Krankenhaus

LWL-Universitätsklinik Hamm

+49 (2381) 893-1001
E-Mail-Anfrage erstellen
110
1

Schreibt über sich selbst

Die LWL-Universitätsklinik Hamm ist eine der größten Fachkliniken für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Deutschland. Wir behandeln Kinder und Jugendliche mit psychiatrischen Problemen, starken Verhaltensauffälligkeiten oder psychosomatischen Symptomen im Alter von fünf bis 18 Jahren.

Wohl des Patienten steht im Mittelpunkt

Das Wohl des Patienten steht bei uns stets im Mittelpunkt: Schon bei der Aufnahme bzw. dem ambulanten Vorgespräch versuchen wir, den Kindern und Jugendlichen sowie ihren Eltern die Ängste zu nehmen und ihnen das Gefühl der Sicherheit und des Angenommenseins zu vermitteln. Um ein Verständis für die individuelle Störung unserer Patienten zu entwickeln, berücksichtigen wir dabei sowohl die aktuelle Lebenssituation als auch die Persönlichkeit und das soziales Umfeld.

Zudem lassen wir immer die neuesten Forschungsergebnisse in unsere Behandlung mit einfließen, so dass wir für jeden Einzelfall einen individuellen Therapieplan erstellen können, mit dem wir das körperliche, seelische und soziale Wohlbefinden der Kinder und Jugendlichen wiederherstellen.

Über 110 stationäre und 68 tagesklinische Behandlungsplätze

Insgesamt verfügen wir über 110 vollstationäre und 68 tagesklinische Behandlungsplätze in den sechs Tageskliniken Hamm, Rheda-Wiedenbrück, Gütersloh, Bergkamen Soest und Warendorf.

Außerdem liegt auf unserem Klinikgelände die “Schule im Heithof”. Hier sorgen 30 ausgebildete Lehrer dafür, dass die Patienten unserer vier Tageskliniken nicht den Anschluss an den Lehrstoff verlieren und sich eine Perspektive für die Zeit nach der Behandlung erarbeiten können. Verständis für die individuelle Störung unserer Patienten zu entwickeln, berücksichtigen wir dabei sowohl die aktuelle Lebenssituation als auch die Persönlichkeit und das soziales Umfeld.

Zudem lassen wir immer die neuesten Forschungsergebnisse in unsere Behandlung mit einfließen, so dass wir für jeden Einzelfall einen individuellen Therapieplan erstellen können, mit dem wir das körperliche, seelische und soziale Wohlbefinden der Kinder und Jugendlichen wiederherstellen.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Phase der Niedergeschlagenheit - Depressive Episode
Fallzahl 334

Mittelgradige depressive Episode

Kombinierte Störung des Sozialverhaltens und des Gefühlslebens
Fallzahl 233

Sonstige kombinierte Störung des Sozialverhaltens und der Emotionen

Kombinierte Störung des Sozialverhaltens und des Gefühlslebens
Fallzahl 149

Störung des Sozialverhaltens mit depressiver Störung

Psychische bzw. Verhaltensstörung durch Wirkstoffe aus der Hanfpflanze wie Haschisch oder Marihuana
Fallzahl 89

Psychische und Verhaltensstörungen durch Cannabinoide: Abhängigkeitssyndrom

Störung des Gefühlslebens bei Kindern
Fallzahl 59

Sonstige emotionale Störungen des Kindesalters

Phase der Niedergeschlagenheit - Depressive Episode
Fallzahl 47

Schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome

Störung bei Kindern, die mit einem Mangel an Ausdauer und einer überschießenden Aktivität einhergeht
Fallzahl 44

Hyperkinetische Störung des Sozialverhaltens

Wiederholt auftretende Phasen der Niedergeschlagenheit
Fallzahl 44

Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig mittelgradige Episode

Unbegründete Angst (Phobie) vor bestimmten Situationen
Fallzahl 19

Soziale Phobien

Essstörung
Fallzahl 17

Anorexia nervosa

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP57: Biofeedback-Therapie

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP30: Pädagogisches Leistungsangebot

MP62: Snoezelen

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Die LWL-Universitätsklinik Hamm ist eine der größten Fachkliniken für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Deutschland. Wir behandeln Kinder und Jugendliche mit psychiatrischen Problemen, starken Verhaltensauffälligkeiten oder psychosomatischen Symptomen im Alter von fünf bis 18 Jahren.

Wohl des Patienten steht im Mittelpunkt

Das Wohl des Patienten steht bei uns stets im Mittelpunkt: Schon bei der Aufnahme bzw. dem ambulanten Vorgespräch versuchen wir, den Kindern und Jugendlichen sowie ihren Eltern die Ängste zu nehmen und ihnen das Gefühl der Sicherheit und des Angenommenseins zu vermitteln. Um ein Verständis für die individuelle Störung unserer Patienten zu entwickeln, berücksichtigen wir dabei sowohl die aktuelle Lebenssituation als auch die Persönlichkeit und das soziales Umfeld.

Zudem lassen wir immer die neuesten Forschungsergebnisse in unsere Behandlung mit einfließen, so dass wir für jeden Einzelfall einen individuellen Therapieplan erstellen können, mit dem wir das körperliche, seelische und soziale Wohlbefinden der Kinder und Jugendlichen wiederherstellen.

Über 110 stationäre und 68 tagesklinische Behandlungsplätze

Insgesamt verfügen wir über 110 vollstationäre und 68 tagesklinische Behandlungsplätze in den sechs Tageskliniken Hamm, Rheda-Wiedenbrück, Gütersloh, Bergkamen Soest und Warendorf.

Außerdem liegt auf unserem Klinikgelände die “Schule im Heithof”. Hier sorgen 30 ausgebildete Lehrer dafür, dass die Patienten unserer vier Tageskliniken nicht den Anschluss an den Lehrstoff verlieren und sich eine Perspektive für die Zeit nach der Behandlung erarbeiten können. Verständis für die individuelle Störung unserer Patienten zu entwickeln, berücksichtigen wir dabei sowohl die aktuelle Lebenssituation als auch die Persönlichkeit und das soziales Umfeld.

Zudem lassen wir immer die neuesten Forschungsergebnisse in unsere Behandlung mit einfließen, so dass wir für jeden Einzelfall einen individuellen Therapieplan erstellen können, mit dem wir das körperliche, seelische und soziale Wohlbefinden der Kinder und Jugendlichen wiederherstellen.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP57: Biofeedback-Therapie

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP30: Pädagogisches Leistungsangebot

MP62: Snoezelen

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Hamm und Umgebung