Krankenhaus

Klinikum St. Elisabeth Straubing

94315 Straubing - https://www.klinikum-straubing.de
10 von 25
+49 (9421) 710-1015
450
13

Schreibt über sich selbst

Das Klinikum St. Elisabeth - bereits 1748 von zwei Klosterschwestern der Elisabethinen gegründet - zeigt sich als starker Partner der Gesundheitsversorgung in Ostbayern. Unter der Trägerschaft der Barmherzigen Brüder (90 Prozent) und der Stadt Straubing ist es mit 450 Planbetten das größte katholische Krankenhaus in Niederbayern.

Als eines von vier niederbayerischen Krankenhäusern mit der Versorgungsstufe II nimmt es auch überörtliche Schwerpunktaufgaben in Diagnose und Therapie wahr. Die Patienten werden in neun verschiedenen Fachrichtungen versorgt. Erweitert werden die Fachbereiche durch sieben spezialisierte Bereiche/ Sektionen, fünfzehn Zentren, sieben Belegabteilungen und die Zusammenarbeit mit dem ambulanten Medizinischen Versorgungs-Zentrum (MVZ) mit elf Disziplinen.

Die hauseigene Berufsfachschule für Krankenpflege mit 32 Plätzen steht auch Bachelor-Studenten des Fachs „Pflege dual“ offen. Das Klinikum St. Elisabeth ist akademisches Lehrkrankenhaus der Technischen Universität (TU) München.

Es ist außerdem Mitglied im Gesundheitsforum sowie aktiver Kooperationspartner in Arbeitsgruppen der „Gesundheitsregion plus“ Straubing. Das Konzept der Gesundheitsregionen plus sieht eine Vernetzung und Nutzung von Synergieeffekten im Bereich Gesundheitsversorgung sowie Gesundheitsförderung/Prävention vor.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Neugeborene
Fallzahl 401

Einling, Geburt im Krankenhaus

Schulterverletzung
Fallzahl 375

Läsionen der Rotatorenmanschette

Anhaltende Nasennebenhöhlenentzündung
Fallzahl 374

Chronische Pansinusitis

Verletzung des Schädelinneren
Fallzahl 326

Gehirnerschütterung

Herzschwäche
Fallzahl 318

Linksherzinsuffizienz

Harnstau aufgrund einer Abflussbehinderung bzw. Harnrückfluss in Richtung Niere
Fallzahl 314

Hydronephrose bei Obstruktion durch Nieren- und Ureterstein

Herzkrankheit durch anhaltende Durchblutungsstörungen des Herzens
Fallzahl 289

Atherosklerotische Herzkrankheit

Sonstige Krankheit der Nase bzw. der Nasennebenhöhlen
Fallzahl 249

Nasenseptumdeviation

Leistenbruch
Fallzahl 215

Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän

Anfallsartige Enge und Schmerzen in der Brust - Angina pectoris
Fallzahl 215

Sonstige Formen der Angina pectoris

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP53: Aromapflege/-therapie

MP54: Asthmaschulung

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP06: Basale Stimulation

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP27: Musiktherapie

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP37: Schmerztherapie/-management

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP43: Stillberatung

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP36: Säuglingspflegekurse

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Das Klinikum St. Elisabeth - bereits 1748 von zwei Klosterschwestern der Elisabethinen gegründet - zeigt sich als starker Partner der Gesundheitsversorgung in Ostbayern. Unter der Trägerschaft der Barmherzigen Brüder (90 Prozent) und der Stadt Straubing ist es mit 450 Planbetten das größte katholische Krankenhaus in Niederbayern.

Als eines von vier niederbayerischen Krankenhäusern mit der Versorgungsstufe II nimmt es auch überörtliche Schwerpunktaufgaben in Diagnose und Therapie wahr. Die Patienten werden in neun verschiedenen Fachrichtungen versorgt. Erweitert werden die Fachbereiche durch sieben spezialisierte Bereiche/ Sektionen, fünfzehn Zentren, sieben Belegabteilungen und die Zusammenarbeit mit dem ambulanten Medizinischen Versorgungs-Zentrum (MVZ) mit elf Disziplinen.

Die hauseigene Berufsfachschule für Krankenpflege mit 32 Plätzen steht auch Bachelor-Studenten des Fachs „Pflege dual“ offen. Das Klinikum St. Elisabeth ist akademisches Lehrkrankenhaus der Technischen Universität (TU) München.

Es ist außerdem Mitglied im Gesundheitsforum sowie aktiver Kooperationspartner in Arbeitsgruppen der „Gesundheitsregion plus“ Straubing. Das Konzept der Gesundheitsregionen plus sieht eine Vernetzung und Nutzung von Synergieeffekten im Bereich Gesundheitsversorgung sowie Gesundheitsförderung/Prävention vor.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP53: Aromapflege/-therapie

MP54: Asthmaschulung

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP06: Basale Stimulation

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP27: Musiktherapie

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP37: Schmerztherapie/-management

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP43: Stillberatung

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP36: Säuglingspflegekurse

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen