Krankenhaus

Marienhausklinik St. Josef Kohlhof

66539 Neunkirchen - http://www.marienhaus-st-josef-kohlhof.de
10 von 25
+49 (6821) 363 - 2600
188
7

Schreibt über sich selbst

Seit Januar 2011 sind in unserer neuen Klinik am Standort Kohlhof die ehemalige Kinderklinik Kohlhof und das ehemalige St. Josef-Krankenhaus Neunkirchen als Marienhausklinik St. Josef Kohlhof unter einem Dach vereint. Die medizinischen und pflegerischen Betreuungsangebote bleiben im Wesentlichen bestehen. Unsere Hauptfachabteilungen Pädiatrie und Gynäkologie & Geburtshilfe wurden durch ein modernes Perinatalzentrum ergänzt.

Der Mensch steht im Mittelpunkt unseres Handelns!

Als modernes Krankenhaus in christlicher Trägerschaft mit hohen medizinischen und ethischen Standards bieten wir Ihnen unsere kompetente Hilfe an.

Angegliedert an unser Krankenhaus sind das Ambulante Hospiz St. Josef Neunkirchen, der Kinder-Hospizdienst Saar und das Kinderpalliativteam. Das SAPV-Team Neunkirchen/St. Wendel der Marienhaus GmbH erreichen Sie unter der Telefonnummer 06821 999 890 30, Am Blücherflöz 6, 66538 Neunkirchen. Sie alle setzen sich für die Betreuung und Begleitung schwerstkranker Menschen sowie deren Angehörigen ein.

Werdende Eltern finden in unserer Elternschule ein vielseitiges und interessantes Programmangebot, damit sie vor, während, aber auch nach der Geburt bestens informiert sind.

In unserer Klinik für Kinder-und Jugendmedizin ist Ihr Kind in sicheren Händen. Bei uns werden derzeit ausschließlich Kinder und Jugendliche von dafür speziell ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern behandelt und betreut.

Familienorientierte Pflege ist für uns der Mittelpunkt moderner Kinderkrankenpflege. Das bedeutet, dass die Mitaufnahme eines Elternteiles für uns selbstverständlich ist und dass die Eltern ermutigt werden, sich aktiv an der Pflege ihres Kindes zu beteiligen. Unser Pflegepersonal arbeitet nach der so genannten Bereichspflege, was bedeutet, dass eine Gesundheit- und Kinderkrankenpflegerin oder ein Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger eine gewisse Anzahl von Kindern betreut und so den Eltern als kompetente Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Seite stehen kann.

Sollte es aus medizinischer Sicht erforderlich sein, dass ein Elternteil, bei stationärer Aufnahme eines Kindes bis zum 6. Lebensjahr und darüber hinaus, mit aufgenommen wird, so ist die Unterkunft und die Verpflegung dieses Elternteiles in der Marienhausklinik St. Josef Kohlhof kostenfrei, d.h., dass in der Regel Ihre Krankenkasse die anfallenden Übernachtungs- und Verpflegungskosten übernimmt. Dennoch sollten Sie sich zuvor bei Ihrer Krankenkasse bezüglich der Kostenübernahme rückversichern.

Wir sind ein Haus mit Tradition, das sich schon seit Jahrzehnten für die Bevölkerung einsetzt – und das wird auch in Zukunft so sein!

ICD-10-Diagnosen

Lebendgeborene nach dem Geburtsort
Fallzahl 1284

Einling, Geburt im Krankenhaus [Z38.0]

Vorzeitiger Blasensprung
Fallzahl 380

Vorzeitiger Blasensprung, Wehenbeginn innerhalb von 24 Stunden [O42.0]

Spontangeburt eines Einlings
Fallzahl 373

Spontangeburt eines Einlings [O80]

Intrakranielle Verletzung
Fallzahl 252

Gehirnerschütterung [S06.0]

Oberflächliche Verletzung des Kopfes
Fallzahl 196

Oberflächliche Verletzung sonstiger Teile des Kopfes: Prellung [S00.85]

Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis infektiösen und nicht näher bezeichneten Ursprungs
Fallzahl 193

Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis infektiösen Ursprungs [A09.0]

Akute Bronchitis
Fallzahl 171

Akute Bronchitis, nicht näher bezeichnet [J20.9]

Betreuung der Mutter bei festgestellter oder vermuteter Anomalie der Beckenorgane
Fallzahl 129

Betreuung der Mutter bei Uterusnarbe durch vorangegangenen chirurgischen Eingriff [O34.2]

Gastritis und Duodenitis
Fallzahl 128

Sonstige akute Gastritis [K29.1]

Epilepsie
Fallzahl 116

Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit komplexen fokalen Anfällen [G40.2]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2019)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP53: Aromapflege/-therapie

MP54: Asthmaschulung

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP06: Basale Stimulation

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP57: Biofeedback-Therapie

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP27: Musiktherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP30: Pädagogisches Leistungsangebot

MP37: Schmerztherapie/-management

MP62: Snoezelen

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP43: Stillberatung

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP36: Säuglingspflegekurse

MP67: Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2019)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Seit Januar 2011 sind in unserer neuen Klinik am Standort Kohlhof die ehemalige Kinderklinik Kohlhof und das ehemalige St. Josef-Krankenhaus Neunkirchen als Marienhausklinik St. Josef Kohlhof unter einem Dach vereint. Die medizinischen und pflegerischen Betreuungsangebote bleiben im Wesentlichen bestehen. Unsere Hauptfachabteilungen Pädiatrie und Gynäkologie & Geburtshilfe wurden durch ein modernes Perinatalzentrum ergänzt.

Der Mensch steht im Mittelpunkt unseres Handelns!

Als modernes Krankenhaus in christlicher Trägerschaft mit hohen medizinischen und ethischen Standards bieten wir Ihnen unsere kompetente Hilfe an.

Angegliedert an unser Krankenhaus sind das Ambulante Hospiz St. Josef Neunkirchen, der Kinder-Hospizdienst Saar und das Kinderpalliativteam. Das SAPV-Team Neunkirchen/St. Wendel der Marienhaus GmbH erreichen Sie unter der Telefonnummer 06821 999 890 30, Am Blücherflöz 6, 66538 Neunkirchen. Sie alle setzen sich für die Betreuung und Begleitung schwerstkranker Menschen sowie deren Angehörigen ein.

Werdende Eltern finden in unserer Elternschule ein vielseitiges und interessantes Programmangebot, damit sie vor, während, aber auch nach der Geburt bestens informiert sind.

In unserer Klinik für Kinder-und Jugendmedizin ist Ihr Kind in sicheren Händen. Bei uns werden derzeit ausschließlich Kinder und Jugendliche von dafür speziell ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern behandelt und betreut.

Familienorientierte Pflege ist für uns der Mittelpunkt moderner Kinderkrankenpflege. Das bedeutet, dass die Mitaufnahme eines Elternteiles für uns selbstverständlich ist und dass die Eltern ermutigt werden, sich aktiv an der Pflege ihres Kindes zu beteiligen. Unser Pflegepersonal arbeitet nach der so genannten Bereichspflege, was bedeutet, dass eine Gesundheit- und Kinderkrankenpflegerin oder ein Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger eine gewisse Anzahl von Kindern betreut und so den Eltern als kompetente Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Seite stehen kann.

Sollte es aus medizinischer Sicht erforderlich sein, dass ein Elternteil, bei stationärer Aufnahme eines Kindes bis zum 6. Lebensjahr und darüber hinaus, mit aufgenommen wird, so ist die Unterkunft und die Verpflegung dieses Elternteiles in der Marienhausklinik St. Josef Kohlhof kostenfrei, d.h., dass in der Regel Ihre Krankenkasse die anfallenden Übernachtungs- und Verpflegungskosten übernimmt. Dennoch sollten Sie sich zuvor bei Ihrer Krankenkasse bezüglich der Kostenübernahme rückversichern.

Wir sind ein Haus mit Tradition, das sich schon seit Jahrzehnten für die Bevölkerung einsetzt – und das wird auch in Zukunft so sein!

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2019)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP53: Aromapflege/-therapie

MP54: Asthmaschulung

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP06: Basale Stimulation

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP57: Biofeedback-Therapie

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP27: Musiktherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP30: Pädagogisches Leistungsangebot

MP37: Schmerztherapie/-management

MP62: Snoezelen

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP43: Stillberatung

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP36: Säuglingspflegekurse

MP67: Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2019)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Neunkirchen und Umgebung