Krankenhaus

LWL-Tagesklinik Brackel

44309 Dortmund - https://www.lwl-klinik-dortmund.de
10 von 25
20
2

Schreibt über sich selbst

Die gesamte Persönlichkeit mit ihrer individuellen Geschichte sehen.

Die Gerontopsychiatrische Tagesklinik liegt im Dortmunder Stadtteil Brackel. Die Patientinnen und Patienten kommen aus der Stadt Dortmund und ihren Vororten sowie aus Schwerte und Holzwickede.

Der Tagesklinikalltag beginnt von Montag bis Freitag zwischen 8.00 und 8.30 Uhr und endet um16.00 Uhr, donnerstags um 13.00 Uhr. Den Abend und das Wochenende sind die Patienteninnen und Patienten in gewohnter häuslicher Umgebung. Der Kontakt zur Familie, zu Freunden und Nachbarn und zum vertrauten Umfeld bleibt dadurch erhalten.

Im therapeutischen Team sind Ärzte, Ärztinnen, Psychologinnen, Sozialarbeiterinnen und Pflegende tätig. Je eine Ergotherapeutin, ein Kunsttherapeut sowie ein Bewegungstherapeut komplettieren den Behandlungsstab.

Das teilstationäre Behandlungssetting bietet älteren Menschen ab dem 60. Lebensjahr mit psychischen Erkrankungen unterschiedlicher Genese, die mit den vorhandenen ambulanten Behandlungsmöglichkeiten nicht ausreichend versorgt sind ein Behandlungsangebot.

Die Behandlung orientiert sich an dem konzeptionellen Ansatz, dass medizinische, soziale und psychologische Faktoren die gesamte Persönlichkeit des Patienten beeinflussen und so eine interdisziplinäre Arbeitsweise im multiprofessionellen Team erforderlich machen. Die Therapie basiert auf einem Konzept, dem ein eingehendes mehrdimensionales Assessment vorausgeht. Dabei werden nicht nur Symptome und Defizite, sondern auch vorhandene Fähigkeiten und Hilfsmöglichkeiten beurteilt. Auch psychosoziale Aspekte fließen mit ein.

Es werden folgende therapeutische Ziele angestrebt: Heilung, Linderung und Besserung von psychischen Erkrankungen, Stärkung des Selbstwertgefühls und der Willensaktivitäten, Anregung zur Eigenverantwortung und Eigeninitiative, Versuch einer Sinnfindung für den weiteren Lebensweg, Wiederfinden von vorhandenen, aber vergessenen Fähigkeiten, Verbesserung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit, selbständige Lebensführung, Vermeidung oder Verkürzung vollstationärer Behandlung, Einleitung präventiver und rehabilitativer Maßnahmen.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2019)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Leider gibt es keine ICD-10-Diagnosen.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2019)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

MP51: Wundmanagement

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP63: Sozialdienst

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

MP02: Akupunktur

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP37: Schmerztherapie/-management

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP62: Snoezelen

MP53: Aromapflege/-therapie

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP25: Massage

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

MP21: Kinästhetik

MP27: Musiktherapie

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2019)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

Leider gibt es keine Nicht Medizinische Angebote.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2019)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

Es sind keine Informationen zur Barrierefreiheit vorhanden.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2019)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Die gesamte Persönlichkeit mit ihrer individuellen Geschichte sehen.

Die Gerontopsychiatrische Tagesklinik liegt im Dortmunder Stadtteil Brackel. Die Patientinnen und Patienten kommen aus der Stadt Dortmund und ihren Vororten sowie aus Schwerte und Holzwickede.

Der Tagesklinikalltag beginnt von Montag bis Freitag zwischen 8.00 und 8.30 Uhr und endet um16.00 Uhr, donnerstags um 13.00 Uhr. Den Abend und das Wochenende sind die Patienteninnen und Patienten in gewohnter häuslicher Umgebung. Der Kontakt zur Familie, zu Freunden und Nachbarn und zum vertrauten Umfeld bleibt dadurch erhalten.

Im therapeutischen Team sind Ärzte, Ärztinnen, Psychologinnen, Sozialarbeiterinnen und Pflegende tätig. Je eine Ergotherapeutin, ein Kunsttherapeut sowie ein Bewegungstherapeut komplettieren den Behandlungsstab.

Das teilstationäre Behandlungssetting bietet älteren Menschen ab dem 60. Lebensjahr mit psychischen Erkrankungen unterschiedlicher Genese, die mit den vorhandenen ambulanten Behandlungsmöglichkeiten nicht ausreichend versorgt sind ein Behandlungsangebot.

Die Behandlung orientiert sich an dem konzeptionellen Ansatz, dass medizinische, soziale und psychologische Faktoren die gesamte Persönlichkeit des Patienten beeinflussen und so eine interdisziplinäre Arbeitsweise im multiprofessionellen Team erforderlich machen. Die Therapie basiert auf einem Konzept, dem ein eingehendes mehrdimensionales Assessment vorausgeht. Dabei werden nicht nur Symptome und Defizite, sondern auch vorhandene Fähigkeiten und Hilfsmöglichkeiten beurteilt. Auch psychosoziale Aspekte fließen mit ein.

Es werden folgende therapeutische Ziele angestrebt: Heilung, Linderung und Besserung von psychischen Erkrankungen, Stärkung des Selbstwertgefühls und der Willensaktivitäten, Anregung zur Eigenverantwortung und Eigeninitiative, Versuch einer Sinnfindung für den weiteren Lebensweg, Wiederfinden von vorhandenen, aber vergessenen Fähigkeiten, Verbesserung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit, selbständige Lebensführung, Vermeidung oder Verkürzung vollstationärer Behandlung, Einleitung präventiver und rehabilitativer Maßnahmen.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2019)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Leider gibt es keine ICD-10-Diagnosen.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2019)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

MP51: Wundmanagement

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP63: Sozialdienst

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

MP02: Akupunktur

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP37: Schmerztherapie/-management

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP62: Snoezelen

MP53: Aromapflege/-therapie

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP25: Massage

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

MP21: Kinästhetik

MP27: Musiktherapie

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2019)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

Leider gibt es keine Nicht Medizinische Angebote.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2019)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

Es sind keine Informationen zur Barrierefreiheit vorhanden.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2019)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Dortmund und Umgebung