Krankenhaus

Klinikum Forchheim

91301 Forchheim - https://www.klinikumforchheim.de
Akademisches Lehrkrankenhaus: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
10 von 25
+49 (9191) 610 - 219
225
12

Schreibt über sich selbst

Zum Klinikum gehören insgesamt 12 Kliniken und Institute. In den Behandlungszentren, Kliniken und Instituten sind über 70 Ärzte und rund 150 Pflegekräfte für die Gesundheit unserer Patienten im Einsatz.

Klare Materialien wie Aluminium und Glas bestimmen die äußere Erscheinung des Gebäudes, welches 2006 komplett neu auf der „grünen Wiese“ erbaut wurde. Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg entspricht es modernsten medizinischen Ansprüchen. 2014 wurde es um ein Gesundheitszentrum (Ärztehaus) ergänzt, sodass ambulante und stationäre Versorgung an einem Standort vereint sind.

Das Klinikum liegt in der Wiesentau – in unmittelbarer Nähe zu Bahnhof, Stadt und Hauptverkehrsstraßen und gleichzeitig mitten in der Natur. Geprägt von einem grünen Horizont aus Wiesen, Wasser, Sträuchern und Bäumen verfügt das insgesamt 5,5 Hektar große Areal über eine Nutzfläche von 10.500 m2.

Unter der Bezeichnung „Krankenhaus Forchheim der Vereinigten Pfründnerstiftungen“ wird das Klinikum als Eigenbetrieb der Vereinigten Pfründnerstiftungen geführt. Aufgabe des Eigenbetriebes ist es, durch ärztliche und pflegerische Hilfeleistung Krankheiten, Leiden oder Körperschäden festzustellen, zu heilen oder zu lindern oder Geburtshilfe zu leisten und die zu versorgenden Personen unterzubringen und zu pflegen. Weitere Aufgaben sind Prävention, Rehabilitation und Wahrnehmung der Hilfe für Menschen im Alter. Verwalterin der Vereinigten Pfründnerstiftungen ist die Stadt Forchheim.

ICD-10-Diagnosen

Lebendgeborene nach dem Geburtsort
Fallzahl 619

Einling, Geburt im Krankenhaus [Z38.0]

Intrakranielle Verletzung
Fallzahl 264

Gehirnerschütterung [S06.0]

Gonarthrose [Arthrose des Kniegelenkes]
Fallzahl 170

Sonstige primäre Gonarthrose [M17.1]

Sonstige Krankheiten des Harnsystems
Fallzahl 160

Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet [N39.0]

Vorzeitiger Blasensprung
Fallzahl 159

Vorzeitiger Blasensprung, Wehenbeginn innerhalb von 24 Stunden [O42.0]

Essentielle (primäre) Hypertonie
Fallzahl 135

Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Mit Angabe einer hypertensiven Krise [I10.91]

Cholelithiasis
Fallzahl 111

Gallenblasenstein mit sonstiger Cholezystitis: Ohne Angabe einer Gallenwegsobstruktion [K80.10]

Volumenmangel
Fallzahl 109

Volumenmangel [E86]

Sonstige funktionelle Darmstörungen
Fallzahl 99

Sonstige und nicht näher bezeichnete Obstipation [K59.09]

Hirninfarkt
Fallzahl 98

Sonstiger Hirninfarkt [I63.8]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP63: Sozialdienst

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

MP67: Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP26: Medizinische Fußpflege

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

MP02: Akupunktur

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP06: Basale Stimulation

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

MP43: Stillberatung

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP51: Wundmanagement

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP37: Schmerztherapie/-management

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP21: Kinästhetik

MP25: Massage

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP36: Säuglingspflegekurse

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

NM07: Rooming-in

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

NM05: Mutter-Kind-Zimmer

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM68: Abschiedsraum

NM63: Schule im Krankenhaus

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

BF24: Diätische Angebote

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF35: Ausstattung von Zimmern mit Signalanlagen und/oder visuellen Anzeigen

BF11: Besondere personelle Unterstützung

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF41: Barrierefreie Zugriffsmöglichkeiten auf Notrufsysteme

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF19: Röntgeneinrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF25: Dolmetscherdienste

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

BF02: Aufzug mit Sprachansage und/oder Beschriftung in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Zum Klinikum gehören insgesamt 12 Kliniken und Institute. In den Behandlungszentren, Kliniken und Instituten sind über 70 Ärzte und rund 150 Pflegekräfte für die Gesundheit unserer Patienten im Einsatz.

Klare Materialien wie Aluminium und Glas bestimmen die äußere Erscheinung des Gebäudes, welches 2006 komplett neu auf der „grünen Wiese“ erbaut wurde. Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg entspricht es modernsten medizinischen Ansprüchen. 2014 wurde es um ein Gesundheitszentrum (Ärztehaus) ergänzt, sodass ambulante und stationäre Versorgung an einem Standort vereint sind.

Das Klinikum liegt in der Wiesentau – in unmittelbarer Nähe zu Bahnhof, Stadt und Hauptverkehrsstraßen und gleichzeitig mitten in der Natur. Geprägt von einem grünen Horizont aus Wiesen, Wasser, Sträuchern und Bäumen verfügt das insgesamt 5,5 Hektar große Areal über eine Nutzfläche von 10.500 m2.

Unter der Bezeichnung „Krankenhaus Forchheim der Vereinigten Pfründnerstiftungen“ wird das Klinikum als Eigenbetrieb der Vereinigten Pfründnerstiftungen geführt. Aufgabe des Eigenbetriebes ist es, durch ärztliche und pflegerische Hilfeleistung Krankheiten, Leiden oder Körperschäden festzustellen, zu heilen oder zu lindern oder Geburtshilfe zu leisten und die zu versorgenden Personen unterzubringen und zu pflegen. Weitere Aufgaben sind Prävention, Rehabilitation und Wahrnehmung der Hilfe für Menschen im Alter. Verwalterin der Vereinigten Pfründnerstiftungen ist die Stadt Forchheim.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Lebendgeborene nach dem Geburtsort
Fallzahl 619

Einling, Geburt im Krankenhaus [Z38.0]

Intrakranielle Verletzung
Fallzahl 264

Gehirnerschütterung [S06.0]

Gonarthrose [Arthrose des Kniegelenkes]
Fallzahl 170

Sonstige primäre Gonarthrose [M17.1]

Sonstige Krankheiten des Harnsystems
Fallzahl 160

Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet [N39.0]

Vorzeitiger Blasensprung
Fallzahl 159

Vorzeitiger Blasensprung, Wehenbeginn innerhalb von 24 Stunden [O42.0]

Essentielle (primäre) Hypertonie
Fallzahl 135

Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Mit Angabe einer hypertensiven Krise [I10.91]

Cholelithiasis
Fallzahl 111

Gallenblasenstein mit sonstiger Cholezystitis: Ohne Angabe einer Gallenwegsobstruktion [K80.10]

Volumenmangel
Fallzahl 109

Volumenmangel [E86]

Sonstige funktionelle Darmstörungen
Fallzahl 99

Sonstige und nicht näher bezeichnete Obstipation [K59.09]

Hirninfarkt
Fallzahl 98

Sonstiger Hirninfarkt [I63.8]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP63: Sozialdienst

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

MP67: Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP26: Medizinische Fußpflege

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

MP02: Akupunktur

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP06: Basale Stimulation

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

MP43: Stillberatung

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP51: Wundmanagement

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP37: Schmerztherapie/-management

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP21: Kinästhetik

MP25: Massage

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP36: Säuglingspflegekurse

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

NM07: Rooming-in

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

NM05: Mutter-Kind-Zimmer

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM68: Abschiedsraum

NM63: Schule im Krankenhaus

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

BF24: Diätische Angebote

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF35: Ausstattung von Zimmern mit Signalanlagen und/oder visuellen Anzeigen

BF11: Besondere personelle Unterstützung

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF41: Barrierefreie Zugriffsmöglichkeiten auf Notrufsysteme

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF19: Röntgeneinrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF25: Dolmetscherdienste

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

BF02: Aufzug mit Sprachansage und/oder Beschriftung in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Forchheim und Umgebung