Krankenhaus

Klinikum Main-Spessart, Standort Lohr

97816 Lohr am Main - https://klinikum-msp.de
10 von 25
+49 (9352) 505 - 1797
E-Mail-Anfrage erstellen
200
9

Schreibt über sich selbst

Das Klinikum in Lohr bietet neben der Notaufnahme die Fachrichtungen Innere Medizin, Intensivmedizin, Neurologie, Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Orthopädie und spezielle Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Gynäkologie, Anästhesie, Augenheilkunde und Urologie an. Zudem gibt es folgende Leistungen: Neurochirurgie, Herzkatheterlabor, Palliative Betreuung, Physiotherapie und Physikalische Therapie. Eine zertifizierte Spezialeinheit für Schlaganfall-Patienten (Stroke Unit) sichert eine prompte intensivmedizinische und interdisziplinäre Akutbehandlung von Menschen mit einem Schlaganfall. Als Mitglied im Traumanetzwerk Nordbayern garantiert das Klinikum auch hier speziell ausgebildete Fachkräfte, optimierte Prozesse und eine entsprechende technische Ausstattung.

Wir versorgen unsere Patienten primär unter Berücksichtigung ihrer körperlichen und sozialen Ressourcen. So geht uns der Blick auf die Zeit nach der Entlassung und den dann notwendigen Bedarf an familiärer oder fremder Hilfe zu keinem Zeitpunkt verloren. Dies ist auch der Grund, warum die Arbeit mit den Angehörigen so eine entscheidende Rolle spielt. Die geriatrische Behandlung sollte stets heimatnah erfolgen und nicht – wie bei der Rehabilitation von Berufstätigen – an einem erholsamen und attraktiven, aber weit entfernten Standort. Deshalb sind wir froh, im Landkreis Main-Spessart beides anbieten zu können: Eine heimatnahe sowie hochprofessionelle und fachspezifische Behandlung an einem Standort, der zudem von Erholungswert und Attraktivität gekennzeichnet ist.

Es besteht eine gute Zusammenarbeit mit dem unter demselben Dach befindlichen Kreisseniorenzentrum Marktheidenfeld, aber auch mit den anderen Alten-, Pflege- und Seniorenheimen sowie den zahlreichen mobilen Pflegediensten der Umgebung. Bei Bedarf können wir zudem gewachsene Strukturen der Hospiz- oder Palliativversorgung bieten.

ICD-10-Diagnosen

Herzkrankheit durch anhaltende Durchblutungsstörungen des Herzens
Fallzahl 241

Atherosklerotische Herzkrankheit

Schlaganfall durch Gefäßverschluss - Hirninfarkt
Fallzahl 186

Hirninfarkt durch Thrombose zerebraler Arterien

Herzschwäche
Fallzahl 184

Linksherzinsuffizienz

Herzschwäche
Fallzahl 180

Rechtsherzinsuffizienz

Knochenbruch des Oberschenkels
Fallzahl 175

Schenkelhalsfraktur

Bluthochdruck ohne bekannte Ursache
Fallzahl 167

Benigne essentielle Hypertonie

Gelenkverschleiß (Arthrose) des Hüftgelenkes
Fallzahl 145

Sonstige primäre Koxarthrose

Herzrhythmusstörung, ausgehend von den Vorhöfen des Herzens
Fallzahl 131

Vorhofflattern

Leistenbruch
Fallzahl 123

Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän

Knochenbruch des Unterarmes
Fallzahl 109

Distale Fraktur des Radius

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP53: Aromapflege/-therapie

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP06: Basale Stimulation

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Das Klinikum in Lohr bietet neben der Notaufnahme die Fachrichtungen Innere Medizin, Intensivmedizin, Neurologie, Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Orthopädie und spezielle Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Gynäkologie, Anästhesie, Augenheilkunde und Urologie an. Zudem gibt es folgende Leistungen: Neurochirurgie, Herzkatheterlabor, Palliative Betreuung, Physiotherapie und Physikalische Therapie. Eine zertifizierte Spezialeinheit für Schlaganfall-Patienten (Stroke Unit) sichert eine prompte intensivmedizinische und interdisziplinäre Akutbehandlung von Menschen mit einem Schlaganfall. Als Mitglied im Traumanetzwerk Nordbayern garantiert das Klinikum auch hier speziell ausgebildete Fachkräfte, optimierte Prozesse und eine entsprechende technische Ausstattung.

Wir versorgen unsere Patienten primär unter Berücksichtigung ihrer körperlichen und sozialen Ressourcen. So geht uns der Blick auf die Zeit nach der Entlassung und den dann notwendigen Bedarf an familiärer oder fremder Hilfe zu keinem Zeitpunkt verloren. Dies ist auch der Grund, warum die Arbeit mit den Angehörigen so eine entscheidende Rolle spielt. Die geriatrische Behandlung sollte stets heimatnah erfolgen und nicht – wie bei der Rehabilitation von Berufstätigen – an einem erholsamen und attraktiven, aber weit entfernten Standort. Deshalb sind wir froh, im Landkreis Main-Spessart beides anbieten zu können: Eine heimatnahe sowie hochprofessionelle und fachspezifische Behandlung an einem Standort, der zudem von Erholungswert und Attraktivität gekennzeichnet ist.

Es besteht eine gute Zusammenarbeit mit dem unter demselben Dach befindlichen Kreisseniorenzentrum Marktheidenfeld, aber auch mit den anderen Alten-, Pflege- und Seniorenheimen sowie den zahlreichen mobilen Pflegediensten der Umgebung. Bei Bedarf können wir zudem gewachsene Strukturen der Hospiz- oder Palliativversorgung bieten.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP53: Aromapflege/-therapie

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP06: Basale Stimulation

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Lohr am Main und Umgebung