Krankenhaus

Krankenhaus Bethel Berlin

12207 Berlin - https://www.bethelnet.de
Akademisches Lehrkrankenhaus: Medizinische Falkultät der Universität Rostock
10 von 25
+49 (30) 7 72 33 49
250
6

Schreibt über sich selbst

Das Krankenhaus, in das man gerne geht, muss zwar erst noch erfunden werden. Aber Kliniken mit gutem Medizin- und Krankenpflegekonzept gibt es schon. Bei uns im grünen Lichterfelde erwartet Sie modernste medizinische Versorgung und eine aufmerksame, menschliche Betreuung. Unser Anliegen ist es, Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Im Krankenhaus Bethel Berlin steht der Mensch im Mittelpunkt, nicht die Krankheit. Unsere medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Experten der Inneren Medizin, Allgemeinchirurgie (mit Darmzentrum), Orthopädie & Unfallchirurgie (mit Endoprothetikzentrum), Geriatrie, HNO und Urologie sowie Physio- und Ergotherapie arbeiten Tag für Tag für Ihr ganz persönliches Wohlbefinden.

Unser 250-Betten-Notfallkrankenhaus mit modernen, hellen Zimmern auf 8 Stationen verfügt über die aktuellste medizintechnische Ausstattung.

Das Arbeiten und Wirken im Krankenhaus Bethel Berlin steht im Verbund der Diakonie auf einem christlichen Fundament. Als konfessionell geprägtes Haus sind hier neben der umfassenden und hoch qualifizierten medizinischen Versorgung die Seelsorge und Fürsorge wesentliche Grundlagen der Patientenversorgung.

Das Krankenhaus Bethel Berlin ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Fakultät der Universität Rostock.

Das Krankenhaus Bethel Berlin ist nach KTQ zertifiziert, trägt als so genanntes “Schmerzfreies Krankenhaus” das Siegel “Qualitätsmanagement Akutschmerztherapie” des TÜV Rheinland und hat im Jahr 2013 sein Endoprothetikzentrum nach Endocert zertifizieren lassen.

Hier im Krankenhaus Bethel Berlin denken wir schon heute an morgen. Den Schutz des Klimas betrachten wir als zentrale Herausforderung unserer Zeit. Als Green Hospital spielt für uns dabei insbesondere das Thema „Energieeffizienz“ eine große Rolle. Wir setzen auf moderne, effiziente Technologien und starke Klimaschutzpartner.

Dank eines eigenen Blockheizkraftwerkes, verschiedener Umbaumaßnahmen im Bereich Klimatechnik und mit Hilfe eines Energiesparcontractings konnte das Krankenhaus in den vergangenen fünf Jahren über ein Fünftel weniger Strom und Gas verbrauchen, pro Jahr erhebliche Energiekosten einsparen und die für den Klimawandel verantwortlichen CO2-Emissionen um 689 Tonnen reduzieren.

Dieses Ergebnis wurde im Jahr 2013 mit dem für fünf Jahre verliehenen Gütesiegel “Energie sparendes Krankenhaus” des BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschlands) gewürdigt.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Gonarthrose [Arthrose des Kniegelenkes]
Fallzahl 215

Sonstige primäre Gonarthrose [M17.1]

Koxarthrose [Arthrose des Hüftgelenkes]
Fallzahl 156

Sonstige primäre Koxarthrose [M16.1]

Hernia inguinalis
Fallzahl 148

Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet [K40.90]

Störungen des Ganges und der Mobilität
Fallzahl 111

Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen des Ganges und der Mobilität [R26.8]

Herzinsuffizienz
Fallzahl 104

Sekundäre Rechtsherzinsuffizienz [I50.01]

Sonstige Krankheiten der Nase und der Nasennebenhöhlen
Fallzahl 96

Nasenseptumdeviation [J34.2]

Hernia inguinalis
Fallzahl 96

Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, mit Einklemmung, ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet [K40.30]

Pneumonie, Erreger nicht näher bezeichnet
Fallzahl 81

Lobärpneumonie, nicht näher bezeichnet [J18.1]

Sonstige Spondylopathien
Fallzahl 75

Spinal(kanal)stenose: Lumbalbereich [M48.06]

Sonstige Knorpelkrankheiten
Fallzahl 75

Chondromalazie: Unterschenkel [Fibula, Tibia, Kniegelenk] [M94.26]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

Dieses Angebot wird im Rahmen der Behandlung von der klinikeigenen Physiotherapie durchgeführt

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

Dieses Angebot wird im Rahmen der Behandlung von der klinikeigenen Physiotherapie durchgeführt

MP37: Schmerztherapie/-management

Ein berufsgruppenübergreifender Akutschmerzdienst ist etabliert und nach den Vorgaben vom TÜV Rheinland im Gesundheitswesen zertifziert.

MP18: Fußreflexzonenmassage

Dieses Angebot wird im Rahmen der Behandlung von der klinikeigenen Physiotherapie durchgeführt

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Auf Wunsch stellen unsere Mitarbeiterinnen den Kontakt zu Einrichtungen der Selbsthilfe für Sie her.

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

Dieses Angebot wird im Rahmen der medizinischen Behandlung entsprechend des Bedarfes/Notwendigkeit umgesetzt.

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Dieses Angebot wird im Rahmen der Behandlung von der klinikeigenen Physiotherapie durchgeführt

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

Dieses Angebot wird im Rahmen der Behandlung von der klinikeigenen Logopädie durchgeführt

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Regelmäßige Durchführung von Pflegevisiten, Verband- und Wundvisiten

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

Dieses Angebot wird im Rahmen der Behandlung von der klinikeigenen Physiotherapie durchgeführt

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

Im Fachbereich Geriatrie werden unsere Patienten Neuropsychologisch betreut.

MP21: Kinästhetik

Dieses Angebot wird im Rahmen der Behandlung von der klinikeigenen Physiotherapie durchgeführt

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

Autogenes Training und Muskelrelaxation nach Jakobsen werden als Leistungen im Rahmen der Krankengymnastik angeboten.

MP26: Medizinische Fußpflege

Die medizinische Fußpflege wird regelmäßig angeboten. Um Terminvereinbarung wird vorab gebeten.

MP24: Manuelle Lymphdrainage

Dieses Angebot wird im Rahmen der Behandlung von der klinikeigenen Physiotherapie durchgeführt

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Die Betreuung von Sterbenden gestalten wir entsprechend unseres Palliativ Konzepts in Zusammenarbeit mit unserer Krankenhausseelsorge.

MP25: Massage

Dieses Angebot wird im Rahmen der Behandlung von der klinikeigenen Physiotherapie durchgeführt

MP63: Sozialdienst

Der Sozialdienst unserer Klinik verfügt über vollständig ausgebildetes Personal. Sie beraten und unterstützen die Patienten und deren Angehörige bei allen notwendigen Leistungsanforderungen bei Kassen, Behörden und Ämtern.

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

Diese Leistungen werden ausschließlich außerhalb der Leistungen der Gesetzlichen Krankenversicherung angeboten.

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Im Rahmen des Entlassmanagements erfolgt eine bedarfsgerechte Regelung der poststationären Versorgung entlassener Patienten.

MP67: Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder

Dieses Angebot wird im Rahmen der Behandlung von der klinikeigenen Physiotherapie durchgeführt

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Übernahme von Patienten nach erfolgter Krankenhausbehandlung in Absprache mit dem Sozialdienst des Hauses. Übernahme von Patienten in die klinikeigene Geriatrische Tagespflege in Abstimmung mit den Krankenkassen.

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Im Bereich der Hüft- und Kniegelenksendoprothetik nehmen Patienten an dem Rapid Recovery Programm teil. Patienten- und Angehörigenschulungen sowie Einzel- und Gruppentherapien beinhaltet diese spezielle Programm.

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

Dieses Angebot wird im Rahmen der Behandlung von der klinikeigenen Physiotherapie durchgeführt

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

Dieses Angebot wird im Rahmen der Behandlung von der klinikeigenen Physiotherapie

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

Dieses Angebot wird im Rahmen der Behandlung von der klinikeigenen Ergotherapie durchgeführt

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Es werden regelmäßig medizinische Fachvorträge für interessierte Bürger, Patienten und Ärzte angeboten. Im Haus stehen umfangreiche gedruckte Informationsmaterialien zum Haus und den Abteilungen zur Verfügung. Der Internetauftritt des Krankenhauses hält zahlreiche Informationen bereit.

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Im Rahmen des Rapid Recovery Programms

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

Auf Wunsch des Patienten vermitteln wir die Versorgung von Hilfsmitteln und Orthopädietechnik.

MP06: Basale Stimulation

MP51: Wundmanagement

Ausgebildete Wundmanager arbeiten mit Ärzten und Pflegepersonal zusammen.

MP02: Akupunktur

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

Dieses Angebot wird im Rahmen des Rapid recovery Programs durchgeführt

MP01: Akupressur

Dieses Angebot wird im Rahmen der Behandlung von der klinikeigenen Physiotherapie durchgeführt

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Es stehen begrenzt Ein-Bett-Zimmer mit Naßzelle auch als Wahlleistungszimmer zur Verfügung

NM02: Ein-Bett-Zimmer

Es stehen Ein-Bett-Zimmer auch als Wahlleistungszimmer zur Verfügung.

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

Es besteht für alle Patientinnen und Patienten die Möglichkeit, eine entsprechende konfessionsbezogene Seelsorge in Anspruch zu nehmen.

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

Im Aufnahmegespräch und in der Patienteniformappe, die jeder Patient bei Aufnahme erhält, werden die Patieninnen und Patienten über nichtmedizinische Leistungsangebote informiert.

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Es stehen begrenzt Zwei-Bett-Zimmer mit Naßzelle auch als Wahlleistungszimmer zur Verfügung

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

Täglich wird von unserem Service ein vegetarisches Essen angeboten. Auf besondere Essenanforderungen nehmen wir bei der Bestellung Rücksicht

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

In regelmäßigen Abständen werden Informationsveranstaltungen angeboten. Über Aushänge und unsere Hompage können Sie sich über die Themen und Veranstaltungsdaten informieren. Die Mitarbeiter des Bereiches Öffentlichkeitsarbeit geben Ihnen gern Auskunft.

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Die Unterbringung von Begleitpersonen ist auf Nachfrage möglich.

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

Es stehen Zwei-Bett-Zimmer u.a. als Wahlleistungszimmer zur Verfügung.

NM68: Abschiedsraum

Auf Wunsch werden Aussegnungen durchgeführt.

NM40: Empfangs- und Begleitdienst für Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Ein Begleitdienst steht zum Patiententransport und Hilfe beim Transport von Gepäck zur Verfügung

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

Das Krankenhaus verfügt über ein Wegeleitsystem

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette sind vorhanden

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

Das Krankenhaus verfügt über barrierefreie Zugänge.

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

Befinden sich auf den Stationen.

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF02: Aufzug mit Sprachansage und/oder Beschriftung in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Der Zugang in das Krankenhaus, zu den Stationen, den Therapiebereichen, der Cafeteria und in den Patientengarten sind barrierefrei.

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

Das Wegeleitsystem in der Geriatrischen Fachabteilung wird durch Piktogramme unterstützt

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

Aufzug zu den einzelnen Stationen und Therapieeinheiten sowie einen Aufzug für den barrierefreien Zugang in den Patientengarten.

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Bei Bedarf werden benötigte Betten, wie Länge über 2,00 m oder mit besonderer Stabilität, umgehend geordert.

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Operationen können mit einem Körpergewicht bis zu 300 kg durchgeführt werden.

BF19: Röntgeneinrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Untersuchungen können mit einem Körpergewicht bis zu 200 kg durchgeführt werden.

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Hilfsgeräte für Patienten mit einer besonderen Körpergröße oder -gewicht werden, wenn nicht vorhanden, bei Bedarf umgehend geordert.

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Hilfsmittel für Patienten mit einer besonderen Körpergröße oder -gewicht werden, wenn nicht vorhanden, bei Bedarf umgehend geordert.

BF24: Diätische Angebote

Bei Bedarf erfolgt die Ernährungsplanung in Zusammenarbeit mit der Diätassistentin.

BF25: Dolmetscherdienste

Bei Bedarf werden die Dienste eines Dolmetschers in Anspruch genommen.

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

In unserer Einrichtung arbeiten Mitarbeiter unterschiedlicher Nationen.

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

BF30: Mehrsprachige Internetseite

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Stellenangebote in Berlin und Umgebung

Schreibt über sich selbst

Das Krankenhaus, in das man gerne geht, muss zwar erst noch erfunden werden. Aber Kliniken mit gutem Medizin- und Krankenpflegekonzept gibt es schon. Bei uns im grünen Lichterfelde erwartet Sie modernste medizinische Versorgung und eine aufmerksame, menschliche Betreuung. Unser Anliegen ist es, Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Im Krankenhaus Bethel Berlin steht der Mensch im Mittelpunkt, nicht die Krankheit. Unsere medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Experten der Inneren Medizin, Allgemeinchirurgie (mit Darmzentrum), Orthopädie & Unfallchirurgie (mit Endoprothetikzentrum), Geriatrie, HNO und Urologie sowie Physio- und Ergotherapie arbeiten Tag für Tag für Ihr ganz persönliches Wohlbefinden.

Unser 250-Betten-Notfallkrankenhaus mit modernen, hellen Zimmern auf 8 Stationen verfügt über die aktuellste medizintechnische Ausstattung.

Das Arbeiten und Wirken im Krankenhaus Bethel Berlin steht im Verbund der Diakonie auf einem christlichen Fundament. Als konfessionell geprägtes Haus sind hier neben der umfassenden und hoch qualifizierten medizinischen Versorgung die Seelsorge und Fürsorge wesentliche Grundlagen der Patientenversorgung.

Das Krankenhaus Bethel Berlin ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Fakultät der Universität Rostock.

Das Krankenhaus Bethel Berlin ist nach KTQ zertifiziert, trägt als so genanntes “Schmerzfreies Krankenhaus” das Siegel “Qualitätsmanagement Akutschmerztherapie” des TÜV Rheinland und hat im Jahr 2013 sein Endoprothetikzentrum nach Endocert zertifizieren lassen.

Hier im Krankenhaus Bethel Berlin denken wir schon heute an morgen. Den Schutz des Klimas betrachten wir als zentrale Herausforderung unserer Zeit. Als Green Hospital spielt für uns dabei insbesondere das Thema „Energieeffizienz“ eine große Rolle. Wir setzen auf moderne, effiziente Technologien und starke Klimaschutzpartner.

Dank eines eigenen Blockheizkraftwerkes, verschiedener Umbaumaßnahmen im Bereich Klimatechnik und mit Hilfe eines Energiesparcontractings konnte das Krankenhaus in den vergangenen fünf Jahren über ein Fünftel weniger Strom und Gas verbrauchen, pro Jahr erhebliche Energiekosten einsparen und die für den Klimawandel verantwortlichen CO2-Emissionen um 689 Tonnen reduzieren.

Dieses Ergebnis wurde im Jahr 2013 mit dem für fünf Jahre verliehenen Gütesiegel “Energie sparendes Krankenhaus” des BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschlands) gewürdigt.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Gonarthrose [Arthrose des Kniegelenkes]
Fallzahl 215

Sonstige primäre Gonarthrose [M17.1]

Koxarthrose [Arthrose des Hüftgelenkes]
Fallzahl 156

Sonstige primäre Koxarthrose [M16.1]

Hernia inguinalis
Fallzahl 148

Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet [K40.90]

Störungen des Ganges und der Mobilität
Fallzahl 111

Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen des Ganges und der Mobilität [R26.8]

Herzinsuffizienz
Fallzahl 104

Sekundäre Rechtsherzinsuffizienz [I50.01]

Sonstige Krankheiten der Nase und der Nasennebenhöhlen
Fallzahl 96

Nasenseptumdeviation [J34.2]

Hernia inguinalis
Fallzahl 96

Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, mit Einklemmung, ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet [K40.30]

Pneumonie, Erreger nicht näher bezeichnet
Fallzahl 81

Lobärpneumonie, nicht näher bezeichnet [J18.1]

Sonstige Spondylopathien
Fallzahl 75

Spinal(kanal)stenose: Lumbalbereich [M48.06]

Sonstige Knorpelkrankheiten
Fallzahl 75

Chondromalazie: Unterschenkel [Fibula, Tibia, Kniegelenk] [M94.26]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

Dieses Angebot wird im Rahmen der Behandlung von der klinikeigenen Physiotherapie durchgeführt

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

Dieses Angebot wird im Rahmen der Behandlung von der klinikeigenen Physiotherapie durchgeführt

MP37: Schmerztherapie/-management

Ein berufsgruppenübergreifender Akutschmerzdienst ist etabliert und nach den Vorgaben vom TÜV Rheinland im Gesundheitswesen zertifziert.

MP18: Fußreflexzonenmassage

Dieses Angebot wird im Rahmen der Behandlung von der klinikeigenen Physiotherapie durchgeführt

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Auf Wunsch stellen unsere Mitarbeiterinnen den Kontakt zu Einrichtungen der Selbsthilfe für Sie her.

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

Dieses Angebot wird im Rahmen der medizinischen Behandlung entsprechend des Bedarfes/Notwendigkeit umgesetzt.

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Dieses Angebot wird im Rahmen der Behandlung von der klinikeigenen Physiotherapie durchgeführt

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

Dieses Angebot wird im Rahmen der Behandlung von der klinikeigenen Logopädie durchgeführt

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Regelmäßige Durchführung von Pflegevisiten, Verband- und Wundvisiten

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

Dieses Angebot wird im Rahmen der Behandlung von der klinikeigenen Physiotherapie durchgeführt

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

Im Fachbereich Geriatrie werden unsere Patienten Neuropsychologisch betreut.

MP21: Kinästhetik

Dieses Angebot wird im Rahmen der Behandlung von der klinikeigenen Physiotherapie durchgeführt

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

Autogenes Training und Muskelrelaxation nach Jakobsen werden als Leistungen im Rahmen der Krankengymnastik angeboten.

MP26: Medizinische Fußpflege

Die medizinische Fußpflege wird regelmäßig angeboten. Um Terminvereinbarung wird vorab gebeten.

MP24: Manuelle Lymphdrainage

Dieses Angebot wird im Rahmen der Behandlung von der klinikeigenen Physiotherapie durchgeführt

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Die Betreuung von Sterbenden gestalten wir entsprechend unseres Palliativ Konzepts in Zusammenarbeit mit unserer Krankenhausseelsorge.

MP25: Massage

Dieses Angebot wird im Rahmen der Behandlung von der klinikeigenen Physiotherapie durchgeführt

MP63: Sozialdienst

Der Sozialdienst unserer Klinik verfügt über vollständig ausgebildetes Personal. Sie beraten und unterstützen die Patienten und deren Angehörige bei allen notwendigen Leistungsanforderungen bei Kassen, Behörden und Ämtern.

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

Diese Leistungen werden ausschließlich außerhalb der Leistungen der Gesetzlichen Krankenversicherung angeboten.

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Im Rahmen des Entlassmanagements erfolgt eine bedarfsgerechte Regelung der poststationären Versorgung entlassener Patienten.

MP67: Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder

Dieses Angebot wird im Rahmen der Behandlung von der klinikeigenen Physiotherapie durchgeführt

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Übernahme von Patienten nach erfolgter Krankenhausbehandlung in Absprache mit dem Sozialdienst des Hauses. Übernahme von Patienten in die klinikeigene Geriatrische Tagespflege in Abstimmung mit den Krankenkassen.

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Im Bereich der Hüft- und Kniegelenksendoprothetik nehmen Patienten an dem Rapid Recovery Programm teil. Patienten- und Angehörigenschulungen sowie Einzel- und Gruppentherapien beinhaltet diese spezielle Programm.

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

Dieses Angebot wird im Rahmen der Behandlung von der klinikeigenen Physiotherapie durchgeführt

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

Dieses Angebot wird im Rahmen der Behandlung von der klinikeigenen Physiotherapie

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

Dieses Angebot wird im Rahmen der Behandlung von der klinikeigenen Ergotherapie durchgeführt

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Es werden regelmäßig medizinische Fachvorträge für interessierte Bürger, Patienten und Ärzte angeboten. Im Haus stehen umfangreiche gedruckte Informationsmaterialien zum Haus und den Abteilungen zur Verfügung. Der Internetauftritt des Krankenhauses hält zahlreiche Informationen bereit.

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Im Rahmen des Rapid Recovery Programms

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

Auf Wunsch des Patienten vermitteln wir die Versorgung von Hilfsmitteln und Orthopädietechnik.

MP06: Basale Stimulation

MP51: Wundmanagement

Ausgebildete Wundmanager arbeiten mit Ärzten und Pflegepersonal zusammen.

MP02: Akupunktur

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

Dieses Angebot wird im Rahmen des Rapid recovery Programs durchgeführt

MP01: Akupressur

Dieses Angebot wird im Rahmen der Behandlung von der klinikeigenen Physiotherapie durchgeführt

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Es stehen begrenzt Ein-Bett-Zimmer mit Naßzelle auch als Wahlleistungszimmer zur Verfügung

NM02: Ein-Bett-Zimmer

Es stehen Ein-Bett-Zimmer auch als Wahlleistungszimmer zur Verfügung.

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

Es besteht für alle Patientinnen und Patienten die Möglichkeit, eine entsprechende konfessionsbezogene Seelsorge in Anspruch zu nehmen.

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

Im Aufnahmegespräch und in der Patienteniformappe, die jeder Patient bei Aufnahme erhält, werden die Patieninnen und Patienten über nichtmedizinische Leistungsangebote informiert.

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Es stehen begrenzt Zwei-Bett-Zimmer mit Naßzelle auch als Wahlleistungszimmer zur Verfügung

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

Täglich wird von unserem Service ein vegetarisches Essen angeboten. Auf besondere Essenanforderungen nehmen wir bei der Bestellung Rücksicht

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

In regelmäßigen Abständen werden Informationsveranstaltungen angeboten. Über Aushänge und unsere Hompage können Sie sich über die Themen und Veranstaltungsdaten informieren. Die Mitarbeiter des Bereiches Öffentlichkeitsarbeit geben Ihnen gern Auskunft.

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Die Unterbringung von Begleitpersonen ist auf Nachfrage möglich.

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

Es stehen Zwei-Bett-Zimmer u.a. als Wahlleistungszimmer zur Verfügung.

NM68: Abschiedsraum

Auf Wunsch werden Aussegnungen durchgeführt.

NM40: Empfangs- und Begleitdienst für Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Ein Begleitdienst steht zum Patiententransport und Hilfe beim Transport von Gepäck zur Verfügung

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

Das Krankenhaus verfügt über ein Wegeleitsystem

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette sind vorhanden

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

Das Krankenhaus verfügt über barrierefreie Zugänge.

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

Befinden sich auf den Stationen.

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF02: Aufzug mit Sprachansage und/oder Beschriftung in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Der Zugang in das Krankenhaus, zu den Stationen, den Therapiebereichen, der Cafeteria und in den Patientengarten sind barrierefrei.

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

Das Wegeleitsystem in der Geriatrischen Fachabteilung wird durch Piktogramme unterstützt

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

Aufzug zu den einzelnen Stationen und Therapieeinheiten sowie einen Aufzug für den barrierefreien Zugang in den Patientengarten.

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Bei Bedarf werden benötigte Betten, wie Länge über 2,00 m oder mit besonderer Stabilität, umgehend geordert.

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Operationen können mit einem Körpergewicht bis zu 300 kg durchgeführt werden.

BF19: Röntgeneinrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Untersuchungen können mit einem Körpergewicht bis zu 200 kg durchgeführt werden.

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Hilfsgeräte für Patienten mit einer besonderen Körpergröße oder -gewicht werden, wenn nicht vorhanden, bei Bedarf umgehend geordert.

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Hilfsmittel für Patienten mit einer besonderen Körpergröße oder -gewicht werden, wenn nicht vorhanden, bei Bedarf umgehend geordert.

BF24: Diätische Angebote

Bei Bedarf erfolgt die Ernährungsplanung in Zusammenarbeit mit der Diätassistentin.

BF25: Dolmetscherdienste

Bei Bedarf werden die Dienste eines Dolmetschers in Anspruch genommen.

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

In unserer Einrichtung arbeiten Mitarbeiter unterschiedlicher Nationen.

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

BF30: Mehrsprachige Internetseite

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Stellenangebote in Berlin und Umgebung