Krankenhaus

Klinikum Frankfurt Höchst GmbH

65929 Frankfurt am Main - http://www.klinikumfrankfurt.de
10 von 25
+49 (69) 3106 - 3030
E-Mail-Anfrage erstellen
851
25

Schreibt über sich selbst

Medizinische Kompetenz, individuelle Betreuung und Versorgung auf höchstem Niveau. Im Klinikum Frankfurt Höchst sind Patientinnen und Patienten in den richtigen Händen. Als leistungsstarker Maximalversorger im größten kommunalen Klinikverbund der Region, der Kliniken Frankfurt Main-Taunus GmbH, bietet das Klinikum Frankfurt Höchst medizinische und pflegerische Versorgung der höchsten Versorgungsstufe an.

Allein am Standort Frankfurt Höchst stehen 22 Kliniken, Institute und Fachabteilungen mit rund 900 Betten einschließlich der interdisziplinären Intensivtherapie-Station sowie der Intensivstation für Neonatologie für die optimale medizinische Betreuung zur Verfügung. Jährlich werden über 37.000 stationäre und mehr als 100.000 ambulante Patienten aus einem weiten Einzugsgebiet behandelt.

Über 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus vielen Nationen bringen rund um die Uhr ihr fachliches Können mit Respekt vor der Persönlichkeit der Patienten zum Einsatz und repräsentieren Weltoffenheit, Vielfalt und Toleranz unserer Stadt. Regelmäßige Weiterbildungen und Schulungen halten den Kenntnisstand der Mitarbeiter auf dem aktuellsten Stand von Medizin und Pflege. Moderne Pflegekonzepte und das angeschlossene Ausbildungszentrum leisten einen wichtigen Beitrag für das hohe Niveau der Versorgungsqualität.

Mit seinem Leistungsspektrum spielt das Klinikum eine wichtige Rolle im Netzwerk der Gesundheitsversorgung im Rhein-Main-Gebiet. 2017 erblickten hier 2.438 Kinder das Licht der Welt. Mit über 35.000 behandelten kleinen Patienten pro Jahr bildet das Klinikum das größte Kinderzentrum der Region. Dazu gehören die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, das Sozialpädiatrische Zentrum, die Kinder- und Neuroorthopädie, die Kinderurologie, die Kinderchirurgie, die Kinder- und Jugendgynäkologie in enger Kooperation mit den Kliniken für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Augenheilkunde, Neurochirurgie, Psychiatrie. Auf dem Klinikgelände sind ein Notarzteinsatzfahrzeug, ein Intensivtransportwagen und ein Baby-Notarztwagen direkt stationiert. Seit 2017 kooperiert das Klinikum auch mit der Johanniter Luftrettung. Im Jahr 2008 feierte das Klinikum seinen 150. Geburtstag.

Fachabteilungen

Klinik für Innere Medizin 1 Kardiologie, konservative Intensivmedizin, Angiologie

Leitung: Prof. Dr. med. Hans Ulrich Hink

Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe - Geburtshilfe

Leitung: Prof. Dr. med. Volker Möbus

Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe - Gynäkologie

Leitung: Prof. Dr. med. Volker Möbus

Klinik für Altersmedizin

Leitung: Claudia Ankerst

Institut für Laboratoriumsmedizin - Klinische Chemie, Mikrobiologie, Transfusionsserologie

Leitung: Dr. med. Oliver Colhoun

Geriatrische Tagesklinik

Leitung: Dr. med. Kerstin Amadori

Institut für Pathologie

Leitung: PD. Dr. med. Frank Bergmann

Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und Thoraxchirurgie

Leitung: Prof. Dr. med. Matthias Schwarzbach

Klinik für Anästhesie, operative Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie

Leitung: Prof. Dr. med. Hans Walter Striebel D.E.A.A.

Klinik für Augenheilkunde

Leitung: Prof. Dr. med. Claus Eckardt

Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie, Plastische Gesichtschirurgie

Leitung: Priv.-Doz. Dr. med. Carsten Dalchow

Klinik für Innere Medizin 2 Gastroenterologie, Diabetologie/ Endokrinologie, Infektiologie, Allgemeine Innere Medizin

Leitung: Prof. Dr. med. Klaus Haag

Klinik für Innere Medizin 3 Hämatologie, Onkologie, Palliativmedizin, Pneumologie

Leitung: Prof. Dr. med. Hans-Günter Derigs

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Leitung: Priv.-Doz. Dr. med. Lothar Schrod

Klinik für Kinderchirurgie

Leitung: Dr. med. Alexandra Weltzien

Klinik für Neurochirurgie

Leitung: Priv.Doz. Dr. med. Matin Barth

Klinik für Neurologie

Leitung: Prof. Dr. med. Thorsten Steiner, MME

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie - Schwerpunkt Orthopädie

Leitung: Prof. Dr. med. Wolfgang Daecke

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie - Schwerpunkt Unfallchirurgie und Sporttraumatologie

Leitung: Dr. med. Harald Hake

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie- Psychosomatik

Leitung: Priv.-Doz. Dr. med. Michael Grube

Klinik für Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin

Leitung: Prof. Dr. med. Markus Müller-Schimpfle

Klinik für Urologie

Leitung: Dr. med. Walter Ohlig

Tagesklinik für Psychiatrie und Psychotherapie- Psychosomatik

Leitung: Priv.-Doz. Dr. med. Michael Grube

Zentrale Notaufnahme, Innere Medizin

Leitung: Dr. med. Peter-Friedrich Petersen

Sozialpädiatrisches Zentrum

Leitung: Dr. med. Mechthild Pies

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Neugeborene
Fallzahl 1801

Einling, Geburt im Krankenhaus

Sonstige Krankheit bzw. Veränderung der Netzhaut
Fallzahl 730

Degeneration der Makula und des hinteren Poles

Verletzung des Schädelinneren
Fallzahl 714

Gehirnerschütterung

Hals- bzw. Brustschmerzen
Fallzahl 604

Sonstige Brustschmerzen

Netzhautablösung bzw. Netzhautriss
Fallzahl 522

Netzhautablösung mit Netzhautriss

Schlaganfall durch Gefäßverschluss - Hirninfarkt
Fallzahl 517

Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien

Normale Geburt eines Kindes
Fallzahl 514

Spontangeburt eines Einlings

Ohnmachtsanfall bzw. Kollaps
Fallzahl 467

Synkope und Kollaps

Akute Bronchitis
Fallzahl 422

Akute Bronchitis, nicht näher bezeichnet

Herzschwäche
Fallzahl 354

Linksherzinsuffizienz

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP53: Aromapflege/-therapie

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP06: Basale Stimulation

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP30: Pädagogisches Leistungsangebot

MP61: Redressionstherapie

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP38: Sehschule/Orthoptik

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP43: Stillberatung

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP36: Säuglingspflegekurse

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP67: Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Schreibt über sich selbst

Medizinische Kompetenz, individuelle Betreuung und Versorgung auf höchstem Niveau. Im Klinikum Frankfurt Höchst sind Patientinnen und Patienten in den richtigen Händen. Als leistungsstarker Maximalversorger im größten kommunalen Klinikverbund der Region, der Kliniken Frankfurt Main-Taunus GmbH, bietet das Klinikum Frankfurt Höchst medizinische und pflegerische Versorgung der höchsten Versorgungsstufe an.

Allein am Standort Frankfurt Höchst stehen 22 Kliniken, Institute und Fachabteilungen mit rund 900 Betten einschließlich der interdisziplinären Intensivtherapie-Station sowie der Intensivstation für Neonatologie für die optimale medizinische Betreuung zur Verfügung. Jährlich werden über 37.000 stationäre und mehr als 100.000 ambulante Patienten aus einem weiten Einzugsgebiet behandelt.

Über 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus vielen Nationen bringen rund um die Uhr ihr fachliches Können mit Respekt vor der Persönlichkeit der Patienten zum Einsatz und repräsentieren Weltoffenheit, Vielfalt und Toleranz unserer Stadt. Regelmäßige Weiterbildungen und Schulungen halten den Kenntnisstand der Mitarbeiter auf dem aktuellsten Stand von Medizin und Pflege. Moderne Pflegekonzepte und das angeschlossene Ausbildungszentrum leisten einen wichtigen Beitrag für das hohe Niveau der Versorgungsqualität.

Mit seinem Leistungsspektrum spielt das Klinikum eine wichtige Rolle im Netzwerk der Gesundheitsversorgung im Rhein-Main-Gebiet. 2017 erblickten hier 2.438 Kinder das Licht der Welt. Mit über 35.000 behandelten kleinen Patienten pro Jahr bildet das Klinikum das größte Kinderzentrum der Region. Dazu gehören die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, das Sozialpädiatrische Zentrum, die Kinder- und Neuroorthopädie, die Kinderurologie, die Kinderchirurgie, die Kinder- und Jugendgynäkologie in enger Kooperation mit den Kliniken für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Augenheilkunde, Neurochirurgie, Psychiatrie. Auf dem Klinikgelände sind ein Notarzteinsatzfahrzeug, ein Intensivtransportwagen und ein Baby-Notarztwagen direkt stationiert. Seit 2017 kooperiert das Klinikum auch mit der Johanniter Luftrettung. Im Jahr 2008 feierte das Klinikum seinen 150. Geburtstag.

Fachabteilungen

Fachabteilungen

Klinik für Innere Medizin 1 Kardiologie, konservative Intensivmedizin, Angiologie

Leitung: Prof. Dr. med. Hans Ulrich Hink

Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe - Geburtshilfe

Leitung: Prof. Dr. med. Volker Möbus

Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe - Gynäkologie

Leitung: Prof. Dr. med. Volker Möbus

Klinik für Altersmedizin

Leitung: Claudia Ankerst

Institut für Laboratoriumsmedizin - Klinische Chemie, Mikrobiologie, Transfusionsserologie

Leitung: Dr. med. Oliver Colhoun

Geriatrische Tagesklinik

Leitung: Dr. med. Kerstin Amadori

Institut für Pathologie

Leitung: PD. Dr. med. Frank Bergmann

Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und Thoraxchirurgie

Leitung: Prof. Dr. med. Matthias Schwarzbach

Klinik für Anästhesie, operative Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie

Leitung: Prof. Dr. med. Hans Walter Striebel D.E.A.A.

Klinik für Augenheilkunde

Leitung: Prof. Dr. med. Claus Eckardt

Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie, Plastische Gesichtschirurgie

Leitung: Priv.-Doz. Dr. med. Carsten Dalchow

Klinik für Innere Medizin 2 Gastroenterologie, Diabetologie/ Endokrinologie, Infektiologie, Allgemeine Innere Medizin

Leitung: Prof. Dr. med. Klaus Haag

Klinik für Innere Medizin 3 Hämatologie, Onkologie, Palliativmedizin, Pneumologie

Leitung: Prof. Dr. med. Hans-Günter Derigs

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Leitung: Priv.-Doz. Dr. med. Lothar Schrod

Klinik für Kinderchirurgie

Leitung: Dr. med. Alexandra Weltzien

Klinik für Neurochirurgie

Leitung: Priv.Doz. Dr. med. Matin Barth

Klinik für Neurologie

Leitung: Prof. Dr. med. Thorsten Steiner, MME

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie - Schwerpunkt Orthopädie

Leitung: Prof. Dr. med. Wolfgang Daecke

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie - Schwerpunkt Unfallchirurgie und Sporttraumatologie

Leitung: Dr. med. Harald Hake

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie- Psychosomatik

Leitung: Priv.-Doz. Dr. med. Michael Grube

Klinik für Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin

Leitung: Prof. Dr. med. Markus Müller-Schimpfle

Klinik für Urologie

Leitung: Dr. med. Walter Ohlig

Tagesklinik für Psychiatrie und Psychotherapie- Psychosomatik

Leitung: Priv.-Doz. Dr. med. Michael Grube

Zentrale Notaufnahme, Innere Medizin

Leitung: Dr. med. Peter-Friedrich Petersen

Sozialpädiatrisches Zentrum

Leitung: Dr. med. Mechthild Pies

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenangebote

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Frankfurt am Main und Umgebung