Krankenhaus

KRH Klinikum Nordstadt

30167 Hannover - https://nordstadt.krh.de
Akademisches Lehrkrankenhaus: Medizinische Hochschule Hannover
10 von 25
+49 (511) 970 1735
408
11

Schreibt über sich selbst

Seit über 100 Jahren steht das größte Krankenhaus der Region nicht nur für die Grund- und Regelversorgung, sondern mit innovativer Medizin auch für die akute Schwerpunktversorgung Hannovers. Mit den bereits abgeschlossenen Neubauten hat sich das KRH Klinikum Nordstadt baulich zu einer der modernsten Kliniken der Stadt gewandelt und wird diesen Prozess mit weiteren baulichen Veränderungen kontinuierlich fortsetzen. So gestaltet sich der äußere Wandel parallel zum klinischen Miteinander in der vernetzten Versorgung unserer Patienten zusammen mit den anderen Kliniken der Region.

Das KRH Klinikum Nordstadt ist darüber hinaus traditionell der Standort für weitere zentrale Dienstleister und wichtige Einrichtungen des KRH Klinikums Region Hannover. Hier sind das Zentrallabor mit eigener Gerinnungssprechstunde, das Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene sowie das Pathologische Institut seit Jahrzehnten beheimatet.

ICD-10-Diagnosen

Glaukom
Fallzahl 598

Primäres Weitwinkelglaukom [H40.1]

Hirninfarkt
Fallzahl 346

Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien [I63.4]

Gutartige Neubildung des Mundes und des Pharynx
Fallzahl 280

Gutartige Neubildung: Sonstige Teile des Oropharynx [D10.5]

Sonstige Krankheiten der Nase und der Nasennebenhöhlen
Fallzahl 245

Nasenseptumdeviation [J34.2]

Chronische Sinusitis
Fallzahl 221

Chronische Pansinusitis [J32.4]

Zerebrale transitorische Ischämie und verwandte Syndrome
Fallzahl 213

Sonstige zerebrale transitorische Ischämie und verwandte Syndrome: Komplette Rückbildung innerhalb von 1 bis 24 Stunden [G45.82]

Hirninfarkt
Fallzahl 198

Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose zerebraler Arterien [I63.5]

Peritonsillarabszess
Fallzahl 197

Peritonsillarabszess [J36]

Fraktur des Femurs
Fallzahl 195

Schenkelhalsfraktur: Intrakapsulär [S72.01]

Störungen der Vestibularfunktion
Fallzahl 180

Neuropathia vestibularis [H81.2]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP01: Akupressur

Weitergebildete Physiotherapeuten im Rahmen der physiotherapeutischen Behandlung

MP02: Akupunktur

Weitergebildete Physiotherapeutin im Rahmen der physiotherapeutischen Behandlung

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Die Seelsorge des NOR bietet die Begleitung Angehöriger/Zugehöriger an

MP04: Atemgymnastik/-therapie

Ist in der physiotherapeutischen Behandlung integriert

MP06: Basale Stimulation

Generell ist dies ein in der Pflege bekanntes Mittel in allen Bereichen – vornehmlich in der Geriatrie, Neurologie und im Intensivbereich.

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

Berufsberatung/ Rehabilitationsberatung für alle Fachabteilungen des Krankenhauses auf Anforderung.

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

In der Physiotherapie und im Pflegedienst sind mehrere Mitarbeiter/innen im Bobath Konzept weitergebildet.

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

Erfolgt auf Anforderung für alle Fachabteilungen durch die Servicegesellschaft. Die Adipositasberatung erfolgt im Rahmen der allgemeinchirurgischen Kliniksprechstunden.

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Ist zentral in einem Verfahren geregelt. Dokumente sind im DLS hinterlegt.

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

In der Akutgeriatrie, Stroke Unit, Neuroonkologie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

Die Sozialen Dienste stehen jeder Fachklinik zur Verfügung. Die Fachkliniken infomieren die Sozialen Dienste mit einem Konsil/Klatt über SAP. Die pflegerischen Stationen orientieren sich an der Bezugspflege.

MP21: Kinästhetik

In der Physiotherapie und im Pflegedienst sind mehrere Mitarbeiter/innen in Kinästhetik weitergebildet. Zentral gibt es im KRH ein Fort- und Weiterbildungsabgebot im Bereich Kinästhetik.

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

Ist im Bereich Therapie integriert. Auf Anforderung für alle Fachabteilungen durch die zentrale Massage- und Bäderabteilung des Klinikums.

MP25: Massage

Ist im Bereich Therapie integriert. Auf Anforderung für alle Fachabteilungen durch die zentrale Massage- und Bäderabteilung des Klinikums.

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

Ist in der physiotherapeutischen Behandlung integriert

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

Physikalische Therapie durch Masseur

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

Auf Anforderung der Fachabteilungen durch die zentrale Abteilung Physiotherapie/ Krankengymnastik. Gruppentherapien werden in der Akutgeriatrie angeboten (Coronaabhängig).

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

Psychoonkologie in der HNO-Klinik und NCH - Klinik. Angegliedert an die zentrale Therapieabteilung.

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

Weitergebildete Physiotherapeutin im Rahmen der physiotherapeutischen Behandlung

MP37: Schmerztherapie/-management

Schmerzmanagement: • 24/7 Akutschmerzdienst-Arzt verfügbar • Facharzt / Schmerztherapeut mit Anerkennung „spezielle Schmerztherapie“ verfügbar. • Mehrere Mitarbeitende haben die Weiterbildung Pain Nurse oder absolvieren diese

MP38: Sehschule/Orthoptik

liegt in der Klinik für Augenheilkunde vor.

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Pflegevisiten in der Geriatrie und innerhalb der onkologischen Behandlung, Pflegewissenschaftliche Arbeitsgruppe

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

in der neurologischen Klinik und in der HNO Klinik, in der Ag und iv

MP45: Stomatherapie/-beratung

Allgemeinchirurgie und HNO

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

Die Versorgung mit Hilfsmitteln der Orthopädietechnik erfolgt auf Anforderung über eine externe orthopädische Werkstatt.

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Physiotherapeuten im Rahmen der physiotherapeutischen Behandlung

MP51: Wundmanagement

Mehrere Mitarbeitende haben die Weiterbildung Wundexperte oder absolvieren diese

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Fachabteilungsspezifische Selbsthilfeangebote liegen vor.

MP53: Aromapflege/-therapie

im Rahmen der pflegerischen Grundversorgung

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

erfolgt in der HNO Klinik.

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

In der Akutgeriatrie durch die Ergotherapie. Eine Mitarbeiterin der Neurologie in Ausbildung zum Demenz Coach.

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

Weitergebildete Physiotherapeutin im Rahmen der physiotherapeutischen Behandlung

MP63: Sozialdienst

Eine Primärfallberatung durch unseren Sozialdienst findet primär in den onkologischen klinischen Bereichen statt.

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Stationsflyer zur Information (in papier- und digitaler Form)

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Neben dem Netzwerk wird mit dem Kooperationspartner recare die Weiterversorgung organsiert.

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

Patienten*innen erhalten während der Parkisnon-Komplexbehandlung einen besonderen Anteil an Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM02: Ein-Bett-Zimmer

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Die Aufnahme von Begleitpersonen aus nicht medizinischen Gründen ist bei freier Bettenkapazität selbstverständlich möglich.

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

Evangelische und katholische Seelsorge auf Anfrage

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

In unseren Häusern finden regelmäßig Veranstaltungen für Patientinnen und Patienten zu medizinischen Themen oder zu unseren Angeboten statt. Eine Übersicht finden Sie auf unserer Homepage und in den einzelnen Fachabteilungen.

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

Eine Übersicht der Selbsthilfeangebote in der Region, selektierbar nach Themen und nach Ort der Veranstaltung finden Sie auf der Homepage der KIBIS und an Informationssäulen in den zentralen Bereichen der Kliniken oder auf unserer Homepage.

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

Gebührenfreier TV steht in jedem Zimmer zur Verfügung Die Telefonkarten können an den Telefonautomaten aufgeladen werden. 10,00 Euro Pfand. Die Benutzung von Mobiltelefonen ist erlaubt.

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

Wird bei der Speisenversorgung berücksichtigt

NM68: Abschiedsraum

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

Überwiegend vorhanden.

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

In den einzelnen Häusern sowie im Zentralgebäude vorhanden

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

Im Bereich der Akutgeriatrie

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

in allen Kliniken vorhanden ausser in der Augenklink

BF24: Diätische Angebote

Erfolgen über die Ernährungsberatung

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF11: Besondere personelle Unterstützung

Interner Transportdienst vorhanden

BF02: Aufzug mit Sprachansage und/oder Beschriftung in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

Medizinische Klinik, Haus P Neurologische Klinik, Haus E

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

BF41: Barrierefreie Zugriffsmöglichkeiten auf Notrufsysteme

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

In den patientennahen Bereichen möglich

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Akademische Lehre

FL01: Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten

Hals- , Nasen- , Ohrenheilkunde Allgemein-, Viszeral- Gefäß-, Adipositaschirurgie Unfall- und Handchirurgie Neurochirurgie Neurologie Gastroenterologie Kardiologie Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie

FL02: Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen

Hals- , Nasen- , Ohrenheilkunde Neurochirurgie Anästhesiologie Gastroeneterologie Neurologie

FL03: Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde Allgemein-, Viszeral- Gefäß- und Adipositaschirurgie Unfall- und Handchirurgie Neurochirurgie Neurologie Augenheilkunde Kardiologie Gastroenterologie Geriatrie Anästhesiologie Institut für Radiologie/Neuroradiologie

FL04: Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten

Anästhesiologie Neurologie Neurochirurgie Augenheilkunde Institut für Radiologie und Neuroradiologie Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde Gastroenterologie Geriatrie

FL06: Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien

FL07: Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien

FL08: Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher

Hals- , Nasen- , Ohrenheilkunde Neurologie Kardiologie Gastroenterologie Geriatrie Neurochirurgie Anästhesiologie Allgemein-, Viszeral- Gefäß- und Adipositaschirurgie

FL09: Doktorandenbetreuung

Neurochirurgie Hals- , Nasen- , Ohrenheilkunde Anästhesiologie Kardiologie Gastroenterologie Geriatrie Neurologie

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Ausbildung in anderen Heilberufen

HB03: Krankengymnastin und Krankengymnast/Physiotherapeutin und Physiotherapeut

Im Klinikum Region Hannover stehen zentral in der unternehmenseigenen Akademie Ausbildungsplätze zur Verfügung - und als Studium Physiotherapie B.Sc in Kooperation mit der HAWK Hildesheim. https://akademie.krh.de/ausbildung/physiotherapie

HB07: Operationstechnische Assistentin und Operationstechnischer Assistent (OTA)

Im Klinikum Region Hannover stehen zentral in der unternehmenseigenen Akademie Ausbildungsplätze zur Verfügung. https://akademie.krh.de/ausbildung/operationstechnische-assistenz

HB10: Hebamme und Entbindungspfleger

Die Ausbildung läuft bis August 2023 aus und wird dann in Kooperation mit der MHH angeboten: https://akademie.krh.de/praktisches-jahr/hebammenwissenschaft

HB13: Medizinisch-technische Assistentin für Funktionsdiagnostik und Medizinisch-technischer Assistent für Funktionsdiagnostik (MTAF)

Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten. Die Ausbildung von Medizinischen Fachangestellten erfolgt u.a. in der Klinik für Hals-, Nase-, Ohrenheilkunde.

HB15: Anästhesietechnische Assistentin und Anästhesietechnischer Assistent (ATA)

Im Klinikum Region Hannover stehen zentral in der unternehmenseigenen Akademie Ausbilungsplätze zur Verfügung. https://akademie.krh.de/ausbildung/anaesthesietechnische-assistenz

HB18: Notfallsanitäterinnen und –sanitäter (Ausbildungsdauer 3 Jahre)

Die Ausbildung wird nicht angeboten - jedoch stehen im Klinikum Region Hannover Plätze für den praktischen Einsatz zur Verfügung.

HB19: Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner

Im Klinikum Region Hannover stehen zentral in der unternehmenseigenen Akademie Ausbildungsplätze zur Verfügung. https://akademie.krh.de/ausbildung/pflegefachkraft

HB20: Pflegefachfrau B. Sc., Pflegefachmann B. Sc.

Im Klinikum Region Hannover stehen zentral in der unternehmenseigenen Akademie Ausbildungsplätze zur Verfügung - in Kooperation mit der Hochschule Hannover. https://akademie.krh.de/ausbildung/pflegefachkraft

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Hannover und Umgebung
Chefarzt/Chefärztin Gynäkologie und Geburtshilfe (m/w/d)
Seit 16.04.2024

Vinzenzkrankenhaus Hannover

252 Aufrufe
30559 Hannover, Niedersachsen

30559 Hannover, Niedersachsen

Seit 16.04.2024 252 Aufrufe
Fachärztin*Facharzt für Arbeitsmedizin bzw. Fachärztin*Facharzt mit der Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin
Seit 08.04.2024

Landeshauptstadt Hannover

389 Aufrufe
30159 Hannover, Niedersachsen

30159 Hannover, Niedersachsen

Seit 08.04.2024 389 Aufrufe
Pflegefachkraft für die Tagespflege (m/w/d)
Seit 22.03.2024

Gesellschaft für Dienste im Alter mbH (GDA)

624 Aufrufe
30627 Hannover, Niedersachsen

30627 Hannover, Niedersachsen

Seit 22.03.2024 624 Aufrufe
Lehrkraft / Lehrer (m/w/d) Pflegepädagogik
Seit 18.03.2024

Birkenhof Bildungszentrum gGmbH

351 Aufrufe
30559 Hannover, Niedersachsen

30559 Hannover, Niedersachsen

Seit 18.03.2024 351 Aufrufe
Chefarzt (w/m/d) Allgemeinpsychiatrie und Psychotherapie
Seit 18.03.2024

Tadewald Personalberatung GmbH

338 Aufrufe
30 Hannover, Niedersachsen

30 Hannover, Niedersachsen

Seit 18.03.2024 338 Aufrufe
Facharzt für Neurologie (m/w/d) (Facharzt für neuronale Medizin, Neurologie-Spezialist o. ä.)
Seit 07.03.2024

Klinische Forschung Schwerin GmbH

437 Aufrufe
30159 Hannover , Niedersachsen

30159 Hannover , Niedersachsen

Seit 07.03.2024 437 Aufrufe
Assistenzärzte / Fachärzte (m/w/d) Psychiatrie und Psychotherapie
Seit 07.02.2024

Universitätklinik für Alterspsychiatrie und Psychotherapie (APP)

697 Aufrufe
3008 Bern, Schweiz

3008 Bern, Schweiz

Seit 07.02.2024 697 Aufrufe

Schreibt über sich selbst

Seit über 100 Jahren steht das größte Krankenhaus der Region nicht nur für die Grund- und Regelversorgung, sondern mit innovativer Medizin auch für die akute Schwerpunktversorgung Hannovers. Mit den bereits abgeschlossenen Neubauten hat sich das KRH Klinikum Nordstadt baulich zu einer der modernsten Kliniken der Stadt gewandelt und wird diesen Prozess mit weiteren baulichen Veränderungen kontinuierlich fortsetzen. So gestaltet sich der äußere Wandel parallel zum klinischen Miteinander in der vernetzten Versorgung unserer Patienten zusammen mit den anderen Kliniken der Region.

Das KRH Klinikum Nordstadt ist darüber hinaus traditionell der Standort für weitere zentrale Dienstleister und wichtige Einrichtungen des KRH Klinikums Region Hannover. Hier sind das Zentrallabor mit eigener Gerinnungssprechstunde, das Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene sowie das Pathologische Institut seit Jahrzehnten beheimatet.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Glaukom
Fallzahl 598

Primäres Weitwinkelglaukom [H40.1]

Hirninfarkt
Fallzahl 346

Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien [I63.4]

Gutartige Neubildung des Mundes und des Pharynx
Fallzahl 280

Gutartige Neubildung: Sonstige Teile des Oropharynx [D10.5]

Sonstige Krankheiten der Nase und der Nasennebenhöhlen
Fallzahl 245

Nasenseptumdeviation [J34.2]

Chronische Sinusitis
Fallzahl 221

Chronische Pansinusitis [J32.4]

Zerebrale transitorische Ischämie und verwandte Syndrome
Fallzahl 213

Sonstige zerebrale transitorische Ischämie und verwandte Syndrome: Komplette Rückbildung innerhalb von 1 bis 24 Stunden [G45.82]

Hirninfarkt
Fallzahl 198

Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose zerebraler Arterien [I63.5]

Peritonsillarabszess
Fallzahl 197

Peritonsillarabszess [J36]

Fraktur des Femurs
Fallzahl 195

Schenkelhalsfraktur: Intrakapsulär [S72.01]

Störungen der Vestibularfunktion
Fallzahl 180

Neuropathia vestibularis [H81.2]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP01: Akupressur

Weitergebildete Physiotherapeuten im Rahmen der physiotherapeutischen Behandlung

MP02: Akupunktur

Weitergebildete Physiotherapeutin im Rahmen der physiotherapeutischen Behandlung

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Die Seelsorge des NOR bietet die Begleitung Angehöriger/Zugehöriger an

MP04: Atemgymnastik/-therapie

Ist in der physiotherapeutischen Behandlung integriert

MP06: Basale Stimulation

Generell ist dies ein in der Pflege bekanntes Mittel in allen Bereichen – vornehmlich in der Geriatrie, Neurologie und im Intensivbereich.

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

Berufsberatung/ Rehabilitationsberatung für alle Fachabteilungen des Krankenhauses auf Anforderung.

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

In der Physiotherapie und im Pflegedienst sind mehrere Mitarbeiter/innen im Bobath Konzept weitergebildet.

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

Erfolgt auf Anforderung für alle Fachabteilungen durch die Servicegesellschaft. Die Adipositasberatung erfolgt im Rahmen der allgemeinchirurgischen Kliniksprechstunden.

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Ist zentral in einem Verfahren geregelt. Dokumente sind im DLS hinterlegt.

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

In der Akutgeriatrie, Stroke Unit, Neuroonkologie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

Die Sozialen Dienste stehen jeder Fachklinik zur Verfügung. Die Fachkliniken infomieren die Sozialen Dienste mit einem Konsil/Klatt über SAP. Die pflegerischen Stationen orientieren sich an der Bezugspflege.

MP21: Kinästhetik

In der Physiotherapie und im Pflegedienst sind mehrere Mitarbeiter/innen in Kinästhetik weitergebildet. Zentral gibt es im KRH ein Fort- und Weiterbildungsabgebot im Bereich Kinästhetik.

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

Ist im Bereich Therapie integriert. Auf Anforderung für alle Fachabteilungen durch die zentrale Massage- und Bäderabteilung des Klinikums.

MP25: Massage

Ist im Bereich Therapie integriert. Auf Anforderung für alle Fachabteilungen durch die zentrale Massage- und Bäderabteilung des Klinikums.

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

Ist in der physiotherapeutischen Behandlung integriert

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

Physikalische Therapie durch Masseur

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

Auf Anforderung der Fachabteilungen durch die zentrale Abteilung Physiotherapie/ Krankengymnastik. Gruppentherapien werden in der Akutgeriatrie angeboten (Coronaabhängig).

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

Psychoonkologie in der HNO-Klinik und NCH - Klinik. Angegliedert an die zentrale Therapieabteilung.

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

Weitergebildete Physiotherapeutin im Rahmen der physiotherapeutischen Behandlung

MP37: Schmerztherapie/-management

Schmerzmanagement: • 24/7 Akutschmerzdienst-Arzt verfügbar • Facharzt / Schmerztherapeut mit Anerkennung „spezielle Schmerztherapie“ verfügbar. • Mehrere Mitarbeitende haben die Weiterbildung Pain Nurse oder absolvieren diese

MP38: Sehschule/Orthoptik

liegt in der Klinik für Augenheilkunde vor.

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Pflegevisiten in der Geriatrie und innerhalb der onkologischen Behandlung, Pflegewissenschaftliche Arbeitsgruppe

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

in der neurologischen Klinik und in der HNO Klinik, in der Ag und iv

MP45: Stomatherapie/-beratung

Allgemeinchirurgie und HNO

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

Die Versorgung mit Hilfsmitteln der Orthopädietechnik erfolgt auf Anforderung über eine externe orthopädische Werkstatt.

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Physiotherapeuten im Rahmen der physiotherapeutischen Behandlung

MP51: Wundmanagement

Mehrere Mitarbeitende haben die Weiterbildung Wundexperte oder absolvieren diese

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Fachabteilungsspezifische Selbsthilfeangebote liegen vor.

MP53: Aromapflege/-therapie

im Rahmen der pflegerischen Grundversorgung

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

erfolgt in der HNO Klinik.

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

In der Akutgeriatrie durch die Ergotherapie. Eine Mitarbeiterin der Neurologie in Ausbildung zum Demenz Coach.

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

Weitergebildete Physiotherapeutin im Rahmen der physiotherapeutischen Behandlung

MP63: Sozialdienst

Eine Primärfallberatung durch unseren Sozialdienst findet primär in den onkologischen klinischen Bereichen statt.

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Stationsflyer zur Information (in papier- und digitaler Form)

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Neben dem Netzwerk wird mit dem Kooperationspartner recare die Weiterversorgung organsiert.

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

Patienten*innen erhalten während der Parkisnon-Komplexbehandlung einen besonderen Anteil an Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM02: Ein-Bett-Zimmer

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Die Aufnahme von Begleitpersonen aus nicht medizinischen Gründen ist bei freier Bettenkapazität selbstverständlich möglich.

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

Evangelische und katholische Seelsorge auf Anfrage

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

In unseren Häusern finden regelmäßig Veranstaltungen für Patientinnen und Patienten zu medizinischen Themen oder zu unseren Angeboten statt. Eine Übersicht finden Sie auf unserer Homepage und in den einzelnen Fachabteilungen.

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

Eine Übersicht der Selbsthilfeangebote in der Region, selektierbar nach Themen und nach Ort der Veranstaltung finden Sie auf der Homepage der KIBIS und an Informationssäulen in den zentralen Bereichen der Kliniken oder auf unserer Homepage.

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

Gebührenfreier TV steht in jedem Zimmer zur Verfügung Die Telefonkarten können an den Telefonautomaten aufgeladen werden. 10,00 Euro Pfand. Die Benutzung von Mobiltelefonen ist erlaubt.

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

Wird bei der Speisenversorgung berücksichtigt

NM68: Abschiedsraum

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

Überwiegend vorhanden.

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

In den einzelnen Häusern sowie im Zentralgebäude vorhanden

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

Im Bereich der Akutgeriatrie

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

in allen Kliniken vorhanden ausser in der Augenklink

BF24: Diätische Angebote

Erfolgen über die Ernährungsberatung

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF11: Besondere personelle Unterstützung

Interner Transportdienst vorhanden

BF02: Aufzug mit Sprachansage und/oder Beschriftung in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

Medizinische Klinik, Haus P Neurologische Klinik, Haus E

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

BF41: Barrierefreie Zugriffsmöglichkeiten auf Notrufsysteme

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

In den patientennahen Bereichen möglich

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Akademische Lehre

FL01: Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten

Hals- , Nasen- , Ohrenheilkunde Allgemein-, Viszeral- Gefäß-, Adipositaschirurgie Unfall- und Handchirurgie Neurochirurgie Neurologie Gastroenterologie Kardiologie Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie

FL02: Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen

Hals- , Nasen- , Ohrenheilkunde Neurochirurgie Anästhesiologie Gastroeneterologie Neurologie

FL03: Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde Allgemein-, Viszeral- Gefäß- und Adipositaschirurgie Unfall- und Handchirurgie Neurochirurgie Neurologie Augenheilkunde Kardiologie Gastroenterologie Geriatrie Anästhesiologie Institut für Radiologie/Neuroradiologie

FL04: Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten

Anästhesiologie Neurologie Neurochirurgie Augenheilkunde Institut für Radiologie und Neuroradiologie Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde Gastroenterologie Geriatrie

FL06: Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien

FL07: Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien

FL08: Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher

Hals- , Nasen- , Ohrenheilkunde Neurologie Kardiologie Gastroenterologie Geriatrie Neurochirurgie Anästhesiologie Allgemein-, Viszeral- Gefäß- und Adipositaschirurgie

FL09: Doktorandenbetreuung

Neurochirurgie Hals- , Nasen- , Ohrenheilkunde Anästhesiologie Kardiologie Gastroenterologie Geriatrie Neurologie

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Ausbildung in anderen Heilberufen

HB03: Krankengymnastin und Krankengymnast/Physiotherapeutin und Physiotherapeut

Im Klinikum Region Hannover stehen zentral in der unternehmenseigenen Akademie Ausbildungsplätze zur Verfügung - und als Studium Physiotherapie B.Sc in Kooperation mit der HAWK Hildesheim. https://akademie.krh.de/ausbildung/physiotherapie

HB07: Operationstechnische Assistentin und Operationstechnischer Assistent (OTA)

Im Klinikum Region Hannover stehen zentral in der unternehmenseigenen Akademie Ausbildungsplätze zur Verfügung. https://akademie.krh.de/ausbildung/operationstechnische-assistenz

HB10: Hebamme und Entbindungspfleger

Die Ausbildung läuft bis August 2023 aus und wird dann in Kooperation mit der MHH angeboten: https://akademie.krh.de/praktisches-jahr/hebammenwissenschaft

HB13: Medizinisch-technische Assistentin für Funktionsdiagnostik und Medizinisch-technischer Assistent für Funktionsdiagnostik (MTAF)

Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten. Die Ausbildung von Medizinischen Fachangestellten erfolgt u.a. in der Klinik für Hals-, Nase-, Ohrenheilkunde.

HB15: Anästhesietechnische Assistentin und Anästhesietechnischer Assistent (ATA)

Im Klinikum Region Hannover stehen zentral in der unternehmenseigenen Akademie Ausbilungsplätze zur Verfügung. https://akademie.krh.de/ausbildung/anaesthesietechnische-assistenz

HB18: Notfallsanitäterinnen und –sanitäter (Ausbildungsdauer 3 Jahre)

Die Ausbildung wird nicht angeboten - jedoch stehen im Klinikum Region Hannover Plätze für den praktischen Einsatz zur Verfügung.

HB19: Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner

Im Klinikum Region Hannover stehen zentral in der unternehmenseigenen Akademie Ausbildungsplätze zur Verfügung. https://akademie.krh.de/ausbildung/pflegefachkraft

HB20: Pflegefachfrau B. Sc., Pflegefachmann B. Sc.

Im Klinikum Region Hannover stehen zentral in der unternehmenseigenen Akademie Ausbildungsplätze zur Verfügung - in Kooperation mit der Hochschule Hannover. https://akademie.krh.de/ausbildung/pflegefachkraft

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2022)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Hannover und Umgebung