Krankenhaus

Krankenhaus der Augustinerinnen

50678 Köln - http://www.severinskloesterchen.de
10 von 25
+49 (221) 3308 - 1005
E-Mail-Anfrage erstellen
300
11

Schreibt über sich selbst

Als Krankenhaus mit christlichen Grundsätzen sind für den ganzen Menschen da. Das heißt: Bei uns genießen Sie die bestmögliche medizinische und pflegerische Dienstleistungsqualität sowie eine persönliche Behandlung, die der Würde des Menschen entspricht: voller Wertschätzung, Fürsorge und Respekt. Dazu gehört auch, dass wir Ihre Sorgen und Ängste wahrnehmen - und uns diesen stellen. Denn wir sind nicht nur um Ihre körperliche Genesung bemüht, sondern auch um Ihr seelisches Wohlergehen. Sie können sich darauf verlassen, dass unser qualifiziertes Team von Ärzten und Pflegerkäften rund um die Uhr für Sie da ist. Wir arbeiten interdisziplinär - Behandlung mit kurzen Wegen Im Krankenhaus der Augustinerinnen bieten wir Ihnen ein breites Spektrum an medizinischen Leistungen für Ihre wirkungsvolle Behandlung. Es spielt keine Rolle, ob Sie von Ihrem Arzt zu einer gezielten diagnostischen oder therapeutischen Maßnahme zu uns geschickt werden - oder ob wir erst die Ursachen Ihrer Beschwerden feststellen müssen.

Für Ihre Behandlung kooperieren unsere erfahrene Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte über die Grenzen der verschiedenen Fachabteilungen hinweg. Das hat für Sie den Vorteil, dass Sie bei uns keine langen Wege von einem zum anderen Spezialisten zurücklegen müssen - und von einem großen Potenzial medizinischer Möglichkeiten profitieren.

Wir möchten, dass Ihnen Schmerzen möglichst erspart bleiben

Dem Thema „Schmerzbehandlung“ messen wir im Severinsklösterchen große Bedeutung bei. Wir möchten sicherstellen, dass Ihnen Schmerzen erspart bleiben und so Ihre baldige Genesung unterstützen. Daher haben sich Mitarbeiter verschiedener Fachabteilungen (s. Zertifikat) zu einer Arbeitsgruppe zusammengefunden, um ein Gesamtkonzept zur Behandlung von Schmerzen zu erarbeiten - mit dem Ziel, die Schmerztherapie zu verbessern und somit das Wohlbefinden jedes Einzelnen während des stationären Aufenthaltes zu steigern.

Um sicherzustellen, dass unsere Schmerzbehandlung eine gute Qualität aufweist, haben wir den TÜV Rheinland 2010 erstmals gebeten, unsere Schmerzbehandlung zu überprüfen. Seitdem haben wir wiederholt den Nachweis erbracht, dass wir die Forderungen des TÜV Rheinland Standards “Qualitätsmanagement Akutschmerz” erfüllen. Zuletzt wurde uns dies im Juli 2013 mit der Zertifikatregistriernummer 01 191 080002 bescheinigt.

ICD-10-Diagnosen

Neugeborene
Fallzahl 1560

Einling, Geburt im Krankenhaus

Schlafstörung
Fallzahl 470

Schlafapnoe

Gelenkverschleiß (Arthrose) des Hüftgelenkes
Fallzahl 400

Sonstige primäre Koxarthrose

Gelenkverschleiß (Arthrose) des Kniegelenkes
Fallzahl 265

Sonstige primäre Gonarthrose

Dammriss während der Geburt
Fallzahl 224

Dammriss 2. Grades unter der Geburt

Sonstige anhaltende Lungenkrankheit mit Verengung der Atemwege
Fallzahl 207

Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Infektion der unteren Atemwege

Sonstige anhaltende Lungenkrankheit mit Verengung der Atemwege
Fallzahl 177

Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Exazerbation, nicht näher bezeichnet

Komplikationen bei Wehen bzw. Entbindung durch Gefahrenzustand des Kindes
Fallzahl 167

Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch abnorme fetale Herzfrequenz

Gelenkverschleiß (Arthrose) der Wirbelkörper
Fallzahl 160

Sonstige Spondylose

Sonstige Krankheit der Nase bzw. der Nasennebenhöhlen
Fallzahl 159

Nasenseptumdeviation

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP54: Asthmaschulung

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP06: Basale Stimulation

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP69: Eigenblutspende

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP26: Medizinische Fußpflege

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP43: Stillberatung

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP36: Säuglingspflegekurse

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Als Krankenhaus mit christlichen Grundsätzen sind für den ganzen Menschen da. Das heißt: Bei uns genießen Sie die bestmögliche medizinische und pflegerische Dienstleistungsqualität sowie eine persönliche Behandlung, die der Würde des Menschen entspricht: voller Wertschätzung, Fürsorge und Respekt. Dazu gehört auch, dass wir Ihre Sorgen und Ängste wahrnehmen - und uns diesen stellen. Denn wir sind nicht nur um Ihre körperliche Genesung bemüht, sondern auch um Ihr seelisches Wohlergehen. Sie können sich darauf verlassen, dass unser qualifiziertes Team von Ärzten und Pflegerkäften rund um die Uhr für Sie da ist. Wir arbeiten interdisziplinär - Behandlung mit kurzen Wegen Im Krankenhaus der Augustinerinnen bieten wir Ihnen ein breites Spektrum an medizinischen Leistungen für Ihre wirkungsvolle Behandlung. Es spielt keine Rolle, ob Sie von Ihrem Arzt zu einer gezielten diagnostischen oder therapeutischen Maßnahme zu uns geschickt werden - oder ob wir erst die Ursachen Ihrer Beschwerden feststellen müssen.

Für Ihre Behandlung kooperieren unsere erfahrene Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte über die Grenzen der verschiedenen Fachabteilungen hinweg. Das hat für Sie den Vorteil, dass Sie bei uns keine langen Wege von einem zum anderen Spezialisten zurücklegen müssen - und von einem großen Potenzial medizinischer Möglichkeiten profitieren.

Wir möchten, dass Ihnen Schmerzen möglichst erspart bleiben

Dem Thema „Schmerzbehandlung“ messen wir im Severinsklösterchen große Bedeutung bei. Wir möchten sicherstellen, dass Ihnen Schmerzen erspart bleiben und so Ihre baldige Genesung unterstützen. Daher haben sich Mitarbeiter verschiedener Fachabteilungen (s. Zertifikat) zu einer Arbeitsgruppe zusammengefunden, um ein Gesamtkonzept zur Behandlung von Schmerzen zu erarbeiten - mit dem Ziel, die Schmerztherapie zu verbessern und somit das Wohlbefinden jedes Einzelnen während des stationären Aufenthaltes zu steigern.

Um sicherzustellen, dass unsere Schmerzbehandlung eine gute Qualität aufweist, haben wir den TÜV Rheinland 2010 erstmals gebeten, unsere Schmerzbehandlung zu überprüfen. Seitdem haben wir wiederholt den Nachweis erbracht, dass wir die Forderungen des TÜV Rheinland Standards “Qualitätsmanagement Akutschmerz” erfüllen. Zuletzt wurde uns dies im Juli 2013 mit der Zertifikatregistriernummer 01 191 080002 bescheinigt.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP54: Asthmaschulung

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP06: Basale Stimulation

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP69: Eigenblutspende

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP26: Medizinische Fußpflege

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP43: Stillberatung

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP36: Säuglingspflegekurse

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Köln und Umgebung