Krankenhaus

Krankenhaus Hersbruck

91217 Hersbruck - http://www.kh-nuernberger-land.de
10 von 25
+49 (9151) 738-161
60
3

Schreibt über sich selbst

Am 02.01.1907 wurde das Krankenhaus als erstes Gebäude am Fuße des Steinberges errichtet. Heute liegt es inmitten einer dichten Wohnbebauung.

Bereits 1954 wurde das Haus durch einen Anbau erstmals erweitert.

Seinen größten Strukturwandel erlebte es von 1979 bis 1989.

In dieser Zeit erhielt das Krankenhaus einen großzügigen Anbau. In ihm befinden sich eine modern ausgestattete Operationsabteilung mit zugehörigem Aufwachraum, eine Intensivstation mit zentraler Überwachung sowie 28 modern eingerichtete Krankenzimmer mit eigener Nasszelle.

Im Altbaubereich befinden sich die Eingriffsräume, Röntgen und die physikalische Therapie, sowie die chirurgische Praxis.

Alle Krankenzimmer verfügen über Fernseh- und Telefonanschluss. Den gehfähigen Patienten und Besuchern steht eine herrliche Parkanlage zur Verfügung.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Sonstige anhaltende Lungenkrankheit mit Verengung der Atemwege
Fallzahl 186

Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Infektion der unteren Atemwege

Bluthochdruck ohne bekannte Ursache
Fallzahl 167

Benigne essentielle Hypertonie

Herzschwäche
Fallzahl 160

Rechtsherzinsuffizienz

Akute Bronchitis
Fallzahl 126

Akute Bronchitis, nicht näher bezeichnet

Herzrhythmusstörung, ausgehend von den Vorhöfen des Herzens
Fallzahl 93

Vorhofflattern

Herzschwäche
Fallzahl 93

Linksherzinsuffizienz

Flüssigkeitsmangel
Fallzahl 82

Volumenmangel

Psychische bzw. Verhaltensstörung durch Alkohol
Fallzahl 75

Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Akute Intoxikation [akuter Rausch]

Lungenentzündung, Erreger vom Arzt nicht näher bezeichnet
Fallzahl 66

Pneumonie, nicht näher bezeichnet

Hals- bzw. Brustschmerzen
Fallzahl 65

Sonstige Brustschmerzen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP06: Basale Stimulation

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP25: Massage

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP37: Schmerztherapie/-management

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Am 02.01.1907 wurde das Krankenhaus als erstes Gebäude am Fuße des Steinberges errichtet. Heute liegt es inmitten einer dichten Wohnbebauung.

Bereits 1954 wurde das Haus durch einen Anbau erstmals erweitert.

Seinen größten Strukturwandel erlebte es von 1979 bis 1989.

In dieser Zeit erhielt das Krankenhaus einen großzügigen Anbau. In ihm befinden sich eine modern ausgestattete Operationsabteilung mit zugehörigem Aufwachraum, eine Intensivstation mit zentraler Überwachung sowie 28 modern eingerichtete Krankenzimmer mit eigener Nasszelle.

Im Altbaubereich befinden sich die Eingriffsräume, Röntgen und die physikalische Therapie, sowie die chirurgische Praxis.

Alle Krankenzimmer verfügen über Fernseh- und Telefonanschluss. Den gehfähigen Patienten und Besuchern steht eine herrliche Parkanlage zur Verfügung.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP06: Basale Stimulation

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP25: Massage

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP37: Schmerztherapie/-management

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Hersbruck und Umgebung