Deshalb legen wir größten Wert auf einen erstklassigen Qualitätsstandard in der Ausbildung aller Mitarbeiter und in der gesamten Ausstattung. Durch die enge Zusammenarbeit mit den Universitätskliniken Bonn und Köln gewährleisten wir eine lückenlose medizinische Versorgung über alle Fachbereiche.

Fachabteilungen

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenangebote

Stellenanzeigen

Stellenangebote in Bonn und Umgebung