Krankenhaus

LWL-Tagesklinik Dortmund

44287 Dortmund - https://www.lwl-klinik-dortmund.de
10 von 25
25
2

Schreibt über sich selbst

Wir mögen es offen und wertschätzend.

Die Tagesklinik Dortmund behandelt Patienten und Patientinnen, für die eine teilstationäre Behandlung noch, beziehungsweise wieder ausreicht. Wesentliche Behandlungsziele sind eine bessere Krankheitsbewältigung und ein besseres psychosoziales Funktionsniveau. Die Tagesklinik stellt einen günstigen Kompromiss zwischen intensiver Behandlung und Erhalt der sozialen Kompetenzen dar, weil die Patientinnen und Patienten abends und am Wochenende in ihrem gewohnten Umfeld bleiben.

Es werden Menschen mit allen psychiatrischen Diagnosen aufgenommen. Ausnahmen sind Substanzabhängigkeit und akute Essstörungen. Sie sollten in der Lage sein einen Gruppenprozess aktiv und konstruktiv mitzugestalten.

Ein Behandlungsteam aus Ärzten und Ärztinnen, Psychologinnen, Pädagoinnen Sozialpädagoginnen und Pflegenden steht für die Therapie zur Verfügung. Eine Kunsttherapeutin und eine Bewegungstherapeutin ergänzen das Behandlungsteam.

In der Tagesklinik versuchen wir ein Klima zu erzeugen und aufrecht zu erhalten, in dem ein offener, sowohl wertschätzender als auch konstruktiv – kritischer Austausch über schwierige und persönliche Angelegenheiten in Gruppensitzungen, wie auch in Einzelgesprächen möglich ist. Dabei erfolgt die Behandlung in einer therapeutischen Gemeinschaft mit einem multiprofessionellen Team.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2019)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Leider gibt es keine ICD-10-Diagnosen.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2019)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

MP51: Wundmanagement

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP63: Sozialdienst

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

MP02: Akupunktur

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP37: Schmerztherapie/-management

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP62: Snoezelen

MP53: Aromapflege/-therapie

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP25: Massage

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

MP21: Kinästhetik

MP27: Musiktherapie

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2019)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

Leider gibt es keine Nicht Medizinische Angebote.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2019)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

Es sind keine Informationen zur Barrierefreiheit vorhanden.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2019)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Wir mögen es offen und wertschätzend.

Die Tagesklinik Dortmund behandelt Patienten und Patientinnen, für die eine teilstationäre Behandlung noch, beziehungsweise wieder ausreicht. Wesentliche Behandlungsziele sind eine bessere Krankheitsbewältigung und ein besseres psychosoziales Funktionsniveau. Die Tagesklinik stellt einen günstigen Kompromiss zwischen intensiver Behandlung und Erhalt der sozialen Kompetenzen dar, weil die Patientinnen und Patienten abends und am Wochenende in ihrem gewohnten Umfeld bleiben.

Es werden Menschen mit allen psychiatrischen Diagnosen aufgenommen. Ausnahmen sind Substanzabhängigkeit und akute Essstörungen. Sie sollten in der Lage sein einen Gruppenprozess aktiv und konstruktiv mitzugestalten.

Ein Behandlungsteam aus Ärzten und Ärztinnen, Psychologinnen, Pädagoinnen Sozialpädagoginnen und Pflegenden steht für die Therapie zur Verfügung. Eine Kunsttherapeutin und eine Bewegungstherapeutin ergänzen das Behandlungsteam.

In der Tagesklinik versuchen wir ein Klima zu erzeugen und aufrecht zu erhalten, in dem ein offener, sowohl wertschätzender als auch konstruktiv – kritischer Austausch über schwierige und persönliche Angelegenheiten in Gruppensitzungen, wie auch in Einzelgesprächen möglich ist. Dabei erfolgt die Behandlung in einer therapeutischen Gemeinschaft mit einem multiprofessionellen Team.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2019)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Leider gibt es keine ICD-10-Diagnosen.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2019)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

MP51: Wundmanagement

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP63: Sozialdienst

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

MP02: Akupunktur

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP37: Schmerztherapie/-management

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP62: Snoezelen

MP53: Aromapflege/-therapie

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP25: Massage

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

MP21: Kinästhetik

MP27: Musiktherapie

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2019)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

Leider gibt es keine Nicht Medizinische Angebote.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2019)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

Es sind keine Informationen zur Barrierefreiheit vorhanden.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2019)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Dortmund und Umgebung