Krankenhaus

Krankenhaus St. Joseph-Stift Bremen

28209 Bremen - https://www.sjs-bremen.de
10 von 25
+49 (421) 347-1801
E-Mail-Anfrage erstellen
448
11

Schreibt über sich selbst

Sie sind mit einer mehr oder weniger ernsten Erkrankung oder als Begleitung in unser Haus gekommen und erwarten für sich bzw. Ihren Angehörigen mit Recht eine qualifizierte, sorgfältige, medizinische Versorgung nach den Regeln der ärztlichen Kunst, gewissenhaft pflegerische Behandlung und möglicherweise auch menschlich-seelsorgerische Betreuung.

Ihrem Wunsch, Ihrem Anspruch möchte das Krankenhaus möglichst umfassend nachkommen und hat sich dazu Leitlinien gegeben, in denen es gleich am Anfang unter anderem heißt:

  • Die Lehre Jesu „Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst“ bestimmt unseren Umgang untereinander und den Umgang mit Patientinnen und Patienten. Dabei werden die religiösen Überzeugungen Andersdenkender respektiert.

  • Das Leben und die Würde der Person sind unantastbar. Patientinnen und Patienten sollen während ihrer Behandlung Sicherheit, Vertrauen und Geborgenheit erfahren.

  • Im Krankenhaus St. Joseph-Stift ist ein hoher medizinischer Standard selbstverständlich.

Entsprechend diesen Vorgaben werden mit Ihnen zusammen alle Beteiligten, Ärzte, Schwestern, Pfleger, Therapeuten, Seelsorger, Psychologen, die Mitglieder der Christlichen Krankenhaushilfe und - nicht zu vergessen - die für den Patienten oft unsichtbar bleibenden Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in technischen Bereichen der verschiedenen Art, wie z. B. Transportdienst, Küche oder Verwaltung sich nach Kräften bemühen, Ihre Gesundheit an Leib und Seele wiederherzustellen, wenigstens zu verbessern. Sie sollen, wenn Sie das Krankenhaus verlassen, eine positive Erinnerung bewahren.

Damit Ihnen das Krankenhaus mit seinen Abteilungen, Stationen, Wegen, seinen Angeboten vertraut wird, finden Sie auf unseren Internetseiten Pläne, Hinweise, Zeiten, Regelungen und Beschreibungen unterschiedlicher Bereiche. Natürlich können Sie auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fragen, wenn Ihnen etwas unklar erscheint oder Sie mehr Informationen benötigen. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt.

ICD-10-Diagnosen

Neugeborene
Fallzahl 1871

Einling, Geburt im Krankenhaus

Komplikationen bei Wehen bzw. Entbindung durch Gefahrenzustand des Kindes
Fallzahl 383

Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch abnorme fetale Herzfrequenz

Grüner Star - Glaukom
Fallzahl 359

Primäres Weitwinkelglaukom

Grauer Star im Alter - Katarakt
Fallzahl 349

Sonstige senile Kataraktformen

Sonstige anhaltende Entzündung mehrerer Gelenke
Fallzahl 301

Seronegative chronische Polyarthritis

Sonstige Krankheit der Nase bzw. der Nasennebenhöhlen
Fallzahl 289

Nasenseptumdeviation

Netzhautablösung bzw. Netzhautriss
Fallzahl 265

Netzhautablösung mit Netzhautriss

Verletzung des Schädelinneren
Fallzahl 239

Gehirnerschütterung

Dammriss während der Geburt
Fallzahl 211

Dammriss 1. Grades unter der Geburt

Sonstige Form einer Schilddrüsenvergrößerung ohne Überfunktion der Schilddrüse
Fallzahl 211

Nichttoxische mehrknotige Struma

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP06: Basale Stimulation

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP26: Medizinische Fußpflege

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP38: Sehschule/Orthoptik

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP43: Stillberatung

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP36: Säuglingspflegekurse

MP46: Traditionelle Chinesische Medizin

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.

Schreibt über sich selbst

Sie sind mit einer mehr oder weniger ernsten Erkrankung oder als Begleitung in unser Haus gekommen und erwarten für sich bzw. Ihren Angehörigen mit Recht eine qualifizierte, sorgfältige, medizinische Versorgung nach den Regeln der ärztlichen Kunst, gewissenhaft pflegerische Behandlung und möglicherweise auch menschlich-seelsorgerische Betreuung.

Ihrem Wunsch, Ihrem Anspruch möchte das Krankenhaus möglichst umfassend nachkommen und hat sich dazu Leitlinien gegeben, in denen es gleich am Anfang unter anderem heißt:

  • Die Lehre Jesu „Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst“ bestimmt unseren Umgang untereinander und den Umgang mit Patientinnen und Patienten. Dabei werden die religiösen Überzeugungen Andersdenkender respektiert.

  • Das Leben und die Würde der Person sind unantastbar. Patientinnen und Patienten sollen während ihrer Behandlung Sicherheit, Vertrauen und Geborgenheit erfahren.

  • Im Krankenhaus St. Joseph-Stift ist ein hoher medizinischer Standard selbstverständlich.

Entsprechend diesen Vorgaben werden mit Ihnen zusammen alle Beteiligten, Ärzte, Schwestern, Pfleger, Therapeuten, Seelsorger, Psychologen, die Mitglieder der Christlichen Krankenhaushilfe und - nicht zu vergessen - die für den Patienten oft unsichtbar bleibenden Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in technischen Bereichen der verschiedenen Art, wie z. B. Transportdienst, Küche oder Verwaltung sich nach Kräften bemühen, Ihre Gesundheit an Leib und Seele wiederherzustellen, wenigstens zu verbessern. Sie sollen, wenn Sie das Krankenhaus verlassen, eine positive Erinnerung bewahren.

Damit Ihnen das Krankenhaus mit seinen Abteilungen, Stationen, Wegen, seinen Angeboten vertraut wird, finden Sie auf unseren Internetseiten Pläne, Hinweise, Zeiten, Regelungen und Beschreibungen unterschiedlicher Bereiche. Natürlich können Sie auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fragen, wenn Ihnen etwas unklar erscheint oder Sie mehr Informationen benötigen. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP06: Basale Stimulation

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP26: Medizinische Fußpflege

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP38: Sehschule/Orthoptik

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP43: Stillberatung

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP36: Säuglingspflegekurse

MP46: Traditionelle Chinesische Medizin

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.